AutoCAD 2014 Update - Mensch und Maschine

Commentaren

Transcriptie

AutoCAD 2014 Update - Mensch und Maschine
AutoCAD 2014 Update Trainingshandbuch
Mensch und Maschine
Systemhaus GmbH
Argelsrieder Feld 5
82234 Wessling
Infoline: 00800 686 100 00
www.mum.de
[email protected]
µSEM-ACDBS-U2014QÄ
© Copyright 2013 by Mensch und Maschine
SEM-ACDBS-U2014
SU AutoCAD 2014 Update
AutoCAD 2014
Update
Trainingshandbuch
Inklusive Einführung
in Autodesk ReCap
Leseprobe!
AutoCAD 2014
Update
inkl. Einführung in Autodesk ReCap
Skript für Seminareinsatz und Selbststudium
1. Ausgabe, August 2013
Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der
Seminarunterlagen oder Teilen daraus vorbehalten. Kein Teil dieser Arbeit darf in
irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren) ohne
schriftliche Genehmigung der Mensch und Maschine Systemhaus GmbH Kirchheim / Teck
reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder
verbreitet werden.
Copyright  2013 by Cad Services Bernd Geibel.
Vervielfältigung und Vertrieb in Lizenz durch
Mensch und Maschine Systemhaus GmbH,
Schülestrasse18 D-73230 Kirchheim / Teck Telefon:+49(0)7021/9348820
Hinweise zur Nutzung dieses Trainingshandbuches:
Beachten Sie beim Durcharbeiten dieses Skriptes, dass die Namen der AutoCAD-Befehle
stets in deutscher und zusätzlich in plattformneutraler Schreibweise angegeben sind.
Die deutsche Befehlsbezeichnung ist prinzipiell in Großbuchstaben angegeben und kann
direkt in der AutoCAD-Befehlszeile eingeben werden.
Die zugehörige plattformneutrale Befehlsbezeichnung (Angabe in eckiger Klammer) kann
alternativ zum Ausführen des Kommandos in der Befehlszeile eingegeben werden. Achten
Sie hierbei insbesondere auf die Eingabe des vorangestellten Unterstriches.
Der Vorteil dieser Schreibweise besteht darin, dass diese Befehlssequenzen auch für
AutoCAD-Installationen in anderen Landessprachen gültig sind.
Sofern verfügbar, werden unter der Bezeichnung "Alias" zusätzliche, deutsche Kurzbefehle
aufgeführt. Diese können ebenfalls zum Ausführen des Kommandos in der Befehlszeile
eingegeben werden.
Nachstehendes Beispiel zeigt diese Zusammenhänge anhand des Befehls KREIS auf.
Tastatureingabe:
KREIS
plattformneutraler Aufruf:
_circle
Alias:
K
Im Skript finden Sie zahlreiche Anmerkungen, mit deren Hilfe Sie viele Aufgaben
innerhalb AutoCAD noch schneller und effizienter lösen können.
Diese Anmerkungen sind mit dem Symbol Tipp hervorgehoben.
Erläuterungen, die mit dem Symbol Hinweis gekennzeichnet sind, beschreiben in der
Regel weiterführende Informationen, die in erster Linie für erfahrene AutoCADAnwender oder –Administratoren von Bedeutung sein können.
Unter dem Symbol Übung finden Sie konkrete Übungsanweisungen, in denen die
zuvor behandelten Themenkomplexe am praktischen Beispiel angewandt und vertieft
werden können.
Die Ausführungen in der Rubrik So wird's gemacht geben dem Anwender konkrete
Anleitungen für die sichere Umsetzung wichtiger und anspruchsvoller Techniken.
Hinweise mit dem Symbol Achtung dienen der Vermeidung von Fehlern in der
Anwendung.
Die Icons zur Hervorhebung der Tipps, Hinweise und Übungen in diesem Skript stammen
von http://pixel-mixer.com.
