Remote Service Manager - Bosch Software Innovations

Commentaren

Transcriptie

Remote Service Manager - Bosch Software Innovations
Remote Service Manager – sicherer
Fernzugriff auf verteilte Maschinen.
Mit den ConnectedManufacturing Solutions
von Bosch Software Innovations.
Software Innovations
2 | Remote Service Manager
Der Remote Service Manager: Offene und
ganzheitliche Lösung für Remote Services
Im Servicefall erwarten Kunden die schnellstmögliche Behebung ihres Problems.
Mit Hilfe eines sicheren Fernzugriffs können Maschinenhersteller und Instandhaltungsdienstleister Services aus der Ferne erbringen und ihre Kunden darüber hinaus
optimal bei Wartungsarbeiten unterstützen.
Die Lösung
damit auf die verbundenen Maschinen und Geräte
nach dem Stand der Technik ausgeschlossen ist.
Mit dem Remote Service Manager bieten wir Ihnen die
optimale Systemplattform für eine effiziente Gestaltung
▶
Einsatz von Virtual Machines: Der Fernzugriff auf die
Ihrer Remote Services. Unter Nutzung der aktuellsten
Anlagen Ihres Kunden erfolgt mittels einer individuell
IT-Sicherheitsstandards können Sie Ihre Kunden per
für den einzelnen Servicefall generierten Virtual
Fernzugriff im Störungsfall oder bei der Installation und
Machine. Dadurch ist dafür gesorgt, dass schadhafte
Wartung von Maschinen und Geräten unterstützen –
Software weder auf die Maschinen oder Geräte noch
schnell, zuverlässig und reibungsfrei. Dank offener Schnitt-
auf die PCs oder mobilen Endgeräte gelangen kann.
stellen integriert sich der Remote Service Manager nahtlos
Auch das missbräuchliche Extrahieren von Maschinen-
in Ihre bestehende IT-Systemlandschaft. So können Sie
daten wird so verhindert. Gleichzeitig wird durch den
weiterhin mit Ihren gewohnten Systemen arbeiten.
Einsatz der Virtual Machines gewährleistet, dass
Service-Mitarbeitern stets die notwendigen und
Welche Anforderungen stellen
Remote Services an die IT?
▶
Schutz vor dem Zugriff unberechtigter Personen auf
Maschinen und Geräte
▶
▶
Ausgeklügeltes Berechtigungsmanagement: Ihre
Kunden bleiben Herr ihrer Systeme und Anlagen und
haben zu jeder Zeit Kontrolle über Umfang und Zeitpunkt des Fernzugriffs. Dazu lässt sich die Systemplattform so konfigurieren, dass ein Verbindungsaufbau ausschließlich durch den Kunden initiiert werden
Abwehr schadhafter Software, die von den eingesetz-
kann. Ohne die explizite Freigabe durch den Kunden
ten PCs auf Maschinen übertragen werden kann
ist der Fernzugriff auf die Maschinen und Geräte
Verbindungsaufbau über verschlüsselte und getunnelte Internetverbindung, um den Zugriff Dritter auf
▶
aktuellsten Software-Tools zur Verfügung stehen.
▶
somit nicht möglich.
Daten oder Maschinen zu verhindern
Nahtlose Integration in Ihre Business-IT und
Maschinenumgebung
Sicherung von Kundendaten und -systemen
Der Remote Service Manager zeichnet sich durch
höchste Integrationsfähigkeit aus. Um Insellösungen zu
vermeiden, integriert sich die Lösung systemseitig nahtlos in Ihre bestehende Business-IT. Da die Bedienung
Maximale Sicherheit
des Remote Service Managers über die Funktionalitäten
Damit Sie Ihren Kunden Remote Services nach den höchst-
Ihrer bestehenden Systeme (z.B. Ticketing, ERP) erfol-
möglichen Sicherheitsstandards anbieten können, verfügt
gen kann, reduziert sich für Ihre Mitarbeiter die Einarbei-
der Remote Service Manager über ein ausgeklügeltes
tung für die Nutzung des Fernzugriffs auf ein Minimum.
Sicherheitskonzept mit den folgenden Komponenten:
▶
Sicherheitszonen: Der Fernzugriff wird über mehrere
Die Anbindung von verteilten Maschinen und Geräten
Sicherheitszonen hergestellt, wobei der Zugriff in
funktioniert unkompliziert über einen Router bei Ihrem
jeder einzelnen Zone freigeschaltet werden muss. Auf
Kunden, der sich mit Ihren Systemen verbindet. Ob
diese Weise wird sichergestellt, dass ein nicht autori-
Internet, M2M oder ISDN - bei der Wahl der verwende-
sierter Zugriff auf den Remote Service Manager und
ten Netzwerktechnologie sind Sie frei.
Remote Service Manager | 3
MACHINE MANUFACTURER /
MAINTENANCE PROVIDER NETWORK
Business IT
VM
Business
IT
DMZ
Communication
Platform
ERP
BPM
Dynamic NAT
Stationary
PC
Mobile PC
ESZ
CUSTOMER
NETWORK
Web
Application
Firewall
VM
Internet,
VPN
Presence
& Control
Server
JIRA
Ticketing
Tunnel
Service
Broker
CRM
Internet,
VPN
Router
Presence
& Control
Client
Tunnel
Broker
Service
VM
VM: virtual machine | VPN: virtual private network | ESZ: enterprise service zone | DMZ: demilitarized zone | NAT: network address translation
Der Remote Service Manager sorgt für die maximal sichere Vernetzung von verteilten Anlagen und unternehmensinternen
IT-Systemen. Mittels eines mehrstufigen IT-Sicherheitskonzepts bleiben sowohl Anlagen als auch Firmennetzwerke optimal
abgesichert.
Bestens aufgestellt für die Zukunft
