Produktübersicht

Commentaren

Transcriptie

Produktübersicht
Produktübersicht
Unser einheitlicher Ansatz:
ganzheitlicher Support
Unser Blick gilt dem Ganzen: Als Ihr Partner betrachten wir nicht nur die reinen Drucksysteme, sondern sehen genau hin,
wenn es um Ihre individuellen Anforderungen geht – mit den Optimized Print Services von Konica Minolta. Im Fokus stehen
Dokumentenprozesse, Kostenstruktur, Sparpotenziale sowie die Daten- und Betriebssicherheit.
Das Ziel: bestmögliche Lösungen für Ihre Druckinfrastruktur und Dokumentenprozesse. Dazu liefern wir innovative Ideen und
Technologien, die Ihnen ein Optimum an Produktivität sichern.
„Vom kleinen Drucker“ über multifunktionale Bürosysteme bis zum High-Volume-Produktionsdruck bieten wir Ihnen Systeme für
jeden Bedarf – ob Einzelplatz oder komplette Kommunikationszentrale. Die bizhub Serie steht für modernste Entwicklungen, die
entscheidende Vorteile vereinen: Sie sind wirtschaftlich, umweltfreundlich, laufsicher und leicht bedienbar.
Maßgeschneiderte Applikationen sorgen gleichzeitig für reibungslose Abläufe: Ob Sie das Dokumentenhandling automatisieren
und erleichtern wollen, effizient Daten verwalten, unterschiedliche Standards verknüpfen, das Administrieren vereinfachen oder
Ihre Druckkosten reduzieren möchten – wir haben für alles die passenden Software-Lösungen.
2
Inhaltsverzeichnis
Das Wichtigste auf einen Blick
Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick: Hier finden Sie alle Konica Minolta Systeme in der Übersicht.
4 –5
Optimized Print Services
6
Umweltschutz
max. A4-Seiten/ Min.
Produkte
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRESS C8000
bizhub PRESS C7000/C7000P/C6000
bizhub PRO C70hc
bizhub PRO C7000/C6000
bizhub PRO C6000L
bizhub PRO C754
Farbsysteme Office
bizhub C754/C654
bizhub C554e/C454e
bizhub C364e/C284e/C224e
bizhub C35
bizhub C25
S/W-Systeme Production Printing
bizhub PRESS 1250/1250P
bizhub PRESS 1052
bizhub PRO 951
S/W-Systeme Office
bizhub 754/654
bizhub 552
bizhub 501
bizhub 423/363/283/223
bizhub 215
bizhub 42/36
bizhub 20
bizhub 25e
Laserdrucker
bizhub C353P
bizhub C35P
bizhub 40P
bizhub 3300P
bizhub 4000P
bizhub 4700P
Large Format Printing
KIP C7800
KIP 7900/7700/7100
KIP 700M
Drucken
Kopieren
•
•
•
•
•
•
–
• /–/•
–
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• /•
•
•
•/–
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Scannen
Faxen
S/W
Farbe
80
71/71/60
71
71/60
60
75
80
71/71/60
71
71/60
60
60
–
• /–/•
–
•
–
–
–
–
•
•
–
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
75/65
55/45
60/60
55/45
36/28/22
30
24
36/28/22
30
24
• /–
•
•
– /–
–
–
125
105
95
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
–
–
–
–
–
–
•
•
•
•
• /• /•
•
max. Papier
max. DIN-Format
g/m2
350
300
300
300
A3+
A3+
A3+
A3+
300
300
A3+
A3+
300
A3+
300
300
210
210
A3+
A3+
A4
A4
–
–
–
350
350
300
A3+
A3+
A3+
300
50
42/36/28/22
21
42/36
–
–
–
–
–
–
•
•
30
25
–
–
163
160
A3+
A3+
A3
A3
A3
A4
A4
A4
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
35
30
43
33
40
47
35
30
–
–
–
–
256
210
216
163
163
163
A3+
A4
A4
A4
A4
A4
•
•
•
–
–
–
5,5 m²
7/5/2,3 A0
2 A0
4,9 m²
–
–
150
80
80
914 mm
914 mm
914 mm
75/65
55
300
210
210
157
210
Seite
7– 8
9
10
11
12
13
14
15–16
17
18
19
20
21
22– 23
24
25
26
27– 28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
38
39
39
40
40
41
42
43
44
Standardlösungen
45
Lösungen/Software
46–82
• vorhanden
• optional
3
Optimized Print Services
Optimized Print Services:
Wir holen das Beste für Sie raus
Konica Minolta Optimized Print Services (OPS) stehen für Consulting, Realisierung und Betrieb – individuell ausgerichtete Leistungen, die sowohl Ihre Infrastruktur als auch die Dokumentenprozesse nachhaltig verbessern. Es kommen ausschließlich
Spezialisten wie Output Analysts, Project Manager oder Solution Experts zum Einsatz. Im Fokus: Drucksysteme, Dokumentenprozesse, Kostenstruktur, Sparpotenziale sowie die Daten- und Betriebssicherheit. Das Resultat: Sie sparen Kosten mit einem
Zugewinn an Produktivität. Das funktioniert, weil wir von Anfang bis Ende kooperieren und stets eine Maxime befolgen – transparente Abläufe. Beim Consulting erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, was zu tun ist, um Ihre Abläufe zu optimieren. Wir dokumentieren sämtliche Leistungen und Prozesse, mit denen wir das OPS-Konzept umsetzen. Und wir bleiben am Ball, wenn Ihre
Lösung in den Betrieb geht, indem wir zusätzlich zu unseren Service- und Supportleistungen alles überwachen und steuern.
Planen
Optimieren
Umsetzen
Analysieren
Consulting
Realisierung
g
Dokumentieren
& Schulen
Drucksysteme
Aufnehmen
Workflow
W
w
Kostenplan
K
n
Sicherheit
S
t
Betrieb
Überwachen
Service &
Support
Steuern
Drei Phasen – ein Erfolgsmodell
OPS beinhaltet drei logische Phasen – Consulting, Realisierung und Betrieb. Jede Phase wiederum ist in drei Bereiche
unterteilt. Diese differenzierte Vorgehensweise ermöglicht hochgradige Effizienz und maximale Überschaubarkeit.
4
Optimized Print Services
Consulting – offen für Ihre Wünsche
Consulting bildet die Phase 1 von OPS, in der wir Ihre Systemlandschaft, Workflows und Prozesse, Kosten, Sicherheit sowie
vorhandene Potenziale genauestens erfassen. Der Ablauf: aufnehmen, analysieren und optimieren. Beim Aufnehmen des IstZustandes konzentrieren wir uns auf die Systeme, Verbrauchskosten, Workflow-Dokumentation oder den Aufwand für Software,
Support, Wartung und Reparatur. Wie detailliert, das bestimmen Ihre Vorstellungen und Ziele. Beim Analysieren werten wir anschließend aus, wie funktional und ökonomisch Ihre Systemkomponenten arbeiten. Ob die genau berechneten Gesamtkosten (TCO)
Ihrer Hardware, ein Vergleich mit den marktüblichen Kosten, detaillierte Aufstellungen der Unternehmensprozesse im Bereich
des Dokumentenhandlings oder relevante Umweltdaten – Sie wissen genau, woran Sie sind. Die Quintessenz: Beim Optimieren
entwickeln wir eine perfekt auf Sie zugeschnittene Lösung – Ihre Best-Practice-Konstellation. Mit optimal strukturierten Dokumentenprozessen, passender Infrastruktur aus Hard- und Software und Dienstleistungen des OPS-Portfolios.
