Ihr Magazin - Treffpunkt

Commentaren

Transcriptie

Ihr Magazin - Treffpunkt
Schilsweg 72 - B-4700 Eupen • Tel. 087/55 64 35
Fax. 087/55 74 40 • www.treffpunkt.be - [email protected]
Ihr Magazin
MAI 2010 - Nr. 66
Erscheint monatlich
Kostenlos
2
www.treffpunkt.be
www.treffpunkt.be
3
Treffpunkt
Edito
Erinnern Sie sich an das
„Eupen Trade Center“?
Das ist der kreisrunde Bau mitsamt umliegender Büro- und
Verkaufsflächen
an
der Autobahnausfahrt
Eupen-Baelen.
Seit dem Bau sind noch
nicht alle Flächen genutzt.
Erinnern Sie sich auch
an das „Eupener Tor“?
Ein eher unscheinbarer
Bau an der Herbesthaler
Straße, bei dem es Jahre gedauert hat, bis er
eine Zweckbestimmung
fand.
Erinnern Sie sich auch
an die Passage zum
Josefine-Koch-Park?
Jahrelange Leere, bis der obere Teil durch
Büros eingenommen wurde.
Erinnern Sie sich auch an das ATC?
Na ja, da braucht man nichts mehr zu sagen …
Allen Projekten ist gemeinsam, dass sie als
Einkaufs-, Büro- oder sogar Kinoflächen
geplant und gebaut wurden und lange bis
sehr lange leer standen oder noch stehen.
Zum Glück gibt es eine neue Initiative des
Stadtrats, um diese Flächen vielleicht doch
noch zu nutzen: ein neues Einkaufszentrum auf der Herbesthaler Straße! Denn
wenn dort die Massen, die man dann bis
Ans oder Würselen anlocken wird, ihre Einkäufe tätigen, werden sie alle das Schild
sehen, das sie zur Weiterfahrt in die Eupener Innenstadt animiert.
Dann werden sich die Menschen durch die
bis dahin zu Begegnungszonen umgestalteten Straßen drängen und man wird sich
um die wenigen jetzt noch leer stehenden
Geschäftslokale schlagen. Boutiquen, Straßenmusiker und Kaffeeterrassen werden
sich vor Zulauf nicht mehr retten können.
DAS neue Konzept zur Belebung der Eupener Innenstadt schlechthin!
Seiten
• Edito • Events „Alba nova“
• Feng Shui
• Monatshoroskop „Mai“ • Meine Küche - so wie ich!
• Der ökologische Garten
• 1000 Mal warum ? • Baumesse Aachen 5
6
8
10
12
14
16
17
• Ausbildung - Coaching
18
• Karriere mit Lehre 19
• Tierfreunde 20
• Live Style
22
Die Gewinner für das
• Weiblich „die Haarentfernung“ 23
Brings-Konzert sind : Gaby
24
und Jens Taylor aus Baelen ! • Allgemeines Interesse
• Bewegung 26
Herzlichen Glückwunsch!
• Bio leben, gesund leben 28
• Kreuzworträtsel & Sudoku 30
• Info der Regierung der DG 31
• Termine „Mai 2010“
32
• Termine „Mai 2010“
33
• Region
34
Habe ich da irgendwo das Wort „Träumer“
gehört?
u. Team-building
Verantworticher Herausgeber : Pierre Heinen • [email protected]
Redaktion : Werner Thissen • [email protected]
Werbung : Manu Cremer +32(0)495/521 249 & Bernadette Keil +32(0)497/363 453
Anzeigenannahme: bitte 10 Tage vor Erscheinen - Schilsweg 72 B-4700 Eupen • Tel.: +32(0)87/55 64 35 • www.treffpunkt.be
35.000 Magazine, gratis, per Post in allen Briefkästen im Norden und Süden der Deutschprachigen Gemeinschaft, in den Gemeinden Baelen und Membach, im Norden des Großherzogtums Luxemburg ... und im Kapuziner Karree in Aachen (am Kiosk)
Grafische Gestaltung : Graphic Design Citizen Com Eupen • Tel. +32(0)87/55 64 35 • www.citizencom.com
Nächste Ausgaben in 2010: Nr. 67 • 05.2010 - Woche 21 • Nr. 68 & 69 • 06.2010 - Woche 26 • Nr. 70 • 08.2010
- Woche 35 • Nr. 71 • 09.2010 - Woche 39 • Nr. 72 • 10.2010 - Woche 43 • Nr. 73 • 11.2010 - Woche 48 • Nr. 74 •
12.2010 - Woche 51
www.treffpunkt.be
5
Treffpunkt Events
Vokalensemble
Alba nova
„Glückliche Reise:
l’Opérette Vagabonde“
6
www.treffpunkt.be
D
as diesjährige Konzertereignis von Alba Nova dreht sich
ganz um das unerschöpfliche
Repertoire der Unterhaltungsmusik
des 19. Jahrhunderts.
Gemeinsam mit dem Chor Aveland
aus Hoeselt und dem Limburger Salonorchester werden die Sängerinnen und Sänger von Alba Nova unter
anderem Auszüge aus folgenden
Werken vortragen: Im weißen Rößl,
La Mascotte („Der Glücksengel“),
Les Mousquetaires au Couvent oder
auch La Vie Parisienne („Pariser Leben“)... dabei handelt es sich durchgehend um Lieder, deren Melodien
sich ganz klammheimlich unserem
musikalischen Gedächtnis eingeprägt haben.
Lassen Sie sich von der Frivolität, der
Spottlust und dem Humor der Operetten überraschen!am Freitag, 7. Mai
2010 um 20:30 Uhr im Saal „Fraternité“ in Malmedy (Einlass ab 20:00 Uhr)
Eintritt:
12€ – Erwachsene (10€ im Vorverkauf) 8€ – Kinder unter 14 Jahren und
Pensionierte ab 65 Jahren
Vorverkauf:
Le Scotch’Inn in Malmedy
Le Piano Blanc in Malmedy
Apotheke Callut in Bütgenbach
Mitsubishi.
Ein Karakter voller vielfälltigkeit.
COLT AB
€ 7.835
(1)
mit bis zu € 3.155 Vorteilen
LANCER SPORTBACK DIESEL AB
€ 15.690
mit bis zu € 4.800 Vorteilen
(1)
LIMITIERTE SONDERSERIE
NEU OUTLANDER INCLASS DIESEL AB
€ 26.490
(1)
mit bis zu € 6.000 Vorteilen
LIMITIERTE SONDERSERIE
NEU L200 DOUBLE CAB INVITE
4WORK PACK AB
€ 24.490
(1)
mit bis zu € 4.000 Vorteilen
PAJERO 5 TURER
DIESEL AB
GRANDIS DIESEL AB
€ 23.090
mit bis zu € 3.400 Vorteilen
(1)
€ 34.290
(1)
mit bis zu € 6.500 Vorteilen
Abgebildete Modelle (G-D) : Colt 5 Türen intense, neuer Outlander Inclass+, Lancer Sportback Invite, neuer L200 doppel Kabine Intense, Grandis
Instyle, Pajero 5 Türen Instyle. (1) Aktionspreis für genannte Basismodele inklusive aller Rabatte und der gewährten Prämien. Angebote nur
gültig für Privatpersonen vom 01 bis 30 April 2010; auf Fahrzeuge welche bis zum 31 August 2010 ausgeliefert werden können und nur solange
der Vorrat reicht. Informationen über Umweltprämien AR 19.03.04 : www.mitsubishi-motors.be
Sicherheit geht vor.
Treffpunkt Feng Shui
J
etzt, endlich lässt sich die Sonne,
wenn auch etwas zaghaft, wieder blicken. Alle Gartenfreunde
freuen sich darauf, sich nach diesem
langen und harten Winter wieder um
den Garten kümmern zu dürfen.
Jetzt heißt es kreativ werden!
Der ideale Garten stimuliert die fünf
Sinne. Das Leuchten der Blumen, der
Flug des Schmetterlings, der saftige
Geschmack der frischgepflückten
Kirschen, die Düfte der Rose oder
des Geißblatts, das
Zwitschern der Vögel, das Brummen
der Bienen oder
der Hummeln, das
Murmeln des kleinen Brunnens, das
samtweiche Laub
auf den Büschen
und Bäumen, alles in
der Natur ist verführerisch.
Denken Sie daran,
wenn sie ihren Garten gestalten. Denn
nur so wird er zu ihrem Wohlgefühl
beitragen können.
Fragen Sie sich jetzt, ob er etwa in
Unordnung ist, ob die Blumentöpfe
gereinigt sind, ob die Kletterpflanzen sich an ihre Kleidung krallen,
ob bestimmte Zonen zu feucht oder
einfach zu vernachlässigt sind. Nach
der Erstellung dieser Bilanz können
Sie daran gehen, Lösungen zu suchen im breiten Spektrum der Formen, Farben oder Gerüche, die die
Natur uns bietet.
Wagen Sie einen Garten ganz in
wohltuenden und anregenden Farben, der ihren Gefühlen und ihrer
Psyche entspricht.
Nicht vergessen sollte man, dass die
Farben durch den Lichteinfall verändert werden. Hier ist es also notwendig, sich einen gewissen Sinn
für Beobachtung und Veränderung
anzuerziehen.
Gruppiert man z. B. rote Blumen in
einer Ecke, so ist dies gewiss nicht
der ideale Ort zur Entspannung, doch
erregt der Anblick einer solchen
Ecke unsere ganze Aufmerksamkeit
bei der Betrachtung des Gartens.
Ein weißer und heller Garten scheint
klar und frisch, vor allem im Dämmerlicht sind seine Nuancen klar, vor
allem, wenn Weiß mit Silber kombi-
Feng Shui,
Der Garten
der fünf Sinne...
Annik Thissen-Schoumaker
- Au Chèvrefeuille - Feng
Shui-Beratung und -Lehrgänge; zertifiziert durch
„Les Ateliers du Feng Shui“,
Namur.
Terminabsprache für eine
Beratung oder Auskünfte
unter +32(0)497/574 572
8
www.treffpunkt.be
niert wurde. Natürlich kann ein solcher Garten etwas steril erscheinen,
doch kann man hier einige reizvolle
Kontraste schaffen, indem man verschiedene Nuancen von Grün oder,
wenn man es lieber romantisch
mag, Hellblau oder Rosa setzt.
