PDF

Commentaren

Transcriptie

PDF
PRESSEINFORMATION
inconso auf spanischer SAP Logistik-Konferenz:
Hohes Interesse an Lagerverwaltungslösungen
mit SAP EWM
Zum zweiten Mal präsentiert sich die inconso AG auf der Jornadas de Logística in
Madrid und Barcelona
Madrid/Barcelona, den 01.06.2016
Jedes Jahr veranstaltet die SAP die Jornadas
de Logística, um die neuesten Entwicklungen
und Trends der Logistikbranche vorzustellen
und zu diskutieren. Unter dem Motto „Die
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Supply
Dr. Karsten Fuchs, Mitglied der Geschäftsleitung der
inconso AG, auf der Jornadas de Logística
Dr. Karsten Fuchs, Mitglied der Geschäftsleitung der
inconso AG, auf der Jornadas de Logística
Chain“ fand das zweitägige Event Ende April im
Casino de Madrid und im Hotel Majestic in
Barcelona statt.
Die inconso AG, Logistiksoftwarespezialist mit Hauptsitz in Bad Nauheim, nahm in diesem
Jahr bereits zum zweiten Mal an der SAP-Veranstaltung teil und war als einziger externer
Partner an der Gestaltung der Konferenz mit einem Vortrag maßgeblich beteiligt. Die
Beziehung zwischen der SAP und der inconso AG prägt eine langjährige und erfolgreiche
Zusammenarbeit – in Spanien zählt der Softwarespezialist zu den SAP Extended
Warehouse Management Partnern.
Dr. Karsten Fuchs, Mitglied der Geschäftsleitung der inconso AG, stellte in seinem Vortrag
„Gestión de Almacenes Extendida“ das SAP LES/ WM dem SAP Extended Warehouse
Management (SAP EWM) gegenüber und verdeutlichte, dass die Zukunft der
Lagerverwaltung in der Lösung mit SAP EWM liegt. Insbesondere für automatisierte Läger
mit Materialflusssteuerung (AKL, HRL und Shuttlesysteme) bietet der EWM-Standard mit der
vollständig integrierten SAP EWM MFS und einer sehr flexiblen Bestandsreservierung eine
komplexe Lösung an. Auch für manuelle Läger hält der EWM-Standard eine, im Vergleich
zum SAP LES, wesentlich bessere Optimierung der Kommissionierung bereit. Dazu zählen
beispielsweise Case-Calculation für Pick & Pack-Szenarien, Multi-Order-Picking und
lieferungsübergreifendes Verpacken.
inconso AG
Dieselstraße 1 – 7 · 61231 Bad Nauheim
www.inconso.com
PRESSEINFORMATION
Im Verlauf der Konferenz stellte SAP erfolgreiche EWM Implementierungen vor und
präsentierte dabei auch eine der größten Anlagen eines führenden deutschen Retailers. Seit
2014 wird das Distributionscenter vom SAP EWM basierten Lagerverwaltungssystem
gesteuert. Die damit zusammenhängende Beratung, Konzeption und Implementierung wurde
von inconso durchgeführt.
(2.138 Zeichen inkl. Leerzeichen)
____________________________________
Weitere Informationen unter www.inconso.de
Über inconso
Die inconso AG ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in
Europa. Das Unternehmen bietet mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten
Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung
kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit
inconsoWMS und der inconso Logistics Suite sowie mit SAP EWM und LES, das Transport
Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie
und Dienstleistungsunternehmen. inconso mit Hauptsitz in Bad Nauheim (Hessen) beschäftigt über
500 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich und
gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber.
Über die Körber Logistics Systems GmbH
Das Körber Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim ist führender Anbieter
vollintegrierter Lösungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter
einem gemeinsamen Dach bieten die Unternehmen des Geschäftsfelds Lösungen in den Bereichen
Lager- und Fördertechnik, Palettieranlagen, Software und Logistiknetzwerksteuerung sowie
Systemintegration. Die zum Geschäftsfeld gehörenden Unternehmen Aberle (Leingarten), Aberle
Software (Stuttgart), Inconso (Bad Nauheim), Langhammer (Eisenberg) und Efacec Handling
Solutions (Porto) realisieren Projekte für namhafte Branchenführer weltweit.
Über Körber
Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit
knapp 12.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit über 100
Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet
Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und
flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den
Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue,
Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.
Seite 2
PRESSEINFORMATION
Pressekontakt:
inconso AG
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Dieselstraße 1 – 7
61231 Bad Nauheim
Tel.: +49 6032 348-0
Fax: +49 6032 348-100
Mail to: [email protected]
URL: www.inconso.de
Seite 3