leasing - Flotte.de

Commentaren

Transcriptie

leasing - Flotte.de
leasing
Unabhängigkeit
Je nach Markenausrichtung des Fuhrparks stellt
sich bei der Wahl des oder der geeigneten Anbieter die Frage, ob es ein herstellernaher oder
besser ein herstellerunabhängiger sein soll.
Neben Serviceangebot und Flexibilität spielen
vor allem die Konditionen eine entscheidende
Rolle für die Auftragsvergabe. Auch das Thema
Europa kommt immer häufiger bei der Wahl des
Leasingpartners zum Tragen. Ebenso eine Auswahl und Beratung bei alternativ angetriebenen
Fahrzeugen.
Leasing-Marktübersicht Teil 1:
Herstellerunabhängige Anbieter
Fahrzeugleasing stellt seit Jahren einen stabilen Anteil der Fuhrparkbeschaffung dar. Die
Vorteile für die Flottenbetreiber liegen auf der
Hand: planbare Kosten, geringes Restwertrisiko, gesicherte Fahrzeugrücknahme, geringe
Kapitalbindung, aktuelle Modelle und moderne
Technik für die Gesichtspunkte Motivation und
Umweltbewusstsein. Dazu kommen Aspekte wie
zubuchbare Dienstleistungen, die den Verwaltungsaufwand und die Prozesskosten im eigenen Unternehmen senken und dabei für Transparenz und lückenlose Dokumentation sorgen.
Der Erfolg der markenneutralen Gesellschaften
zeigte sich im vergangenen Jahr in einem Vertragszuwachs bei den Mitgliedsgesellschaften
von 4,5 Prozent, wie der Verband markenunabhängiger Fuhrparkmanagement- und Leasing-
gesellschaften VMF e.V. berichtete. Das waren
in 2012 insgesamt rund 440.000 Fahrzeuge. Die
Mitglieder sind vor allem in größeren Fahrzeugflotten ab 200 Einheiten vertreten, nämlich mit
einem Anteil von gut 50 Prozent wie Vorstandsvorsitzender Michael Velte bekannt gab. Der Zusammenschluss jener Leasinggesellschaften hat
weitere Vorteile für die Kunden: Standards wie
die faire Fahrzeugbewertung VMF werden für die
Fahrzeugrückgabe etabliert und bieten Transparenz wie auch Sicherheit. Der Vorbildcharakter für die Rückgabeprozesse anderer Anbieter
entsteht als angenehmer Nebeneffekt. Auch
Ausschreibungsstandards hat der Verband zusammengestellt, um Fuhrparkbetreibern dieses
Prozedere zu vereinfachen.
Übersicht der herstellerunabhängigen Leasinggesellschaften
Anbieter
18
akf servicelease GmbH
Arval Deutschland
GmbH
ALD Automotive
Athlon Car Lease Germany
GmbH & Co. KG
ATLAS AUTO-LEASING
GmbH & Co. KG
CONLINK Leasing GmbH
& Co. KG/Fleet Service
DB Rent GmbH
Niederlassungen in D
6
3
2
1
1
2
k.A.
Leasing von Pkw/Transportern
ja
ja/ja
ja/ja
ja/ja
ja
beides
k.A.
Leasingrogramme für
untersch. Flottengrößen
k.A.
ab 20 Fahrzeuge
1–19 Fahrzeuge, > 20
keine speziellen
ja, keine Mindestgröße
ab 2 Fahrzeugen
ja, aber nur FullService-Leasing
Gebrauchtwagenleasing
ja
nein
nein
nein
ja
ja
ja
nur Fuhrparkmanagement
wählbar (auch für fremdgeleaste/gekaufte Fahrzeuge)
ja
ja, durch CPM
ja
ja
ja
ja
ja
Mindestlaufzeiten/-laufleistungen
k.A.
ab ca. 24 Mon./10.000 km
24 Mon.
18 Mon./10.000 km
18 Mon./10.000 p.a.
12 Mon./10.000 km
1 Std. /keine
Maximallaufzeiten/
-laufleistungen
k.A.
bis ca. 72 Mon./250.000
km
bis 60 Mon.