Eine üppige und erholsame Bordüre
setzt man, indem man die Farben
Violett, durch einige Sprenkel von
Blau, Weiß oder Zartrosa aufhellt.
Orange ist eine warme und energiespendende Farbe. Doch ist sie
nicht einfach zu platzieren, denn sie
dominiert ihre Umgebung. Am besten kommt diese Farbe zur Geltung
in einer nach Süden ausgerichteten Zone, die wir im Feng-Shui als
„Erfolgszone“ bezeichnen. Ein dunkelgrüner Hintergrund wird ihre Wirkung noch verstärken.
Gelb ist mit dem Frühling, aber auch
mit dem Ende des Sommers verknüpft. Doch kann diese warme und
fröhliche Farbe auch demoralisierend wirken, wird sie durch viel Weiß
unterbrochen.
Grün ist die Farbe der Natur. In unserer Gegend haben wir das Glück,
über eine außergewöhnliche Palette
von Grüntönen verfügen zu können.
Das können wir uns zunutze machen, indem wir mit den Nuancen
und den Formen spielen. Grün wirkt
übrigens beruhigend und erholsam.
Denjenigen, die mehr dazu wissen
möchten, bietet sich die Gelegenheit
bei einem Seminar im Chèvrefeuille
zum Thema „Der Garten der fünf
Sinne“ am 3. Juli 2010. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 30 Euro/
Person.
Einführungsmodule ins Feng Shui
finden am Chèvrefeuille an drei
Sonntagen von 13:30 bis 17:00
statt, und zwar am 25. April, 30. Mai
und 20. Juni. Die Kurssprache ist
französisch.
Ab einer Gruppenstärke von 3 Personen besteht auch die Möglichkeit,
andere Daten festzulegen.
Preis: 90€/Person
Annik Thissen, Au Chèvrefeuille,
Nispert 112, 4700 Eupen
Tel.: 0497/574 572 oder 087/56 10
91
NEUE WEBSEITE
www.citizencom.com
G r a p h i k - M u l t i m e d i a - Tr e f f p u n k t
Treffpunkt Was sagen die Sterne
M A I
10
2
0
1
0
Widder
21.03.–20.04.
Jemand hat Sie
sehr verletzt, aber
Sie wollen es partout nicht zugeben.
Warum denn nicht ? Stolz ist jetzt
nicht angebracht ! Auch ein Widder
hat seine weichen, verwundbaren
Seiten, und die darf er durchaus
auch einmal zeigen. Wie sollen andere sonst merken, dass sie dieses Mal
wirklich zu weit gegangen sind ?
Löwe
23.07.–23.08.
Die Sterne wissen
nicht so recht, was
sie wollen. Deshalb sollten Sie in den
ersten zwei Wochen keine großen
Pläne machen, denn es kommt ganz
anders, als Sie denken. In der zweiten Monatshälfte kehrt Ruhe ein,
und der Kosmos serviert Ihnen die
richtigen Antworten zu existenziellen
Fragen auf dem Tablett.
Schütze
23.11.–21.12.
Ungeduld ist in diesem Monat für Sie
ein schlechter Ratgeber. Voreilige Entschlüsse können
privat und beruflich einen Sturm im
Wasserglas auslösen - außer Ärger
bringt Ihnen das nichts ein. Üben
Sie sich deshalb erst einmal in Zurückhaltung: Autogenes Training
oder Yoga können Ihnen dabei gute
Dienste leisten.
Stier
21.04.–20.05.
In Ihrer momentanen Beziehung
fühlen Sie sich außerordentlich wohl. Alles passt, und
es herrscht Harmonie auf der ganzen Linie. Wenn das so bleiben soll,
sollten Sie die Zügel locker lassen.
Haben Sie Vertrauen und lassen Sie
Ihrem Partner genügend Freiräume.
Dann haben Sie nichts zu befürchten.
Jungfrau
24.08.–23.09.
Stopp! Sie müssen
im Beruf unbedingt
ein paar Gänge herunterschalten,
sonst sind Sie am Monatsende ein
nervliches Wrack. Warum wollen Sie
alles gleich und sofort? Rom wurde
auch nicht an einem Tag erbaut.
Nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie
systematisch ans Werk. Das können
Sie doch sonst so gut.
Steinbock
22.12.–20.01.
Die Sterne senden
in diesem Monat
diffuse Botschaften, das macht
so manchen nervös und störrisch.
Nichts ist, wie es scheint. Jetzt heißt
es Ruhe bewahren! Konzentrieren
Sie sich auf Ihren eigenen Weg, dann
erkennen Sie rechtzeitig die Hindernisse und Sie können ihnen mit sicherem Schritt ausweichen.
Zwillinge
21.05.–21.06.
Laufen Sie nicht
immer gleich weg,
wenn man sie kritisiert ! Hören Sie
sich die Vorwürfe erst einmal an und
denken Sie dann darüber nach, bevor Sie alles hinschmeißen. Setzen
Sie sich mit Ihren Kritikern auseinander und diskutieren Sie über das,
was man Ihnen vorwirft. Kritik kann
sehr konstruktiv sein!
Waage
24.09.–23.10.
Lassen Sie den Kopf
nicht hängen, weil
sich beruflich schon
lange nichts mehr getan hat. Die
Karrieresterne wenden sich Ihnen
zu und leuchten Ihnen den Weg zum
Aufstieg. Ihre Vorgesetzten werden
auf Ihre Leistungen aufmerksam,
und Sie erhalten in naher Zukunft die
Chance, Ihr Können zu beweisen.
Wassermann
21.01.–19.02.
Da der Kosmos
in diesem Monat
nichts Weltbewegendes für Sie bereithält, können Sie sich ganz in
Ruhe den alltäglichen Aufgaben widmen. Der Schreibtisch müsste mal
wieder aufgeräumt und Papiere abgeheftet werden. Falls Sie Überstunden haben, bummeln Sie diese ab.
Wie wär’s mit einer Shoppingtour ?
Krebs
22.06.–22.07.
Wenn Sie in den
Sternenhimmel
schauen, ergreift Sie ein seltsames Fernweh? Dann ist es Zeit mal
wieder die Koffer zu packen und in
Urlaub zu fahren. Da beruflich momentan nichts anbrennt, können Sie
sich eine Abwechslung zum tristen
Alltag durchaus erlauben. Ein bisschen Abenteuer darf gern auch dabei sein.
Skorpion
24.10.–22.11.
Machen Sie sich ein
bisschen rar und
fallen Sie vor allem
nicht gleich mit der Tür ins Haus! Zügeln Sie Ihre Leidenschaft ein wenig
und dosieren Sie sie gut. Wenn Sie
nicht gleich Ihr ganzes Pulver auf
einmal verschießen und mit viel Gefühl vorgehen, werden Sie sich das
knisternde Feuer Ihrer Liebesbeziehung noch lange erhalten.
www.treffpunkt.be
Fische
20.02.–20.03.
Herzlichen Glückwunsch! Rosarote
Zeiten für Ihr Liebesglück brechen
an und mischen Sie emotional so
richtig auf. Venus persönlich hat für
Sie das Feuer entfacht, Gegenwehr
ist zwecklos. Lassen Sie sich also
mitreißen vom Strom der Gefühle
und der Leidenschaft, es besteht
keine Verletzungsgefahr.
(C) Schorten/DEIKE
schiedlichen Bedürfnissen dieselbe
Küche, ist es sinnvoll, verschiedene
Arbeitshöhen zu kombinieren“, so der
Kuckart-Küchenprofi.
Treffpunkt Trends
Trends: Meine Küche – so wie ich! Auch ganz einfache Tricks, wie zum
Teil 4: Barrierefreies Wohnen – auch in der Küche!
Grégory Karlowski,
geschäftsführender Inhaber
von Küchen Kuckart Eupen
Für die meisten Menschen ist das eigene Zuhause eine echte Oase, in der sie richtig ausspannen können. Und natürlich gehört auch
die Küche dazu! Doch besonders für Menschen mit eingeschränkter Mobilität kann
der Alltag in der Küche aufgrund schlechter
Planung zur Qual werden. Das lässt sich vermeiden, wissen die Küchenprofis von Küchen
Kuckart Eupen. „Barrierefreiheit“, lautet das
Schlagwort!
Sei es die rüstige Rentnerin, für die
das Ein- und Ausräumen der Spülmaschine jedes Mal eine Qual ist,
weil der Rücken schmerzt, oder auch
der Rollstuhlfahrer, der aufgrund seiner Behinderung erst gar nicht an
die Küchenschränke ran kommt…
Besonders für Menschen mit einer
eingeschränkten Mobilität kann das
Arbeiten in der eigenen Küche zu
einer echten Belastung werden. Sie
wünschen sich dann nur eines: Die
Arbeitsabläufe sollen so einfach wie
möglich sein. Der Schlüssel dazu
heißt „Barrierefreiheit“. Weg mit
den Hindernissen in den eigenen
Sicherheit stehen dann im Mittelpunkt
der Planung, erklärt Grégory Karlowski, Geschäftsführer von Küchen Kuckart Eupen: „Ziel ist, die Arbeitsabläufe
zu vereinfachen. Dazu gehören zum
Beispiel ein auf Höhe eingebauter
Geschirrspüler, Drehschränke, leichte
Hebetüren und auch gut ausgewählte
Auszüge“.
Erfahrung, soziale Kompetenz und
jede Menge Kreativität sind die Voraussetzungen, die ein guter Berater,
besonders bei der Planung einer
barrierefreien Küche, mitbringen
sollte. Für Küchen Kuckart ist das
Programm: Seit über
30 Jahren ist Küchen
Kuckart vom Fach und
bietet neben bleibender
Qualität auch den ganz
besonderen Service.
„Hinzu kommt, dass
die modernen Herstellungstechniken heute
fast alles möglich maErgonomie, Funktionalität und Sicherheit stehen im Mittelpunkt chen. Rollstuhlfahrer
der Planung. So wird die Küche auch für Menschen mit eingebrauchen zum Beispiel
schränkter Mobilität zum Wohlfühlort.
unterfahrbare Arbeitsplatten und auch unvier Wänden und her mit einer klug, terfahrbare Spülvorrichtungen. Wir
durchdachten Einrichtung.
empfehlen dann flache Becken, bei
Gute Einrichtungsplaner denken dar- denen die Anschlüsse nach hinten
an. Auch bei der Gestaltung der Kü- verlegt und optisch verdeckt werden.
che. Ergonomie, Funktionalität und Nutzen mehrere Personen mit unter-
Beispiel Schlauchbrausen am Spülbecken, machen vieles leichter. Mit
dem langen Schlauch können Töpfe
Einfacher Trick: Mit einer Schlauchbrause können Töpfe auch außerhalb des
Beckens gefüllt werden.