Realisierung – was geht, läuft
Die zweite Phase von OPS umfasst das Planen, Analysieren, Dokumentieren und Schulen. Sie endet erst dann, wenn alles reibungslos funktioniert. Abhängig vom Umfang Ihres OPS-Konzepts planen wir als Erstes die komplette Umsetzungsphase. Von Gesprächen mit Ihren am Workflow beteiligten Fachleuten über Roll-outs und Installationsvorhaben bis zum Stellen eines Projektmanagers – berücksichtigt werden sämtliche Aspekte, die dem fehlerfreien Implementieren Ihrer Lösung dienen. Im nächsten Schritt
installieren wir gemeinsam mit Ihren Fachleuten die Lösung in Ihrem Unternehmen. Und analysieren parallel das Zusammenspiel
der beteiligten Komponenten. Für Sie gibt es in jedem Fall nur ein Resultat – spürbar verbesserte Dokumentenprozesse. Die damit
verbundenen Veränderungen machen sich nur dann wirklich bezahlt, wenn sie angewendet werden. Dazu bietet OPS vielfältige
Serviceleistungen zu den Themen Dokumentieren und Schulen. Schulungsunterlagen, Workshops, E-Learning-Module oder
das Einweisen in neue Geräte – wir unterstützen, bis jeder in jeder Hinsicht klarsieht.
Betrieb – eingestellt auf höchstes Niveau
Hier zeigt sich ein weiterer entscheidender Vorteil von OPS: Angelegt als kontinuierlicher Prozess, passt es Ihren Workflow an
jede Veränderung nahtlos an. Das geschieht, indem wir ergänzend zum vereinbarten Service und Support den laufenden Betrieb
kontrollieren und die Gesamtlösung managen. Unsere Leistungen: Wir überwachen die Hardware mittels entsprechender Softwaretools, die automatisch Störungen melden. Läuft etwas aus dem Ruder, steuern wir dagegen. Im Übrigen übernehmen Sie das
Steuer in Sachen Druckvorgänge, digitale Dokumentenlogistik, Verbrauch oder Kosten. Auch beim Service und Support bestimmen
Sie den Takt: Mit unserem TÜV-zertifizierten Service leisten wir so viel, wie Sie wollen – zeitnah und zuverlässig. Zum Angebot gehören ebenso die proaktive Servicesteuerung, die Toner- und Verbrauchsmaterialbelieferung und ausgesuchte Fernwartungsmodelle.
Professionell – das PR2OMPT-Projektmanagement
PR²OMPT ist ein von Konica Minolta intern weiterentwickelter Projektstandard auf Basis von PRINCE2 (Projects in Controlled
Environments), der Best-Practice-Methode für effizientes Projektmanagement.
Der Prozess: PR²OMPT passt sich flexibel an Ihre Anforderungen an. Denn mit PR²OMPT haben wir die erforderlichen Managementprozesse eingerichtet und initiieren so sämtliche Maßnahmen zum Optimieren Ihrer IT-Infrastruktur. Der kontinuierliche
Verbesserungsprozess sichert die stetige Qualitätsoptimierung zu Ihrem Vorteil. Ein individuelles Berichtssystem verschafft Ihnen
zusätzlich einen sicheren Überblick über das Gesamtprojekt. Innerhalb eines PR²OMPT-Projekts werden klare Rollen und Verantwortlichkeiten vergeben. Die intelligente Steuerung erfolgt nach dem Ausnahmeprinzip, wobei die einzelnen Phasen nach definierten Kriterien für Übergänge und Freigaben geführt werden. Und PR²OMPT steht für eine weitere Besonderheit: Das optimierte
Projektmanagement lernt aus Erfahrung – und ist auch deshalb so überaus effizient.
Alle OPS-Projekte von Konica Minolta werden PR²OMPT umgesetzt – aus Anwender- wie Unternehmersicht die zielsichere Lösung.
5
Umweltschutz
Grüne Technologie
Um die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, ist es Konica Minoltas Absicht, Produkte auf dem neuesten Stand der
Technologie anzubieten. Dieser Beitrag wird sichtbar durch diverse Innovationen, die die Effizienz der täglichen Arbeitsabläufe
erhöhen.
■ Simitri™ HD Polymerisationstoner
Im Vergleich zu den konventionellen pulverisierten Tonern
erreicht der Simitri™ Toner von Konica Minolta eine Verringerung der CO2-Emission während des Produktionsvorgangs
um ca. 40 %. Durch einen niedrigeren Fixierungspunkt wird
zusätzlich Energie gespart. Der Gebrauch von Simitri™ Tonern
kann also eine Ersparnis von bis zu 20 % bedeuten.
■ Beidseitiges Drucken
Alle Konica Minolta Systeme der bizhub Serie haben
eine Funktion für beidseitiges Drucken. Vor allem Büros
mit einem hohen Druckvolumen haben hier einen deutlichen Vorteil, da sowohl Energiebedarf als auch Papierverbrauch reduziert werden.
■ Toner-Recyclingsystem
■ Fixierung durch Induktionswärme
Der Einsatz von Induktionswärme beim Fixiervorgang
führt zu einer bemerkenswerten Reduktion der benötigten
Energie. Die notwendige Temperatur kann sehr präzise
erreicht und gehalten werden, was zu einer Minimierung
der Energieverluste führt. Durch die kurze Aufwärmzeit
ist die Induktionstechnologie in Kombination mit dem
Energiesparmodus (siehe nächster Punkt) ideal.
■ Optimale Energiekontrolle
Durch ihren Energiespar- und Schlafmodus sind Konica
Minolta Systeme für das Energiesparen – vor allem während der Leerlaufphase – bestens ausgerüstet. Zusätzlich
ist es möglich, beide Modi mit einem einfach zu bedienenden Timer zu programmieren.
Auszeichnungen
Konica Minolta ist stolz auf die erlangten Umweltauszeichnungen und die damit erworbene Anerkennung der internationalen Gemeinschaft. Unter
anderem haben unsere Systeme bedeutende Auszeichnungen wie den Blauen Engel und den Energy
Star erhalten. Diese führenden Umweltlogos basieren
auf strengsten Kriterien und symbolisieren auf eindrucksvolle Art und Weise, wie erfolgreich Konica
Minoltas Mission umgesetzt wird. Die Mission,
Produkte herzustellen, die sowohl dem Umweltschutz als auch den Nutzern dienen.
6
Toner, der während des Druckprozesses nicht auf das Papier
übertragen wurde, wird gesammelt, recycelt und wiederverwendet.
„Global 100“
Konica Minolta ist das nachhaltigste Unternehmen
seiner Branche. Das ergab der globale Nachhaltigkeitsindex „Global 100“, auf dem das Unternehmen
auf Platz 70 liegt und damit vor seinen Wettbewerbern
rangiert. Der Nachhaltigkeitsindex wird vom unabhängigen Global Responsible Investment Network initiiert.
Insgesamt 3.500 Unternehmen wurden hierbei einer
detaillierten Analyse unterzogen.