60 Mon./100.000 km
54 Mon./180.000 km
gesamt
48 Mon./200.000 km
54 Mon./keine
Full-Service-Dienstleistungsangebot:
Wartung/Verschleiß/Kooperationspartner
ja
ja
ja/herstellerautorisierte Werkstätten
ja/500 autorisierte Werkstätten
ja/ alle Hersteller, A.T.U
ja
ja/Vertrags- u. freie
Werkstätten
Reifenservice/Kooperationspartner
ja
ja
ja/Driver Fleet Solution, Euromaster, FleetPartner, 4FleetGroup,
Servicequadrat, Fleet
SPOT
ja/2.100 Anlaufstellen
ja/Euromaster, Vergölst,
4Fleet, A.T.U, EFR, Servicequadrat, Point S
ja
ja/Euromaster,
Vergölst,
Pneuhage,
Servicequadrat
Tankmanagement/
Kooperationspartner
ja
ja/euroShell
ja/euroShell, Aral
ja/ Eni, Aral, Esso,
euroShell, OMV, star,
Statoil, Total
ja/Aral, euroShell,
Westfalen
ja
ja/Aral, DKV,
euroShell
GEZ/Kfz-Steuer
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Kfz-Versicherung/
Kooperationspartner
ja
ja/alle namhaften dt.
Versicherungsgeber
ja/gem. Ausschreibungsergebnis
ja/AXA
ja/R+V, AXA
ja
ja/DEVK
GAP-Versicherung
ja
ja
Ratenabsicherung
ja
Führerscheinkontrolle/
Kooperationspartner
ja
Schadenmanagement/
Riskmanagement/
Kooperationspartner
Strafzettelmanagement
ja
ja
ja
ja
ja
ja, geplant
nein
nein
ja
ja
ja/LapID
ja/LapID
ja/FleetID, LapID
ja/DAD
ja
ja/DEKRA
ja
ja/alle namhaften dt.
Versicherungsgeber
ja/diverse
ja/Roland Assistance
ja/Innovation Group
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Flottenmanagement 3/2013
Leasing
Der Markt der herstellerunabhängigen Anbieter
ist seit Jahren ständig in Bewegung. Dabei sind
Neugründungen eher die Ausnahme, Zusammenschlüsse, Aufkäufe oder strategische Neuausrichtungen häufiger. Jüngstes Beispiel bildet die
Hannover Leasing Automotive, deren laufender
Vertragsbestand von der Deutschen Leasing
Fleet aufgekauft wurde, die Hannover Leasing
will sich ab sofort verstärkt auf das Fuhrparkmanagement konzentrieren.
In der Mehrheit bieten die unabhängigen Gesellschaften ein umfangreiches Full-ServiceLeasing an, das Portfolio erstreckt sich von den
klassischen Dienstleistungen Wartung und Verschleiß, Reifenservice, Tankkartenmanagement
sowie GEZ- und Kfz-Steuerzahlung über Führerscheinkontrolle, Strafzettelmanagement, Versicherung, Schaden- und Riskmanagement bis hin
zu Langzeitmietangeboten, Mitarbeitermotivationsmodellen und Erstellung von Car Policies
beziehungsweise Überlassungsverträgen. Einige
wenige wie die IKB Auto Leasing, die auf eine
Teilnahme an unserer Marktübersicht verzichtete, betreiben ihr Geschäft ausschließlich über
das Finanzleasing. Dennoch gibt es eine – zwar
sinkende – Zahl an Fuhrparks, die bewusst auf
Deutsche Leasing
Fleet GmbH
H
lg
freie
GE Auto Service
Leasing GmbH
Bei großer Markenvielfalt
kommen herstellerunabhängige Leasinggeber ins Spiel
Full-Service-Dienstleistungen verzichten. Der
VMF nennt hierzu die Zahl von rund 40 Prozent
der Verträge seiner Mitgliedsgesellschaften.
Aber viele Leasing- und Fuhrparkmanagementgesellschaften bieten an, auch fremdgeleaste
und gekaufte Fahrzeuge zu managen.
Durch eine europäische, wenn nicht sogar internationale Aufstellung beziehungsweise durch
Leasinggesellschaft
der Autobank GmbH
LeasePlan
Deutschland GmbH
Kooperationen wird auch grenzüberschreitendes Leasing über viele „Non-Captives“ möglich.
Hier spielt die Markenneutralität wieder eine
große Rolle, denn europaweit gelten andere Prioritäten bei der Fahrzeugmarken- und -modellwahl als hierzulande.
In der Ausgabe Flottenmanagement 4/2013 folgt
dann der zweite Teil der Marktübersicht zu den
herstellerabhängigen Leasinggesellschaften.
Mobility Concept GmbH
Raiffeisen-IMPULS Finance
& Lease GmbH
Sixt Leasing AG
9
6
1
5
deutschlandweit vertreten
11
Hauptverwaltung u. 494 Stationen, davon 59 Stationen
mit spez. Leasingservice
ja
ja
k.A.
ja/ja
ja
ja
ja
keine speziellen Programme, ab 10 Fahrzeuge
20–50 Fahrzeuge,
51–150, > 151
k.A.