Für Rollstuhlfahrer ist das zum Beispiel
eine wertvolle Erleichterung.
dann auch außerhalb des Beckens
problemlos gefüllt werden. Wichtig ist
ebenfalls die Auswahl der richtigen
Elektrogeräte. So sind zum Beispiel
Abzugshauben mit Fernsteuerung
oder solche, die direkt am Herd bedient werden, heute kein Problem
mehr. In Punkto Backöfen gibt es
unzählige Varianten: Ob tief eingebaut oder auf passender Höhe mit
Selbstreinigungssystem, mit Auszugschienen oder der so genannte Liftbackofen, der auf Knopfdruck immer
alles auf die gewünschte Höhe bringt.
Bei der Möbelauswahl setzt Kuckart auf Funktionalität und Design.
„Ergonomie bei der Planung, aber
auch bei den Möbeln selber ist auch
wichtig um Unfälle zu vermeiden!
Die meisten Unfälle passieren noch
immer im Haushalt – daran denken
wir bei der Küchenplanung und sorgen vor“, erklärt Grégory Karlowski.
Eine kluge Küchenplanung also für
mehr Lebensqualität? „Sicher. Das ist
unser Beruf“, freut sich der KuckartKüchenplaner.
Küchen Kuckart. Herbesthaler Strasse 277 in Eupen. Täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr. Sonntags von 13.00 bis 18.00 Uhr. Mittwochs
geschlossen. Tel: 087-89 03 37. Fax: 087-89 03 38. www.kuckart.be
12
www.treffpunkt.be
www.treffpunkt.be
13
Treffpunkt Der ökologische Garten
Kartoffeln richtig pflanzen
M
it dem Frühling kommt
auch die Pflanzzeit und
ganz besonders die der
Kartoffeln.
Frühe Sorten werden bereits gegen
Ende März oder Anfang April an
frostgeschützten Stellen direkt an
ihren Standort gesetzt. Vorteilhaft ist,
wenn der Boden bereits ein wenig
aufgeheizt ist, bevor man pflanzt. Bei
Einkellerkartoffeln ist es besser bis
Mitte April – Anfang Mai zu warten.
Pierre DAUBRE
(Pflanzenzüchter,
Öko-Gärtner, Parkund Gartengestalter)
Die Knollen werden in Reihen von
50 cm im Abstand von 30 cm auf
10 cm Tiefe gepflanzt. Sobald die
ersten Pflänzchen eine Höhe von
15 cm erreichen, sollte angehäufelt
werden. Je nach Kaliber ergibt ein
kg Pflanzkartoffeln zwischen 10 und
36 Knollen.
Kartoffeln sollten nicht neben Tomaten, Auberginen oder Paprika gesetzt
werden; sie lieben allerdings die Gesellschaft des Kürbis. Ein regelmäßiges Besprühen mit Brennnesseljauche gibt ihnen Nahrung.
Frühe Sorten können schon ab Ende
Juni bis Anfang Juli geerntet werden.
Dazu sollte man die Pflanzen je nach
Verwendung ausreißen. Für Einkellerkartoffel sollte man bis August –
September warten. Das Anzeichen
für die Erntereife ist das welke Laub
nach der Blüte.
Wählen sie die Sorte je nach Geschmack. „Nicola“ und „Prinzessin“
(gelb und festkochend, sehr aromatisch) oder „Désirée“ (glatte rote
Schale und hellgelbes Fruchtfleisch,
eher mehlig kochend) sind sehr interessant.
Vorbeugend sollte man gegen Mehltau alle 3 bis 4 Wochen Kupferoxyd,
das im Handel unter „Bouillie Bordelaise“ geführt wird, spritzen, sobald
die Blätter eine Länge von 30 bis 40
cm erreichen. Im Falle von häufigem
Regen sollte man die Behandlung
alle 10 Tage durchführen. Gegen den
Kartoffelkäfer hilft, den Boden mit
Dünger oder gut zersetztem Kompost anzureichern oder je nach Bodenbeschaffenheit Steinmehl oder
Kalkalgen zu streuen. Auch hilft es,
Vögel anzulocken, die die Larven des
Schädlings fressen.
Mehr Tipps und Ratschläge? Fragen Sie nach Pierre bei Bio Nat‘ (Bio-Kräuterhandlung, ökologische Baumschule
und Gartenfachhandlung), Rue Mitoyenne 355 4840 Welkenraedt - Tel.: 087/35 44 10, oder www.bio-nat.be
14
www.treffpunkt.be
Entdecke
n Sie die g
rößte
Stauden-G
ärtnerei
der Wallo
nie.
Stauden auf mehr als 6000 m2: die größte der Wallonie
2000 verschiedene Arten von Stauden
Einmalig in Auswahl und Vielfalt!
Bellevaux, 13b • 4960 MALMEDY • Tel. : 080 33 81 83
Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr.
Sonntags geschlossen.
www.treffpunkt.be
15
Treffpunkt 1000 Mal warum?
mit nur sehr wenig Sauerstoff. Lebewesen gab es keine. Dann regnete
es Millionen von Jahren, und das
Klima wurde lebensfreundlicher.
Das Gasgemisch änderte sich, und
langsam entstanden im Wasser die
ersten Bakterien. Sie lebten von
Wasser und Kohlendioxid und schieden als Abfallprodukt Sauerstoff aus,
der im Wasser gespeichert wurde.
Nach weiteren Jahrmillionen war
das Wasser gesättigt, und der Sauerstoff entwich in die Atmosphäre.
Es konnten Pflanzen wachsen, die
den Sauerstoffgehalt immer weiter
erhöhten.
W
ARUM schwenkt man eine
weiße Fahne, wenn man
sich ergibt?
Diese Geste geht zurück auf Zeiten,
in denen Belagerungskriege geführt
wurden. Festungsbesetzungen endeten meist damit, dass jemand besiegt wurde oder sich ergab. Da im
Kampfgetümmel zwischen Kanonendonner und Geschrei eine mündliche
Aufgabe-Erklärung leicht unterging,
benötigte man ein optisches Signal:
Man schwenkte eine weiße Fahne.
Diese Farbe wurde auch deshalb gewählt, weil Weiß für Reinheit stand.
Die Bedeutung der weißen Fahne hat
sich bis heute gehalten. Als juristisch
anerkanntes Zeichen der Kapitulation ist sie seit 1907 in der Haager
Landkriegsordnung verankert.
W
ARUM gibt es auf der Erde
Sauerstoff?
Vor etwa vier Milliarden Jahren umgab die Erde eine giftige Gasschicht
16
www.treffpunkt.be
sentropfen, die Nasenschleimhaut
abzuschwellen. Sie dürfen allerdings
nur ein paar Tage angewendet werden, sonst besteht die Gefahr eines
Teufelskreises: Die abschwellenden
Wirkstoffe trocknen die Nasenschleimhaut nämlich auf Dauer aus
und reizen sie. Auf diese Trockenheit reagiert sie mit verstärkter
Durchblutung, was wiederum ein
Anschwellen bewirkt. Nimmt man
erneut Nasentropfen, beginnt alles
von vorne: Die Schleimhaut wird immer stärker gereizt. Helfen können
nasenbefeuchtende Meerwassersprays, Nasenduschen und Kamillendampfbäder.
Warum verehrten die
alten Ägypter Katzen?
W
W
ARUM verehrten die alten
Ägypter Katzen?
ARUM kann man seine Haare färben?
Die Verehrung begann vor drei- bis
viertausend Jahren, als die Ägypter
sesshaft wurden. Sie begannen große Kornspeicher anzulegen, deren
Bestand jedoch von Mäusen bedroht
war. Die damals lebenden nubischen
Falbkatzen nahmen sich dieses Problems an, wofür ihnen die Menschen
sehr dankbar waren. Zusätzlich begeisterte die Ägypter die Anmut
und Schönheit der Tiere. Starb eine
Katze, trauerten ihre Besitzer und
rasierten sich die Augenbrauen. Die
Katze wurde einbalsamiert und in einem Mausoleum bestattet. Wer einer
Katze etwas zuleide tat, wurde sogar
mit dem Tode bestraf.
Haare werden mit Farbstoffen gefärbt, die so klein sind, dass sie
zwischen den Schuppen, die das
Haar außen umgeben, ins Haarinnere gelangen. Um eine größere
Farbabweichung von der normalen
Haarfarbe zu erzielen, werden Oxidationshaarfarben eingesetzt. Diese
bestehen aus Farbpigmenten und
Wasserstoffperoxid: Das Oxidationsmittel zerstört die natürlichen Farbpigmente und die neue Farbe kann
ins Haar eingelagert werden. Diese
neue Farbe wäscht sich nicht aus,
sie muss herauswachsen. Färbemittel sind allerdings nicht ungefährlich,
sie können zu Allergien und Kopfhautreizungen führen. Markert/DEIKE
W
ARUM können Nasentropfen abhängig machen?
Ist die Nase verstopft, helfen Na-
Treffpunkt Events
großen Außenfläche nicht nur Gespräche an. Im Vordergrund stehen
sichtbare Tipps für die professionelle
Gestaltung von großen und kleinen
Gartenflächen sowie Aktionen der
Baumesse Aachen expandiert.
Aachen. Die Baumesse Aachen findet dieses Jahr vom 7. bis 9. Mai
zum fünften Mal auf dem CHIO-Gelände statt.
Die ABIT-Baumessen in Aachen und
Heinsberg, (19. und 20. Juni) werden
nach dem gewohnten Erfolgskonzept
thematisch interessierte Besucher
der Region mit ihren Dienstleistern
vor Ort zusammen gebracht.