Die Übungsdateien zu den einzelnen Kapiteln finden Sie im Downloadbereich der Mensch
und Maschine Systemhaus GmbH auf der Internetseite www.mum.de.
Kopieren Sie diese Übungsdateien in ein definiertes, lokales Verzeichnis auf Ihrem
AutoCAD-Arbeitsplatz. Dieses Verzeichnis wird in den beschriebenen Übungen unter dem
Begriff "Übungsverzeichnis" angesprochen.
Da viele Übungsdateien im Verlaufe der Übungen modifiziert und gespeichert werden,
empfehlen wir Ihnen, die originalen Übungsdateien als Kopie in einem separaten Ordner zu
halten. Sie haben dadurch die Möglichkeit, schnell und unkompliziert auf die unbearbeiteten
Daten zuzugreifen und Ihre Übungen jederzeit nochmals wiederholen zu können.
AutoCAD 2014
Update
Inhaltsverzeichnis
AutoCAD 2014 – Connected with the real world ................................................................................ 5
Verbesserungen im AutoCAD Hilfe-System ....................................................................................... 6
Benutzertypen und Filter .................................................................................................................. 7
Links für zugehörige Aufgaben, Referenzen und Konzepte ............................................................ 8
Zusätzliche Ressourcen ................................................................................................................... 9
Neuerungen zur Benutzerführung ..................................................................................................... 10
Windows 8 – Support ......................................................................................................................... 10
Totgesagte leben länger - AutoCAD-Befehlszeile mit weiteren Neuerungen .................................... 11
Anpassen der Eingabeeinstellungen .............................................................................................. 13
Anpassbare AutoKorrektur- und Synonym-Listen .......................................................................... 20
Befehlsprotokoll, Textfenster und Zuletzt ausgeführte Befehle ..................................................... 22
Konfiguration von Farbe und Transparenz..................................................................................... 24
FileTabs –Dateiregisterkarten für geöffnete Zeichnungen ................................................................ 26
Verbessertes Layer-Management – klein aber fein .......................................................................... 31
Autodesk 360 – Bekanntes und Neuerungen ................................................................................... 35
Autodesk 360-Benutzerkonto: Einrichten und Anmelden .................................................................. 36
Online-Optionen - Autodesk 360 konfigurieren ................................................................................. 39
Synchronisieren benutzerdefinierter Anwendungseinstellungen ....................................................... 42
Zeichnungen in Autodesk 360 hochladen .......................................................................................... 45
Automatisches Hochladen ............................................................................................................. 45
Manuelles Hochladen ..................................................................................................................... 45
Autodesk 360-Desktopkomponente ............................................................................................... 46
Optionales Kopieren von referenzierten Daten beim Hochladen ................................................... 49
Hochladen von Zeichnungen über Autodesk 360-Web ................................................................. 50
Herunterladen und Öffnen von Zeichnungen im Autodesk 360-Konto .............................................. 52
Manuelles Öffnen mit Hilfe des Autodesk 360-Laufwerks ............................................................. 53
Öffnen von Zeichnungen über Kontextmenü der Autodesk 360-Desktopkomponente ................. 54
Öffnen von Zeichnungen über Autodesk 360-Web ........................................................................ 55
Arbeiten mit der Autodesk 360-Webseite .......................................................................................... 56
Anzeigen von Autodesk 360-Dokumenten im Browser ..................................................................... 60
Versionsverwaltung in Autodesk 360 ................................................................................................. 61
Freigeben von Dokumenten............................................................................................................... 63
Zugriff auf Online-Dokumente mit Mobil-Geräten .............................................................................. 69
Online-Sitzungen aus Autodesk 360 starten ..................................................................................... 69
Design Feeds – einfaches Arbeiten im Team ................................................................................... 72
Geopositionen und Online-Kartendaten ........................................................................................... 80
Verbesserungen beim Zeichnen und Editieren ................................................................................ 96
Bogen zeichnen mit Richtungswechsel ............................................................................................. 96
Abrunden/Anfasen offener Polylinien ................................................................................................ 96
Arbeiten mit Plansätzen ..................................................................................................................... 97
