Gilta Jansen - Landkreis Lüchow

Commentaren

Transcriptie

Gilta Jansen - Landkreis Lüchow
Gilta Jansen
1979 geboren in Neuss, lebt und arbeitet im Wendland
2001-2007 Studium der Freien Kunst an der HBK Braunschweig
bei Hartmut Neumann und Frances Scholz
2008 Meisterschülerin von Frances Scholz
seit 2006 Zusammenarbeit mit Britta Ebermann als Violett Park
Auszeichnungen/Preise
2013 Daniel-Frese-Preis für zeitgenössische Kunst
2013 Wohn- und Arbeitsstipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
2011 Aufenthaltsstipendium in den Künstlerhäusern Worpswede
2011 Aufenthaltsstipendium auf dem Künstlergut Prösitz
2008/09 Wohn-und Arbeitsstipendium in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
2006 Theodor-Kohl-Preis für Malerei, Braunschweig
Einzelausstellungen
2014 Broken Images, Stiftung & Kunstverein Springhornhof
2012 heute ist morgen immer noch, Kunstraum Tosterglope
2010 Holt ihr schon mal das Feuerholz, ich mach derweil den Ofen an,
Sprechzimmer, Dannenberg
2010 A BAO A QU, Museum im Waldemarturm, Dannenberg
2009 White Album, Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
Gruppenausstellungen
2014 Play/Spielen Neue Kunst in alten Gärten, Hannover-Lenthe
2014 Some Further Issues of History, Landesvertretung Niedersachsen beim Bund, Berlin
2014 Sub-Soljanka, Gängeviertel Hamburg
2013 Some Issues of History, Schloss Agathenburg
2013 Salon Salder 2013 - neue Kunst aus Niedersachsen, Schloss Salder, Salzgitter
2013 Diffuse Nexu #, Westwendischer Kunstverein, Gartow
2013 Vom Hier und Jetzt, 86. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler,
Kunstverein, Hannover
2013 3. Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverband,
Kunststätte Bossard, Jesteburg
2013 12 Grad unter dem wahren Horizont, Quartierskünstleratelier auf der Veddel, Hamburg
2013 8 Jahre V8, V8 Plattform, Karlsruhe
2012 Paula Modersohn-Becker Kunstpreis 2012, Große Kunstschau, Worpswede
2012 residence - Junge Kunst aus Niedersachsen,
Zentrum für zeitgenössische Kunst
2012 No Ideas But In Things, Raum 2, Neu Tramm
2012 TRUE COLOR, Kunstwerk Köln
2012 Jahresausstellung Künstlergut Prösitz, Klosterkirche St. Augustin, Grimma/Leipzig
2011 Nomadische Unschärfen, Temporary Gallery Cologne, Köln
2011 2. Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverbandes, Gotische Halle Schloss Celle
2011 CREA.RE - creative regions, Linz/Österreich, Cordoba/Spanien, Poznan/Polen
2010 CREA.RE - creative regions, Lüchow-Dannenberg
2010 Welcome Home, Westwendischer Kunstverein, Gartow
2009 G7 : Someday Some Morning Sometime, Galerie Moeller, Bonn
2009 What is it like, race fast safe car, Köln
2009 Three trees make a forest, Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
2009 Bremer Kunstfrühling 2009, Gleishalle am Güterbahnhof, Bremen
2008 Meisterschüler 2008, HBK Braunschweig, Braunschweig
2008 snow white has lime inside, Installation im öffentlichen und privaten Raum, Dahlem
2008 Reich, Klasse Frances Scholz, oqbo - Raum für Bild Wort Ton, Berlin
2007 Der Kaiser, Müller/Schmidt, Berlin
2007 Wildwuchs – Junge Künstler im Dialog mit Henry Moore und die Landschaft,
Haus am Waldsee, Berlin
2007 What´s up?, Museum der Stadt Ratingen
2007 VIOLETT PARK: suddenly in space, V8 PLATTFORM, Karlsruhe
2007 DROSS, Klasse Frances Scholz, Galerie der HBK Braunschweig
2007 NORDWESTKUNST 2007, Kunsthalle Wilhelmshaven
2007 Den Rest kannst du dir sparen, one-week-gallery, Berlin
2006 Love, Cables and Voices, Nüans, Düsseldorf
2006 Lucky 13 and the unholy 7, Kunstverein St. Pauli e.V., Hamburg
2006 Heimspiel, 83. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler, Kunstverein Hannover
2006 1:1 ist jetzt vorbei, mhh-kestnerschau, Kestnergesellschaft Hannover
2005 Plattform II, Kunstverein Hannover
2005 ElektroPopKlub, Kunstverein Wolfsburg
2005 Es lebt, Sie werden sehen wie es eine Stadt durcheinander bringt,
Klasse Frances Scholz, KunstRaum Hüll
2005 Big in Bytom, ElektroPopKlub Bytom/Polen, Galeria Kronika/Kunstverein Wolfsburg
2005 ПАДАЮЧА ЗіРКА, Galerie im Vorwerkstift/Hamburg
2004 Freispiel, THEATERFORMEN Festival, Braunschweig/Hannover
2004 Black & White, Galerie Gabriele Rivet, Köln

Vergelijkbare documenten