Thematisch präsentiert die Baumesse Aachen wieder einige Neuerungen. Das Thema „Garten“ wird dieses Jahr groß geschrieben. Neben
mehreren Ausstellern, die Planung
und Beratung zum gelungenen Grün
anbieten, wird erstmalig der Bezirksverband Rheinland Garten- und
Landschaftsbau mit über 200 Quadratmetern vertreten sein. Dessen
52 Mitgliedsbetriebe bieten auf einer
einzelnen Gartenbaubetriebe, die
zum Zuschauen und (manchmal)
Mitmachen einladen werden. Auch
Gutscheine für eine individuelle Gartenberatung werden verlost.
Die zwanglose Atmosphäre der
Messe sorgt für viele interessante
Gespräche, das unterstreicht auch
die Studie, die der Lehrstuhl für
Wirtschaftsgeographie im letzten
Jahr durchgeführt hat. 13 Studierende befragten die Besucher der
vierten Baumesse Aachen anhand
eines standardisierten Fragebogens
an den beiden Hauptmessetagen,
Samstag und Sonntag. Besuchsgründe, Herkunft und Interessen der
Messebesucher sowie deren Zufriedenheit mit dem Angebot standen
im Vordergrund der Befragungen
und die Messe bekam bei der Befragung durchweg gute Noten: Über 70
Prozent der Besucher zeigten sich
sehr zufrieden oder zufrieden mit
der Messe. Besonders die Qualität
der Aussteller­gespräche und des Angebots sowie Veranstaltungsort und
Verkehrsanbindung wurden positiv
bewertet.
Für alle zwei Messen, in Aachen und
Heinsberg können sich interessierte
Betriebe noch anmelden.
Aussteller aus allen Bereichen rund
um Aus-, Um- und Neubau, Renovierung, Modernisierung, Altbau,
Finanzierung, Energie, Sicherheit
oder Gestaltung werden auf einer
der Baumessen ihren Platz finden.
Gute Betreuung durch professionelle
Messemacher und gute Geschäfte
mit interessierten Besuchern inklusive.
Messeinformationen (Infokasten):
www.baumesse-aachen.de
7. bis 9. Mai 2010
Krefelder Straße, CHIO Gelände
www.baumesse-heinsberg.de
19. + 20. Juni 2010
Industriepark Oberbruch
www.treffpunkt.be
17
Treffpunkt Unternehmen
Ausbildung Coaching & Team-building
Im letzten Monat haben wir an
dieser Stelle über die Kunst der
Delegation gesprochen.
Einige Reaktionen von Firmenleitern,
die ich seitdem getroffen habe, deuten auf ein weiteres Problem hin: Es
scheint, dass es eine noch schwierigere Aufgabe für einen Firmenleiter
ist, in der heutigen Zeit seine Truppe
bei der Stange zu halten.
Motivieren, dazu steht im Wörterbuch in etwa Folgendes: Beeinflus-
Die Motivation seiner Truppe
sung des Individuums, damit dieses
auf die eine oder andere Art handelt.
Motivation ist ein wichtiger Bestandteil vieler Bereiche. Einige Beispiele
dazu:
• Was motiviert den Verbraucher,
dieses oder jenes Produkt zu kaufen?
• Was motiviert Mitarbeiter, ohne
zu fragen, mehr als ihre Kollegen zu
arbeiten?
• Was motiviert Führungskräfte, sich
voll und ganz für die Belange der
Firma einzusetzen, während andere
aufgeben?
• Was motiviert Aktionäre, sich für
eine verantwortungsvolle Leitung
ihres Betriebs zu interessieren, ohne
einen direkten Nutzen daraus zu ziehen?
Es wäre hier zu aufwendig, alle
verschiedenen Strategien zu jeder
dieser Fragen aufzuzeigen. Deshalb
einige kleine Ratschläge, die sich
in der Praxis als nützliche erweisen
könnten:
• Sich bewusst werden, dass nicht
jeder den gleichen Ansporn oder
den gleichen Führungsstil braucht.
Ein Betriebsleiter sollte also sein
Management auf seine Mitarbeiter
einstimmen und nicht umgekehrt.
• Den globalen Prozess der Problemlösung nur leiten und dem Personal
überlassen, die Probleme nach den
gefundenen Erkenntnissen zu lösen.
• Mit den Teams überlegen, wo die
Stärken und die Schwächen liegen,
dann Anreize schaffen, die Potentiale
zu entwickeln.
• Den Einzelnen an den Überlegungen zum Fortbestand ihrer Organisation teilnehmen lassen.
• Um Hilfe bitten, wenn es notwendig ist.
• Kritik äußern, sowohl positiv als
auch negativ. Diese Kritiken werden
sowohl häufig, als auch genau sein,
was bedeutet, dass man dem Personal Zeichen seiner Anerkennung
gibt. Im Management gilt, dass ein
Tag ohne Beweis der Anerkennung
ein verlorener Tag ist. Denken Sie
daran – am besten schon ab morgen.
Jean-Claude Simon
Berater – Ausbilder - Diplom-Coach
Ausbildung, Coaching und Team-building
(Jean-Claude Simon – Abschluss der Pädagogischen Hochschule (CFEL Lüttich,
1971); Abschluss des Paramedizinischen
Unterrichts, Abteilungen Logopädie (1973)
und Psychomotorik (1986); Ausbildung in
Sozial-Psychologie und Gruppendynamik
(Universität Lüttich, 1975); Praktiker in
Neuro-linguistischer Programmierung
(PNL, Potomac Institute New-York 1987);
Hauptpraktiker in PNL (UR Training Centre London, 1988))
Groupes JCl. Simon 11, La Guizette, B 4690 Eben-Emael Tél. 04/286.20.02 - [email protected]
www.groupes-simon-jc.com Ausbildungen in französischer Sprache, Möglichkeit der Simultanübersetzung in Zusammenarbeit/Partnerschaft mit Frau Kerstin Sack
18
www.treffpunkt.be
www.treffpunkt.be
19
Treffpunkt Tierfreunde
Tara: American Staff Geboren: 01.01.2006,
Weibchen - Abgabegrund: familiäre
Probleme
Lola: Sharpei - Geboren: 24.11.2005,
Weibchen - Abgabegrund: versteht sich
nicht mit anderen
Hunden
Jack: Jack Russell x Geboren: 16.02.2005,
Weibchen - Abgabegrund: Scheidung Zeitmangel
Geisha: Sharpei X Geboren: 01.10.2005,
Weibchen - Abgabegrund: Fundhund
Luna: Rottweiler Mix,
geboren: 07.09.2007
- Weibchen - Abgabegrund: kam zurück,
weil sie keine Kinder
mag
Scott: Jack Russell x - Geboren:
23.10.2006, Rüde
- Abgabegrund: kann
nicht alleine bleiben
Spot: Groenendal x
Golden Retriever Geboren: 01.08.2008,
Rüde - Abgabegrund:
kann nicht alleine
bleiben
Lilly: Schäferhund
Mischling - Geboren
: 21.06.2003, Weibchen - Abgabegrund:
Zeitmangel
Cindy: Labrador
Mischling - Geboren:
18.01.2007, Weibchen - Abgabegrund:
Zeitmangel
20
www.treffpunkt.be
Hunde
zur Adoption
Rocky: Schäfer Mix Geboren: 15.05.2007,
Weibchen - Abgabegrund: Rocky kam zu
uns zurück, weil sie in
einer Stresssituation
geschnappt hat.
Wir suchen für sie ein
ruhiges Zuhause ohne
Kinder.
Cindy: Labrador
Mischling - Geboren:
18.01.2007, Weibchen
- Abgabegrund: Zeitmangel
Max: Viszla - Geboren:
20.06.2005, Rüde - Abgabegrund: kann nicht
alleine bleiben
Sheitan: American
Stafford - Geboren:
01.09.2008, Rüde - Abgabegrund: Trennung
Nora: Mischling - Geboren: 24.08.2005, Rüde
- Abgabegrund: vertrug
sich nicht mit dem anderen Hund der Familie
Canelle: Cocker SpanielGeboren: 06.05.2004,
Rüde - Abgabegrund:
keine Zeit
Moustache: Deutscher
Drahthaar - Geboren:
15.07.2002, Rüde
Chucky: Bernhardiner Geboren: 02.10.2003,
Rüde - Abgabegrund:
kein Interesse
Welpen (3): Labrador
Mischling - Geboren:
08.02.2010
Für weitere Infos über
diese Hunde: Tierheim
Schoppen • Tel.080 643
953 • www.tierheim.be
Hunde in Not
Sam ist ein 9-jähriger,
±68 cm großer Labrador-Riesenschnauzer- Mischling. Er muss
wegen Umzug seine
Familie verlassen.
Bisher lebt er mit
Kindern und Katzen
zusammen, ....
Willy ist ein 1-jähriger,
±40 cm kleiner Mischling, der mit seinem verspielten und lebendigen Wesen ganz
sicher viel Schwung
in seine neue Familie
bringt, ...
Zarco ist ein kleiner
Münsterländer, der im
April 10 Jahre wird. Er steckt voller Energie,
ist sehr lauffreudig und
braucht geistige wie auch körperliche
Auslastung, ....
Kiki ist ein 6-jähriger, ±30 cm kleiner
Mischling, der einfach
nur lieb ist. Er hat sein
Herrchen verlassen
müssen, weil dieser
sich aus gesundheitlichen Gründen nicht
mehr um ihn kümmern
konnte, ...
Sina ist eine 1 jährige, sehr sportliche
Mischlingshündin von
± 50cm,die sehr intelligent und lernwillig
ist. Sie ist gut erzogen
und hat sogar die Hundeschule
besucht, ...
Chipie, 7 Jahre, ist ein echter
Notfall, denn seit Monaten wurde
sie in einem kleinen Toilettenaum
von etwa 1,5 m² gehalten, ...
Diese zwei tollen Rottweiler
bewachten bisher das Grundstück
einer Autowerkstatt, die jetzt leider
geschlossen wird. Zeus, das 4
Jahre alte Weibchen, und Apollo, ihr
4 Jahre alter Bruder, suchen nun
einen neuen Wirkungskreis, ...
... schauen Sie auf :
www.hunde-in-not.be, um mehr
über diese Hunde zu erfahren.
www.treffpunkt.be
21
Treffpunkt Live Style
Relooking
bei Viviane Königs
„Heute schreiben wir einmal über Kosmetik“
G
lauben Sie nicht, hier wären nur
Damen angesprochen! Auch die
Herren haben so ihre Probleme;
allen voran die Rasur, dieser
tägliche Angriff auf die
Haut, der oft genug Ursprung von Reizungen
und trockener Haut ist.
