Veranstaltungen aus dem Jahr 2015 - Ammerland

Commentaren

Transcriptie

Veranstaltungen aus dem Jahr 2015 - Ammerland
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Veranstaltungen aus dem Jahr 2015
Herzliche Einladung zum Weihnachts-Trauercafé
Lüttje Klön Stuuv" im Ammerland-Hospiz
Am 18.12.2015 von 17.00 - 19.00 Uhr
laden ehrenamtliche Trauerbegleiter im Raum der Stille des Ammerland- Hospizes ein, um sich in
vertrauter Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Weihnachtsgebäck mit anderen Betroffenen
auszutauschen.
Trauercafé "Lüttje Klön Stuuv" im Ammerland-Hospiz
Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist ein schwerer Schicksalsschlag und verändert den
Alltag tiefgreifend. Die eigenen Freunde sind häufig überfordert, können kaum Trost spenden oder
sind selbst emotional betroffen. Begleitung und Gespräche können trauende Menschen unterstützen,
sich zu entlasten, den Verlust eines Menschen anzunehmen und neue Perspektiven für das eigene
Leben zu entwickeln.
Unser Anliegen ist ein gemeinsamer Austausch für alle Hinterbliebenen, die sich von einem geliebten
Menschen im Ammerland-Hospiz verabschieden mussten. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange der
Verlust zurück liegt. In dieser schweren Zeit kann der Austausch mit Menschen, die Ähnliches erlebt
haben sehr hilfreich sein.
Zusätzlich können Einzelgespräche mit unseren ehrenamtlichen Trauerbegleitern vereinbart werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter telefonisch unter 04488 50-6855.
Einladung zur
Jubiläumsveranstaltung
Am 08.11.2015 um 15:00 In der St. Petri Kirche in Westerstede
Am 01.November 2010 haben wir unseren ersten Hospizbewohner aufgenommen und umsorgt.
Jede Begleitung bei uns im Hospiz ist etwas besonderes, denn jedes Mal gehen wir eine enge
Beziehung mit unseren Bewohnern und deren Angehörigen ein.
Viele Angehörige unterstützen aus Dankbarkeit unser Hospiz auf sehr vielfältige Weise. Sei es mit
Geldspenden, Sachspenden, mit geplanten Spendenaktionen oder mit Zeitspenden in Form eines
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Ehrenamtes. Dafür möchten wir auch Ihnen allen gerne ein großes Danke sagen!
Wir fühlen uns mit Ihnen als Hinterbliebene verbunden und möchten gerne in einer kleinen
gemeinsamen Feierstunde am 08.11.2015, um 15:00 Uhr, in der St. Petri Kirche, in Westerstede
unser Jubiläum feiern.
Dazu laden wir Sie herzlich ein.
Zu besseren Planung bitten wir um vorherige Anmeldung.
70er + 80 er Jahre Discofox
Scheunen-Revial-Party Part 1 in Torsholt
Pro Getränk werden 10 Cent an unser Ammerland-Hospiz gespendet.
Am 07.11.2015 um 20:00 Im Gasthof Dierks in Torsholt
Veranstalter: Uwe, Lutz, Tatjana, Steffi, Brigitte, Kult DJ Mauri, DJ Hörby
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Jubiläums-Ausstellung
5 Jahre Kunst im Hospiz
Vom 06.11.2015- 31.01.2016, in der Zeit von 10.00 - 17.00 Uhr
können Sie die Ausstellung in den Räumlichkeiten des Ammerland-Hospizes besuchen.
Zu sehen sind noch einmal:
- Ölbilder von der Künstlerin Brigitte Wolk-Pytloch
- Bilder der Selbsthilfegruppe der Ammerland-Klinik "therapeutisches Malen" unter der
Leitung von Annelie Nawrath
- Kunstwerke der Künstlerin Gudrun Haug
- Bilder des Künstlers Robert Weber
- Fotografien des Fotografen Michael Schildmann
- Bilder der Kindertrauergruppe "Sturmlicht" unter der Leitung von Frauke Heinroth-Peters
- Fotografien des Hobby- Fotografen Marinus van der Zee
- Fotografien der Fotografin Imke Galipo
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Liebe Angehörige und Zugehörige
herzlich möchten wir Sie zu einem offenen Treffen in vertrauter Atmosphäre bei Kaffee, Tee und
Gebäck einladen.
Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist ein schwerer Schicksalsschlag und verändert den
Alltag tiefgreifend. Begleitung und Gespräche können dabei eine wohltuende Erfahrung sein.
" Lüttje Klön-Stuuv" soll ein gemeinsamer Austausch für alle Hinterbliebenen sein, die sich von einem
geliebten Menschen im Hospiz verabschieden mussten. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange der
Verlust zurück liegt.
