des Anmeldeformulars - Berufskolleg Bergisch Gladbach

Commentaren

Transcriptie

des Anmeldeformulars - Berufskolleg Bergisch Gladbach
3.2
Berufskolleg Bergisch Gladbach
Aufnahmeantrag
Fachschule des Sozialwesens
Fachrichtung Motopädie
Berufskolleg Bergisch Gladbach
Ernährung und Hauswirtschaft - Gestaltung Sozial- und Gesundheitswesen - Technik
Bensberger Str. 134 – 146
Bildungsgang
„Staatlich anerkannte Motopädin“
„Staatlich anerkannter Motopäde“
Seite 1 von 2
51469 Bergisch Gladbach
____________________________
Ort, Datum
Name
männl.  weibl. 
Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Wohnort
Telefon
E-Mail
Familienstand
Schüler/-in nicht in Deutschland geboren und zugezogen
Schüler/-in mit mindestens einem nicht in Deutschland geborenen Elternteil
Schüler/-in mit nichtdeutscher Verkehrssprache in der Familie
(Familiensprache nicht Deutsch)
ja 
ja 
ja 
nein 
nein 
nein 
____________________________________________________________________________________________
geb. am
in
Staatsangehörigkeit
 alevitisch
 jüdisch
 orthodox
 syrisch - orthodox
 andere Konfession
 ohne Konfession
Konfession:
 römisch-katholisch
 evangelisch
 islamisch
Schulischer Abschluss
Beruflicher Abschluss
Berufserfahrung als…
Bitte beachten Sie, dass wir für die Bearbeitung des Antrags vollständige Angaben auf der Vorder- und Rückseite des Formulars benötigen!
Berufskolleg Bergisch Gladbach
3.2
Aufnahmeantrag
Seite 2 von 2
__________________________________________________________
Name der Schülerin/des Schülers
Beigefügte Unterlagen
- bitte ankreuzen –

Schulisches Abschlusszeugnis (beglaubigte Kopie)
Schulform: _____________________________________

Berufliches Abschlusszeugnis (beglaubigte Kopie)
Ausbildungsinstitut: ______________________________

Lebenslauf mit Lichtbild

Anschreiben mit kurzer Beschreibung des beruflichen Werdeganges

Tätigkeitsnachweis

Nachweis einer sportpädagogischen Zusatzqualifikation
(z.B. Übungsleiterschein) bei sozialpädagogischen Berufen

Nach Aufnahmebestätigung wird ein aktuelles Führungszeugnis nachgereicht!

______________________________________________
Ich habe aufgrund meiner persönlichen Situation Beratungsbedarf zum Thema Inklusion.
ja 
nein 
______________________________________________________
Unterschrift der Bewerberin/des Bewerbers
Einschulungsvermerk:
Antrag angenommen

abgelehnt

Begründung: ________________________________________________________________________________
Datum:
__________________________
Unterschrift:
________________________________________

Vergelijkbare documenten