Ausflugsziele Prerow - Regenbogen Ferienanlagen

Commentaren

Transcriptie

Ausflugsziele Prerow - Regenbogen Ferienanlagen
Ausflugsziele Prerow
Born und Wieck (ca. 9 und 6 km)
Einen
Ausflug
in
die
beiden
malerischen Erholungsorte Born und
Wieck, die in Wiesen und Wälder
eingebettet sind, sollten Sie schon
einplanen. Schnappen Sie sich am
besten Ihre Fahrräder und genießen Sie
eine Tour durch die romantische
Landschaft. Im Forst- und Jagdmuseum
in Born erfahren Sie Wissenswertes
über Wald, Wild und weltweit
bekannte Forstmeister. In der Darßer
Arche in Wieck befinden sich eine
Ausstellung zum Nationalpark und
eine Galerie.
Natureum
Na tureum Darßer Ort (ca. 6 km)
Im Natureum können Sie sich
verschiedene Ausstellungen ansehen:
Erfahren Sie Spannendes über Natur
und Landschaft auf dem Darß, Tiere
der Darßlandschaft, die Ostsee und
über den Darßer Leuchtturm,
der
älteste noch in Betrieb befindliche an
der
mecklenburg-vorpommerschen
Küste.
Außerdem
besteht
die
Möglichkeit, den Leuchtturm zu
besteigen, der eine atemberaubende
Aussicht ins Land ermöglicht.
Kletterwald Darss (ca. 6 km)
Seit April 2011 können kleine und
große Abenteurer im Kletterwald Darss
Spaß und Nervenkitzel beim Klettern
erleben. Sechs spannende Parcours mit
Höhen bis zu 9 Metern bieten jede
Menge spannende Herausforderungen.
Die Schwierigkeitsgrade sind frei
wählbar. Der Kletterpark ist von April
bis Oktober geöffnet und liegt nur
wenige
Minuten
von
unserer
Ferienanlage entfernt.
www.regenbogen.ag
Fischerkirche in Born a. Darß (ca. 6
km)
Die Fischerkirche in Born a. Darß ist
eine schlichte, komplett aus Holz
gebaute Kirche mit einem Rohrdach.
Sie wurde nach einem Entwurf des
Hamburger
Architekten
Bernhard
Hopp im Jahr 1934 errichtet. Im
Altarraum befinden sich seit 1984 vier
als verschollen geglaubte interessante
Holzfiguren, die 1935 von Bernhard
Hopp geschnitzt wurden. 1991 erhielt
die Kirche eine Orgel, das Meisterstück
des Orgelbauers Andreas Arnold. Im
Sommer und zu besonderen Terminen
finden hier oftmals Konzerte statt.
Darßer Sommertheater in Born a.
Darß (ca. 6 km)
Das Darßer Sommertheater in Born
bietet seit über 20 Jahren ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Kulturprogramm. Jeweils von
April bis Oktober finden hier Lesungen,
Konzerte, Kabarett- und Theaterabende
sowie Veranstaltungen für Kinder statt.
Das kleine, aber gemütliche Haus mitten in Born a. Darß verfügt über circa
60 Plätze – daher sollten Sie sich möglichst schnell Karten für dort
stattfindende
Veranstaltungen
sichern!
Weitere Ausflugsziele finden
Sie auf der nächsten Seite!
Nationalpark Vorpommersche BodBod denlandschaft
Erleben Sie Natur pur im Nationalpark
Vorpommersche Boddenlandschaft! Er
erstreckt sich von der Ostseehalbinsel
Darß über die Halbinsel Zingst bishin
zur Insel Hiddensee und Westrügen.
Mit einer Fläche von ca. 805 km² wurde
er am 1. Oktober 1990 zum offiziellen
Schutzgebiet erklärt und ist der größte
Nationalpark
des
Bundeslandes
Mecklenburg-Vorpommern. Etwa die
Hälfte des Nationalparks besteht aus
der Ostsee. Die Boddengewässer der
Darß-Zingster Boddenkette und der
Westrügener Bodden gehören ebenso
zum Nationalpark. Die Landflächen
umfassen Teile des Darß und der
Halbinsel Zingst sowie den Großteil der
Insel Hiddensee. Besonders geschützt
sind Flachwassergebiete, die eine sehr
reichhaltige
Flora
und
Fauna
aufweisen. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist ein
beliebtes Touristenziel. Bekannt ist er
vor allem als Kranichrastplatz im
Frühling und im Herbst.
Rastplatz für Kraniche
Der Nationalpark „Vorpommersche
Boddenlandschaft“ ist einer der
wichtigsten Rastplätze für Kraniche auf
ihrem Weg von und nach Osteuropa.
Erleben Sie hier eine einmalige
„Flugshow“ wenn im Frühjahr und
Herbst tausende Zugvögel hier für
mehrere Wochen eine Pause einlegen
und bei Tage nach Nahrung suchen.
bietet einen optimalen Ausgangspunkt
für Wanderungen und Touren durch
den Nationalpark. Im Café können Sie
sich von einem langen Marsch durch
die beeindruckende Natur erholen.