Farbsysteme Production Printing
Highlights
Professionell aufgestellt
Die Pflicht: Eine effiziente Dokumentenproduktion zeichnet sich auch bei hochvolumigen Anforderungen durch reibungslose
Abläufe aus. Die Kür: Sie bietet Ihnen neben Medienvielfalt eine breite Palette an Endverarbeitungsmöglichkeiten, vereinfacht die Arbeit durch benutzerfreundliche Funktionen und liefert Ergebnisse, die mit brillanten Farben begeistern. Kurz – Sie
produzieren, was Sie wollen, und das perfekt. Wer einen derartigen Zusatznutzen erwartet, liegt bei den bizhub PRESS
Farbsystemen Production Printing von Konica Minolta goldrichtig.
7
Farbsysteme Production Printing
Highlights
Kompetenz für
wirtschaftliche Produktivität
Sie entscheiden sich für eine äußerst flexible Lösung. Zum einen können Sie Papierzufuhr und Endverarbeitung mittels des
modularen Aufbaus nach Wunsch konfigurieren, zum anderen sind die Systeme problemlos erweiterbar. Sollte Ihr Bedarf
zunehmen, wächst das System mit. Vorteile, die für diese vorausschauende wie wirtschaftliche Investition sprechen.
Ausgestattet mit allen Finessen
Die besonderen Qualitäten der bizhub PRESS Systeme
kommen durch den Einsatz modernster Technologien
zum Ausdruck, die intelligente Lösungen mit imponierendem Leistungsvermögen kombinieren – und so
höchste Produktivität ermöglichen. Details, die den
Unterschied machen.
■
■
■
8
Exzellente Bildqualität: 1.200 dpi Auflösung mit 8 bit
je Farbe garantieren hervorragende Ergebnisse – denn
8 bit sind einfach mehr als nur 1 bit.
Sauganlagetechnologie: Ob nun Papiergroßraummagazine mit Rolleneinzug oder mit innovativen
Sauganlegern: Medien mit Grammaturen von bis
zu 350 g/m² im einseitigen und bis zu 300 g/m² im
Schön- und Widerdruck können verarbeitet werden.
Zudem separiert die „Air Assist“-PapiereingabeTechnologie selbst gestrichene Medien zuverlässig.
Simitri HD oder Simitri HD+ Toner: Eine exzellente
Bildqualität auch auf schwerem Papier und niedrige
Fixiertemperaturen sind das Markenzeichen der Polymerisationstoner von Konica Minolta. Sie reproduzieren exakt Punkte und feine Linien – mit Resultaten,
die dem Offsetdruck selbst im Glanzgrad nahezu
ebenbürtig sind. Obendrein sorgt die CIE-Umrechnung in Grautöne für eine farblich optimal abgestufte
Wiedergabe.
■
Papierrückbefeuchtung: bietet eine sofortige Rückführung der durch den Fixierprozess entzogenen
Papierfeuchte. Das Papier entspannt sich und wird
somit plan ausgelegt. Zudem verliert es seine eventuelle statische Aufladung und ist gekühlt. Optimale
Voraussetzungen für eine sofortige Weiterverarbeitung der Ausdrucke.
■
Automatische Bilddichtesteuerung: Sensoren
messen während der Produktion vollautomatisch die
Dichtewerte der CMYK-Prozessfarben. Bei Veränderungen reagiert das System automatisch und steuert
die maximale Tonerdichte nach, sodass auch in hohen
Auflagen der gleiche Farbeindruck auf den Drucken
erhalten bleibt.
■
Medienbezogene Dichteüberwachung: Die von
Konica Minolta entwickelte medienbezogene Halbtondichtekorrektur passt die Farben an die spezifischen
Charakteristika der Papiere an, indem ein eigenes
Kontrollblatt die Wiedergabe der CMYK-Prozessfarben automatisch direkt auf dem Papier einmisst.
Zudem stellen sich die Systeme von allein auf die
ausgewählte Medienart ein. Ergebnis: eine gleichbleibende Druckproduktion selbst bei hohen Auflagen.
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRESS C8000
Die Zukunft im grafischen Gewerbe hat begonnen
Premiumqualität und absolute Stabilität bietet das neue High-End-Flaggschiff für den Mid-Production-Bereich. 80 Bögen pro
Minute und eine offsetnahe Druckqualität ermöglichen die optimale Ergänzung in hochvolumigen Produktionsumgebungen und
im Zusammenspiel mit dem klassischen Offsetdruck. Der bizhub PRESS C8000 bietet als digitales Farbproduktionsdrucksystem alle Vorteile für präzise und stabile Farbwiedergabe, variablen Datendruck und Print-on-Demand sowie Verarbeitung
unterschiedlichster Medien. Überzeugende Performance und Endverarbeitungsfunktionen beschleunigen dabei die Produktionsprozesse bei Druckdienstleistern und Hausdruckereien.
Systemdaten
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 80 A4-Bögen/Min. bzw. 46 A3-Bögen/Min.
(Farbe und S/W)
Papierzufuhr: max. 10.760 Bögen
Papierformate: DIN A6–DIN-A3-Überformat
(330 x 487 mm)
Papiergewicht**: 64–350 g/m2
Ausgabekapazität: max. 13.600 Bögen*
Endverarbeitung*: Sortieren, Heften, Lochen,
Falzen, Broschürenerstellung mit automatischem
Frontbeschnitt, Großraumstapelablage, GBCLocheinheit, Heißklebefinisher für Bücher bis zu
300 Bögen/600 Seiten
Maße: ca. 7.630 x 1.650 x 950 mm (B x H x T,
Beispielkonfiguration)
Gewicht: ca. 1.620 kg (Beispielkonfiguration)
Creo IC-307: Adobe PostScript Level 3, Adobe
PDF, APPE, PPML u. a.
Konica Minolta IC-601: Adobe PostScript 3,
PCL 5c und XPS; Adobe PDF u. a.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi, 8 bit/Farbe
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
Kopieren***
Kopienspeicher: 3 GB
Festplatte*: 6 x 250 GB
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen***
Bis zu 40 Originale/Min.
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Drucken
Farbcontroller: EFI Fiery IC-306, EFI Fiery IC-3600,
CREO IC-307, Konica Minolta IC-601
Seitenbeschreibungssprachen:
EFI Fiery IC-306/3600: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, APPE, PPML u. a.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
*** Funktionalität nur mit Großraumpapiermagazin PF-705 (optional)
Abb. Beispielkonfiguration
9
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRESS C7000/C7000P/C6000
Ein echtes Produktionsgenie
Die Farbproduktionssysteme der bizhub PRESS C7000 Serie überzeugen mit einfacher Bedienbarkeit und bieten einen ganz
entscheidenden Vorteil – die modulare Bauweise ermöglicht den Einsatz in nahezu jeder Produktionsumgebung und erfüllt durch
die angebotenen Systemkonfigurationen auch die anspruchsvollsten Anforderungen. Die bizhub PRESS C7000/C6000 Systeme
verfügen auch über eine Kopier- und Scanfunktionalität, während der bizhub PRESS C7000P als reines Produktionsdrucksystem
ausgelegt ist.