Doch mehr dazu weiter
unten.
Für uns alle gelten, was die Pflege
der Gesichtshaut angeht, die drei
grundlegenden Maßnahmen: reinigen, Feuchtigkeit spenden und
schützen. Anschließend kann man
die Pflege nach dem „Wochen-“
oder „Altersplan“ fortsetzen.
Der erste Schritt in Richtung einer
strahlenden Haut ist die Bestimmung des Hauttyps und seines Zustands. Wir unterscheiden zwischen
normaler, fettiger oder trockener
Haut. Der Zustand ist unabhängig
vom Hauttyp. Er ist meist auch wieder rückgängig zu machen, denn
es handelt sich hier um die biologischen Veränderungen, die daher
rühren, was unser Organismus
so alles durchlebt. Eine Haut, der
Feuchtigkeit fehlt, braucht Wasser,
nicht aber unbedingt Fett. Empfindliche Haut reagiert überempfindlich
auf äußere Einflüsse. Kälteempfindliche Haut wird
trocken und rau,
sonnenempfindliche Haut begünstigt die Bildung von
Freien Radikalen
Luftionen, usw.
Diese Zustände
wechseln je nach
verschiedenen Einflüssen:
1.Äußere Einflüsse wie Kälte, Wind, Sonne, Klimaanlage oder Umweltverschmutzung. Auch kalkhaltiges Wasser, Seifen
(auch Kernseife!), aggressive Kosmetik
(Peeling für fettige Haut, usw.) oder Tabak
können dazugezählt werden.
2.Innere Einflüsse wie Krankheit, Stress
oder Alterserscheinungen.
Dazu gesellen sich die Eigenheiten einer
jeden Hautregion unseres Gesichts, wie
z. B. der Augen- oder Lippenkonturen und
man erkennt, dass es einer Lösung für jeden Fall bedarf.
Und so ist die Auswahl an Kosmetikprodukten schier unbegrenzt. Unter
den abschminkenden und reinigenden
Produkten, den Gesichtsmasken, den
Grund- oder Pflegecremes (Tages- oder
Nachtcreme), den Lotionen, usw. gibt es
das Produkt, das genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Doch Vorsicht: Überprüfen sie die Liste
der Bestandteile ihres Produkts genau.
Sowohl Hautpflege als auch Kosmetikprodukte können giftige Zutaten enthalten, wie etwa Natriumlaurylsulfat oder
Natriumlaurylethersulfat,
Aluminium
(sehr gefährlich bei Deodorants!), Talkum, Propandiol (in Feuchtigkeitstüchern
üblich); die Liste ließe sich beliebig lange
fortsetzen!
Achten Sie also aus Sicherheitsgründen
auf die Verwendung von nicht-giftigen
Produkten, denn es geht sich um Ihre
Gesundheit. Es ist übrigens möglich, sich
zum gleichen – wenn nicht sogar geringeren – Preis in qualitativ hochstehenden unschädlichen Kosmetikprodukten
zu versorgen, im Vergleich zu normalen
Produkten.
Die Kosmetik- und Schminkprodukte,
die ich verwende, stammen aus einer
Produktpalette, die auf ein Höchstmaß an
Giftstoffen verzichtet. Falls Sie noch Fragen dazu haben, rufen Sie mich an unter
+32 (0)497/77 49 79.
Was den Rest des Körpers angeht, sind
wir Damen natürlich auf der Hut vor unseren Hauptfeinden Zellulitis und Schwangerschaftsstreifen. Auch vergessen wir
nicht die Straffung unserer Brust.
Doch kommen wir jetzt zurück zu den
Herren und der Rasur. Sie hat auch Vorteile, denn sie stimuliert die Gesichts-
zellen und strafft sie.
Demzufolge altert das
männliche Gesicht auch
weniger schnell im unteren als im oberen Teil.
Meine Herren bevorzugen Sie die Nassrasur!
Einige Tipps:
Befeuchten Sie das Barthaar vor der
Rasur, es lässt sich dann leichter schneiden.
Benutzen Sie einen Rasurschaum, der
das Barthaar härtet, und lassen Sie ihn
1 bis 2 Minuten einwirken. Schützen Sie
ihre Haut und deren pH-Wert.
Nach der Rasur sollten Sie zu einem
feuchtigkeitsspendenden und erfrischenden Produkt greifen, das gleichzeitig beruhigend und schützend wirkt.
Nächste Beauty-Partys in Waimes,
Rue Saint-Saturnin 6 – (begrenzte
Einschreibungen):
Am Montag, 10. Mai 2010: Farbberatung
Am Dienstag, 11. Mai 2010: Kleidungsstilberatung
Am Mittwoch 12. Mai 2010: Frisur- und
Brillenberatung : Kosmetik und Make-up
Beratung
Noch andere Daten auf Anfrage.
Relooking-Wettbewerb
Zum ersten Mal organisieren wir einen
Wettbewerb zum Relooking.
Als Preis winkt ein Mini-Relooking (Farbanalyse, Tagesschminke für sie oder
Kosmetik-Ratschläge für ihn, Beratung
und Umsetzung einer neuen Frisur). Der
Artikel im nächsten Monat wird also ganz
im Zeichen der Bilder des glücklichen
Gewinners stehen.
Interessiert? Dann nehmen Sie teil und
antworten per Post oder E-Mail auf folgende Frage:
Welche sind die 3 grundlegenden Maßnahmen zum Unterhalt Ihren Haut?
Schicken Sie Ihre Antwort vor dem 5. Mai
2010 an den Treffpunkt, Schilsweg 72 in
4700 Eupen, oder an [email protected]
com. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los.
Auf bald und pflegen Sie sich!
Ein Rat fürs Leben! Typ- und Imageberaterin - diplomiert vom « Institut De Relooking International » in Paris.
Eine Beratung oder Infos: +32 (0)497/77 49 79 oder [email protected] Pierre-Lang-Schmuck-Beraterin
22
www.treffpunkt.be
Treffpunkt Weiblich
Dauerhafte und schmerzfreie Haarentfernung.
Dann sind Sie genau an der richtigen
Adresse Wellness Oase, in SanktVith, Malmedyerstrasse 53, Tel.:
080/226675
Schöne glatte Haut ist für viele Menschen heute eine Frage von Attraktivität
und Ästhetik. Herkömmliche Methoden
wie die Rasur oder Wachsenthaarung
müssen ständig wiederholt werden und
sind zudem nicht angenehm. Dagegen
bietet die moderne iPulse-Technologie
eine echte Alternative. Sie entfernt unerwünschtes Körperhaar, Haarwurzeln
und Wachstumszellen schmerzfrei und
dauerhaft. Diese Methode basiert auf
reinem Licht und ist sehr sanft und
dennoch äußerst wirkungsvoll.
Unerwünschtes Haar kann überall am
Körper entfernt werden. Am häufigsten
sind Behandlungen der Beine, der Bikinizone, der Achseln, des Rückens, der
Brust oder des Bauches, sowie Kinn
und Oberlippe.
Um sicher zu stellen, dass keine Lichtüberempfindlichkeit vorliegt, wird vor
jeder Vollbehandlung ein kleiner Testbereich ausgewählt und probebehandelt.
Hauttyp und Haarfarbe spielen bei der
Methode auch eine wichtige Rolle.
Abgesehen von weißem, grauen oder
sehr hellblonden Haaren, können Haare aller Haarfarben wirksam mit iPulse
behandelt werden. Ein Großer Vorteil
besteht auch darin, dass verschiedene
Behandlungsprogramme eine optimale
Anpassung an alle Hauttypen ermöglicht.
Es sind in der Regel 5-10 Behandlungen erforderlich. Die Behandlungsabstände liegen zwischen 4-10 Wochen.
Wir bieten Ihnen stets ein kostenloses
Beratungsgespräch in dem die Behandlung unter Berücksichtigung aller
Faktoren (zu behandelnde Körperstelle,
Haardichte, Hauttyp, etc.) genau besprochen wird.
Weitere Informationen, Preislisten und günstige Paketpreise finden Sie bei uns 080/226675 oder
www.wellness-oase.be
Außerdem im Programm: Gesichtsbehandlungen , Wellnessnachmittag
sowie Ganzkörperbehandlungen wie
Aromamassage, entspannende Massage und Hot Stone, Ganzkörperpeel
ing,Infrarotkabine ,Bodyformer sowie
Dekorative Kosmetik , Manikure und
Medizinische Fusspflege u.s.w.
Gewinnspiel :
2 Dauerhafte
Haarentfernung zu gewinnen
Name .....................................................
Vorname ................................................
Adresse ..................................................
...............................................................
Mail ........................................................
Tel ..........................................................
Sie können auch per Mail Antworten :
[email protected]
Die Sieger werden ausgelost und
persönlich benachrichtigt
www.treffpunkt.be
23
Treffpunkt allgemeines Interesse
1. Ärzte : Sie können den Namen und die
Telefonnummer des diensttuenden Arztes
über die Tel. 087/56 00 00 erfahren (24/
24 Stunden). Dolhain - Baelen - Welkenraedt - www.agef.be oder unter der Tel.
087/33 87 00
Apotheken : Die Informationen, welche
Apotheke (zählt für alle Regionen!) Notdienst hat, erhalten Sie 24/24 Stunden
unter Tel. Nr. 070/22 33 32 oder www.
pharmacie.be oder 0900-10.500 (0,50 e/
Min)
Zahnärzte : Sa. von 14 bis 16 Uhr und So.
von 10 bis 12 Uhr steht jeweils ein Zahnartzt für dringende Fälle zur Verfügung.