1–29 Fahrzeuge,
> 30 Fahrzeuge
ja
5–15 Fahrzeuge,
16–100, > 100
1–20 Fahrzeuge,
21–80, > 81
nein
ja, kein Privatleasing
ja
Nein
nein
ja
nein
nein
ControlKey
ja
ja, in den Vertragsarten
„Management und Controlling“ und „Management und
Budget“. In der Vertragsart
„Management und Budget“
übernimmt LeasePlan
das Risiko für die Posten
Instandhaltung/-setzung
und Reifen
ja
ja, in Verbindung mit
Komplettübernahme der
Flotte
ja, über Sixt Mobility
Consulting
im Rahmen d. steuerl.
Vorgaben/Leasingerlasse
18 Mon./15.000 km
6 Mon./10.000 km p.a.
Leasingverträge: gem.
Leasingerlass, flexibel f.
Management-Verträge
12 Mon.
nach TCO-Aspekten
12 Mon./5.000 km
im Rahmen d. steuerl. Vorgaben/Leasingerlasse
60 Mon./200.000 km
fahrzeugabh./Pkw max.
180.000 km
Leasingverträge: gem.
Leasingerlass, flexibel f.
Management-Verträge
erlasskonform
nach TCO-Aspekten
60 Mon. (Pkw), 72 Mon.
(Transporter m. LkwZulassung)
ja
ja/Hersteller-Werkstätten
ja
ja/herstellergebundene
Reparaturbetriebe
ja
ja/autorisierte Vertragswerkstätten
ja/herstellerautorisierte
Werkstätten
ja/diverse
ja/4Fleet, FleetPartner,
Euromaster, Servicequadrat
ja
ja/FleetPartner, Driver
Handelssysteme, 4Fleet,
Servicequadrat, Euromaster
ja
ja/frei wählbar
ja/4Fleet, A.T.U, Driver Handelssysteme, Euromaster,
First Stop, Servicequadrat,
Vergölst
ja/Aral/euroShell
ja/Aral, Esso, euroShell,
Total
ja/OMV, euroShell
ja/euroShell, Aral
ja/Aral, euroShell, DKV
ja/Aral, euroShell (mit Esso,
Avia)
ja/Aral, OMV, BP, Agip,
Statoil (über Routex), euroShell (Shell, Esso, Avia),
weitere auf Anfrage
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja/diverse
ja/auf Anfrage
ja
ja/HDI-Gerling, AXA,
Zürich, Ergo, R+V,
Euro Insurance
ja
ja/Makler
ja/freie Ausschreibung am
Versicherungsmarkt
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
nein
Nein
JA
ja
ja/diverse
ja/FleetID, nach Kundenwunsch
ja
ja/DAD
ja/FleetID, DAD
ja/DEKRA, Aral
ja/FleetID, A.T.U, LapID,
weitere Anbieter möglich
ja
ja/eigene Spezialisten u.
zertifiz. Partnerwerkstätten
ja
ja/ja/eigene Abwicklung
ja
ja/bundesw. Partner-Werkstättennetz
ja/Sixt Autovermietung
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
(Fortsetzung S. 20)
Flottenmanagement 3/2013
19
leasing
Anbieter
akf Servicelease
Arval Deutschland
GmbH
Athlon Car Lease Germany
GmbH & Co. KG
ATLAS AUTO-LEASING
GmbH & Co. KG
CONLINK Leasing GmbH
& Co. KG/Fleet Service
DB Rent GmbH
Fahrzeugrücknahme über
(Organisation),
Zertifizierung
ja
Kriterien n. VMF, DEKRA zertifiziert, auf Kundenwunsch
Abholung auch vor Ort
TÜV; TÜV Nord Cert
GmbH
ja
TÜV Süd
ja
DEKRA
Mietwagenangebot
(Dauer ab)
ja
ja, ab 1–29 Tagen
ja, variabel
ab 1 Monat
ja, 1 Tag
ja
1 Std.
Langzeitmiete (Dauer ab)
ja, ab 14 Tagen
ja, ab 30 Tagen
ja, ab 30 Tagen
ab 1 Monat
ja, 1 Monat
ja
6 Monate
Überführungsservice/
Zulassungsservice/
Dokumenten-Verwaltung
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Leasing von nicht werkseitigem Zubehör möglich
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Zusammenarbeit mit
welchen Zubehörpartnern/
Einbauern
k.A.
