Frische tanken an der B1 in Berlin

Commentaren

Transcriptie

Frische tanken an der B1 in Berlin
Frische tanken an der B1 in Berlin-Zehlendorf
Sprint und Subway starten Kooperation
Berlin, 16.02.2015: Heute eröffnet in der Sprint Tankstelle Berlin Zehlendorf ein Subway
Restaurant. Es bildet den Startschuss der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Die
Kooperation ermöglicht für beide wertvolle Synergieeffekte. Subway ist als eine der drei
bekanntesten Marken der Branche Anziehungspunkt für neue Besucher an der Tankstelle, zugleich
können die Tankenden als Gäste von Subway angesprochen werden. Mit seiner
ernährungsbewussten Linie ist Subway ein wertvoller Partner für das gastronomische Angebot der
Tankstelle.
Neue Besucher begeistern
„Durch Shop-in-Shop Konzepte können beide Marken ihre Gästegruppen erweitern und zum Teil
neue Gästeschichten ansprechen. Dies ist das erste gemeinsame Restaurant mit Sprint. Ich
denke, dass es Vorreiter für weitere sein wird“, erklärt Thorsten Hüttemann, Gebietsentwickler der
Marke Subway in Berlin. „Aus meiner Sicht passt Subway durch seine Vielfalt und das individuelle
Belegen der Sandwiches besonders gut zu einer Tankstelle. Deren Besucher haben ganz
unterschiedliche Bedürfnisse an ihr Essen. Wir können vom leichten Snack bis zur vollen Mahlzeit
alles bieten. Auch sieben Sandwiches unter sechs Gramm Fett haben wir im Angebot“, erklärt
Hüttemann.
Attraktiver Partner für Unternehmen
Das unkompliziert anpassbare System macht Subway zu einem besonders attraktiven Partner für
Shop-in-Shop Konzepte. „Die Investitionskosten sind im Vergleich zu anderen Systemen sehr
gering. Je nach Anforderung und Größe kann mit einer Finanzierung ab 90.000 Euro kalkuliert
werden. Die Flexibilität des Systems macht das Bespielen von Flächen zwischen 25 und 250
Quadratmeter möglich. Es sind keine Geräte wie beispielsweise Fritteusen oder Fettabscheider
notwendig“, erläutert Hüttemann.
Überdurchschnittliche Entwicklung
Seit 2011 entwickelt sich Subway im Quick Service Markt überdurchschnittlich gut. Im Jahr 2012
wurden der Umsatz um 6 Prozent und der Ertrag für die Franchisepartner um 25 Prozent
gesteigert. 2013 verzeichnet der größte Franchisegeber der Welt 6 Prozent mehr Umsatz und 20
Prozent Ertragssteigerung für die Partner. 2014 festigte Subway seinen stabilen Wachstumsweg:
Das durchschnittliche Umsatzwachstum der sechs bedeutendsten Quick Service Ketten pro Store
lag in den ersten neun Monaten 2014 bei etwa 0,82 Prozent. Subway hingegen gelang im gleichen
Zeitraum ein Plus von 5,6 Prozent.
Adresse:
Potsdamer Straße 11
14163 Berlin–Zehlendorf
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 8.00 bis 22.00 Uhr
Sa. von 10.00 bis 21.00 Uhr
So. von 11.00 bis 21.00 Uhr
Pressekontakt
Ihre Ansprechpartnerin: Mag. Julia Nuener
P8 GmbH
E-Mail: [email protected]
Telefon: +43 66488424599
1
Zahlen, Daten und Fakten zum Unternehmen SUBWAY:
Das erste Restaurant eröffnete der damals 17-jährige Fred DeLuca im Jahr 1965 noch unter dem Namen Pete's Super
Submarines, in Bridgeport, Connecticut, USA. Heute gibt es weltweit über 43.000 SUBWAY Restaurants in über 100
Ländern, die zu 100 Prozent von Franchisepartnern als eigenständige Unternehmer geführt werden. Damit ist SUBWAY
Sandwiches die Nummer 1 auf dem internationalen Fastfood Markt. Auf der SUBWAY Speisekarte stehen frisch zubereitete
Sandwiches sowie Wraps und Salate. Mit dem Angebot frischer Zutaten bietet SUBWAY eine echte Fastfood Alternative.
Mehr Informationen unter: subway-sandwiches.de
Im Jahr 1999 eröffnete in Berlin am Ku’Damm das erste SUBWAY Restaurant Deutschlands. Mittlerweile gibt es in der
Hauptstadt bereits 30 Restaurants.
Pressekontakt
Ihre Ansprechpartnerin: Mag. Julia Nuener
P8 GmbH
E-Mail: [email protected]
Telefon: +43 66488424599
2

Vergelijkbare documenten