Medienmitteilung Paralympics vom 14.09.16 – Nicole Geiger startet

Commentaren

Transcriptie

Medienmitteilung Paralympics vom 14.09.16 – Nicole Geiger startet
Medienmitteilung
Swiss Paralympic Committee
Haus des Sports
Talgut-Zentrum 27
3063 Ittigen bei Bern
Tel. +41 31 359 73 55
Fax +41 31 359 73 59
www.swissparalympic.ch
Paralympics 2016 in Rio
Schweizer Reiterin Nicole Geiger verzichtet auf weiteren Start
Rio de Janeiro (BRA), 14.09.2016 – Kurz vor der zweiten Prüfung anlässlich der Paralympischen
Spiele in Rio de Janeiro, die für die Einzelwertung zählt, hat sich die Schweizerin Nicole Geiger
entschieden, ihr Pferd Phal de Lafayette aus dem Wettkampf zu nehmen.
Der Entscheid, mit ihrem Pferd Phal de Lafayette auf einen weiteren Start an den Paralympischen
Spielen in Rio zu verzichten, ist der Schweizer Para-Equestrian-Dressage-Reiterin Nicole Geiger
nicht leicht gefallen. Doch ihr Pferd zeigte kurz vor dem Start der Prüfung Unregelmässigkeiten im
Gang. «Wir wollen nichts riskieren. Die Gesundheit des Pferdes hat immer Vorrang!», erklärt die
Equipenchefin und Tierärztin Selma Latif. Nun wird das Pferd in den nächsten Tagen und Wochen
genau untersucht.
Damit sind die Paralympischen Spiele in Rio für beide Schweizer Reiterinnen bereits Geschichte.
Celine van Till klassierte sich in den beiden Prüfungen (Team- und Einzelwertung) der Kategorie
Grade III mit ihrer Stute Amanta jeweils auf dem 13. Rang. Nicole Geiger und Phal de Lafayette
erreichten in ihrer Kategorie Grade IV in der Teamwertung den guten 6. Platz.
Weitere Informationen:
Selma Latif, Equipenchefin und Disziplinveterinärin Para-Equestrian,
Tel: +41 79 277 19 04, E-Mail: [email protected]
Veronika Roos, Generalsekretärin Swiss Paralympic und Medienverantwortliche an den Paralympischen
Spielen von Rio, Tel. +41 79 361 02 64, Mobile BRA: +5521 99059-7916 Mail:
[email protected]
Swiss Paralympic ist das nationale Komitee fur den Spitzensport von Menschen mit einer Korper- oder
Sehbehinderung. Die Stiftung selektioniert die Schweizer Spitzensportler fur Paralympics, Welt- und
Europameisterschaften. Dazu gehort auch die Finanzierung und Organisation dieser Teilnahmen. Als
nationales Komitee ist die Organisation Mitglied und Ansprechpartnerin des Internationalen
Paralympischen Komitees (IPC) in Bonn, welches das Pendant zum Internationalen Olympischen Komitee
(IOC) ist. Getragen wird die Stiftung von den beiden Verbanden PluSport Behindertensport Schweiz und
der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung.
Premium Partner
Partner
Medienmitteilung
Premium Partner
Partner