Info: 100-Dienst
Notdienste : Feuerwehren - Rettungsdienste: europaweit 112 • Polizeidienste
101 - Telefonhilfe 108 • Child Focus 110 •
ROTES KREUZ 105 • BANKKARTENSPERRE: 070/344 344
2. Notare : AMTSSTUBE DER NOTARE R.
LEDENT & A. MATHIEU, - Gesellschafter
Notare B-4960 MALMEDY, Av. Monbijou,
14/B , - Tel : 080/330.620
Haus + Grundstück (457 m²) zu verkaufen
in Elsenborn - Desherenbornk 30 - Baujahr: 1959 • 75.000 euro
3. Kleinanzeigen
Zu Vermieten: Ferienhaus in der „Provence“ (F) „Les chênes verts“ für 8 Personen mit Pool !! - www.mas-de-provence.
eu oder +32(0)498/91 24 75 • (Fr. Zanzen)
Zu Vermieten: Wohnung in Middelkerke
(B) Für 7 Personen mit Pool !! 5 Minuten
vom Meer • Infos : +32(0)498/91 24 75
- (Fr. Zanzen)
Zu Vermieten: Ancienne Cure - KomfortGästezimmer in der Drôme Provençale (F)
Die „Ancienne Cure“ ist eine ehemalige
Residenz des Bistums Valence aus dem
16.Jahrhundert. Info: www.anciennecure.com
4. Öffentliche Bekanntmachungen
Veröffentlichung: 2010-04-08
VERFASSUNGSGERICHTSHOF
Bekanntmachung vorgeschrieben durch
Artikel 74 des Sondergesetzes vom 6.
Januar 1989
In seinem Urteil vom 19. Februar 2010
in Sachen der « Straps » AG gegen die «
C.P.T.E. » AG und die « Elia Asset » AG, und
24
www.treffpunkt.be
in Sachen der « Elia Asset » AG gegen die
« Straps » AG, dessen Ausfertigung am 25.
Februar 2010 in der Kanzlei des Hofes eingegangen ist, hat das Handelsgericht Lüttich folgende präjudizielle Frage gestellt:
« Verstösst Artikel 26 des Gesetzes vom
10. März 1925 über die Elektrizitätsversorgung, indem er im Rahmen einer
Zivilklage die Täter eines oder mehrerer
Verstösse gegen das Gesetz, die mittels
eines Protokolls festgestellt wurden und
strafrechtliche Verstösse darstellen, in den
Genuss der kurzen Verjährungsfrist von einem Jahr kommen lässt, während die Täter eines oder mehrerer Verstösse gegen
dasselbe Gesetz, die nicht mittels eines
Protokolls festgestellt wurden und keine
strafrechtlichen Verstösse darstellen, einer
längeren Verjährungsfrist unterliegen, gegen die Artikel 10 und 11 der Verfassung,
in dem Sinne, dass die Täter eines oder
mehrerer Verstösse gegen das Gesetz
vom 10. März 1925, die als nicht gegen
die öffentliche Ordnung verstossend betrachtet werden, sich ihren Gläubigern
gegenüber in Bezug auf die Verjährung
in einer weniger günstigen Lage befinden
als die Täter eines mittels eines Protokolls
festgestellten und strafrechtlich geahndeten Verstosses? ».
Diese Rechtssache wurde unter der Nummer 4881 ins Geschäftsverzeichnis des
Hofes eingetragen.
Der Kanzler, - P.-Y. Dutilleux.
5. Stellenmarkt Das Arbeitsamt
St.Vith Tel. 080/28 00 60
003447 : Bedienung, Teilzeit, bis 30 St/W., D
2003449 : Bürokraft, Kaufmännische Ausbildung, D/F/NL/E, gute EDV Kenntnisse,
Vollzeit • 2006461 : Büroangestellter,
Halbtags, sehr gute EDV-Kenntnisse,
Abitur, Berufserfahrung erforderlich •
2003405 : Telefonist, Vollzeit D/F/L •
2003471 : Raumpflegerin, Halbtags evtl.
auch mehr Stunden möglich, Auto zur
Verfügung haben, Activa Bedingungen
erfüllen, ab sofort • 2003485 : Koch für
Motorsportteam, man reist europaweit,
Vollzeit, jedes Wochenende • 2003480 :
Sozialassistent, Halbtags für Sozialdienst
im stationären Bereich • 2003481 : Fahrer
für Person in leitender Funktion , Vollzeit
• 2003507 : Angestellter im Bereich Kostenkalkulation im Baufach, benachbartes
Ausland, d-f,entweder mit entsprechendem Diplom oder Berufserfahrung
Arbeitsamt EUPEN • T.087/63 89 00
2003513: Hilfsarbeiter für Bäckerei, Teilzeit,
Deutsch oder Französisch, für Lontzen •
2003511: Medusa-Konstrukteur, De, für Aachen • 2003512: Solid Works-Konstrukteur,
De, für Aachen • 2003509: Küchenmonteur oder Schreiner, De und Fr, für Eupen •
2003514: Dachdecker, De, für Baustellen in
Belgien • 2003515: Arbeiter mit Kenntnissen
im Heizungs-und Sanitärbereich, für Eupen •
2003484: Mitarbeiter im Lebensmittelbereich,
Erfahrung erforderlich, De oder Fr, für Raeren
Alle Stellenangebote sind gleichermaßen
für Männer und Frauen zugänglich.
Spende
Blut beim Roten Kreuz
Di.04. Mai
Fr. 07. Mai
Di.11. Mai
Mi.19. Mai
Fr. 21. Mai
Mi.26. Mai
Eupen
Reuland
Eupen
Sankt Vith Sankt Vith Raeren
17:30 bis 20:00
17:30 bis 20:30
17:30 bis 20:00
17:30 bis 20:30
17:30 bis 20:30
17:15 bis 20:00
Wo finden
die Blutspendetermine statt?
Amel, Büllinger Straße 227 •
Plombières, Gemeindeschule •
Büllingen, Bischöfliche Schule •
Bütgenbach, Grundschule, Wirtzfelder
Weg 6 • Eupen, Rotenberg 33 •
Kelmis, Altenberger Straße 108 •
Raeren, Mehrzweckhalle Hauset
• Recht, Kulturhaus • Reuland,
Kulturhaus • Sankt Vith, Haus des
Roten Kreuzes-Aachener Str. 43 A •
Schönberg, Pfarrheim
Infos: Belgisches Rotes Kreuz:
T. 087/63 24 98 (Eupen) • T. 080/34
07 45 oder www.transfusion.be
www.treffpunkt.be
25
Treffpunkt Bewegung
Injoy Lontzen setzt voll auf Qualität:
Kein Erfolg – Geld zurück!
Bereits seit Januar 2010 präsentiert
Injoy Lontzen sein neues Trainingskonzept, den Milon Zirkel.
Erstmals in der Geschichte des Fitnesstrainings sind wir sehr Stolz
darauf, Dir exklusiv für unsere Region, dieses neue und qualitativ hochwertige Fitnesskonzept anbieten zu
können – und dies mit „Geldzurückgarantie“.
Selbst der Sportler, der bereits seit
Jahren fleißig trainiert, ist überrascht über den positiven Effekt des
Milon Zirkels.
Darum solltest gerade auch Du
auf dem Milon Zirkel trainieren!
• Der Milon Zirkel bringt richtig
Spaß und die Langeweile hat
überhaupt keine Chance. Das
komplette Training dauert nur 44
Minuten und permanent werden
die Stationen gewechselt.
• Die Geräte stellen sich durch den
Jetzt vor den Sommerferien noch
einige Kilos abnehmen!
Was bedeutet eigentlich Milon
Zirkel?
Der Milon Zirkel ist ein abwechslungsreiches
Trainingsprogramm
auf 8 verschiedenen und automatischen Stationen (Kraft und Ausdauergeräte). In der Mitte des Zirkels
befindet sich eine Wassersäule, die
Dir anzeigt, wann das Trainingsgerät
gewechselt werden muss. Alle persönlichen Einstellungen einer jeden
Maschine sind auf einer Chipkarte
abgespeichert und eine komplette
wirksame Trainingseinheit dauert
inklusive Aufwärmen nur noch
exakt 44 Minuten.
Für welche Zielgruppe ist dieser Milon
Zirkel bestimmt?
Der Milon Zirkel
ist DIE Revolution
im Fitnessbereich,
ideal geeignet für
„Sportmuffel“, die
sich zum Training
zwingen müssen,
für jene, die keine
Zeit fürs regelmäßige Training finden
und für Alle, die
frustriert trotz
regelmäßigem
Training oder
trotz sämtliche
Diäten keinen
Erfolg haben.
26
www.treffpunkt.be
Gebrauch der Chipkarte automa tisch auf Deinen Körper ein und
Du trainierst so immer in Deiner
optimalen Trainingszone.
• Die Effektivität dieses Milon
Trainings ist dermaßen hoch,
dass nur noch 2 Trainingseinhei ten in 10 Tagen notwendig sind,
um ein optimales Resultat zu
erreichen.
• Der Milon Zirkel stimuliert bis zu
15x effektiver die Fettverbren ung als ein durchschnittliches
Fitnesstraining.
• Nur durch die Spezifizierung des
Milon Zirkels werden bis zu 30%
mehr Muskeln in nur halb so
langer Zeit als ursprünglich
aufgebaut.
• Es besteht kein Verletzungs risiko, da die optimalen Einstel lungen automatisch erfolgen und
die elektronische Kontrolle eine
Überlastung verhindert.
• Hast Du nach 3 Monate keinen
Erfolg, gibt’s einfach das bezahlte
Geld zurück!
Um sich vom Erfolg des Milonzirkels
überzeugen zu können, kann gerne
ein gratis Probetraining unter 087
307800 im Injoy vereinbart werden.
Dies kann übrigens auch sehr gerne
zu zweit erfolgen, bring also einfach
noch jemand mit, der ebenfalls erfolgreich trainieren möchte.
www.treffpunkt.be
27
Treffpunkt bewusst leben
Bio leben , gesund leben
Endlich ist der Frühling da!
Für viele ist dies mit einem
dynamischen Energieschub
gleichbedeutend. Andere jedoch sehen dieser Jahreszeit
mit sehr gemischten Gefühlen
entgegen, bedeutet sie doch
eine Zeit der Pollenallergie,
gemeinhin auch „Heuschnupfen“ genannt. Eine schnupfende Nase, tränende Augen,
die auch noch brennen, oder
Niesanfälle, die nicht auf-
schen Raum leben. Hinzu kommt,
dass eine Pollenallergie jeden zu
jeder Zeit „erwischen“ kann.
Doch es gibt natürliche Mittel dagegen.
Ein erstes Mittel ist, keine Wäsche
während der Blütezeit der für Sie
allergieverursachenden Arten im
Freien aufzuhängen.
