Erfahrungsbericht zum Mentorenprogramm der AGA Dr. med. Egil

Commentaren

Transcriptie

Erfahrungsbericht zum Mentorenprogramm der AGA Dr. med. Egil
Erfahrungsbericht zum Mentorenprogramm der AGA
Dr. med. Egil Brons
war an der Schultessklinik bei Dr. Matthias Flury in Zürich
Im Rahmen meiner AGA-Mitgliedschaft habe ich mich für das Mentorenprogramm
interessiert und erhielt die Möglichkeit, zwischen Montag 12. und Donnerstag 15.11.2012 bei
Herrn Dr. med. M Flury in der Schulthessklinik in Zürich zu hospitieren.
Nach einer unkomplizierten Kontaktaufnahme via Email und Telefon habe ich Dr. Flury an
den genannten Daten jeweils Vormittags in Sprechstunde (Montag, Donnerstag) und
Operationssaal (Dienstag, Mittwoch) begleitet. Nachmittags bin ich jeweils meiner Arbeit auf
der Notfallstation des Stadtspitals Waid, wo ich als Assistenzarzt der Allgemeinen- und
Unfallchirurgie im 2. Jahr angestellt bin, nachgegangen.
In der Sprechstunde hat mich mein Mentor jeweils fokussiert über die Geschichte und das
Leiden der Patienten informiert und wir haben jeweils Details der klinischen- resp.
Bildgebenden Untersuchung, der Therapie oder Nachbehandlung besprochen.
Wie ich es aus meiner Klinik kenne herrschte im Operationsaal eine konzentrierte und
gleichzeitig ungezwungene Atmosphäre, in der während des Eingriffes selbst und auch und
den Wechseln dazwischen, anatomische Details des Operationsgebietes und andere Fragen
zu den Eingriffen sowie den Erfahrungen damit besprochen werden konnten.
Es blieb auch Zeit Karrieretechnische Überlegungen zu besprechen und ich habe mich bei
Herrn Flury sehr wohl gefühlt.
Für die Zukunft hoffe ich den Kontakt zu Herrn Dr. med. M. Flury aufrecht zu erhalten.
Auch könnte ich mir vorstellen, mich im Rahmen meiner Weiterbildung um eine
Assistenzarztstelle in der Schulthessklinik zu bemühen.
Besten Dank für die Möglichkeit als AGA-Neumitglied von dieser Gelegenheit profitieren zu
dürfen!
Mit freundlichem Gruss
Dr. med. Egil Brøns
Assistenzarzt Chirurgie
Stadtspital Waid Zürich