Verkostungsnotizen der letzten Bordeaux-Reise

Commentaren

Transcriptie

Verkostungsnotizen der letzten Bordeaux-Reise
Bordeauxreise vom 15. bis 18. Juni 2013
Armin Diels Verkostungsnotizen
AD´s dreizehn Favoriten:
2010 Le Pin: 100 Punkte
2010 Vieux Château Certan: 98 Punkte
2010 Château Troplong-Mondot: 97 Punkte
2005 Château Église-Clinet: 96 Punkte
2005 Vieux Château Certan: 95 Punkte
2009 Château Pichon-Longueville Baron: 95 Punkte
2009 Château Léoville-Barton: 95 Punkte
2005 Château Léoville-Barton: 95 Punkte
2006 Château Troplong-Mondot: 94 Punkte
2012 Le Pin: 94 Punkte
2012 Château Église-Clinet: 94 Punkte
2010 Château Pichon-Longueville Baron: 94 Punkte
2010 Château Léoville-Barton: 94 Punkte
Château Rauzan-Ségla, Margaux
2011 Ségla: Duftet nach roten Früchten und Leder, deutliche Tannine, wenig Eleganz. 85 Punkte
2011 Château Rauzan-Ségla: Etwas Cassis, Brombeere und Schwarzkirsche im Duft, fleischiger
Körper. 88 Punkte
2009 Ségla: Schwarzkirschduft, recht saftiger Körper, elegante Note, gute Balance. 89 Punkte
2006 Château Rauzan-Ségla: Duftet nach Haselnuss und Schokolade, gute Fülle, sehr feinund
nachhaltig, 93+ Punkte
Château Léoville-Barton, Saint-Julien
2012 Château Mauvesin-Barton Moulis: Gefälliger Duft, recht ansprechend, ohne große Tiefe.
85 Punkte
2012 Château Langoa-Barton: Klarer Kirschduft, samtige Frucht, ausgewogen. 88 Punkte
2012 Château Léoville-Barton: Sehr elegantes Bukett, polierte Tannine, feiner Nachhall. 90 Punkte
2010 Château Léoville-Barton: Duftet nach Cassis, süßliche Frucht, hat Würze und Länge, beste
Prognose. 94+ Punkte
2009 Château Léoville-Barton: Feiner Waldbeerenduft, Preiselbeere, eleganter Körper, großartiger
Nachhall. 95 Punkte
2006 Château Langoa-Barton: Elegantes Bukett, fein strukturierte Fülle, beste Tanninstruktur,
schöner Nachhall. 92 Punkte
2005 Château Léoville-Barton: Superfeines Bukett, mächtiger Körper, ausgewogene Tannine, alles in
Eleganz. 95 Punkte
Château Cos d´Estournel, Saint-Estèphe
2012 Goulée Médoc: Klares Bukett, schöne Frucht, recht herzhafte Tannine. 86 Punkte
2012 Pagodes de Cos: Duftet nach Preiselbeere und Zimt, feinherbe Note, mittelgewichtig.
87 Punkte
2012 Château Cos d´Estournel: Fein gewirktes Bukett, klräftiger Körper, samtige Tannine, feiner
Nachhall. 93 Punkte
2008 Château Cos d´Estournel: Duftet nach Schwarzkirsche und Haselnussschokolade,
geschmeidige Frucht, etwas zu viel neues Holz. 89 Punkte
2006 Château Cos d´Estournel: Gereiftes Bukett, leicht ledrige Art, Anflug von Lakritze und
Wildkräutern, pfeffriger Nachhall. 92 Punkte
2012 Château Cos d´Estournel Blanc (Sauvignon, Sémillon): Deutlicher Duft von Pampelmuse,
schlanker Körper, pikantes Säurespiel. 88 Punkte
Château Lafon-Rochet, Saint-Estèphe
2012 Château Lafon-Rochet: Feinherbes Bukett, würzige Pfeffernote, tanninbetonter Abklang.
87 Punkte
2010 Château Lafon-Rochet: Ausdrucksstarkes Bukett, eleganter Körper, beste Balance. 93 Punkte
2009 Château Lafon-Rochet: Zarte Röstaromen im Bukett, Anklang von süßer Schwarzkirsche, gut
eingebundene Tannine, sehr nachhaltig. 93 Punkte
2006 Château Lafon-Rochet: Duftet nach roten Früchten und Lakritz, guter Fond, klassaischer St.
Estèphe, kräftige Tannine. 90 Punkte
2005 Château Lafon-Rochet: Sehr feines Bukett, eleganter Körper, geschmeidige Frucht, bestens
eingebundene Tannine. 93 Punkte
2003 Château Lafon-Rochet: Fein gereiftes Bukett, stoffiger Körper, Anflug von Süße, runde
Tannine. 92 Punkte
Château Lafite-Rothschild, Pauillac
2012 Château Lafite-Rothschild: Sehr würziges Bukett, feinherbe Frucht, deutliche Vanilleprägung,
mittelgewichtig. 92 Punkte