Systemdaten
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 71/60 A4-Bögen/Min. bzw. 38/34 A3Bögen/Min. (Farbe und S/W)
Papierzufuhr: max. 7.500 Bögen
Papierformate: DIN A6–DIN-A3-Überformat
(330 x 487 mm)
Papiergewicht**: 64–300 g/m2
Ausgabekapazität: max. 13.600 Bögen*
Endverarbeitung*: Sortieren, Heften, Lochen,
Falzen, Broschürenerstellung mit automatischem
Frontbeschnitt, Großraumstapelablage, GBCLocheinheit, Heißklebefinisher für Bücher bis zu
300 Bögen/600 Seiten
Maße: ca. 5.001 x 1.478 x 992 mm (B x H x T,
Beispielkonfiguration)
Gewicht: ca. 1.057 kg (Beispielkonfiguration)
Drucken
Farbcontroller: EFI Fiery IC-306,
CREO IC-307, EFI Fiery IC-413, Konica Minolta
IC-601
Seitenbeschreibungssprachen:
EFI Fiery IC-306: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, APPE, PPML u. a.
Creo IC-307: Adobe PostScript 3, Adobe PDF,
APPE, PPML u. a.
Abb. Beispielkonfiguration
10
EFI Fiery IC-413: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, PCL 5c/6 u. a.
Konica Minolta IC-601: Adobe PostScript 3,
PCL 5c und XPS; Adobe PDF u. a.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi, 8 bit/Farbe
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
Kopieren***
Kopienspeicher: 2,3 GB
Festplatte*: 6 x 250 GB
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen***
Bis zu 40 Originale/Min.
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP,
Scan-to-SMB, Scan-to-HDD, TWAIN-Scan
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
*** Funktionalität nur mit bizhub PRESS C7000/C6000
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRO C70hc
Der Farbkünstler
Konica Minolta hat eine bahnbrechende Technologie für qualitative Spitzenleistungen im professionellen Farbdruck entwickelt. Mit
einer Geschwindigkeit von 71 Bögen pro Minute produziert der bizhub PRO C70hc durch den Einsatz einer völlig neuen Tonertechnologie (HC Toner) lebendigere und intensivere Farben als je zuvor. Der HC Toner ermöglicht die Produktion eines wesentlich breiteren Farbspektrums, das auf den Druck von sRGB-Daten abzielt und die weitgehende Reproduktion der auf dem Monitor dargestellten Farben ermöglicht. Ein derart erweitertes Farbspektrum konnte zuvor nicht dargestellt werden – hier bieten sich ganz neue
Marktchancen für Kundengruppen aus der Grafikbranche, wie z. B. Werbe- und Direktmarketingagenturen. Mit seinem vollständig
modularen Produktkonzept ist der bizhub PRO C70hc das perfekte System, um hochwertige ebenso wie unkomplizierte Farbprodukte zu erzeugen. Durch seine besondere Stärke in der Schmuckfarbenreproduktion ist er darüber hinaus der perfekte Begleiter
in Hausdruckereien, die häufig Dokumente im Corporate Design erstellen müssen.
Systemdaten
Drucken
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 71 A4-Bögen/Min. bzw. 38 A3Bögen/Min. (Farbe und S/W)
Papierzufuhr: bis zu 4.000 Bögen mit LU-202
bis zu 7.500 Bögen mit PF-602
Papierformate: DIN A6–DIN-A3-Überformat
(330 x 487 mm)
Papiergewicht**: 64–300 g/m2
Ausgabekapazität*:
Broschürenfinisher FS-612: max. 2.500 Bögen
Heftfinisher FS-531: max. 3.000 Bögen
Ausgabefach OT-502: max. 150 Bögen
Endverarbeitung*: Versatz, Sortieren,
Gruppieren, Heften, Lochen, Mittelfalz,
Briefwickelfalz, Broschürenerstellung,
Zuschießen
Maße: ca. 2.555 x 1.478 x 992 mm (B x H x T,
Beispielkonfiguration)
Gewicht: ca. 518 kg (Beispielkonfiguration)
Farbcontroller: EFI Fiery IC-306,
CREO IC-307, Konica Minolta IC-601
Seitenbeschreibungssprachen:
EFI Fiery IC-306: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, APPE, PPML u. a.
Creo IC-307: Adobe PostScript 3, Adobe PDF,
APPE, PPML u. a.
Konica Minolta IC-601: Adobe PostScript 3,
PCL 5c und XPS; Adobe PDF u. a.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi, 8 bit/Farbe
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Abb. Beispielkonfiguration
11
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRO C7000/C6000
Spitzenqualität trifft kompetentes Design
Der Einstieg in den digitalen Produktionsdruck war noch nie einfacher. Herausragende standardisierte Farbqualität, beeindruckende Schnelligkeit von bis zu 71 Bögen pro Minute (DIN A4), variable Endverarbeitungsmöglichkeiten und die außergewöhnliche Zuverlässigkeit bieten ein Höchstmaß an produktiver Auftragsabwicklung. Die hohe Druckauflösung und die einzigartige Farbstabilität
auch bei hohen Auflagen sichert eine zuverlässige und erstklassige Produktionsqualität. Diese Investition in Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Kundenzufriedenheit rechnet sich innerhalb kurzer Zeit.
Systemdaten
Kopieren
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 71/60 A4-Bögen/Min. bzw. 38/34
A3-Bögen/Min. (Farbe und S/W)
Papierzufuhr: bis zu 4.000 Bögen mit LU-202
bis zu 7.500 Bögen mit PF-602
Papierformate: DIN A6–DIN-A3-Überformat
(330 x 487 mm)
Papiergewicht**: 64–300 g/m2
Ausgabekapazität*:
Broschürenfinisher FS-612: max. 2.500 Bögen
Heftfinisher FS-531: max. 3.000 Bögen
Ausgabefach OT-502: max. 150 Bögen
Endverarbeitung*: Versatz, Sortieren,
Gruppieren, Heften, Lochen, Mittelfalz,
Briefwickelfalz, Broschürenerstellung,
Zuschießen
Maße: ca. 2.555 x 1.478 x 992 mm (B x H x T,
Beispielkonfiguration)
Gewicht: ca. 518 kg (Beispielkonfiguration)
Kopienspeicher: 2,3 GB
Festplatte*: 6 x 250 GB
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen
Bis zu 40 Originale/Min.
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP,
Scan-to-SMB, Scan-to-HDD, TWAIN-Scan
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Drucken
Farbcontroller: EFI Fiery IC-306,
CREO IC-307, EFI Fiery IC-413, Konica Minolta
IC-601
Seitenbeschreibungssprachen:
EFI Fiery IC-306: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, APPE, PPML u. a.
Creo IC-307: Adobe PostScript 3, Adobe PDF,
APPE, PPML u. a.
EFI Fiery IC-413: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, PCL 5c/6 u. a.
Konica Minolta IC-601: Adobe PostScript 3,
PCL 5c und XPS; Adobe PDF u. a.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi, 8 bit/Farbe
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
Abb. Beispielkonfiguration
12
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRO C6000L
Der Neueinsteiger für Farbe und Schwarzweiß
Druckdienstleister und Hausdruckereien an der Schwelle zum Produktionsdruck benötigen effiziente Farb- und Schwarzweißsysteme, die nicht nur eine absolut konsistente Wiedergabequalität liefern, sondern auch professionelle Funktionalität, wirtschaftliche
Produktion und höchste Zuverlässigkeit in sich vereinen. Der bizhub PRO C6000L verspricht das alles und noch mehr: Die Kombination aus erstaunlichen Bildbearbeitungsfähigkeiten und robuster Konstruktion sowie professioneller Funktionsvielfalt macht
Konica Minoltas digitales Farbproduktionssystem zur erschwinglichen und höchst flexiblen Lösung für den Einstieg in den Produktionsdruck.