Öffnungszeiten Juni-Oktober: täglich
von 10-18 Uhr
Darß Museum Prerow
Die Ausstellung im Darß Museum in
Prerow ist umfangreich: Machen Sie
eine Zeitreise von der ersten steinzeitlichen Besiedlung bis zur Entwicklung des Badewesens im zwanzigsten
Jahrhundert. Die Sammlung der Segelschifffahrt, Baukultur und die Flora auf
dem Darß mit einer FrischpflanzenSchau zählen zu den Highlights.
Nehmen Sie sich viel Zeit wenn Sie
durch das denkmalgeschützte Haus
wandern. Sehenswert ist auch der
hübsche Garten mit den mehrhundertjährigen Eichen.
Künstlerkolonie Ahrenshoop (ca. 18
18
km)
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts
wurde die Künstlerkolonie Ahrenshoop
gegründet und zog seitdem mehr und
mehr Maler dorthin. Auch eine
Malschule gehörte dazu. Das Beisammensein in dieser Kolonie ermöglichte
den konstruktiven Austausch der
Künstler untereinander. Vor allem im
Ahrenshooper Kunstkaten gibt es
häufig Ausstellungen und kulturelle
Veranstaltungen.
Darßer Arche (ca. 5 km)
Das Besucher- und Gästezentrum
„Darßer Arche“ befindet sich im
Zentrum des ehemaligen Fischerdorfes
Wieck am Bodstedter Bodden. Auf 400
m² findet sich hier eine imposante
Ausstellung zum größten Nationalpark
Mecklenburg-Vorpommerns. Die Arche
www.regenbogen.ag
Weitere Ausflugsziele finden
Sie auf der nächsten Seite!
VinetaVineta -Museum Barth (ca. 20
2 0 km)
Das Museumsgebäude wurde im 18.
Jahrhundert
als
Kaufmannshaus
erbaut, bis 1946 diente es als Rathaus.
Das Vineta-Museum wurde im Jahr
1997 neu eröffnet. Auf drei Etagen
erfahren Besucher Interessantes über
die Barther Stadtgeschichte, Künstler,
Wissenschaftler und andere Persönlichkeiten und können sich ständig
wechselnde Sonderausstellungen ansehen. Im Obergeschoss befindet sich
eine Abteilung über den „Mythos
Vineta“,
der
sagenumwobenen
„versunkenen Stadt“. Verschiedenes
Quellenmaterial zur Vineta-Theorie
wird dem Besucher hier erlebnisreich
präsentiert.
Freilichtmuseum Klockenhagen (ca.
3 5 km)
Auf einem riesigen Museumsgelände
können Sie Wissenswertes und Interessantes aus über 300 Jahren
Kulturgeschichte erfahren. Historische
Gebäude aus 18 Dörfern MecklenburgVorpommerns können besichtigt werden und vermitteln einen Eindruck, wie
die Menschen zu früheren Zeiten
gelebt haben. Auch für kleine Besucher
wird viel geboten: Ob Backen, Waschen
oder Schmieden- selbst ausprobieren
lautet die Devise! Das Freilichtmuseum
hat von April bis Oktober geöffnet.
Bernsteinmuseum
ten (ca. 37 km)
RibnitzRibnitz-DamgarDamgar-
Erfahren Sie hier alles über die
Verarbeitung des über eine Million Jahr
alten Baumharzes und über die naturund kulturgeschichtlichen Zusammenhänge.
Vogelpark Marlow (ca. 50 km)
Schlendern Sie in aller Ruhe durch die
Tier- und Pflanzenwelt, die Ihnen hier
geboten wird und genießen Sie die
www.regenbogen.ag
Natur im riesigen Park. Oftmals finden
hier Veranstaltungen rund um die
Welt der Vögel statt.
Stralsund (ca. 54 km)
Ein Besuch der Hansestadt Stralsund,
die seit dem Jahr 2002 zum UnescoWelterbe gehört, sollten Sie nicht
verpassen. Mit ihrer einmaligen Lage
am
Wasser,
den
aufwändigen
historischen
Bauten
und
ihrer
interessanten Geschichte hat die Stadt
eine Menge zu bieten. Die hübsche
Altstadt verlockt dazu, durch die alten
Gassen zu wandern, die imposanten
Kirchen zu erkunden und durch die
vielen Kaufmannshäuser zu bummeln.
Auch Theater- und Musikfreunde
kommen dank der kulturellen Vielfalt
auf ihre Kosten.
Rostock (ca. 63 km)
Machen Sie doch einmal einen
Abstecher in die fast 800 Jahre alte
Hanse- und Universitätsstadt, die
direkt an der Ostsee liegt und mit
ihrem maritimen Charme Touristen
immer wieder aufs Neue bezaubert.
Die Hansestadt ist die größte Stadt
Mecklenburg-Vorpommerns und hat
jede Menge Kultur und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ob Sie das
Literaturhaus
Rostock
oder
ein
Theaterstück besuchen, die gotischen
Backsteingebäude und Kirchen im
Stadtkern bestaunen oder aber einfach
nur in der hübschen Innenstadt
shoppen: In Rostock gibt es Unterhaltung für Groß und Klein.