Plotstile............................................................................................................................................... 97
Neues zum Beschriften, Bemaßen und Schraffieren ....................................................................... 99
Wiederholtes Erstellen einzeiliger Texte mit identischer Ausrichtung ............................................... 99
Bemaßungsstil-Kontrolle beim Weiterführen von Bemaßungen...................................................... 100
Wiederholtes Schraffieren mit identischer Objektwahl .................................................................... 101
Einfügen von Attributsblöcken mit Dialogfeld .................................................................................. 101
” CAD SERVICES
S.3
Update
AutoCAD 2014
Übersichtlicheres Arbeiten mit XRefs ............................................................................................. 103
Neue Strategie für Anzeige von XRef-Layern ................................................................................. 103
Neue Strategie für Anzeige von XRef-Linientypen .......................................................................... 104
Einfache Steuerung von Pfad und XRef-Typ im XRef-Manager ..................................................... 105
Autodesk ReCap ................................................................................................................................ 109
Eine kleine Einführung in Autodesk ReCap ..................................................................................... 110
Die ReCap-Benutzeroberfläche ................................................................................................... 110
ReCap-Projekte anlegen und verwalten ...................................................................................... 115
Navigieren in ReCap .................................................................................................................... 119
Anzeigeeinstellungen für ReCap-Punktwolken ............................................................................ 122
Messen und Beschriften in ReCap ............................................................................................... 128
Projekt-Navigator – Umgang mit Scanbereichen und Scanpositionen ....................................... 132
Begrenzen von Punktwolken ........................................................................................................ 138
Bearbeiten von Punktwolken ........................................................................................................ 143
ReCap Photo ................................................................................................................................... 147
Erweiterter Umgang mit Punktewolken ........................................................................................... 156
Liste aktuell unterstützter Scan-Formate ......................................................................................... 156
Einfügen indizierter Punktwolken ..................................................................................................... 156
Verbesserter Umgang mit eingefügten Punktwolken ...................................................................... 158
Exchange Apps .................................................................................................................................. 165
Neues für Administration und Systemanpassung ......................................................................... 167
Secure Load: vertrauenswürdige Speicherorte ............................................................................... 167
Eingeschränktes Laden ausführbarer Dateien ............................................................................. 168
Festlegen vertrauenswürdiger Ordner und Domänen .................................................................. 170
Begrenzter Zugriff auf die AutoLISP-Programmdateien acad2014.lsp und acad2014doc.lsp .... 173
Abgesicherter Programmstart ...................................................................................................... 173
Autodesk-Empfehlungen für den Umgang mit ausführbaren Programmdateien ......................... 178
Layout-Wechsel über Systemvariable ............................................................................................. 179
Hardware-Beschleunigung............................................................................................................... 180
Autodesk Uninstall-Werkzeug .......................................................................................................... 180
Index ................................................................................................................................................... 181
S.4
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
Update
AutoCAD 2014 – Connected with the real world
Mit AutoCAD 2014 haben die Autodesk-Entwickler den Fokus eindeutig auf das verbesserte Arbeiten
mit Web-Anbindung im Konstruktionsteam und auf einen optimierten Bezug des eigenen CADEntwurfs zum realen Umfeld der Konstruktion (Reality Capture) gelegt.
Viele der damit verbundenen Anwendungen und Features wurden bereits in den AutoCADVorgängerversionen eingeführt und schrittweise weiter entwickelt, z.B.
ƒ Anbindung an Autodesk 360
ƒ Anhängen von Punktwolken
ƒ Einrichten von Geopositionen
In der Vergangenheit wurde jedoch noch in keinem AutoCAD-Release so viel Energie und
Anstrengung auf das konsequente Erschließen der damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten
aufgewendet.
Neben neuen Funktionen und weiterführenden Befehlsoptionen muss sich der Anwender in AutoCAD
2014 daher auch in bereits bekannten Themen mit neuen Bedienkonzepten oder z.T. komplett
überarbeiteter Benutzerführung auseinandersetzen.