Kurzfristig helfen Augentrost-Tropfen
gegen die gereizten Augen; Meerwasser befreit die Nase und verhin-
Eine Pollenallergie natürlich behandeln
hören wollen – das sind die
sichtbaren und am meisten
behindernden Symptome.
Dominique CREMER
und Christel CRINE
(Kräuterhändler)
Die Zeit der Allergien dauert von
Mitte Januar bis September mit Höhepunkten von Mitte März bis Mitte
Mai, wenn die Birke blüht, und von
Mitte Mai bis Ende Juli, wenn die
Gräser schießen. Vergessen wir
auch nicht die Haselnuss und die
Erle im Februar und März, Pappel,
Weide und Esche von März bis Mai,
Buche und Eiche von April bis Juni,
Wegerich und Sauerampfer von Mai
bis Juli, die Kastanie im Juni und
Juli, den Beifuß im Juli und August
sowie die Brennnessel von Juni bis
September.
Diese lange Aufzählung macht es
deutlich: Wenn man sich des Ursprungs der Allergie entziehen wollte, müsste man in einem hermeti-
28
www.treffpunkt.be
dert Infektionen. Pflanzen wie Rosmarin und Artischocke verbessern
die Leberfunktion und helfen beim
Histaminabbau. Die Knospe des
Cassisstrauchs, vorbeugend oder
akut eingenommen, hilft, den Konsum von Kortisonen einzugrenzen
oder sogar überflüssig zu machen.
Langfristig bietet die Homöopathie
wirksame Behandlungen für die
sanfte Desensibilisierung. Damit reagiert das Immunsystem nicht mehr
auf den Kontakt mit den Allergenen
und der Frühling wird wieder zur
schönsten Jahreszeit.
Informationen und Ratschläge geben
Dominique oder Christel bei Bio Nat‘
(biologische Ernährung, Kräuterhandlung, biologischer Garten), rue
Mitoyenne 355, 4840 Welkenraedt,
Tel. 087/44.75.75 www.bio-nat.be
Brass Band «Cory»
29.05.2010
La Fraternité» in Malmedy um 20.00 Uhr
im Saal «
D
ie Cory-Band :
National Champions - 1974, 1982, 1983, 1984, 2000 • British Open Champions - 2000, 2002, 2007, 2009 •
European Champions - 1980, 2008, 2009 • World Music Congress Champions 2009 / 2012 • Brass In
Concert Champions – 2008
Die „Band“ kommt aus Rondda in Südwales. Begonnen hat alles im Jahre 1895, als ein gewisser Clifford Cory
von der Musikgruppe, die damals noch „Ton Temperance“ hieß, gehört hatte. Das unglaubliche Talent einiger
Musiker nahm in derart gefangen, dass er spontan beschloss, die Gruppe zu finanzieren. Seitdem nennen
sich die Musiker „Cory“.
2009 feierten Cory ihr 125-jähriges Bestehen. Das Niveau der Musiker ist dafür verantwortlich, dass sie zahlreiche Preise gewinnen konnten. Nach den Tourneen durch die USA und Europa stellt das Konzert der Band
ein besonderes Highlight für unsere Gegend dar.
Vorverkauf : 16e
Assurances Claude Remion, Place Albert I N°5 in Malmedy
Tel.: +32(0)80/444 155 • Abendkasse : 16 e
Rotary Club
Malmedy Hautes Fagnes
Martin
AUTOBUS COLLARD
Chassis spécialement adaptés aux
maisons basses énergies et passives
www.internorm.be
PAR SYMPATHIE
VP Pneus Qteam • Biemar Bois • Maison Adam • A. Lemaire • Lodomez
Constructions • Gabriel s.c. • Vita Form • Pneus Bodarwé • L’Ardenne
w w w . t r e Prévoyante
ffpunkt.be
29
Treffpunkt Spiele
Kreuzworträtzel
Sudoku LÖSUNG der letzten Ausgabe
Kreuzworträtsel
LÖSUNG der letzten Ausgabe
Die gesuchten Wörter laufen gegen den Uhrzeigersinn, beginnen in der jeweiligen Zahl
und enden in der nächsten. Der Endbuchstabe ist somit immer der Anfangsbuchstabe
des nächsten Wortes. Die dunkler unterlegten
Felder in den einzelnen Rätseln ergeben von
außen nach innen gelesen und von A bis C
aneinandergereiht das Lösungswort.
A 1. Aussehen
(engl.), 2. Darlehen,
3. Kochgefäß, 4.
zart, 5. Lausei,
6. Flachland, 4.
Einsiedler, 8. hohe
Männersingstimme, 9. Bericht,
10. auswechsel,
11. Provinz im
Osten Südafrikas,
12. Gründer der
Sowjetunion, 13.
Nasenloch des
Pferdes, 14. ländlich; 15. Raubkatze,
16. Absonderungsorgan, 17. Kurier,
18. unrund laufen
B 1. wachsen, 2.
seitlich, 3. spitzer
Metallstift, 4.
Unsinn reden, 5.
ein Monatsname,
6. Funkortungsverfahren, 7. Vorname
der Hayworth(†),
8. Lichtkranz, 9. Kajakjacke der Inuit,
10. Schönheitspflege, 11. massiv,
plump, 12. heißes
Rumgetränk, 13.
Geflügelprodukt,
14. Mutter und
Frau von Ödipus,
15. Auszeichnung,
16. schenken, 17.
gereizt
C 1. Heuschrecke,
2. Krankheitskeim,
3. königlich, 4.
Spielkasse beim
Sport, 5. nicht
gegenständlich, 6.
Verbrecher, 7. hohe
Wertschätzung,
8. ausgeprägt,
auffallend, 9. Wettkampfvorbereitung,
10. Leichtathlet,
11. Gottesglaube,
12. Vereinigung,
13. Staatsvolk, 14.
Ordensfrau, 15.
Zaubertrank, 16.
ein Glücksspiel
30
www.treffpunkt.be
www.treffpunkt.be
31
Treffpunkt Termine
Info: +32(0)80/22 68 20 www.natagora-bnvs.be
Mai 2010
30.04.-03.05. BELLEVAUX EUPEN
(Frédéric Gabriel) - Tage der (Haus Ternell, 10:00)
offenen Tür - Ausstellungs- Geo on Bike - Fahrradwanderung Info: www.ternell.be
garten auf ± 3.000 m² •
THOMMEN
Info: +32(0)80/33 81 83
(Ab Kirche - 14:00)
01.05. BÜTGENBACH (See) Panoramatour für Landschaftsgenießer - Geführte
Maiglöckchen-Regatta
Wanderung von 15,25 km
Info: +32(0)475/38 74 53
Info: +32(0)80/32 91 31
WEYWERTZ
EUPEN
(Ab Pfarrheim)
(Ab Tourist-Info 14:00)
Solidaritätsmarsch
Stadtführung
WEYWERTZ
(9:00) - Solidaritätswandern Info: +32(0)87/55 34 50
mit den Weltläden - Ca. 6 km. EUPEN
(Jünglingshaus 17:00)
Mit PKW ab Bushof Eupen
Theatervorführung „Momo“
Info: www.eav-eupen.com
Weitere Vorführungen am
EUPEN
06/05, 08/05, 11/05 (jeweils
(Haus Ternell, 10:00)
20:00)
Geologie für Kids
Info: +32(0)87/74 00 28
Info: www.ternell.be
WAIMES
08.05. OUDLER
(Parkplatz Baraque Michel
(Dorfsaal) Konzert - Kgl.
10:00) - Wanderung durch
Musikverein Cäcilia Oudler
das Hohe Venn
Info: www.ternell.be
09.05. ELSENBORN
EUPEN
(Militärlager) Internationale
(Unterstadt - 15:00)
Wanderung - Strecken: 6, 12,
Nachttrödelmarkt
20 km durch den TruppenInfo: +32(0)495/23 66 10
übungsplatz - Info: www.
camp-elsenborn.be
02.05. BÜTGENBACH
(See) - Regatta - Electrabel 2 EUPEN
(Parkplatz Nahtsief 14:00)
Info: +32(0)475/38 74 53
AMEL (7:00) Internationaler Wanderung durch das Hohe
Wandertag Strecken: 6, 12, 21 Venn - Info: www.ternell.be
km - Info: +32(0)80/34 90 52
12.05. HONSFELD
KELMIS
(13:30) Rundwanderung
(Gemeindeschule, 8:00)
Ca 7 km. Ab Schule SchilsTrödelmarkt
weg mit PKW nach Honsfeld
Info: +32(0)87/65 64 63
Info: www.eav-eupen.com
ESPELER
(Saal Steinemann 8:30)
13.05. BÜTGENBACH
Faszination Vogelwelt
Ornithologische Wanderung (See) Regatta Challenge
„René Counet“
32
www.treffpunkt.be
Info: +32(0)475/38 74 53
MALDINGEN
Jubiläum JGV Maldingen
14:00) Abendtrödelmarkt
Info: +32(0)495/23 66 10
16.05. FAYMONVILLE
(Fußballplatz)
Ausstellung von alten
Traktoren - mit Wanderung,
Kutschenfahrten....
Info: +32(0)495/40 80 83
BÜTGENBACH
Regatta Challenge „René
Counet“
Info: +32(0)475/38 74 53
KELMIS
VOR + Kids
Info: www.vor-cycling.be
15.05. MONSCHAU –
EUPEN (Werthplatz)
BÜTGENBACH - EUPEN
Blumenmarkt - die BlumenTryptique Ardennais
Fahrradrennen - Start: 12:30 händler der Stadt sowie
interregionale Aussteller
(Monschau - D) - Ankunft:
präsentieren ihre Pflanzen
16:30 (Eupen)
Info +32(0)87/74 08 51
Info: +32(0)87/55 34 50.
ST. VITH
15.05.-16.05.
Frühjahrsfest mit zahlreichen
WEYWERTZ
(Fußballplatz) 10. Euregiotur- Animationen
Info: +32(0)80/22 92 20
nier - Préminimes Fußball
EUPEN (Haus Ternell)
Info: +32(0)80/44 42 34
„Printemps des Musées“
15.05.-16.05.