Systemdaten
Kopieren
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 60 A4-Bögen/Min.
bzw. 34 A3-Bögen/Min. (Farbe und S/W)
Papierzufuhr: bis zu 4.250 Bögen mit LU-202
und MB-504
Papierformate: DIN A6–DIN-A3-Überformat
(330 x 487 mm)
Papiergewicht**: 64–300 g/m2
Ausgabekapazität*:
Broschürenfinisher FS-612: max. 2.500 Bögen
Heftfinisher FS-531: max. 3.000 Bögen
Ausgabefach OT-502: max. 150 Bögen
Endverarbeitung*: Versatz, Sortieren,
Gruppieren, Heften, Lochen, Mittelfalz,
Briefwickelfalz, Broschürenerstellung,
Zuschießen
Maße: ca. 2.555 x 1.478 x 992 mm (B x H x T,
Beispielkonfiguration)
Gewicht: ca. 518 kg (Beispielkonfiguration)
Kopienspeicher: 2,3 GB
Festplatte*: 6 x 250 GB
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen
Bis zu 40 Originale/Min.
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP,
Scan-to-SMB, Scan-to-HDD, TWAIN-Scan
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Drucken
Farbcontroller: EFI Fiery IC-413,
Konica Minolta IC-601
Seitenbeschreibungssprachen:
EFI Fiery IC-413: Adobe PostScript 3, Adobe
PDF, PCL 5c/6 u. a.
Konica Minolta IC-601: Adobe PostScript 3,
PCL 5c und XPS; Adobe PDF u. a.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi, 8 bit/Farbe
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
Abb. Beispielkonfiguration
13
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRO C754
Der Einstieg in die digitale Produktion
Druckdienstleister und Hausdruckereien müssen auf die Wünsche ihrer Kunden schnell und flexibel reagieren. Um wirklich
jeden Anspruch befriedigen zu können, sind Geschwindigkeit und Qualität in Farbe und Schwarzweiß ebenso unverzichtbar
wie ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis, das die Wettbewerbsfähigkeit garantiert. Für die ersten Schritte im digitalen
Produktionsdruck bietet Konica Minolta daher mit dem bizhub PRO C754 das ideale Einstiegssystem für den digitalen Farbproduktionsdruck.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 60 A4-Bögen/Min. in Farbe
bis zu 75 A4-Bögen/Min. in S/W
bzw. bis zu 30 A3-Bögen/Min. in Farbe
bis zu 37 A3-Bögen/Min. in S/W
Papierzufuhr: max. 6.650 Bögen*
Papierformate: DIN A6–SRA3
(311 x 457 mm), benutzerdefinierte Medien
90 –311 mm x 140–457 mm,
Banner 297 x 1.200 mm (127–210 g/m²)
Papiergewicht**: 52–256 g/m2 aus allen
Kassetten, 52–300 g/m2 aus Stapelblatteinzug
Ausgabekapazität: max. 3.200 Bögen*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen
(2-fach u. 4-fach), Mittelfalz, Wickelfalz, Z-Falz,
Broschürenerstellung, Zuschießen von
Deckblättern
Systemspeicher: 2 GB, max. 4 GB
Festplatte: 250 GB
Maße: ca. 650 x 1.155 x 799 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 221 kg
Bis zu 90 Originale/Min. in S/W und Farbe bei
400 dpi über ADF, bis zu 75/60 Originale/Min. in
S/W und Farbe bei 600 dpi über ADF, bis zu 180
Images/Min. in S/W und Farbe bei 400 dpi über
ADF
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: TWAIN Scan, Scan-to-HDD, Scanto-E-Mail (Scan-to-Me), Scan-to-FTP, Scan-to-SMB
(Scan-to-Home), Scan-to-Box, Scan-to-WebDAV,
Scan-to-Me, Scan-to-Home, Scan-to-USB, Scanto-Scan-Server, Scan-to-Web Service (WSD Scan),
Device Profile for Web Service (DPWS)
Drucken
EFI Druckcontroller (embedded)
Dateiformate: Adobe PostScript 3 PCL
Adobe PDF 1.4; 1.5; 1.6; 1.7; PDF/X
EPS; TIFF; TIFF/IT; JPEG; Fiery FreeForm
Auflösung: entspricht 1.800 x 600 dpi x 6 Bit,
max. 1.200 x 1.200 dpi x 1 Bit***
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseTX,
USB 2.0
Faxen*
33.600-bps-Modem mit JBIG-Codierung
Faxübertragung: analog, i-Fax, Farb-i-Fax
(RFC3949-C), IP-Fax
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung an Mailbox, PC-Fax
via Druckertreiber, offene Schnittstelle für externe
UMS (Unified Messaging System)-Anwendungen,
Unterstützung von RightFax u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
*** Druckgeschwindigkeit reduziert sich auf 25 Bögen/Minute in Farbe
Kopieren
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. Beispielkonfiguration
14
Farbsysteme Office
Highlights
15
Farbsysteme Office
Highlights
Der Farbton macht die Musik
In der Produktion von farbigen Dokumenten bestechen die Office-Farbsysteme von Konica Minolta mit beeindruckenden
Qualitäten und ausdrucksvollen Ergebnissen. Modernste, präzise aufeinander abgestimmte Technologien bringen alles mit,
was die Produktivität vorantreibt. Schnelligkeit ist da nur ein Aspekt. Flexible Konfigurationen, ein ausgeklügeltes Farbmanagement, überzeugende Medienvielfalt und die Fülle an Möglichkeiten in der Endverarbeitung sind Stärken, die Sie
jederzeit zuverlässig ausspielen können.
Blatt für Blatt hochprofessionell
Sie profitieren von leistungsstarken Systemen, die
gleichzeitig wirtschaftlich arbeiten und komfortabel zu
handhaben sind. Vorteile, die sich Tag für Tag bewähren.
■
16
Hoher Bedienkomfort: Das übersichtliche 8,5" bzw.
9"-Touchscreen-Display überzeugt u. a. mit konfigurierbaren Schaltflächen für häufig genutzte Funktionen und dem myTab-Druckertreiber, der individuell
Druckfunktionen wie -einstellungen auf einer Seite
abbildet. Zudem verfügen die Systeme über einen
universellen Druckertreiber für alle Systeme im Netzwerk – ausgesprochen benutzerfreundlich!
■
Innovative Funktionen: Sie können mobil über
Handys, PDAs usw. via Bluetooth drucken, bequem
Ausweiskopien mit Vorder- und Rückseite oder durchsuchbare PDF-Dateien erstellen. Sie erzielen eine
herausragende wie vielseitige Scan-Performance mit
bis zu 90 Originalen/Min. und zudem sind Scan-toUSB und USB-Direktdruck standardmäßig – Eckdaten
erhöhter Flexibilität.
■
Modernste Technologie: Die Farbsysteme Office
von Konica Minolta arbeiten mit einem Emperon™Druckcontroller der neuesten Generation, bieten eine
Prozessorleistung von bis zu 1 GHz und verfügen
standardmäßig über einen 2 GB DDR2-Systemspeicher und eine 250 GB S-ATA2-Festplatte. Bei
einigen Systemen bedient ein Fiery-Controller professionelle Farbansprüche.