2001 Château Lafite-Rothschild: Elegantes Bukett, Preiselbeere, seidige Tannine, verspielte Frucht,
sehr ausgewogener Wein. 93 Punkte
Château Pichon-Longueville Baron, Pauillac
2012 Château Pichon-Longueville Baron: Feinwürziges Bukett, delikate Frucht, mittelgewichtig.
88 Punkte
2010 Château Pichon-Longueville Baron: Duftet nach Lorbeerblatt, feinwürzige Frucht, ernsthafter
Wein mit viel Potenzial, kräftige Tanninie. 94 Punkte
2009 Château Pichon-Longueville Baron: Deutliche Schokoladenote im Duft, saftige Fülle, deutliche
Süße, cremiger Körper, sehr nachhaltig. 95 Punkte
2008 Château Pichon-Longueville Baron: Anflug von Haselnussschokolade im Duft, feinherbe
Tannine, belebender Nachhall. 89 Punkte
2010 Château Petit-Village: Kräftiges Bukett, zartsüßliche Frucht, feinherbe Tannine, mittlerer
Nachhall. 91 Punkte
2010 Château Suduiraut: Duftet nach Mirabelle und weißem Pfirsich, saftiger Körper, angemessener
Holzeinsatz, eleganter Nachhall. 93 Punkte
Champagne Billecart-Salmon Brut: Hefiges Bukett, mineralische Frische, belebende Art,
ausgewogene Frucht. 90 Punkte
2011 „S“ de Suduiraut: Sauvignon geprägtes Bukett, schlanker Körper, ansprechende Frucht, etwas
kurzer Nachhall. 88 Punkte
2001 Château Pichon-Longueville Baron: Klassisches Bukett, etwas Pfeffer und Lorbeerblatt,
belebende Frische, sehr schöner Nachhall. 92 Punkte
2003 Château Pichon-Longueville Baron: Reichhaltiger Duft, anklingende Fruchtsüße,
überraschend schöne Säure, vollmundig, guter Nachhall. 93 Punkte
1999 Château Suduiraut: Zarte Botrytisnote im Duft, belebende Fruchtsüße, eleganter Stil, schöner
Nachhall. 93 Punkte
1986 Port Quinta da Noval Colheita: Duftet nach Schokolade und Karamell, deutlich vom Alkohol
geprägt, sehr gut zum Dessert. 91 Punkte
Château Église-Clinet, Pomerol
2012 Château Église-Clinet: Feinsaftiges Bukett, samtige Tannine, süßliche Frucht, Cassis,
Schwarzkirsche, feinherber Nachhall. 94 Punkte
2010 Château Cruzelles Llalande de Pomerol: Anflug von Schokolade im Duft, feste Struktur,
stoffiger Körper, eine erfreuliche Entdeckung! 89 Punkte
1996 Château Église-Clinet: Fein entwickeltes Bukett, mittelgewichtiger Körper, ausgewogene
Fruchtdichte, zarter Nachhall. 92 Punkte
2005 Château Église-Clinet: Noch recht verschlossenes Bukett, erinnert im Duft an Schwarzkirsche
und Lakritze, allerbeste Struktur, bestes Potenzial. 96 Punkte
Vieux Château Certan, Pomerol
2005 Vieux Château Certan: Elegantes Bukett, feine Tanninstruktur, süßliche Fülle, edler Nachhall.
95 Punkte
2010 Vieux Château Certan: Duftet nach Haselnußcreme und Schwarzkirsche, opulenter Körper,
enorme Fruchtdichte und Süße, schmelziger Nachhall. 98 Punkte
Le Pin, Pomerol
2012 Le Pin: Duftet nach Schokolade und Sandelholz, feine Süße, würzige Tannine, großartige
Eleganz für das Jahr. 94 Punkte
2010 Le Pin: Feinste Vanillenote im Duft, seidige Brombeerfülle, großartige Frucht, komplexe
Frucht, süßliche Eleganz ohne Ende, geht es besser? 100 Punkte
Château Troplong-Mondot, Saint-Emilion
2012 Château Troplong-Mondot: Zarter Cassisduft, ein Hauch von Mokka und Lakritze, gute
Struktur, herzhafter Nachhall. 91 Punkte
2006 Château Troplong-Mondot: Recht verschlossenes Bukett, sehr vom frischen Eichenholz
geprägt, fest und fruchtig zugleich, bestens balancierte Tannine. 94 Punkte
2010 Château Troplong-Mondot: Duftet nach Schwarzkirsche und Pflaumenkonfitüre, enorme
Kraft und Fülle, weist einen Alkoholgehalt von 16,3% auf, grandioser Nachhall. 97 Punkte
Armin Diel´s Bewertungskriterien :
100 Punkte: Ein perfekter Wein
95-99 Punkte: Überragende Weine
90-94 Punkte: Exzellente Weine
85-89: Sehr gute Weine
80-84 Punkte: Gute Weine
Unter 80 Punkte: Schwache bis enttäuschende Weine