Zeitungsartikel 2013 zu Thommi Baake

Commentaren

Transcriptie

Zeitungsartikel 2013 zu Thommi Baake
04.03.13 10:22:47
[Seite 'SELO2' - RN40 | Verlag Lensing-Wolff | Medienhaus Lensing | Selm Lokal | Selm] von Jennifer.Riediger (Black
(Cyan Bogen)
(Magenta
(Yellow
Bogen)
Bogen)
Bogen)
(80%
(80%
(80%
(80%
Zoom)
Zoom)
Zoom)
Zoom)
SELM BORK CAPPENBERG
Samstag, 2. März 2013
SELO2, Nr. 052, 9. Woche
SELM HEUTE
Samstag
..............................................
Sportgala um 19 Uhr im Bürger-
haus, Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt frei.
BiB: geschlossen.
Wasserversorgung: Gelsenwasser-Notfallnummer, Betriebsdirektion Lüdinghausen, Tel.
(02591) 2 40.
4elements: Schwimmbad geschlossen, 14 bis 15 Uhr Kursprogramm. Gemischte Sauna, 10 bis
16 Uhr, Fitness 10 bis 16 Uhr.
Hospiz-Gruppe: (0174)
8 06 05 14.
Notruf-Telefon für Frauen u.
Mädchen: am Wochenende rund
um die Uhr, Tel. (02303) 8 22 02.
Suchtberatung des Kreises Unna: Terminvereinbarung und Be-
Kerzenziehen
bei Spielen +
Träumen
ratung unter Tel.: (02306)
10 05 62.
Sonntag
..........................................
Büchereien: St. Ludger: 10 bis
11.30 Uhr im Ludgerihaus; St.
Stephanus: 10 bis 12.30 Uhr
in der Bücherei an der Hauptstraße.
4elements: Öffentliches
Schwimmen 9 bis 15 Uhr. Gemischte Sauna 10 bis 15 Uhr,
Fitness 9 bis 15 Uhr.
Ausstellungen
..........................................
Schloss Cappenberg (Foto):
„Felix Nussbaum im Spiegel
seiner Zeit“, bis 7. April 2013.
Öffnungszeiten dienstags bis
sonntags von 10 bis 17.30
Uhr. Öffentliche Führungen
sonntags um 14.30 Uhr. Der
Eintritt ist frei.
Amtshaus Bork: Margot Gabryel stellt vom 28. Januar bis
zum 4. April ihre Werke aus.
Wir gratulieren
..........................................
Elli Krumm, Werner Straße
22a, wird am Sonntag 80 Jahre alt.
Um warm zu werden, berichtete der Autor den Kindern von seiner Begegnung mit einem Faultier.
I M TIERH EIM
Drei Geckos suchen
ein neues Zuhause
Keine Angaben zum Alter der Tiere
KREIS UNNA. Die Mitarbeiter
des Kreistierheims Unna stellen diese Woche drei Leopardgeckos vor. Diese befinden sich erst seit gut zwei
Wochen im Tierheim. Alle
drei Geckos sind Weibchen.
Die Tiere suchen ein artgerechtes, fachkundiges Zuhause. Wie alt die Geckos sind,
lässt sich nicht genau sagen,
sie haben bereits eine ordentliche Größe.
......................................................
Kreistierheim Unna, Hammer Str.
117, 59425 Unna, Tel: (02303)
69505.
www.kreis-unna.de
Leuchtgiraffen auf Tour
www.RuhrNachrichten.de/Selm
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne montags bis freitags von 6.30 bis
18.30 Uhr, samstags von 7 bis 12 Uhr unter 0800 - 66 55 44 3 weiter.
Anschrift Redaktion Selm: Kreisstraße 26, 59379 Selm
Anschrift Geschäftsstelle Lünen: Münsterstr. 7, 44508 Lünen / Postfach 182
Anschrift Pressehaus Dortmund: Westenhellweg 86-88, 44137 Dortmund
Leserservice/Zeitungszustellung
Telefon 0800 - 66 55 44 3
Fax 02 31-90 59-87 07
E-Mail: [email protected]
Lokalredaktion Selm
Telefon 0 25 92-96 90, Fax 0 25 92-9 69 23
E-Mail: [email protected]
E-Mail: [email protected]
Theo Wolters (Leiter, HTW), Arndt Brede (Bre), Anne Petersohn (anp), Malte Woesmann (mw)
Anzeigen/Beilagen/Werbung
Telefon 0 18 01-22 44 02 (3,9 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute), Fax 0 18 01-22 44 04 (3,9 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute)
E-Mail: [email protected]
HERAUSGEBER: Florian (†) u. Lambert Lensing-Wolff, VERLAG: Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co.
