ascension day

Commentaren

Transcriptie

ascension day
Presseheft
AUSGELÖSCHT
ASCENSION DAY
Wild, crazy und beinhart!
Città di Matera
Die Story
Nach dem Tod ihres Vaters heiratet Evas Mutter den zwielichtigen Geschäftsmann Michael
Bader, der selbst zwei Töchter hat. Gemeinsam mit Eva zieht sie in dessen Landhaus am „Arsch
der Welt“ ein. In den Jahren des Zusammenlebens entwickelt Eva einen abgrundtiefen Hass
gegen ihren Stiefvater und dessen Töchter. Auch das Verhältnis zur Mutter wird von Jahr zu Jahr
unerträglicher. Eva besucht ihre Mutter nur noch sporadisch, meistens wenn sie wieder Geld braucht.
Bei einem dieser Besuche wird sie zufällig Zeuge eines Telefonates, das ihr Stiefvater mit einem
Geschäftsmann führt. An Christi Himmelfahrt soll im Landhaus ein „heißes“ Geschäft abgewickelt
werden. Wie gut, dass an diesem Abend die Mutter mit Michael Baders Töchtern außer Haus ist.
ARENA WORLD FILMS
präsentiert
Einen Film von
Harald Franklin
Eine Produktion von ARENA WORLD
im Verleih der Arena Filmverwertung GmbH & CO KG
>>
voraussichtlicher Kinostart 01. Mai 2014
<<
Weltpremiere: 5. Februar 2014, Babylon Filmtheater
Drehzeit: Juni 2012 bis September 2013
Drehorte: Düsseldorf, Köln, Matera
Kinospielfilm, DCP 4 K und 2 K, Widescreen, 1:2,35, Ton 5.1, Farbe
Deutsch synchronisierte Fassung
Genre: Thriller
Länge: 90 min
In Kürze verfügbar:
Internationale Fassung in englischer Sprache
15 Untertitelfassungen
Pressekontakt: Arena World • Oststraße 1 • 40211 Düsseldorf • Müjdat Singin
Tel +49 (0)211 - 5504 6595 • Fax +49 (0)211 - 5504 6596
Email: [email protected] • www.arenaworld.de.com • www.ascensionday-film.com
AUSGELÖSCHT
ASCENSION DAY
Gemeinsam mit Hanno und dessen Kumpel Dominik will Eva den Stiefvater überfallen. Alles soll
gewaltlos ablaufen, Waffen lediglich zur Abschreckung dienen. Das hätte sicher alles planmäßig
funktionieren können; wenn nicht – wie meistens bei vielen Plänen – der Faktor Zufall eine Rolle
spielen würde. Die Sache läuft in unkontrollierte Bahnen. Am Ende des Überfalls werden fünf
Menschenleben ausgelöscht.
Nur Evas Stiefvater überlebt das Massaker, weil Dominik Evas Befehl ihn zu erschießen, nicht ausführt
– ein verhängnisvoller Fehler.
Das Trio taucht in Matera unter. Hier locken Eva und Hanno Dominik ins Tal des Todes.
In einer an Härte nicht zu überbietenden Szene tötet Eva denjenigen, von dem sie glaubt, er sei daran
schuld, dass man auf jedem internationalen Fahndungsplakat steht.
Eva und Hanno wiegen sich in Sicherheit. Dabei hätte Hanno wissen müssen, dass man
einem ehemaligen Knastbruder nicht trauen und schon gar nichts anvertrauen sollte. Denn der
vermeintliche „Freund“ ist es, der Hanno und Eva in die Falle lockt. Aber er verrät die Beiden
nicht an die Polizei, denn das wäre nur halb so schlimm, wie das, was auf die Beiden zukommt.
Am Ende sterben Eva und Hanno einen fürchterlichen Tod. Beide werden ans Kreuz genagelt und
auf dem Hügel aufgestellt, wo einst Jesus in Mel Gibsons Die Passion Christi gekreuzigt wurde.
AUSGELÖSCHT
ASCENSION DAY
Cast
Crew
Eva...........................................................................................................Jessy Moravec
Hanno.......................................................................................................Peter Posniak
Dominik...................................................................................................Steven Gänge
Michael Bader........................................................................................... Markus Merz
Luigi................................................................................... Giuseppe Milazzo Andreani
Martin Steiger.......................................................................................... Peter Benedict
Anna............................................................................................................Janina Elkin
Graziella...................................................................................................Tizia Florence
Gabriel......................................................................................................Piero Maggio
Evas Mutter............................................................................................ Pascale Schiller
Kurt..............................................................................................................Tom Barcal
und viele andere
Regie und Buch......................................................................................Harald Franklin
Director of Photography........................................................................... Brian D. Goff
Schnitt.................................................................................................. Jaime Rodriguez
Casting......................................................................................................Samir Osman
Produktionsleitung....................................................................................Müjdat Singin
