unterliga - 2014-15 - runde 04 - Osttiroler

Commentaren

Transcriptie

unterliga - 2014-15 - runde 04 - Osttiroler
OSTTIROLER OBERKÄRNTNER SPARKASSEN KEGELMANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2014/15
FC Volksbank Borussia Lienz siegt 12:0
KK Tanzpub Life - KK Autohaus Patschg
2 - 10
In diesem aus Termingründen eine Woche vorgezogen gespieltem Match waren vom Start weg die Gäste auf der Siegerstraße. Spannender wurde es erst durch Life-Schlussmann Alexander Berger. Vor seinem Spiel war aber sein Team bereits mit 67 Holz hinten und
hatte noch keinen Punkt. Auch wenn ihm mit 295 Holz eine echte Traumpartie gelang, die gleichzeitig die mit Abstand beste Leistung
der gesamten Unterliga-Runde bedeutete, so verhalf sie nur zu den beiden Ehrenpunkten. In Summe brachten die Gäste den Sieg
durch eine geschlossene Mannschaftsleistung (alle Partien lagen zwischen 246 und 252 Holz) knapp ins Trockene und verteidigten
damit die Tabellenspitze.
KK ARBÖ Lienz - KK Debanterhof
9-3
Dieses Debanterhof-Derby verlief ungemein spannend. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, bei allen
Duellen gab es Punkteteilungen. Nach den beiden Startkeglern lag ARBÖ mit einem Holz vorne, dieser Vorsprung erhöhte sich zur
Halbzeit auf +13, um gleich anschließend aber wieder auf +9 zu schrumpfen. Kurioserweise spielten beide Schlusskegler die jeweils
schlechtesten Partien ihrer Mannschaften, sodass in beiden Fällen ihre jeweiligen Jokerspieler zum Zuge kamen. Wohl hatte da ARBÖ
nochmals leicht die Nase vorne, in Summe änderte dies aber am Gesamtergebnis nichts mehr. Für ARBÖ war es bereits der dritte
Heimsieg in Folge.
SK Bürgerau olina Lienz - FC Volksbank Borussia Lienz
0 - 12
Die Partie begann mit einem beruhigenden Polster für die Gäste. Der zuletzt nicht gerade berauschend spielende Konrad Werth wurde
diesmal als Joker eingesetzt und spielte dabei aber dann befreit auf. Durch seine ausgezeichneten 275 Holz war damit für Borussia
schon einmal ein Duell sicher gewonnen und das mit sicherem Vorsprung. Als dann auch noch Sigi Korber mit 262 Holz seinem Gegner weitere 56 abnehmen konnte, war der Vorsprung schon nahezu uneinholbar. Während die Gastgeber im Laufe der Partie auch
immer wieder großes Pech hinnehmen mussten, brachten die Gäste den vollen Erfolg souverän und ungefährdet nachhause. Borussia
bleibt damit die einzige bisher ungeschlagene Mannschaft und hat zudem in jedem der drei Spiele die 1000-Holz Marke übertroffen.
KK Getränke Leiner GmbH - KK Liebherr Lienz
3-9
Gerechnet an den regulären Startkeglern hätte Leiner den klar bessern Beginn gehabt (+49), da es dem gegnerischen Startkegler gar
nicht laufen wollte. Da aber sein Joker um 82 Holz besser spielte, konnte man schon von Beginn an die Leistung des Jokerspielers
ansetzen, sodass die zu favorisierenden Gäste mit einem Vorsprung von 33 Holz fortfuhren. Die beiden folgenden Duelle gingen dann
jeweils sowohl holz- als auch punktemäßig knapp an die Gastgeber. Den durch den Jokerspieler erkämpften Vorteil lies sich dann auch
der Schlusskegler von Liebherr nicht mehr nehmen und brachte trotz leichten Holzverlusten die beiden Sieg-Punkte ins Ziel. Ohne das
gute Ergebnis des Joker hätte allerdings die Heimmannschaft überlegen gewonnen.
Hotel Sunshine Damen - Schnaps Macher St. Jakob
10 - 2
Die Sunshine-Damen lieferten mit diesem Sieg erneut eine kleine Überraschung. Gegen die höher einzustufenden Gäste begannen sie
durch Christine Mentil mit der besten Schrift des Abends, gleichbedeutend mit einem Plus von 27 Holz. Auch im zweiten Paar gelang
ihnen ein besseres Ergebnis, wodurch sie den Vorsprung auf 46 Holz ausbauen konnten. Nur im dritten Paar gelang den Gästen durch
die Mannschaftsbestschrift von Peter Kröll eine leichte Ergebnisverbesserung. Aber Carmen Taurer machte dann abschließend den
Sack für die Damen endgültig zu und lies nichts mehr anbrennen, womit die Sunshine-Damen ohne Heimniederlage auf Zwischenrang
fünf vorrückten, ein Rang, auf dem sie schon lange nicht mehr lagen.
Die gesammelten Ergebnisse:
KK Tanzpub Life - KK Autohaus Patschg
Alexander Berger 295 bzw. Martin Tiefnig 249
KK ARBÖ Lienz - KK Debanterhof
Max König 243 bzw. Willi Feichter 242
SK Bürgerau olina Lienz - FC Volksbank Borussia Lienz
Roberto Mötzl 228 bzw. Konrad Werth 275
KK Getränke Leiner GmbH - KK Liebherr Lienz
Hubert Ortner 253 bzw. Reinhold Pichler 254
Hotel Sunshine Damen - Schnaps Macher St. Jakob
Christine Mentil 248 bzw. Peter Kröll 243
2 - 10
981 - 994
9-3
942 - 911
0 - 12
864 - 1.013
3-9
944 - 967
10 - 2
949 - 894
Rundenbeste(r): Alexander Berger (KK Tanzpub Life) mit 295 Holz
Tabellenstand Unterliga nach der 4. Runde:
1. KK Autohandel Patschg
2. KK Liebherr Lienz
3. KK ARBÖ Lienz
4. FC Volksbank Borussia Lienz
5. Hotel Sunshine Damen
6. KK Tanzpub Life
7. KK Debanterhof
8. KK Getränke Leiner GmbH
9. SK Bürgerau olina Lienz
10. Schnaps Macher St. Jakob
4
4
4
3
4
4
4
4
4
3
35,5 - 12,5
32,5 - 15,5
28,0 - 20,0
27,5 - 8,5
22,5 - 25,5
19,5 - 28,5
18,0 - 30,0
17,5 - 30,5
16,5 - 31,5
10,5 - 25,5
3.975
3.880
3.801
3.035
3.677
3.891
3.696
3.725
3.758
2.676
6
6
6
6
4
2
2
2
2
2