Die haupt- und ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter würden Sie gerne am ...... um 17:00 im Raum der
Stille des Ammerland-Hospizes begrüßen.
Weitere Termine: Jeden 3. Freitag im Monat von 17:00 - 19:00 im Ammerland-Hospiz.
Herzliche Grüße
Im Namen des gesamten Hospizteams
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Benefiz
Sternfahrt
am 02.08.2015
Radeln fürs Hospiz
Bilder zur Veranstaltung
Radeln fürs Hospiz am 02.08.2015
Zur Ausstellung laden wir Sie herzlich ein
Freude
Eine Sprache ohne Worte - Leinwandbilder die zur Freude und zum Träumen anregen
Die Ausstellung in den Räumlichkeiten des Ammerland-Hospizes zeigt ab dem 01.August 2015 bis
zum 31.Oktober 2015, in der Zeit von 10:00 bis 17:30 Uhr, die Fotografien von Imke Galipo.
Täglich von 10:00- 17:00 Uhr können Sie die Fotografien bei uns im Hospiz anschauen. Wer eine
Führung der Künstlerin persönlich wünscht, kann unter Telefon 04403/6990060 einen Termin
vereinbaren.
Imke Galipo wurde 1965 in Hage geboren, ist verheitratet und hat eine Tochter. Durch ihre Patentante
wurde sie an die Fotografie herangeführt und fand schnell Gefallen daran. Sie machte eine
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Ausbildung zur Fotografin und arbeitete seitdem in mehreren Ländern als Fotografin. 2011 eröffnete
sie ihr eigenes Fotoatelier in Bad Zwischenahn.
Mehr unter www.photo-session.biz
Bild: Imke Galipo
Vortrag
Mit dem Hospizhuus in Leer verbindet uns eine gute und vertaute Zusammenarbeit
am 14.07.2015, 20:00 Uhr
Bestattungshaus Buss, Hauptstr.235, 26639 Wiesmoor
In diesem Vortrag möchten Bernd Emken, Hospizleiter aus dem Hospizhuus in Leer und unsere
Hospizleiterin Kea Freymuth, Ihnen gerne die Hospizarbeit in Ostfriesland und im Ammerland näher
bringen.
Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen, die sich Ihnen zur Hospizarbeit stellen? Wie z.Bsp.:
- Wie sehen die Räumlichkeiten im Hospiz aus?
- Welche Aufgaben oder Ziele hat ein Hospiz?
- Welche Kriterien spielen für die Aufnahme im Hospiz eine Rolle?
- Wie setzten sich die Kosten in einem Hospiz zusammen?
- Können meine Angehörige im Hospiz übernachten?
- Kann mein Haustier mit aufgenommen werden?
- Welcher Arzt betreut mich dort?
Wir danken unserem Kooperationspartner Bestattungen Buss für die Bereitstellung der
Räumlichkeiten und für die Unterstützung in der Hospizarbeit.
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Ein Projekt des Lebens
Ein letzter Wunsch
am 25.06.2015, 19:00 Uhr
Seminarräume, Ammerland- Klinik
Mark Castens berichtet von seiner erfüllenden Arbeit bei “ein letzter Wunsch“.
Schwerstkranke Menschen im Hospiz oder zu Hause in ambulanter palliativer Pflege haben oftmals
ganz persönliche Wünsche, die aber mit den vorhandenen Finanzmitteln und Organisationsstrukturen
nicht erfüllt werden können. Ein letzter Wunsch ist ein in Deutschland einmaliges Projekt, das
Menschen in ihrer letzten Lebensphase diesen Wunsch erfüllt. Dies verschafft den Betroffenen noch
einmal Glück, Zufriedenheit und häufig das beruhigende Gefühl, persönlich Wichtiges noch erlebt oder
zu einem Ende geführt zu haben. Das Projekt regt gesellschaftlich zur Auseinandersetzung mit den
Themen Sterben und Tod sowie auch mit Fragen nach dem eigenen erfüllten Leben an und ist so
primär ein auf das Leben konzentriertes Projekt.
Vor einiger Zeit hat die Infinitas- Kay Stiftung in enger Kooperation mit dem Hospiz am Israelitischen
Krankenhaus in Hamburg “ein letzter Wunsch“ ins Leben gerufen.
Die Stiftung erfüllt in Zusammenarbeit mit Einrichtungen des Hospiz- und Palliativwesens Menschen
während ihrer letzten Lebensphase einen Wunsch. Die Zielgruppe sind Erwachsene.