Szenenbild........................................................................................... Graziella Tomasi
Animation...............................................................................Olaf Encke, inkarnatoons
Endmix ........................................................................ Christian Riegel, Tonbüro Berlin
Soundbearbeitung............................................................................. Skyline Tonstudios
Grading und Special Effect.....................................................................Phoenix Digital
Nachvertonung...............................................................................Think Global Media
und viele andere Helfer
ÖSCHT
AUSSGCEE NLS IO N D A Y
AUSGELÖSCHT
ASC ENS ION DAY
AUSGE
ASCE
LÖSCH
N S IO N
DAY
T
SCHT
AUSGCEE NLSÖIO N D A Y
AS
CHT
AUSGENSLIOÖNSDA Y
AUSGELÖSCHT
AS CE
ASCENSION DAY
SCHT
AUSGCEE NLSÖIO N D A Y
AS
AUSGELÖSCHT
ASCE NSIO N DAY
AUSGELÖSC
AS CE NS IO
N DA Y
HT
Bilder zum Download auf www.ascensionday-film.com
A
Die Kreuzigungsszene
Das wunderbare Matera
Golgatha. Der letzte Drehtag. Eine Meisterleistung von Jessy Moravec und Peter Posniak
Am letzten Drehtag auf dem Berg Golgatha - so genannt, weil Mel Gibson dort seine Kreuzigungsszene
in Die Passion Christi drehte – sorgten heftige Orkanböen für Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Selbst mit dicken Pullovern und Thermojacken haben alle Beteiligten dort oben fürchterlich
gefroren. Da unsere finanziellen Mittel jedoch begrenzt waren, mussten wir diese Szene unbedingt in
den Kasten bekommen.
Schon die Proben am frühen Morgen zeigten, welche Gefahr auf unsere beiden Protagonisten
zukommen würde. Immerhin hatten die Kreuze eine Höhe von 4,60 m und wogen allein schon 90 kg.
Hinzu kam das Gewicht unserer Darsteller. Vom Boden bis in die senkrechte Endstellung mussten die
Kreuze mit jeweils zwei Seilen hochgezogen werden. Auf diesem langen Weg gab es keine zusätzliche
Sicherung. Erst in der Endstellung schnappte eine Arretierung ein, um ein Herunterkrachen der Kreuze
zu verhindern.
Immer wieder beschäftigte uns die bange Frage: Was passiert, wenn eines der Kreuze aus der
Arretierung springen würde? Kaum zu auszudenken. Je nach dem wie die schweren Kreuze auf dem
Boden aufschlagen, hätten sich unsere Darsteller lebensgefährlich verletzten und sogar das Rückgrat
brechen können. Es war schon gespenstisch anzusehen, wie bedenklich die Kreuze schwankten.
AUSGELÖSCHT
ASCENSION DAY
Nachdem wir uns von unseren italienischen Technikern versichern ließen, dass die Arretierung dem
enormen Druck des Windes standhalten würde und nachdem Jessy Moravec und Peter Posniak es
unbedingt wagen wollten, entschlossen wir uns diese Szene ohne Schnitt zu drehen.
Tatsächlich schnappte die Arretierung ein und hielt dem Wind stand. Die Kreuze wankten zwar, aber
sie blieben stehen!
Mehr als zwei Stunden waren Jessy Moravec und Peter Posniak halbnackt der eisigen Kälte ausgesetzt,
bis wir die Szene im Kasten hatten. Eine unglaubliche Leistung, psychisch wie physisch.
Der Dank des gesamten Teams geht daher ausdrücklich an die großartigen Schauspieler / innen
Jessy Moravec und Peter Posniak.
Eine der wichtigsten Entscheidungen ist die richtige Auswahl der zum Thema passenden Locations.
So haben wir für Ausgelöscht - Ascension Day lange Zeit nach geeigneten Drehorten gesucht, und mit
Matera gefunden.
Matera liegt etwa 63 km von Bari entfernt in der süditalienischen Provinz Basilicata. Weltbekannt ist
Matera für seine Altstadt, die zum Teil aus Höhlensiedlungen, den Sassi, besteht und als einer der
ältesten Städte der Welt gilt. Bis Mitte des vorherigen Jahrhunderts lebten hier die
Bewohner in ärmsten Verhältnissen. Seit Matera zum Weltkulturerbe und zu Europas
Kulturhauptstadt 2019 erklärt wurde, ströhmen Touristen aus allen Ländern der Erde hierhin.
Bislang sind in der Region Matera drei große Kinofilme gedreht worden, die allesamt in die Kategorie „Historienfilme“ einzuordnen sind. Mel Gibsons Die Passion Christi dürfte wohl der Ein-
drucksvollste dieser Filme sein.
Ausgelöscht - Ascension Day ist der erste Thriller, der jemals in dieser Region gedreht wurde.
Das wunderbare Matera bot uns eine wirklich eindrucksvolle Kulisse.
ARENA WORLD FILMS PRÄSENTIERT EINEN FILM VON HARALD FRANKLIN MIT JESSY MORAVEC PETER POSNIAK STEVEN GÄNGE MARKUS MERZ TIZIA FLORENCE
JANINA ELKIN TOM BARCAL PASCALE SCHILLER UND GIUSEPPE ANDREANI ALS LUIGI LAZZARI SOWIE PETER BENEDICT ALS MARTIN SCHWEIGER
AUSGELÖSCHT - ASCENSION DAY NACH EINER IDEE VON HARALD FRANKLIN
DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY BRIAN D.GOFF CASTING SAMIR OSMAN SCHNITT JAIME RODRIGUEZ SZENENBILD GRAZIELLA TOMASI MUSIK HARALD FRANKLIN PROJEKT
PRODUZIERT VON HARALD FRANKLIN WALTER DEDERER CHRISTIAN HOHMANN ERICH WEISS HANS-ULRICH UELLENDAHL
GERALD W.KLUST JÜRGEN SIEBERT IAN RICHARDSON
DIRECTED BY HARALD FRANKLIN

Vergelijkbare documenten