■
Marktführende Sicherheitsfunktionen: Standardmäßig ISO 15408 EAL3 Zertifizierung, vertrauliches
Drucken, Festplatten-Datenüberschreibung und -verschlüsselung, IP-Filter, Benutzerauthentifizierung,
Kopierschutz bis hin zur optionalen biometrischen
Authentifizierung und Kopiersperre – sicher ist sicher.
■
Große Medienvielfalt: Die Systeme ermöglichen
Ihnen u. a. eine Endlos-Broschürenerstellung mit komfortablem Transportband, verarbeiten Grammaturen
bis zu 300 g/m2 sowie Papierformate von DIN A6 bis
SRA3 und bedrucken Bannerpapier in einer Größe bis
zu 297 x 1.200 mm. Kurz: Da geht was.
Farbsysteme Office
bizhub C754/C654
Modernste Technologie für fortschrittlichen Bedienkomfort
Im Interesse maximaler Effizienz und Produktivität bei gleichzeitig minimiertem Kostenaufwand sind in der Geschäftswelt, z. B.
in großen Abteilungen oder an zentralen Orten im Büro sowie in Hausdruckereien, Bedienkomfort und praktische Anwendbarkeit
für den effektiven Einsatz der gesamten Bürokommunikation unerlässlich. Mit neuen Standards im Bereich Bedienung und Individualisierung überzeugen Konica Minoltas multifunktionale A3-Farbsysteme bizhub C754 und C654 in jeder Hinsicht mit
Anwenderfreundlichkeit und sind technisch auf dem neuesten Stand.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 75/65 A4-Seiten/Min. in S/W
bis zu 60/60 A4-Seiten/Min. in Farbe
bis zu 37/33 A3-Seiten/Min. in S/W
bis zu 30/30 A3-Seiten/Min. in Farbe
Papierzufuhr: max. 6.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6-SRA3
benutzerdefinierte Formate, Banner (1.200 x 297 mm)
Papiergewicht**: 52–256 g/m² aus allen Kassetten,
60–300 g/m² aus Stapelblatteinzug
Ausgabekapazität: max. 3.200 Blatt*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen
(2-fach u. 4-fach), Mittelfalz, Wickelfalz, Z-Falz,
Broschürenerstellung, Zuschießen von Deckblättern
Systemspeicher: 2.048 MB
Festplatte: 250 GB
Maße: ca. 650 x 1.155 x 799 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 221 kg
Bis zu 90 Originale/Min. in Farbe und S/W
bei 300 dpi über ADF,
bis zu 75 Originale/Min. in Farbe und S/W
bei 600 dpi über ADF
bis zu 180 Images/Min. in Farbe und S/W
bei 300 dpi über Dual-Scan Einzug
bis zu 150 Images/Min. in Farbe und S/W
bei 600 dpi über Dual-Scan Einzug
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail (Scan-to-Me), Scanto-FTP, Scan-to-SMB (Scan-to-Home), Scan-to-Box,
Scan-to-WebDAV, Scan-to-DPWS, Scan-to-USB,
Netzwerk-TWAIN-Scan
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6
(PCL 5c + XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3017), XPS
Auflösung: 1.800 x 600 dpi (Standard),
1.200 x 1.200 dpi (hochauflösend – reduziert die
Druckgeschwindigkeit)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Faxen*
33.600-bps-Modem mit MH-, MR-, MMR-,
JBIG-Codierung
Faxübertragungen: analog, PC-Fax, i-Fax,
Farb-i-Fax (RFC3949-C)
Faxfunktionen: Faxabruf, Fax-Weiterleitung an
Mailbox/FTP/SMB, zeitversetztes
Senden, PC-Fax, Empfang in zugriffsgeschützte
Boxen u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Auflösung: 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
17
Farbsysteme Office
bizhub C554e/C454e
Design und Funktion anwenderfreundlich vereint
Die neue Anwenderfreundlichkeit der Konica Minolta Systeme bizhub C554e und C454e resultiert aus der kinderleichten Bedienung. Das breite Funktionsspektrum kann im Handumdrehen derart individualisiert werden, dass sich jeder Kunde darin wiederfindet.
Höchste Produktivität wird im Hinblick auf Scanaktivitäten durch den Dual-Scan Einzug garantiert. Verbesserte Umwelttechnologien
(z. B. ECO Timer) sorgen für einen geringeren Energieverbrauch und reduzieren nachhaltig den ökologischen Fußabdruck. Dank
brillanter Ausgabequalität und durch die hohe Wirtschaftlichkeit stellen die neuen Systeme die perfekte Lösung für den Druckbedarf
ganzer Abteilungen und Unternehmen dar.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 55/45 A4-Seiten/Min. in Farbe
bis zu 55/45 A4-Seiten/Min. in S/W
bzw. bis zu 27/22 A3-Seiten/Min. in Farbe
bis zu 27/22 A3-Seiten/Min. in S/W
Papierzufuhr: max. 6.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6–SRA3,
benutzerdefinierte Formate, Banner (1.200 x 297 mm)
Papiergewicht**: 52–256 g/m2 aus allen Kassetten,
60–300 g/m2 aus Stapelblatteinzug
Ausgabekapazität: max. 3.300 Blatt*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen
(2-fach u. 4-fach), Mittelfalz, Wickelfalz, Z-Falz,
Broschürenerstellung, Zuschießen von Deckblättern
Systemspeicher: 2.048 MB (DDR2-RAM)
Festplatte: 250 GB (S-ATA2)
Maße: ca. 615 x 921 x 685 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 101 kg
Bis zu 80 Originale/Min. in Farbe und S/ W
bei 300 dpi über ADF,
bis zu 55 Originale/Min. in Farbe und S/ W
bei 600 dpi über ADF,
bis zu 160 Images/Min. in Farbe und S/ W
bei 300 dpi über Dual-Scan Einzug bis zu 110
Images/Min. in Farbe und S/ W bei 600 dpi über
Dual-Scan Einzug
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail (Scan-to-Me),
Scan-to-FTP, Scan-to-SMB (Scan-to-Home),
Scan-to-DPWS, Scan-to-WebDAV, Scan-to-Box,
Scan-to-USB und TWAIN-Scan
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6
(PCL 5c + XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3016), XPS
Auflösung: 1.800 x 600 dpi (Standard),
1.200 x 1.200 dpi (hochauflösend)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Faxen*
33.600-bps-Modem mit JBIG-Codierung
Faxübertragung: analog, i-Fax,
Farb-i-Fax (RFC3949-C), IP-Fax
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung an Mailbox, PC-Fax
via Druckertreiber, offene Schnittstelle für externe
UMS(Unified Messaging System)-Anwendungen,
Unterstützung von RightFax u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25– 400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
18
Farbsysteme Office
bizhub C364e/C284e/C224e
Anwenderfreundlichkeit von klein auf
Eine neue Generation der Kundenzufriedenheit bieten Konica Minoltas neue multifunktionale A3-Farbsysteme bizhub C364e,
C284e und C224e. Exakt auf Kundenanforderungen zugeschnittene Funktionalitäten sind durch die umfangreiche Display-Individualisierung möglich. Umweltfreundliche Effizienz bei voller Produktivität ist nur ein Beispiel aus dem Leistungsportfolio der neuen
bizhub Generation. Technisch auf dem neusten Stand wird höchste Zweckmäßigkeit mit minimierten Kosten vereint. Die Systeme
sind optimal geeignet für Büros und Arbeitsgruppen, da sie nicht nur durch ein attraktives Design und eine platzsparende Bauweise überzeugen, sondern zudem auch noch extrem geräuscharm arbeiten.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 36/28/22 A4-Seiten/Min. in Farbe und S/W
bzw. bis zu 18/14/14 A3-Seiten/Min. in Farbe und S/W
Papierzufuhr: max. 3.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6–SRA3,
benutzerdefinierte Formate, Banner (1.200 x 297 mm)
Papiergewicht**: 52–256 g/m2 aus allen Kassetten,
60–300 g/m2 aus dem Stapelblatteinzug
Ausgabekapazität: max. 3.300 Blatt*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen (2-fach und
4-fach), Broschürenerstellung, Mittelfalz, Wickelfalz
Systemspeicher: 2.048 MB (DDR2-RAM)
Festplatte: 250 GB (S-ATA2)
Maße: ca. 615 x 779 x 685 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 85 kg
Bis zu 80 Originale/Min. in Farbe und S / W
bei 300 dpi über ADF,
bis zu 55 Originale/Min. in Farbe und S / W
bei 600 dpi über ADF
Bis zu 160 Images/Min. in Farbe und S / W
bei 300 dpi über Dual-Scan Einzug, bis zu 110
Images/Min. in Farbe und S/W bei 600 dpi über
Dual-Scan Einzug
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail (Scan-to-Me),
Scan-to-FTP, Scan-to-SMB (Scan-to-Home),
Scan-to-DPWS, Scan-to-WebDAV, Scan-to-Box,
Scan-to-USB und TWAIN-Scan
Drucken
33.600-bps-Modem mit JBIG-Codierung
Faxübertragung: analog, i-Fax, Farb-i-Fax
(RFC3949-C), IP-Fax
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung an Mailbox, PC-Fax
via Druckertreiber, offene Schnittstelle für externe
UMS(Unified Messaging System)-Anwendungen,
Unterstützung von RightFax u. v. m.