Benefizkonzert
Singverein Emden gastiert in St. Petri
am 21.06.2015, Start 17:00 Uhr
Kirche St. Petri
Am 21.06.2015 singt der Singverein Emden um 17:00 in der Kirche St. Petri ein Benefizkonzert
zugunsten des stationären Hospizes. Der Chor mit seiner über 200jährigen Tradition ist eine feste
Größe in der Musiklandschaft Ostfrieslands und schafft es regelmäßig, das Publikum in seinen Bann
zu ziehen. Schon 2013 konnten sich die Zuhörer in Westerstede ein eigenes Bild machen, als der
Chor bei zwei verschiedenen Konzerten in St. Petri auftrat. Aufgrund der sehr positiven Resonanz
folgte der Singverein erneut der Einladung des Hospizdienstes, ein Benefizkonzert zu gestalten. Das
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Programm des diesjährigen Konzertes reicht von barocken bis zu aktuellen Komponisten und zeigt
einmal mehr die große Spannbreite des Chores. So erklingen Werke von Händel, Bach, Mendelssohn,
Rheinberger, Rutter und anderen. Die solistischen Aufgaben übernehmen Sängerinnen und Sänger
des Chores, ebenso wie die Instrumentalsolisten ebenfalls Chormitglieder sind. Die Gesamtleitung
liegt bei Gerhard Schoone.
Benefizlauf
Meerlauf
am 09.05.2015, Start 15:00 Uhr
um das Zwischenahner Meer
Zum 2. Mal organisiert Rolf Möller in Zusammenarbeit mit den Laufsportfreunden Oldenburg und dem
Ortsbürgerverein Nethen einen Benefizlauf. Die 12 Kilometer führen um das Zwischenahner Meer. Die
Schirmherrschaft übernimmt wieder Dr. Arno Schilling, Bürgermeister der Gemeinde Bad
Zwischenahn.
Anmeldungen sind ab sofort unter www.laufmanager.net möglich. Der Erlös kommt wieder unserem
Ammerland-Hospiz (https://www.facebook.com/hospiz.de) zugute. Sport und Wohltätigkeit miteinander
verbinden, ist das Ziel von Rolf Möller bei dieser Veranstaltung.
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Konzert
BENEFIZ-Gala mit Albert Hammond
am 08.05.2015 um 20:00 Uhr
in der Wandelhalle, Bad Zwischenahn
Benefizveranstaltung mit Albert Hammond und Band zugunsten des Ammerland-Hospiz Westerstede
im Rahmen seiner Songbook-Tour 2015.
Karten: Vorverkauf in der Kurverwaltung, Bad Zwischenahn.
Bild: Albert Hammond Photo by Mitchell Giebels
Bilder zur Veranstaltung
BENEFIZ-Gala mit Albert Hammond am 08.05.2015
Lange Straße 40, 26655 Westerstede, Tel. 04405-50-6850, Fax 04488-50-6859
Bilderausstellung
Guck mal über den Tellerrrand
am 27.03. bis Ende Juni 2015
im Ammerland-Hospiz, Bad Zwischenahn
Die Ausstellung in den Räumlichkeiten des Ammerland- Hospizes zeigt ab dem 27.03.2015 bis Ende
Juni 2015 die Fotografien von Marinus van der Zee.
Marinus van der Zee wurde 1935 in Joure (Friesland) in der Niederlande geboren, dort arbeitete er
über 40 Jahre als Sportlehrer. Als er nach Deutschland zog, engagierte van der Zee sich als
ehrenamtlicher Gesundheitssportlehrer in Leer und war als Referent für den Niedersächsischen
Turnerbund tätig.
Vor 10 Jahren fand van der Zee den Weg zur Digitalfotografie und hat seit dem immer eine Kamera
zur Hand. Viele Themen sind zur Zeit für van der Zee aktuell- aus diesem Anlass entstand die
Ausstellung im Hospiz unter dem Leitsatz "Guck mal über den Tellerrand" !
Herzliche Einladung zum
"Lüttje Klön Stuuv"
Beginn am 20.03.2015 und dann jeden 3. Freitag im Monat, 17:00- 19:00
im Ammerland-Hospiz (https://www.facebook.com/hospiz.de)
Der Verlust eines nahe stehenden Menschen ist ein schwerer Schicksalsschlag und verändert den
Alltag tiefgreifen. Begleitung und Gespräche können trauende Menschen unterstützen. Mit unserem
Trauercafé möchten wir für alle Hinterbliebenen, die sich von einem geliebten Menschen im
Ammerland-Hospiz verabschieden mussten, einen Austausch in vertrauter Atmosphäre bei Kaffee,
Tee und Gebäck mit anderen Betroffenen anbieten.