für gehirnakrobaten: sudoku coach mehrspieler

Commentaren

Transcriptie

für gehirnakrobaten: sudoku coach mehrspieler
Bei dem ein oder anderen Klassiker werden
Kindheitserinnerungen wach
Auch auf dem Handheld hat „Newzealand Story“
nichts von seinem Charme verloren
TAITO LEGENDS POWER-UP: 21 AUTOMATENSPIELE
FÜR GEHIRNAKROBATEN: SUDOKU COACH
Der „Sudoku Coach“ garantiert Gehirnakrobatik auf höchstem Niveau. Vor Ihnen liegt ein Rasterfeld
aus drei mal drei Quadraten. Jedes einzelne dieser neun Quadrate ist nochmals unterteilt in drei mal
drei Zahlenfelder. Insgesamt enthält ein Sudoku somit 81 Zahlenfelder, pro Quadrat neun Stück. In
einigen sind Zahlen schon vorgegeben. Ihre Aufgabe ist es nun herauszufinden, welche Zahlen in die
leeren Felder gehören. Dabei darf allerdings jede Zahl von eins bis neun
pro Quadrat und sowohl in der senkrechten als auch in der waagerechten
Reihe, in der das zu füllende Zahlenfeld liegt, nur einmal vorkommen.
Was sich zunächst leicht anhört, erweist sich in der Praxis als äußerst
knifflige Angelegenheit. Damit auch Sie die Kunst des Sudokus umfassend
erlernen, bietet das Spiel Video-Tutorials, Lehrgänge genannt. Hier werden Sie von der britischen Fernsehmoderatorin Carol Vorderman in den
Geheimnissen des Zahlenrätsels unterwiesen und erhalten viele Tipps und
Tricks, mit denen Sie die mathematischen Denksportaufgaben besser lösen können. Im Mehrspieler-Modus dürfen entweder zwei Spieler an einer Konsole gegeneinander antreten – oder Sie fordern Spieler aus aller
Welt via Internet heraus. Zahlreiche weitere Modi wie Zeitangriff, Arcade
oder Perfektion ergänzen das PSP-Spiel. Wer seine Gehirnzellen wieder etwas fordern möchte, ist mit „Sudoku
Coach“ gut beraten.
Die Regeln lassen sich jederzeit
im Tutorial nachlesen
Setzen Sie eine Zahl falsch ein, wird
das Quadrat rot markiert
Eine weitere Spielekollektion erhalten Sie mit „Taito Legends Power-Up“. 21 teils
unbekannte Automaten-Umsetzungen aus den späten 70ern und den 80er Jahren stehen zur Auswahl. Alle stammen vom geschätzten japanischen Entwicklerteam Taito. Vier Titel – „Cameltry“, „Balloon Bomber“, „Crazy Balloon“ und „Legend
of Kage“ – liegen in der Deluxe-Version vor. Sie wurden etwas überarbeitet und
erstrahlen nun in neuem Glanz. Die übrigen Spiele wie unter anderem „Space
Invaders“, „Ki Ki Kai Kai“, „Phoenix“, „Qix“, „Lunar Rescue“, „Alpine Ski“, „Rastan
Saga“, „Fairyland Story“ oder „Kuri Kinton“ wurden originalgetreu auf den Handheld übertragen. Zudem lässt sich bei einigen Titeln das Bild um 90 Grad drehen,
um dem Spielhallen-Vorbild gerecht zu werden. Über die „Game Share“-Funktion
können Sie einem Freund das ein oder andere Spiel drahtlos übertragen.
RASANTE ACTION BEI FORD STREET RACING L.A. DUELL
„Ford Street Racing L.A. Duell“ ist der erste Titel aus der bekannten Rennserie, der nun auch
für die PSP erhältlich ist. Dabei gibt es mehr als 20 PS-starke Fordmodelle zur Auswahl. Sie
heizen entweder als Einzelkämpfer oder im Team auf 18 Strecken, die sowohl vor- als auch
rückwärts gefahren werden können, durch das sonnige Los Angeles. Normalerweise treten
Sie gegen fünf Gegner an, die sie allesamt hinter sich lassen müssen. Jedoch gibt es weitere
Varianten, in denen Sie zum Beispiel eine vorgegebene Anzahl von Kontrahenten überholen
müssen. Einen Partner erhalten Sie im Mannschaftsmodus. Er reagiert auf Ihre Befehle, die
Sie über die Schultertasten der PSP erteilen. So können Sie Gegner ausbremsen lassen oder
den Windschatten Ihres Mitfahrers nutzen. Droht dieser auf den hinteren Rängen zu landen,
übernehmen Sie kurzerhand seinen Boliden und führen das Team zum Sieg. Adrenalingetriebene Duelle mit bis zu fünf Mitspielern sind ebenso möglich, sofern jeder eine Spiel-UMD
besitzt. (Thorsten Hofmann)
MEHRSPIELER-SPASS MIT KAZOOK
Kurzweiligen Zockerspaß bietet die ausgeflippte Spielesammlung „Kazook“. Genauso verrückt wie der Titel sind auch die 30 Minigames selbst. So sichern
Sie sich beispielsweise am Pool die Gunst der hübschen Mädels, indem Sie
Ihre männlichen Konkurrenten mit Bällen bombardieren. Als Einzelspieler starten Sie mit fünf Spielen. Je besser Sie die Aufgaben absolvieren, desto mehr
Münzen werden Ihnen gutgeschrieben. Mit dem erworbenen Kleingeld können
Sie die übrigen 25 Spiele freischalten. Im Mehrspieler-Modus dagegen stehen für drahtlose Duelle sofort alle 30 Spiele zur Verfügung. Wer mit einem
Freund spielen möchte, der keine PSP besitzt, kann sich in sieben Spielen an
einem Gerät vergnügen.
Beim Kartrennen müssen Sie Gas geben, um
auf dem ersten Platz zu landen
12
ZH 1/07
Die Strecken sind abwechslungsreich
und detailliert
Über 20 PS-Boliden können
Sie im Spiel steuern
Alle 30 Titel zeichnen sich durch eine abgedrehte
und comicartige Grafik aus
ZH 1/07
13