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6
(PCL 5c + XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3016), XPS
Auflösung: 1.800 x 600 dpi (Standard),
1.200 x 1.200 dpi (hochauflösend)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Kopieren
Faxen*
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
19
Farbsysteme Office
bizhub C35
Volle Multifunktionalität in A4
Der bizhub C35 glänzt mit hervorragender Leistung bei hoher Wirtschaftlichkeit und passt damit optimal in die verschiedensten Arbeitsumgebungen, ob in großen Unternehmen oder in kleineren Büros. Als ideale Ergänzung für vorhandene A3-Systeme in großen
Unternehmen lässt er sich problemlos in nahezu jedes Netzwerk einbinden und sorgt dank umfangreicher Standard-Sicherheitsfunktionalitäten für kontrollierten Zugriff und zuverlässige Kostenkontrolle. In kleinen Firmen, Niederlassungen, Geschäften und vergleichbaren Einsatzorten ermöglicht er komplette Multifunktionalität und punktet mit kompaktem Design und einfacher Bedienung.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 30 A4-Seiten/Min. in Farbe und S/W
Papierzufuhr: 350 Blatt, max. 1.350 Blatt
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60–210 g/m2
Ausgabekapazität: max. 250 Blatt
Systemspeicher: 1,5 GB (DDR2) (gemeinsam
für Kopie, Scan, Druck und Fax)
Festplatte: 120 GB (gemeinsam für Kopie, Scan,
Druck und Fax)
Maße: ca. 530 x 550 x 508 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 39 kg
Scangeschwindigkeit: bis zu 30 Originale/Min. über
ADF in Farbe und S/W
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP, Scanto-SMB, Scan-to-HDD, Scan-to-WebDAV, Scan-toDPWS, Scan-to-USB, TWAIN-Scan und Windows
WIA Scan
Drucken
Faxen
Modemgeschwindigkeit: max. 33.600 bps
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung, PC-Fax,
zeitversetztes Senden u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Auflösung: bis zu 600 x 600 x 3 bit Farbtiefe
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6 (PCL 5e/c
+ XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3016), XPS-, PDFDirektdruck (Version 1.7), JPG-/ TIFF-Direktdruck
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Duplexdruck: Standard
Kopieren
Erste Kopie: ca. 12,0 Sekunden in Farbe, ca.
10,1 Sekunden in S/W
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Max. Kopien: 1–999
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
20
Farbsysteme Office
bizhub C25
Platzsparend, leicht und vielseitig
Mit seinen kompakten Abmessungen, dem geringen Platzbedarf und seinem niedrigen Gewicht ist der bizhub C25 das perfekte
A4-Multifunktionssystem, das immer greifbar ist, dabei aber wenig Platz braucht. Aufgrund seines leisen Betriebs ist er ideal für den
Einsatz direkt am Arbeitsplatz. Das attraktive InfoLine-Design bietet hohen Komfort für die Erledigung aller typischen A4-Büroaufgaben – ganz gleich, ob gedruckt, kopiert, gescannt oder gefaxt wird.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 24 A4-Seiten/Min. in Farbe und S/W
Papierzufuhr: 350 Blatt, max. 850 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60–210 g/m2
Ausgabekapazität: max. 150 Blatt
Systemspeicher: 256 MB, max. 768 MB*
Maße: ca. 447 x 558 x 490 mm (B x T x H)
Gewicht: ca. 32,5 kg
Auflösung: bis zu 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: TWAIN-Scan, Scan-to-E-Mail,
Scan-to-USB, Scan-to-SMB, Scan-to-FTP,
Windows WIA Scan
Drucken
Faxen
33.600-bps-Modem, max. 220 Scanund Fax-Adressen
Faxfunktionen: zeitversetztes Senden, PC-Fax,
Rundsenden u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Erster Ausdruck: ca. 16 Sekunden in Farbe und S/W
Auflösung: bis zu 600 x 600 dpi x 3 bit Farbtiefe
Seitenbeschreibungssprachen: PostScript3 (CSPI
3016), PCL 6 (XL3.0), PCL 5e/c, XPS*
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseTX,
USB 2.0
Duplexdruck: Standard
Kopieren
Erste Kopie: ca. 16 Sekunden in Farbe,
ca. 11 Sekunden in S/W
Auflösung: bis zu 600 x 600 dpi
Max. Kopien: 99
Zoom: 25– 400 % in 1 %-Schritten
Abb. ähnlich
21
S/W-Systeme Production Printing
Highlights
Die Quintessenz der Produktivität
Die bizhub Schwarzweiß-Systeme Production Printing von Konica Minolta verknüpfen eine makellose Schwarzweiß-Digitaldruckqualität mit einer ganzen Reihe hochklassiger Leistungswerte. A4-Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 125 Bögen
pro Minute, zukunftsweisende Technologien, Zuverlässigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit überzeugen auch den anspruchsvollsten Profi. Zudem gewährleisten mehr als 50 unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten die individuelle
Flexibilität. Mit dabei: das Ferndiagnosesystem bizhub SystemCARE, der Service für optimale Systemverfügbarkeit.