Aus diesem Grunde haben wir diese speziellen Themen (z.B. den Umgang mit Autodesk 360 und das
Arbeiten mit Punktwolken) im Rahmen der vorliegenden Ausarbeitung nochmals in aller
Ausführlichkeit und unter Berücksichtigung sämtlicher Neuerungen dokumentiert.
Neueinsteiger und erfahrene Anwender finden damit alle Informationen, um sowohl einen sicheren
Einstieg in neue AutoCAD-Anwendungsgebiete zu garantieren, als auch neue Aspekte schnell in die
eigene Arbeit einbringen zu können.
Für den "klassischen" AutoCAD 2D-Anwender gibt es auf der funktionellen Seite bei diesem ReleaseWechsel etwas weniger zu entdecken.
Nichts desto trotz sind wir überzeugt, dass auch diese Zielgruppe mit Hilfe unseres
Trainingshandbuches einige kleine, aber sehr feine und vielleicht auch etwas versteckte Neuerungen
aufstöbern und kennenlernen wird.
” CAD SERVICES
S.5
Update
AutoCAD 2014
Verbesserungen im AutoCAD Hilfe-System
Auch bei der Überarbeitung des Hilfe-Systems in AutoCAD 2014 wurde die Maxime befolgt, offene
Baustellen zügig zu schließen und dabei offensichtliche Schwachpunkte gezielt auszuräumen.
Für den "hilfsbedürftigen" AutoCAD-Anwender bedeutet dies, dass er in aller Regel schneller und
gezielter zu den benötigten Informationen vorstoßen kann.
Wie bereits im Vorgänger-Release greift AutoCAD 2014 bei Standard-Installation zunächst auf eine
Online-Hilfe zu, bietet aber nach wie vor auch die Möglichkeit, bei fehlender Internet-Anbindung eine
Offline-Variante des Hilfesystems zu nutzen, die bei Bedarf direkt von der Hilfe-Startseite oder im InfoCenter aus dem Web heruntergeladen und lokal installiert werden kann.
Im Register "System" der AutoCAD Optionen kann vorgegeben werden, ob primär auf das OnlineHilfesystem - sofern verfügbar – zugegriffen werden soll, oder ob direkt mit der optional installierten
Offline-Hilfe gearbeitet werden soll.
Laut Autodesk-Aussage wurde der Zugriff auf die Online-Hilfe, insbesondere bei Verwendung eines
Proxy-Servers nochmals erheblich verbessert.
Abb.:
AutoCAD Optionen – Steuerung des Zugriffs auf Online- oder Offline-Hilfe
Beim Starten des Hilfe-Systems (Funktionstaste F1, Stichwort-Suche oder Menü-Aufruf im InfoCenter)
zeigt sich das neue Hilfe-Startfenster mit der Eingabemöglichkeit für den zu suchenden Begriff.
Abb.:
S.6
Startfenster der AutoCAD 2014 Hilfe
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
Update
Um die Liste der zurückgegebenen Ergebnisse von vornerein zu verbessern kann nun ein Benutzertyp
(Auswahlliste) und ein Filter (Schaltfläche
) vorgegeben werden, mit deren Hilfe die zu
durchsuchenden Quellen gezielt ausgerichtet und eingeschränkt werden können.
Gesetzte Filter werden durch einen Haken an der Schaltfläche "Filter angeben" hervorgehoben.
Die möglichen Benutzertypen und die zugehörigen Suchfilter sind in nachstehende Tabelle
zusammengefasst:
Benutzertypen und Filter
Benutzertypen
Benutzer
Filter
Befehle
Systemvariablen
AutoLISP
ActiveX
DXF
.Net
Installation
Migration
Anpassung
Verwaltung
Befehle
Systemvariablen
AutoLISP
ActiveX
DXF
.Net
Entwickler
Administrator
Alle Inhalte
Zusätzliche Flexibilität kann durch Setzen/Deaktivieren der Option
"Autodesk-Webergebnisse berücksichtigen"
erzielt werden.