KG, Westenhellweg 86-88, 44137 Dortmund, VERLAGSLEITUNG: Christoph Sandmann, V.i.S.d.P.
CHEFREDAKTION: Hermann Beckfeld, Dr. Wolfram Kiwit, ANZEIGEN: Ulf Spannagel, LESERMARKT:
Boris Stöber, MARKETING: Kai U. Homann, DRUCK: Lensing Druck GmbH & Co. KG, Auf dem Brümmer 9, 44149 Dortmund, LOGISTIK: Lensing-Wolff Pressevertriebsgesellschaft mbH & Co. KG (Jörg
Euler), Nachrichten: WestNews GmbH & Co. KG (Leitung: Holger Niehaus; Politik: Gerhard Vogelsang; Regionales/Reportage: Uwe Becker; Sport: Sascha Klaverkamp; Berlin: Büro Slangen/Herholz,
[email protected]). Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 14a vom 01.01.2013.
Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos wird keine Haftung übernommen.
ANZEIGE
Autor Thommi Baake begeistert die Äckernschüler mit seiner Lesung
SELM. Harald, Horst und Helga
sind außergewöhnliche Giraffen. Denn sie leuchten im Dunkeln und sind nur 30 Zentimeter groß. Ihre kleine Erscheinung hindert sie aber nicht daran, auf große Reise zu gehen
und Abenteuer zu erleben.
Von diesen erzählte Autor
Thommi Baake den Zweit- und
Viertklässlern der Äckernschule bei einer Lesung aus seinem
Buch „Die Rückkehr der
Leuchtgiraffen“.
Diese drei weiblichen Geckos suchen ein artgerechtes Zuhause.
Foto Tierheim
RN-Foto Riediger
SELM. Kerzen ziehen – kreativ
sein, die Seele baumeln lassen und ein stolzes Ergebnis
in der Hand halten, ist ein tolles Event für Groß und Klein
in der Selmer Altstadt. In etwa zwei Stunden können Kerzen vom Docht an gezogen
werden.
Folgende Termine werden
angeboten:
› Mittwoch, 6. März von 16
bis 18 Uhr
› Mittwoch, 13. März von 16
bis 18 Uhr
› Freitag, 22. März von 19 bis
21 Uhr
› Samstag, 23. März von 13
bis 15 Uhr
Das Ferienprogramm in der
Woche nach Ostern findet am
Donnerstag, 4. April, von 11
bis 13 und 16 bis 18 Uhr statt.
Für alle Termine ist eine Anmeldung erforderlich. Zusätzlich können Termine für Geburtstagsfeiern für Jung und
Alt gebucht werden.
......................................................
Kontakt und Anmeldung bei Spielen + Träumen, Elisabeth Sandmann, Südkirchenerstr. 1, 59379
Selm, Tel. (02592) 98 06 88
Im zweiten Buch, das sich um
die leuchtenden Fantasiewesen dreht, fliegen die drei
Freunde mit einem Ballon
zum Stamm der barfußlaufenden Indianer, der Schuhohnen. Und die Schüler folgen ihnen – und ihrem Erfinder Baake – bereitwillig nach.
Gespannt lauschten sie den
Worten des 50-Jährigen, der
die Jungen und Mädchen im-
Im Buch leuchten die Giraffen sogar.
mer wieder in seine Lesung
miteinbezog. Sie zischen mit,
als aus dem Ballon mit den
drei kleinen Giraffen an Bord
die Luft entweicht, und rufen
„Bums“, als er auf dem Boden
aufschlägt. Auch bei einem
Lied über verschiedene Ängste singen alle kräftig mit.
Denn der Hannoveraner
weiß, wie er die Grundschü-
RN-Foto Riediger
ler begeistern kann. Schon zu
Beginn der Lesung hatte er
mit Dehnübungen und lustigen Grimassen zum Lachen
gebracht.
Bekannter Schauspieler
Für Bewunderung bei den
Kindern sorgte Baake, als er
sich als Schauspieler vorstellte, der in der Sesamstraße
und bei der Serie Schloss Einstein mitgespielt hat. „Das
guck ich“, „Wer warst du“,
wollten die Kinder wissen.