alle marktüblichen
Einbauer
keine bestimmten
diverse
diverse
-
diverse
Leasing von alternativ
angetriebenen Fahrzeugen
ja/nein, wenn ja, welche
Konzepte?
ja
ja, Leasing v. Elektrofahrzeugen inkl. Fahrzeuginfrastruktur über Kooperationen m. Renault
ja, alle Antriebskonzepte etablierter
Fahrzeughersteller
ja
ja
ja, alles
ja
regelmäßige Leasingsonderangebote
ja
ja, 1–2 Fahrzeugmodelle
monatlich im Angebot
ja, monatlich
quartalsweise
ja, mehrmals im Jahr
-
ja
Verwaltungssoftware
ja
nein
ja, FleetCom
Athlonline
ja
ja
ja, FLEETperfect
bei Langzeitmiete,
Hal 2 bei Kurzzeitmiete (Flinkster)
Reportings, welche
150 Standardreports plus
Individualreports
Online-Reporting: Fleet
Information Online (FIO),
Internationales Reporting
System: ALD NET
Fahrerdaten, Fahrzeugdaten, Leasingvertragsparameter,
Kostenübersicht
Verbrauch, CO2
Fuhrparkdaten, Ausreißerlisten, Verbräuche
etc.
-
diverse
Reportingfrequenz
täglich bis monatlich
tagesaktuell
frei definierbar
monatlich
individuell
-
nach Kundenwunsch – online
jederzeit
Erstellung von Car Policies/
CO2 -Policies/Überlassungsverträgen
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Fahrzeugkonfigurator
(Leistungsumfang)
ja
ja, Car Configurator mit
umfangreichen Möglichkeiten
ja, umfangreiche
Möglichkeiten
ja, Athlonline
ja
-
ja, Fahrzeugkonfiguration bis
Bestellung
Gehaltsumwandlungsmodelle
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Gehaltsumwandlungsrechner Arbeitnehmer/-geber
ja
nein
ja, Arbeitnehmer
ja
ja
ja
ja
Rechnungsstellung
monatlich
Standardfaktura monatlich
monatlich
monatlich
monatlich
monatlich
offene Kalkulation/geschlossene Kalkulation
beides
beides
beides
ja
ja
beides
beides
Sale-And-Lease-Back
ja
ja
ja
ja
ja
nein
ja
Spritsparberatung
ja
ja
ja
ja
ja
-
ja
internationale Leasingprogramme/Rahmenverträge
ja
ja
ja
ja
k.A.
nein
ja, in ausgewählten Ländern (z.B.
Afganistan, Kosovo,
Österreich, Schweiz,
Türkei)
24-Stunden-Fahrerhotline
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
Fahrerdirektkommunikation
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
App
nein
nein
Arval Mobile DE
nein
nein
-
flinkster.de
Ansprechpartner
20
ALD Automotive
Flottenmanagement 3/2013
Udo Kemper
Geschäftsführer
Tel.: 0202/49222151
[email protected]
akf-servicelease.de
Zentrale
Tel.: 040/47104-0
[email protected]
Klaus Pfeiffer
Tel.: 0800/840402
[email protected]
Team Sales Support
Tel.: 0800/2000068
[email protected]
athloncarlease.de
Christian Kiffe
Tel.: 0251/60950-0
[email protected]
Sven Tessaro
Tel.: 02173/394330
[email protected]
Sylvia Lier
[email protected]
deutschebahn.com
Leasing
Deutsche Leasing
Fleet GmbH
H
te,
it)
e
GE Auto Service
Leasing GmbH
Leasinggesellschaft
der Autobank GmbH
com
Mobility Concept GmbH
Raiffeisen-IMPULS Finance
& Lease GmbH
Sixt Leasing AG
AutoExpo, VMF, DEKRA
ja
ja
SGS n. Kriterien d. VMF,
zertifiziert durch TÜV Nord
Cert GmbH
ja, VMF
eigene Logistik, DEKRA
Bewertung bei Rückgabe
über Sixt-Schadenkatalog
(eng angelehnt an VMF)
Ersatz- und Interimsfahrzeuge
ja, 0–30 Tage
ja, ab Tagesmiete möglich
ja, ab 1 Tag
ja, ab 1 Tag
ja, ohne Einschränkungen
ja, ab 1 Minute über
DriveNow, ab 1 Tag über Sixt
Autovermietung
ja, mind. 6 Monate
ja, 3–365 Tage sowie Interimfahrzeuge
ja, ab 1 Monat möglich
ja, ab 30 Tagen
ja, bedarfsgerecht
ja, ab 30 Tagen
ja, ab 1 Monat über Sixt