Hierbei können
ƒ Autodesk Knowledge Base
ƒ Autodesk Diskussionsgruppen
ƒ Autodesk-Blogs
als Informationsquelle der Suche gezielt einbezogen oder ausgeschlossen werden.
Abb.:
AutoCAD Hilfe – Suche mit Festlegung von Benutzertyp und Filter
” CAD SERVICES
S.7
Update
AutoCAD 2014
Links für zugehörige Aufgaben, Referenzen und Konzepte
Auch die Anzeige von Suchergebnissen im rechten Bereich des Hilfe-Fensters erfolgt in AutoCAD
2014 wesentlich strukturierter als im Vorgänger-Release.
Neben der Zusammenfassung des gefundenen Suchergebnisses findet der interessierte Anwender
nun direkte Links für
ƒ zugehörige Aufgaben
konkrete Schritt für Schritt-Anleitungen für
Aufgabenstellungen, die in direktem Bezug zum Suchergebnis
stehen
ƒ zugehörige Referenzen
Liste zugehöriger Befehle und Systemvariablen
ƒ zugehörige Konzepte
weitere Informationen mit verwandten Themen, die inhaltlich
zum Suchergebnis passen
Abb.:
AutoCAD Hilfe – Links für zugehörige Aufgaben, Referenzen und Konzepte
Tipp:
Interessante Suchergebnisse innerhalb der AutoCAD Hilfe können mit Hilfe der WerkzeugkatenSchaltfläche "Zu Favoriten hinzufügen" gespeichert und jederzeit im Register "Favoriten" wieder
eingesehen werden.
Abb.:
S.8
Ablegen von Suchergebnissen unter Favoriten
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
Update
Zusätzliche Ressourcen
Neu auf der Startseite der AutoCAD Hilfe ist der Abschnitt "Ressourcen" mit direkten Links für:
ƒ
ƒ
ƒ
Befehle
alphabetische Kurzübersicht aller AutoCAD-Befehle
Systemvariablen alphabetische Kurzübersicht aller AutoCAD-Systemvariablen
Kurzübersicht für Grundoptionen in AutoCAD
einer spannenden "Schnellbleiche" zu den 42 grundlegenden Befehle zum
Erstellen von 2D-Zeichnungen mit AutoCAD oder AutoCAD LT,
zusammengefasst in einem Dutzend Themen, in Insider-Kreisen auch häufig
als
"The Hitchhiker's Guide to AutoCAD Basics"
bezeichnet.
Abb.:
ƒ
Hitchhiker's Guide to AutoCAD Basics
CAD-Management interessante Themensammlung mit Informationen und Konzepten zur
AutoCAD-Systemadministration
Übung:
Machen Sie sich mit dem neuen Look&Feel des Hilfesystems in AutoCAD 2014 vertraut.
Versuchen Sie hierbei die Liste der in AutoCAD 2014 neuen Befehle und Systemvariablen
anzuzeigen. Testen Sie hierbei auch die Einstellungsmöglichkeiten für Benutzer und Filter.
Ein Tipp: die Liste der neuen Befehle und Systemvariablen kann auch mit Hilfe des neuen
Ressourcen-Eintrags "CAD-Management" schnell ausfindig gemacht werden.
Wenn Sie fündig geworden sind, speichern Sie diese Liste unter ihren Favoriten ab und überprüfen
Sie den erneuten, schnellen Zugriff.
Schnuppern Sie darüber hinaus ein wenig im "Hitchhiker's Guide to AutoCAD Basics".
” CAD SERVICES
S.9
Update
AutoCAD 2014
Neuerungen zur Benutzerführung
Windows 8 – Support
Im Zuge der Freigabe für Windows 8 kann AutoCAD 2014 nun auch – allerdings etwas eingeschränkt
- mit Hilfe von Touch Screens bedient werden.
Leichte Vorteile für den Anwender bei Bedienung über Touch Screen können sich beim Navigieren
über ZOOM und PAN ergeben.