Mit viel Witz erzählte Baake
von seinen Erfahrungen als
Zauberer (in der Sesamstraße) und als Polizist (Schloss
Einstein). Und weil er sich
selbst und seine schauspielerische Vergangenheit nicht so
ernst nimmt, wirkte er auf die
Kinder nicht wie ein Angeber.
Thommi Baake, der 20 Jahre versuchte durch das Fernsehen berühmt zu werden,
wie er selbst sagt, fühlt sich in
seiner jetzigen Rolle als Geschichtenerzähler pudelwohl.
„Hier vor den Kindern zu stehen und direkt Rückmeldung
von ihnen zu bekommen,
macht mich total glücklich.
Und das ist kein blöder
Spruch“, sagte Baake.
Jennifer.Riediger
@ruhrnachrichten.de
Per Kanu über die Wasserstraßen
Evangelische Kirchengemeinde bietet Ferienfreizeit für Jugendliche an
SELM. Sommer, Sonne, Wasser, Abenteuer, Kultur und
Party: So will die evangelische Kirchengemeinde jungen Menschen den Sommer
gestalten. Für die Fahrt nach
Canow in Mecklenburg-Vorpommern vom 20. Juli bis 3.
August sind noch Anmeldungen möglich.
Etwa 30 Jugendliche, die
Spaß, Spiel, Sport, Party machen und Kanu fahren wollen, die nebenbei auch die
Seele baumeln lassen und ein
bisschen die Szenen Berlins
kennen lernen wollen, machen sich mit der Gemeinde
auf den Weg in den „Wilden
Osten“ Deutschlands.
Die Natur kennen lernen
Mit den Kanus auf den Wasserstraßen der Mecklenburgischen Seenplatte und mit
Fahrrädern will die Gruppe
einen kleinen Teil der Natur
Mecklenburgs kennen lernen.
Tagesausflüge nach Berlin
und Rostock werden den Aufenthalt abrunden. Die Jugendlichen wohnen auf ei-
nem Campingplatz im Herzen
der Mecklenburgischen Seenplatte, am kleinen Pälitzsee
zwischen Rheinsberg und
Wesenberg in praktisch eingerichteten Wohnwagen, die
Platz für vier bis sechs Personen bieten. Hier können die
Teilnehmer in den Tag hinein
leben und ausspannen, den
Schulalltag vergessen und am
Lagerfeuer neue Leute kennen lernen. Gemeinsam soll
gekocht, gegessen und geschwommen werden. Wer
Lust auf einen abwechslungs-
reichen Urlaub mit netten
Leuten hat, kann sich melden.
Angesprochen sind Jugendliche im Alter zwischen 13
und 15 Jahren; die Teilnahme
kostet 390 Euro pro Person.
Es müssen mindestens 28 Jugendliche teilnehmen. Die
Leitung übernimmt ein Team
um Sonja Otto. Anmeldungen
sind mittwochs von 16 bis 18
Uhr im Jugendbereich sowie
dienstags von 15 bis 17 und
freitags von 10 bis 12 Uhr im
Gemeindebüro, Teichstraße
31, möglich.
NOTDI ENST E
Ärztlicher Notdienst bis Mon-
tag 8 Uhr: Hausärzte, HNO-Ärzte,
Augenärzte und Kinderärzte alle
erreichbar bundeseinheitlich
über Tel. 116 117 (kostenfrei)
und die zentrale Notdienstnummer NRW Tel. (0180) 50 44 100.
Kinderärztliche Notfallpraxis in
der Kinderklinik Datteln: ab 8
Uhr (bis Montag 8 Uhr), Tel.
(02363) 97 56 66.
Notfallbereitschaft Zahnärzte:
Tel. (02306) 86 77 und 86 78.
Notfallbereitschaft HNO-Ärzte:
Praxis Luttke, Holzwickede, Tel.
(02301) 29 79 77.
Tierärztlicher Notdienst: Praxis
Seibert, Lünen, Tel. (02306)
6 10 72.
Rettungsdienst und Feuerwehr: Tel. 112.
Krankentransport: 1 92 22.
Apotheken-Notdienst: Informa-
tionen r unter der kostenlosen
Rufnummer: (0800) 0 02 28 33
oder unter
www.akwl.de
ANZEIGE