Bastelanleitung für den Papierdrachen

Commentaren

Transcriptie

Bastelanleitung für den Papierdrachen
Bastelanleitung für den Papierdrachen
Dieser Drache wird spielend leicht vom Herbstwind durch die Lüfte getragen.
Du brauchst:
Papier im Quadratformat (bunt)
Eventuell zwei Holzstreben
Stifte zum Bemalen
Schnur
Krepppapier
So geht’s:
Tipp: Beim Basteln immer sehr sorgfältig und genau sein.
1. Du brauchst ein quadratisches Stück Papier. Ein DIN-A1-großes Blatt Papier kann ganz leicht in ein
quadratisches zu Recht geschnitten werden.
2. Du faltest das Blatt Papier einmal diagonal, sodass es einen Knick gibt (dort wo auf der Skizze die
dünne Linie zu sehen ist). Danach öffnest du das Blatt wieder.
3. Du faltest die rechte untere Ecke wird hin zum Knick in der Mitte. Sorgfältigkeit und Genauigkeit
sind geboten – denn dies ist für den nächsten Bastelschritt sehr wichtig.
4. Wiederhole den letzten Schritt mit der unteren linken Ecke. Du faltest sie hin zum Knick in der Mitte.
Nun hat dein Papier bereits die gewünschte Drachenform.
Um deinem Drachen aus Papier die nötige Stabilität zu geben, kannst du auf der Innenseite zwei
Holzstreben anbringen. Wie auf der Skizze zu sehen ist, wird eine horizontal und eine vertikal auf das
Papier geklebt.
Nun wiederholst du die Schritte eins bis vier, sodass zwei identische Drachen vorhanden sind. Diese
werden nun von dir mit den Faltflächen nach innen deckungsgleich übereinander geklebt. Das verleiht
deinem gebastelten Drachen aus Papier ein schöneres Erscheinungsbild.
Fertig ist der selbstgebaute Drache
Nun fehlen deinem Drachen nur noch die Feinheiten: Bringe eine Schnur an, damit der Drache von dir
in der Luft gehalten werden kann. Klebe nun aus buntem Krepppapier einen Schweif an das Ende des
Drachens und bemale ihn so wie es dir gefällt.
Viel Spaß beim Steigen lassen und nicht vergessen: Alles Technik!