Darüber hinaus kann im Register "System" der AutoCAD-Optionen der Optionsschalters
"Multifunktionsleistengruppe für Berührungsmodus anzeigen"
gesetzt werden.
In der Multifunktionsleiste wird dadurch unter Windows 8 eine zusätzliche Gruppe für Touch ScreenBedienung angezeigt, mit der laufende Befehle auf Knopfdruck abgebrochen werden können.
Die Anzeige dieser Multifunktionsleistengruppe ist alternativ über die Systemvariable
TOUCHMODE (gespeichert in Registry, 0=Aus / 1=Ein)
steuerbar.
Diese Möglichkeit stellt speziell für das Arbeiten mit Tablet-PCs eine hilfreiche Alternative zum
Drücken der auf dem Tablet nicht vorhandenen, aber sehr häufig benötigten ESC-Taste dar.
Abb.:
S.10
Aktivieren der Multifunktionsleistengruppe für Berührungsmodus (Touch Screen)
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
Update
Totgesagte leben länger - AutoCAD-Befehlszeile mit
weiteren Neuerungen
Nachdem Autodesk im vergangenen Release 2013 bereits einige Neuerungen in die Befehlszeile
eingearbeitet hatte, stand dieses zentrale Werkzeug der Benutzerführung auch beim Update der
Version 2014 nochmals im Fokus der Programmierer.
Die dabei entstandenen Erweiterungen weiten die Einsatzmöglichkeiten der Befehlszeile nochmals
aus und geben dem Anwender die Möglichkeit, AutoCAD nicht nur über die Multifunktionsleiste,
sondern auch durch Tastatureingaben mit hoher Effizienz zu bedienen.
Wie im letzten Release wird die Befehlszeilen-Palette im vorgegebenen Arbeitsbereich "Zeichnung &
Beschriftung" nicht im fixierten Modus, sondern als einzeilige, verschiebbare, transparente und am
unteren Rand des Zeichenbereichs angedockte Zeile angezeigt.
Ist kein Befehl aktiv, wird grundsätzlich die Aufforderung "Befehl eingeben" in der Befehlszeile
angezeigt.
Abb.:
Standardanzeige der AutoCAD Befehlszeile
Nach Aufruf eines Befehls wird das zugehörige Befehls-Icon mit den zugehörigen Befehlsanfragen
eingeblendet. Hierbei werden die aktuell verfügbaren Befehlsoptionen als auswählbare, farblich
hervorgehobene Einträge in der Befehlszeile angezeigt. Die gewünschte Option kann dabei direkt in
der Befehlszeile mit der Maus angeklickt und aktiviert werden.
Abb.:
AutoCAD Befehlszeile bei aktiviertem Befehl
Nach wie vor lässt sich die Anzahl der sichtbaren Zeilen durch Drücken und Ziehen des
oberen/unteren Randes, bzw. die Breite durch Drücken und Ziehen des rechten Randes des
Befehlszeilenfensters individuell anpassen.
Durch Drücken und Ziehen im Bereich der grauen Schaltflächen auf der linken Seite kann die
Befehlszeile im Anwendungsfenster verschoben und am oberen/unteren Bildschirmrand fixiert
werden.
Abb.:
Verschieben, Fixieren und Andocken der AutoCAD Befehlszeile
” CAD SERVICES
S.11
Update
AutoCAD 2014
Diese Technik bietet zudem die Möglichkeit, die Befehlszeile am AutoCAD-Anwendungsfenster, oder
einem fixierten AutoCAD-Palettenobjekt (z.B. Eigenschaftenpalette) anzudocken. Die fixierte bzw.
angedockte Befehlszeile passt sich dabei automatisch den Größenänderungen des Basisfensters/der
Basispalette an.
Abb.:
Befehlszeile am unteren Rand des Anwendungsfensters fixiert
Abb.:
Befehlszeile an Eigenschaftenpalette angedockt
Durch Drücken der Schaltfläche "Schließen" kann die Befehlszeile bei Bedarf auch ausgeblendet
werden.