Aktionstag im Museum
BÜTGENBACH
Info: www.ternell.be
(Ab Gemeindeschule 7:00)
BÜTGENBACH (7:00)
Wanderung „Rund um den
See“ Strecken: 4, 7, 12 + 20 Wandertag der Deutschsprakm - Info: +32(0)80/44 58 15 chigen Gemeinschaft
Info: www.dglive.be/wandern
15.05. WAIMES
EUPEN (Haus Ternell, 10:00)
(9:00) Pétanque-FrühjahrsEine Reise in die Welt der
turnier
Vögel Info: www.ternell.be
RAEREN
BURG REULAND (Ab Kultur(Historisches Burggelände
14.05.-16.05. LONTZEN
Schießwettstreit - K.K. Kgl.
St. Hubertus Lontzen
14.05.-16.05. KELMIS
(Athenäum Cesar Franck)
Fotoausstellung Fotoclub
„Fokal 81“. Fr.: Vernissage
(20:30), Sa.: 14:00 - 22:00,
So.: 10:00 - 20:00
Info: +32(0)87/65 73 03
haus, 14:00) Rundwanderung 23.05.-24.05. BÜTGENBACH
Pfingstregatta
von Reuland nach Oudler Info: +32(0)475/38 74 53
Info: www.zvs.be
23.05. WAIMES
(Parkplatz Baraque Michel
10:30) „Zwischen Mockelkreuz und Fliegenvenn“
Allgemein Wissenswertes
über Venn und Wald - Info:
www.ternell.be
21.05.-24.05.
OUREN
ESPELER, MEYERODE,
(Ab Europadenkmal 14:00)
MEDELL, HERRESBACH,
Panoramatour für LandBRAUNLAUF Kirmes
schaftsgenießer - Geführte
Wanderung von 12,45 km.
21.05.-24.05. WAIMES
(Saal Oberbayern) - Slot Fes- Strecke: Mateschleed - Lieler
- Geischnast - Maes - Weistival 2010 - Internationaler
Slotracing-Wettbewerb Info: wampach - Ribbach
+32(0)473/30 82 78 - [email protected] Info: +32(0)80/32 91 31
powerslotracing.be
24.05. EYNATTEN
21.05. MÜRRINGEN
100 Jahre Kgl. MV Mürringen (Kirchplatz 11:00)
Platzkonzert - Kgl. MusikverGroßes Zeltfest mit 2 Juwelen der Blasmusik: Guido ein Harmonie Eynatten
28.05.-31.05. MALDINGEN,
Henn & Tschecharanka
DÜRLER, SCHÖNBERG,
Hotline: +32(0)80/64 73 33
LOMMERSWEILER
21.05.-24.05. KELMIS
Kirmes
(Eyneburg, 12:00)
Mittelalter-Oriental-Spektakel
29.05. EUPEN
Ein Event aus 1001 Nacht
Kids VOR
Info: 087/88 17 89
Info: www.vor-cycling.be
22.05.-24.05. ST. VITH
EUPEN (Irmep 13:00)
(Bischöfliche Schule Wettkampfzentrum) - 3 days VOR - Lotto-Kids-Trophy
MTB-Rennen für Kinder von 7
of Belgium - Sport - Fun
bis 14 Jahren
- Culture
Info: www.rsk-eupen.be
Orientierungslauf
Info: http://2010.3days.be
30.05. BÜTGENBACH
Regatta „Electrabel 3“
22.05.-23.05. MALMEDY
Info: +32(0)475/38 74 53
(Place du Châtelet)
EUPEN
Blumen- und Gartenfest
Merida Wallonie Cup
Info: +32(0)80/79 96 35 Info: +32(0)87/74 06 63
EUPEN (Irmep 10:00)
22.05. EUPEN
Merida-Wallonia-Cup
(Parkplatz Nahtsief 10:00)
Naturführung im Brackvenn MTB-Rennen für Erwachsene
und Jugendliche ab 15 JahInfo: +32(0)80/44 81 44 ren (Damen und Herren).
www.natagora-bnvs.be
20.05. EUPEN
(Parkplatz Nathsief 14:00)
Naturführung im Brackvenn
Info: +32(0)80/44 81 44 www.natagora-bnvs.be
Zinssätze ab 1,25%*
*(gemäss Lage der Immobilie, Reduktion auf 8 Jahre einbegriffen oder 0% Zins
Reduzierte Notarkosten - Einkommen Verlust Versicherung
Keine Einkommenbeschränkung
Ohne Bankverpflichtungen
[email protected] • www.credit-habitations.be
Zinssätze von Mai 2010
Hypothekendarlehen mit dem besten Festzinssatz
ohne Bankverpflichtungen bis 110%,
ohne Zinserhöhung, bis 30 Jahre fest.
www.treffpunkt.be
33
Treffpunkt Region
Fotoausstellung
Focal 81 - 2010
Kelmis. Zu seiner jährlichen Fotoausstellung lädt der Fotoclub „Focal
81“ im belgischen Grenzort Kelmis /
La Calamine am Wochenende15./16.
Mai ein.
Wie jedes Jahr wollen die 24 Mitglieder den Besuchern einen Überblick
über ihren hohen fotografischen
Leistungsstand geben. Ausgestellt
werden 152 großformatige Bilder
in Farbe und Schwarzweiß, von
„unverfälscht“ auf Film aufgenommenen Motiven bis hin zu digital
bearbeiteten Werken. Die Fotoschau
im Athenäum César Franck in Kelmis (im Ort der Beschilderung „Foto
Expo“ folgen) ist am Samstag, 15.
Mai, von 14 bis 22 Uhr und Sonntag,
16. Mai, von 10 bis 20 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei.
Kontaktperson:Iwan
JungbluthTel:0032(0)87657303
Wegen des großen Erfolgs jetzt ein
Nachfolge-Projekt
Hein kommt nach Haus!
Bauerntheater, altes Liedgut und
Seemannslieder
Eifel, Mürringen/Rocherath. In der
heutigen technisierten Zeit findet
das alte Liedgut, das so genannte
„schöne alte Lied“ kaum noch Platz.
Das Singen verschwindet hierzulande mehr und mehr aus dem alltäglichen Leben. Durch ein Projekt der
34
www.treffpunkt.be
Kreativen Werkstatt, das erneut in
Zusammenarbeit mit dem Gesangverein Rocherath-Krinkelt gestartet
wird, soll den Menschen an mehreren Gesang-Theater-Abenden die
Gelegenheit gegeben werden, in
fröhlicher Runde alte Lieder zu singen, welche viele ältere Eifeler Bewohner noch aus ihrer Jugendzeit
kennen dürften. Diesmal gehören
aber auch einige alte Seemannslieder zum Programm.
Saal Brüls BÜTGENBACH
So., 16.05.10, um 15.00 Uhr im Triangel ST.VITH
Fr., 28.05.10, um 20.15 Uhr in der
Schützenhalle MEDELL
So., 30.05.10, um 15.00 Uhr im Saal
Kalpers ROCHERATH
Einige der Gesangsstücke, die nun
für das Nachfolgeprojekt „Hein
kommt nach Haus!“ ausgesucht
wurden, sind sogar den Jüngeren
noch bekannt. Die Lieder, eingebettet in ein „rührseliges“ Theaterstück im alten Stil, das speziell für
den geplanten Abend geschrieben
wurde, werden vom Gesangverein
Rocherath-Krinkelt vorgetragen, allerdings – wie oben beschrieben unter Einbezug des Publikums, das
animiert wird, kräftig mitzusingen.
Das Theaterstück aus der Feder von
Berni Schmitz wird durch eine für
das Projekt zusammengestellte Laienbühne aufgeführt.
Gute Produkte aus unserer Gegend : Die Büllinger
Butterei
Dieses „Kulturerbe“ zu erhalten ist
Ziel der Aktion! Auch wenn die Lieder nicht alle in der Eifel entstanden
sind – bei manchen ist die Herkunft
nicht bekannt, bei anderen wurden
die Texte im Laufe der Zeit einfach
angepasst – so gehören sie doch zu
einem kulturellen Erbe, das unsere
Vorfahren uns mit auf den Weg gegeben haben.
Die Sprache im Theater ist natürlich
Eifeler Dialekt. Es kommen durch
die Schauspieler aus verschiedenen
Orten Dialekte aus Manderfeld, Mürringen, Elsenborn, Nidrum und sogar
Recht zusammen. Die Geschichte
spielt in einem Eifeldorf und hat
einen lustigen und volkstümlichen
Charakter. Nach 20 Jahren kommt
„Hein“, der – wie sich herausstellt –
lange Zeit auf See war, nach hause.
Demzufolge werden in das Stück
diesmal, neben den alten „Eifeler
Volksliedern“, auch alte Seemannslieder eingebaut, die zum Teil als
Schlager von Freddy Quinn oder
Heinz Rühmann, Hans Albers u.a.
bekannt sind.
Die Aufführung ist vorgesehen an 5
verschiedenen Terminen:
Fr., 30.04.10, um 20.15 Uhr im Saal
„Jaspesch“ in MÜRRINGEN
So., 02.05.10, um 15.00 Uhr Uhr im
Info Telefon: 080/647170 bzw. unter
Email [email protected]
Die im Jahre 1899 gegründete Büllinger Butterei profitiert von einer
idealen Lage im Herzen der Haute
Ardenne in Belgien. Sie hat vier große Vorteile:
Sie ist die letzte Einrichtung in den
Benelux-Staaten, die ihre Butter
noch auf traditionelle Weise in ursprünglichen Butterfässern herstellt;
die Butterei hat es verstanden, diese
von Generation zu Generation weitergegebene Handwerkskunst an die
Schwankungen des europäischen
Marktes anzupassen und dabei die
Qualität und Exzellenz ihres Produktes zu bewahren.
Im Jahr 1996 erhält sie die Geschützte
Ursprungsbezeichnung
(g.U.) „Beurre d’Ardenne“ (Ardenner
Butter) und hat damit die Ehre, zu
den drei ersten europäischen Gesellschaften zu gehören, die über eine
g.U. verfügen.
Sie ist einer der letzten Buttermilchproduzenten in Europa.
Sie verfügt seit 2002 über ein Zertifikat für biologische Produktion
(Integra-Blik-Zertifikat).
Qualitätsverpflichtung
Die Büllinger Butterei legt nicht nur
Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen zur Eigenkontrolle, HACCP und GMP, sondern ist
auch BRC und IFS zertifiziert.
www.treffpunkt.be
35

Vergelijkbare documenten