Triest Lebendiger Treffpunkt Mitteleuropas

Commentaren

Transcriptie

Triest Lebendiger Treffpunkt Mitteleuropas
Triest
Lebendiger Treffpunkt Mitteleuropas
von Heinz Tomek
Trieste, Trst, Triest – Schnittpunkt der Kulturen
Die Hafenstadt Triest liegt im äußersten Nordosten Italiens an
der Adria und an den Ausläufern des Karsts. Hier treffen seit
Jahrhunderten Kulturen aufeinander. Italienische,
österreichische, slowenische, jüdische, griechische, albanische
und andere Einflüsse machen aus der freien,
geschichtsträchtigen Industriestadt eine kleine Weltstadt: einen
kulturellen Schmelztiegel Mitteleuropas, eine pulsierende
Geschäfts- und Handelsstadt, einen touristischen Fixpunkt an
der Oberen Adria.
Stadt am Meer, Stadt des Kaffees und Stadt der Literatur
Meer und Karst sind in Triest die bestimmenden Faktoren des
Klimas und haben der Stadt den Beinamen „Stadt der Winde“
gegeben. Der Heftigkeit der Bora, des kalten, trockenen
Fallwindes aus Nordosten, kann man am besten in einem der vielen nostalgischen
Kaffeehäusern entkommen. Hier genießen Bewohner wie Besucher heute wie damals den
legendären Triestiner Kaffee ebenso wie die Schriftsteller und Dichter, James Joyce,
Italo Svevo, Umberto Saba oder Claudio Magris. Denn Triest ist nicht nur die
Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien, sondern auch die Kaffeehauptstadt
Italiens mit dem Sitz des größten Kaffeeverbandes der Nation und natürlich Heimat der
Marken Illy und Hausbrandt.
Geschichte, Kulinarik, Tipps
Heinz Tomek ehemaliger Kulturchef der APA und leidenschaftlicher Italienreisender lädt
in seinem liebevoll und kenntnisreich zusammengestellten Stadtführer zu fünf
verschiedenen Stadtspaziergängen ein, aber er vergisst auch nicht die Triestiner
Riviera, den Karst und das venezianisch geprägte Fischerstädtchen Muggia.
Dazu verrät er Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten, kulinarische
Highlights und Einkaufstipps. Zahlreiche Informationen zu Verkehrsmitteln und
Infrastruktur, sowie zu Unterkünften, Veranstaltungen und ein übersichtliches Register
machen aus dem neuen Triestführer einen unverzichtbaren Begleiter.
Der Autor:
Heinz Tomek, geboren und aufgewachsen in Wien, war mehr als drei Jahrzehnte bei der
Austria Presse Agentur (APA) tätig, zuletzt als Ressortleiter Kultur und Chronik. Seine
zahlreichen Publikationen umfassen Reiseführer über Sizilien, Neapel, Süditalien,
Liparische Inseln, Apulien, Elba, den Gardasee, Prag, Tschechien und Wien, die er meist
gemeinsam mit seiner Frau Eva Gründel recherchierte und schrieb. Seit frühester Jugend
Italien-Fan („Ein Leben ist zu kurz, um dieses herrliche Land wirklich in allen Details
kennen zu lernen“), lebt er in Wien und auf Sizilien.
Styria regional
ISBN: 978-3-7012-0091-7
Format: 14,5 x 20 cm
Seiten: 176
Einband: Gebunden mit Flexcover
Preis: € 19,99
Rückfragehinweis:
Dr. Susanne Czeitschner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Verlagsgruppe Styria GmbH & Co KG
E-Mail: [email protected]
Tel.: 01 512 88 08-83

Vergelijkbare documenten