Abb.:
Ausblenden der AutoCAD Befehlszeile
Tipp:
Wie bei allen AutoCAD-Palettenobjekten kann das Fixieren/Andocken des Fensters durch Drücken
der STRG-Taste unterdrückt werden.
Eine ausgeblendete Befehlszeile kann jederzeit mit Hilfe des Befehls
BEFEHLSZEILE [_commandline]
bzw. der Tastenkombination STRG + 9 wieder angezeigt werden.
S.12
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
Update
Mit Hilfe der Optionen der Schaltfläche "Anpassen" kann das Anzeigeverhalten der Befehlszeile im
Detail angepasst werden.
Abb.:
Optionen für das Anpassen des Anzeigeverhaltens der AutoCAD Befehlszeile
Anpassen der Eingabeeinstellungen
ƒ
Auto-Vervollständigung
regelt die Anzeige der automatisch vervollständigten, kontextsensitiven
Befehlseingabe (AutoComplete).
Bei Eingabe eines Begriffes zeigt AutoCAD einen favorisierten Eingabevorschlag
direkt in der Befehlszeile und eine zusätzliche Vorschlagsliste mit weiteren,
passenden Befehlseingaben oberhalb der Befehlszeile an.
AutoCAD-Befehle werden mit dem zugehörigen Befehls-Icon eingeblendet, AutoCADSystemvariablen werden grundsätzlich mit dem Symbol
gekennzeichnet.
Beim Anfahren eines Befehlsvorschlags wird analog zur Multifunktionsleiste die
zugehörige Quickinfo angezeigt.
Mit Hilfe direkt angebotener Schaltflächen in der Vorschlagsliste kann zu jedem
Eintrag die aktuell konfigurierte Hilfe (Online- oder Offline-Hilfe) oder das Internet
durchsucht werden. Die Internet-Suche wird dabei grundsätzlich mit dem StandardBrowser in Kombination mit der Suchmaschine Google ausgeführt.
Abb.:
” CAD SERVICES
AutoComplete - Vorschlagsliste mit Quickinfo
S.13
Update
AutoCAD 2014
Abb.:
AutoComplete - Zugriff auf Hilfe / Online-Suche
Beachten Sie, das bei vielen Treffern die Liste der gefundenen Befehle oder
Systemvariablen zur besseren Übersicht in Gruppen zusammengefasst wird.
Mit Hilfe des Plus-Symbols am rechten Ende eines Gruppeneintrags erhält der
Anwender eine genaue Einsicht in diese Zusammenfassung.
Abb.:
S.14
AutoComplete – reduzierte (oberes Bild) und
erweiterte Vorschlagsliste (unteres Bild) für Systemvariablen
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
ƒ
Update
Suche innerhalb von Zeichenfolgen
ergänzt die Anzeige der automatisch vervollständigten, kontextsensitiven
Befehlseingabe (AutoComplete).
Wird diese Option aktiviert, bietet AutoCAD nicht nur Befehle/Systemvariablen an, die
mit dem eingegebenen Begriff beginnen, sondern auch Befehle/Systemvariablen, bei
denen der eingegebene Begriff in derTextmitte oder am Ende vorkommt.
Abb.:
AutoComplete – Vorschlagsliste ohne (oberes Bild) und
mit (unteres Bild) Suche innerhalb von Zeichnungsfolgen
Hinweis:
Mit Ausnahme der direkten Links für die Begriffs-Suche in der AutoCAD-Hilfe bzw. im Internet wird
AutoComplete auch im Eingabefeld der Dynamischen Eingabe eingesetzt.
Abb.:
ƒ
AutoComplete in Verbindung mit Dynamischer Eingabe
Verzögerungszeit
steuert die Verzögerungszeit für die Anzeige der Befehlszeilen-Vorschlagsliste.
Der eingegebene Wert wird mit Hilfe der Systemvariablen
INPUTSEARCHDELAY (Vorgabewert 300, gespeichert in Registry)
verwaltet.