Autovermietung, günstige
Vorableasingkonditionen
ja
ja/ja/ja
ja
ja/ja/ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
diverse
nach Kundenwunsch
nach Kundenwunsch
Sortimo, Bott
diverse
frei wählbar
alle im Flottenbereich
etablierten Anbieter
ja
ja, Hybrid, EV, Gas
ja, keine Einschränkungen
ja, Elektro-Antriebe, Erdgas- und Autogas-Antriebe
ja
ja
ja, Full Hybrid, Plug-inHybrid, reine Elektrofahrzeuge, mit Range Extender,
Gasfahrzeuge (LPG, CNG),
mono- o. bivalent
nein
ja, monatlich
ja, nach Verfügbarkeit
kundenindividuell, je nach
Bedarf
nein
ja, quartalsweise Angebotsmix
ja, monatlich bzw. regelmäßig
ja, Fleet Information Tool
(FIT) für Reporting,
Fleet Live als Kalkulationsu. Angebotstool
ja, iReport, iManage
nein
ja, e-Manager von LeasePlan
ja, mobility concept online
Portal
ja, eigene Online-Verwaltung
ja, Fleet Intelligence
FIT: z.B.: Bestandslisten,
Verbrauchsanalysen,
Laufleistungsanalysen,
Vertrags- und Nachbestellmanagement; FleetLive:
z.B. Fahrzeugkonfiguration,
Angebotserstellung mit
Kostenvergleich verschiedener Modelle, Fuhrparkanalyse
umfassende Flotteninformationen u. Analysemöglichkeiten, Lebenszykluskosten
d. Flotte, Simulationsmöglichkeiten: Benchmark v.
Fahrzeugen u. Extras
ja, nach Kundenwunsch
onlinegestütztes ReportingSystem m. allen relevanten
Fuhrpark-Daten – auch
international
vom Standardreport bis
zu kundenindividuellen
Reports
Vertragsbestand, Tankreports,
Ausreißer-/CO2-Analysen etc.
umfangreiche Reportingmöglichkeiten
täglicher Datenabruf
möglich
Informationen in Echtzeit
und aktuell verfügbar
nach Kundenwunsch
24/7 verfügbar
k.A.w
monatlich
tägliche Datenaktualisierung, Tankdaten einmal
monatlich
nur beratend auf Kundenwunsch
ja/ja/ja, durch GE eigene
strategische Fuhrparkberatung Key Solutions
in Vorbereitung
ja/ja/ja
ja
ja
ja
ja
ja
in Vorbereitung
ja, e-Manager (Fuhrparkleiter) und e-Driver (Fahrer) mit
umfangreichen Möglichkeiten
ja, klassische Preisanfrage
bis voll elektr. Workflow Kalkulation m. Echtzeitwerten,
Leasingvertrag u. Bestellung
ja
ja, umfangreiche
Möglichkeiten
ja
ja
ja
ja, klassisch über LeasePlan
u. gemeinsam m. Kooperationspartner AMS die
„Effektivere Gehaltsumwandlung“
ja
ja
ja
ja
ja/ja
ja
ja/ja
ja
ja
ja
monatlich o. gem. Kundenvereinbarung
monatlich, täglich über
eBilling/eInvoicing
monatlich
monatlich
kundenindividuell
monatlich
monatlich
beides
ja/ja
ja/ja
ja/ja
ja
ja
ja/ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
auf Anfrage
ja
ja, durch GE eigene strategische Fuhrparkberatung
Key Solutions, OnlineTraining ClearDrive
ja
ja, sowie Angebote zu
Trainings- u. Spritsparwettbewerben
ja
ja
ja
ja
ja
nein
ja/ja
nein
ja, Europa
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
deutsche leasing
ja, Fleet Services
(für iPhone & BlackBerry)
LeasePlan Mobil für iPhone
und Android-Smartphones
nein
nein
Oracle Business Indicators
(Fleet Intelligence)
is
B.
ovo,
weiz,
LeasePlan Deutschland
[email protected]
deutsche-leasing.com
Christian Schüßler
Tel.: 089/74423-200
christian.schuessler
@ge.com
nein
Sven Gibbe
Tel.: 089/611804-0
[email protected]
Gunter Glück
Tel.: 02131/132-200
[email protected]
Oliver Gürtler
Tel.: 089/63266-283,
[email protected]
Stefan Betz
Tel.: 089/149818-18735
[email protected]
Anke Tauchert
Tel.: 089/74444-5086
[email protected]
Flottenmanagement 3/2013
21