Neue Services für die Industrie 4.0
Einmal implementiert, können zu jeder Zeit neue Anla-
Eine sichere Verbindung zu verteilten Maschinen und
gen und IT-Systeme eingebunden werden. Der Remote
Geräten ist die Grundlage für Ihre neuen Konzepte und
Service Manager integriert Maschinen, Router und
Services in der Industrie 4.0.
Systeme unterschiedlicher Hersteller.
Nutzen und Vorteile auf einen Blick
Condition Monitoring: Durch die Bereitstellung einer
permanenten oder zyklischen Verbindung lassen sich die
Steigern Sie die Effizienz und Qualität Ihrer Wartungsleis-
Daten von Maschinen und Geräten sicher erfassen und
tungen. Dank des Remote Service Managers stehen Sie
stehen Anwendungen zur Überwachung der Maschinen-
Ihren Kunden im Störungsfall ad-hoc zur Seite - unab-
zustände zur Verfügung.
hängig von Ort und Zeit. Durch die schnelle, unkomplizierte Bearbeitung von Servicefällen erhöhen Sie die
Predictive Maintenance: Aufbauend auf einem Condi-
Zufriedenheit Ihrer Kunden und optimieren gleichzeitig
tion Monitoring können Sie die erfassten Maschinen-
Ihre Ressourcenaufwände für Serviceleistungen. Bei
daten nutzen, um mittels Datenanalyse Fehler und mög-
gleichbleibenden Aufwänden haben Sie so die Möglich-
liche Störungen frühzeitig zu erkennen und ungeplante
keit, mehr Kunden zu betreuen und zusätzliche Services
Maschinenstillstände zu vermeiden.
anzubieten.
Services per remote – optimale
Hilfe für Ihre Kunden
▶
Inbetriebnahme und Funktionstests von Maschinen
und Geräten
▶
Die Bosch IoT Suite – die technologische
Grundlage
Die Bosch IoT Suite ist die technologische Basis unserer
ConnectedManufacturing Solutions. Die modular aufgebaute IoT-Plattform mit ihren flexiblen Komponenten ist
ideal sowohl für Projekte im Internet der Dinge als auch
für Enterprise-Anwendungen, die mit Business Process
Management (BPM) und Business Rules Management
Installation neuer Maschinen- und Gerätesoftware
(BRM) umgesetzt werden. Sie ermöglicht innovative und
sowie Parametrierung
zukunftsfähige Lösungen für neue Geschäftsmodelle
▶
Fernabfrage, Fehlerdiagnose und Störungsbehebung
▶
Monitoring und Anlagensteuerung
effizient zu entwickeln.
EffiLink – Remote Service System
für Sicherheitslösungen
Die Bosch Sicherheitssysteme GmbH setzt
für die effiziente und sichere Fernwartung
und Ferndiagnose ihrer Sicherheitssysteme
auf den Remote Service Manager. Durch die
Einführung von EffiLink, der Bosch Sicherheitssysteme eigenen Systemplattform für
Remote Services, können bei etwa zwei
Drittel aller Störungen die Ursachen bereits
aus der Ferne ermittelt und die Fehler direkt
behoben werden.
©Bosch
www.boschbuildingsecurity.de/effilink
Die Bosch Software Innovations GmbH, das Software- und Systemhaus der Bosch-Gruppe,
konzipiert, entwickelt und betreibt weltweit innovative Software- und Systemlösungen, die
unsere Kunden sowohl im Internet of Things (IoT) als auch im klassischen Enterprise-Umfeld
voranbringen. Unseren Fokus legen wir dabei auf die Themenfelder Mobilität, Energie,
Fertigungsindustrie und Gebäude. Unsere IoT-Plattform – die Bosch IoT Suite – bildet die
technologische Basis, die das Zusammenspiel von Geräten, Anwendern, Unternehmen und
Partnern auf einer Plattform erlaubt. Dadurch wird die Entwicklung innovativer und zukunftsfähiger Lösungen für neue Geschäftsmodelle ermöglicht.
Bosch Software Innovations ist mit rund 550 Mitarbeitern weltweit mit Standorten in
Deutschland (Berlin, Immenstaad am Bodensee, Stuttgart), in Singapur, China (Shanghai)
und den USA (Chicago und Palo Alto) vertreten.
Mehr Informationen unter www.bosch-si.de, www.twitter.com/BoschSI, blog.bosch-si.com
Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen Zahlen mit rund 290 000
Mitarbeitern einen Umsatz von 48,9 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier
Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie
Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre
rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern. Inklusive Vertriebspartner
ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und
Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2014 meldete Bosch
weltweit rund 4 600 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für
das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet Technik fürs Leben.
Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/
BoschPresse.
Europa
Amerika
Asien
Bosch Software Innovations GmbH
Bosch Software Innovations Corp.
Bosch Software Innovations
Schöneberger Ufer 89–91
161 N. Clark Street
10785 Berlin
Suite 3550
11 Bishan Street 21
Germany
Chicago, Illinois 60601/USA
Singapore 573943
Tel. +49 30 726112-0
Tel. +1 312 368-2500
Tel. +65 6571 2220
Fax +49 30 726112-100
Fax +1 312 268-6286
Fax +65 6258 4671
www.bosch-si.de
www.bosch-si.com
www.bosch-si.sg
03/2015 NA
c/o Robert Bosch (SEA) Pte Ltd.