Zulässige Werte liegen zwischen 100 und 10.000 Millisekunden.
” CAD SERVICES
S.15
Update
AutoCAD 2014
Hinweis:
Die im Vorgängerrelease eingeführte Systemvariable AUTOCOMPLETEDELAY wird ab AutoCAD
2014 durch die neue Variable INPUTSEARCHDELAY ersetzt.
Tipp für flinke Finger:
Anwender mit sehr schnellen Taststuranschlägen fühlen sich durch die verzögerte Anzeige der AutoVervollständigung häufig ausgebremst.
Um nicht vollständig auf die Vorzüge dieser Eingabehilfe verzichten zu müssen, empfiehlt sich
anstelle des Ausschaltens von AutoComplete das Einstellen einer deutlich höheren Verzögerungszeit.
Wird die mit Hilfe der Systemvariable INPUTSEARCHDELAY gesteuerte Verzögerungszeit z.B. vom
Vorgabewert 300 auf 5000 (entspricht 5 Sekunden) umgestellt, wird der Anwender bei der üblichen
Befehlseingabe nicht durch die angezeigten AutoComplete-Optionen aufgehalten.
Bei einer bewussten, ausreichend langen Eingabepause braucht er dennoch nicht auf diese
Eingabehilfe zu verzichten und wird durch die Anzeige der Vorschlagsliste unterstützt.
Ein weiterer Vorteil: ist AutoComplete eingeschaltet können AutoCAD-Befehle und Systemvariablen
grundsätzlich über genügend lange und eindeutige Eingabesequenzen gestartet werden. So genügt
die Eingabe der Sequenz "ELLI" zum Aktivieren des AutoCAD-Befehls ELLIPSE.
ƒ
Systemvariablen durchsuchen
Durch Setzen dieser Optionen werden in der kontextsensitiven Vorschlagsliste neben
AutoCAD-Befehlen auch passende AutoCAD-Systemvariablen aufgelistet.
ƒ
Inhalt durchsuchen
Durch Aktivieren der Option "Inhalt durchsuchen" können im Zuge der
kontextsensitiven Befehlszeilen-Eingabe auch Zeichnungsinhalte wie
- Blockdefinitionen
- Schraffurmuster
- Layer
- Stile
berücksichtigt.
Blöcke und Schraffurmuster können nach Auswahl aus der Vorschlagsliste direkt in
die Zeichnung eingefügt werden.
Abb.:
S.16
AutoComplete – Anzeigen und Einfügen von Blöcken
” CAD SERVICES
AutoCAD 2014
Update
Abb.:
AutoComplete – Anzeigen und Einfügen von Schraffurmustern
Wird ein angebotener Layer oder Stil (Text-, Bemaßungs-, oder Visueller Stil, Visuelle
Stile stehen in AutoCAD LT nicht zur Verfügung) aus der Vorschlagsliste gewählt, wird
dieser als aktueller Stil in der Zeichnung gesetzt.
Abb.:
AutoComplete – Anzeigen und Setzen von Layern und Stilen
Hinweis:
Im Eingabefeld der Dynamischen Eingabe werden von AutoComplete auschließlich Befehle und
Systemvariablen, aber keine Zeichnungsinhalte angeboten.
ƒ
AutoKorrektur
aktiviert die Rechtschreibprüfung für Eingaben in der Befehlszeile (AutoCorrect).
Die in der Vergangenheit häufig angezeigte Meldung "Unbekannter Befehl" kann
dadurch in der Regel vermieden werden.
Ist die Option "AutoKorrektur" nicht aktiviert, schlägt AutoCAD keine Alternativen für
falsch eingetragene Befehle/Systemvariablen vor.
Wird "AutoKorrektur" eingeschaltet, werden bei Falscheingaben zunächst mögliche,
dem eingegebenen Begriff nachkommende Befehle/Systemvariablen in der
Vorschlagsliste angeboten.
” CAD SERVICES
S.17

Vergelijkbare documenten