22
S/W-Systeme Production Printing
Highlights
In allen Formaten beeindruckend
Worauf es ankommt, liegt als Druckergebnis vor Ihnen: eine exzellente Schwarzdeckung, weiche Abstufungen und Halbtöne
sowie feinste Linienreproduktionen – all das auch bei höchsten Auflagen. Qualitäten wie diese charakterisieren die Vorzüge
der Systeme.
In jeder Hinsicht ein Gewinn
■
■
Leistungsvermögen: produktive Wertschöpfung.
Mit bis zu 18.000 Blatt Papiervorrat aus 11 Papierkassetten und einer maximalen Papierauslage von
15.000 Blatt in bis zu drei Großraumstapelablagen
können Sie annähernd zwei Stunden unterbrechungsfrei produzieren. Die jeweiligen Daten gelangen über die leistungsstarken Druckertreiber
(PCL und PS) auf das Produktionssystem. Dabei
verarbeitet die Vakuum-Ansaugtechnologie Grammaturen von 40 bis 350 g/m2 sowie Papierformate
bis zu 324 x 483 mm.
■
Endverarbeitung: offen für Vielfalt. Erhältlich mit
allen wünschenswerten Optionen bieten die bizhub
Schwarzweiß-Produktionssysteme beste Voraussetzungen für die professionelle Endverarbeitung.
Versatz, Sortieren, Gruppieren, Altarfalz, DoppelParallel-Falz, Broschürenerstellung, Frontbeschnitt,
Zuschießen oder Heißklebebindung sind da nur
einige Beispiele aus dem umfangreichen Leistungspaket.
Druckqualität: auf höchstem Niveau. Konica
Minoltas richtungsweisende LED-Technologie
mit 1.200 x 1.200 dpi maximaler Druckauflösung,
256 Graustufen in jeder Form von Rasterung und
Rasterfrequenz, umfangreiche Justagefunktionen
wie das professionelle Tone Curve Utility für kundenspezifische Qualitätswünsche oder die CIE-Umrechnung in Grautöne bei farbigen Dokumenten –
profitieren Sie vom Maximalen.
23
S/W-Systeme Production Printing
bizhub PRESS 1250/1250P
High-End-Qualität und Flexibilität
Bei dem bizhub PRESS 1250 und dem bizhub PRESS 1250P beweist Konica Minolta die Fähigkeit für kundenorientierte Innovationen im Schwarzweiß-Digitaldruck einmal mehr. Mit A4-Produktionsgeschwindigkeiten von 125 Bögen pro Minute versprechen der
bizhub PRESS 1250 und der bizhub PRESS 1250P höchste Produktivität und sorgen so für die Einhaltung selbst engster Termine.
Der verfügbare Vakuumeinzug, die 1.200-dpi-LED-Drucktechnologie und der Simitri™ HD Toner in Verbindung mit den umfassenden Finishing-Möglichkeiten sorgen für perfekte Ergebnisse und einen weiten Einsatzbereich des Systems.
Systemdaten
Druck-/Kopiergeschwindigkeit**:
bis zu 125 A4-Bögen/Min. bzw. 70 A3-Bögen/Min.
Papierformate: DIN A5–DIN A3+
(min. 95 x 139 bis max. 324 x 483 mm mit PF-703)
Papiergewicht: 40 bis max. 350 g/m2
Eingabekapazität*: max. 18.000 Bögen
Ausgabekapazität*: max. 15.000 Bögen
Endverarbeitung*: Heften, Lochen, Falzen, Broschüre
mit automatischem Frontbeschnitt, Heißklebefinisher
für Bücher bis zu 300 Bögen/600 Seiten,
GBC-Locheinheit, GBC Auto-Ring-Binder
Papierglättfunktion: (Standard, einstellbare
mechanische Glättung im Fixierstationsbereich),
optional mit Papierrückbefeuchtung
(RU-509 mit HM-102)
Farbiges Touchscreen-Bediendisplay (38 cm)
Maße: max. ca. 8.220 x 1.500 x 910 mm (B x H x T)
Gewicht: max. ca. 1.979 kg
Drucken
Druckauflösung: 1.200 x 1.200 dpi
Seitenbeschreibungssprachen: PCL5E/XL (PCL6),
Adobe PostScript (PS3019), PDF directprint (PDF
Ver. 1.7) , TIFF (TIFF Ver.6) direct print/PPML (Ver. 2.1)
Schnittstellen: Ethernet 1000BASE-T/100BASE-TX/
Abb. ähnlich
24
10BASE-T IPv6, USB2.0
Druckspeicher: max. 2 GB, 250 GB HDD
Sonderfunktion: Jobprogrammierung auf Seitenebene,
Registerblattdruck, Teilsatzverarbeitung (Heften und
Lochen), MixMedia, Overlay etc.
Kopieren**
Kopienspeicher: max. 2 GB, 250 GB HDD
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25– 400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen**
Bis zu 105 Originale/Min.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Scanfunktionen: Scan to HDD, Scan to FTP,
Scan to PC, Scan to Email, HDD to FTP/SMB,
LDAP unterstützt
Scanformate: TIFF, PDF, Secured PDF, XPS
* (mit) Zubehör
** nur bizhub PRESS 1250
S/W-Systeme Production Printing
bizhub PRESS 1052
Das Genie in Qualität und Modularität
Bei dem bizhub PRESS 1052 hat Konica Minolta modulare Systemkonfigurationen mit einer unglaublichen SchwarzweißDigitaldruckqualität kombiniert. Mit einer A4-Produktionsgeschwindigkeit von 105 Bögen pro Minute verspricht der bizhub
PRESS 1052 höchste Produktivität und sorgt so für die Einhaltung selbst engster Termine, so dass auch für den anspruchsvollsten Profi in diesem Geschäft kaum ein Wunsch unerfüllt bleibt.
Systemdaten
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 105 A4-Bögen/Min. bzw. 60 A3-Bögen/Min.
Papierformate: DIN A5–DIN A3+
(min. 95 x 139 bis max. 324 x 483 mm mit PF-703)
Papiergewicht: 40 bis max. 350 g/m2
Eingabekapazität*: max. 18.000 Bögen
Ausgabekapazität*: max. 15.000 Bögen
Endverarbeitung*: Heften, Lochen, Falzen, Broschüre
mit automatischem Frontbeschnitt, Heißklebefinisher
für Bücher bis zu 300 Bögen/600 Seiten,
GBC-Locheinheit, GBC Auto-Ring-Binder
Papierglättfunktion: Ja (Standard, einstellbare
mechanische Glättung im Fixierstationsbereich),
optional mit Papierrückbefeuchtung
(RU-509 mit HM-102)
Farbiges Touchscreen-Bediendisplay (38 cm)
Maße: max. ca. 8.220 x 1.500 x 910 mm (B x H x T)
Gewicht: max. ca. 1.979 kg
Drucken
Druckauflösung: 1.200 x 1.200 dpi
Seitenbeschreibungssprachen: PCL5E/XL (PCL6),
Adobe PostScript (PS3019), PDF directprint (PDF
Ver. 1.7, TIFF (TIFF Ver.6) direct print/PPML (Ver. 2.1)
Schnittstellen: Ethernet 1000BASE-T/100BASE-TX/
10BASE-T IPv6, USB2.0
Druckspeicher: max. 2 GB, 250 GB HDD
Sonderfunktion: Jobprogrammierung auf Seitenebene,
Registerblattdruck, Teilsatzverarbeitung (Heften und
Lochen), MixMedia, Overlay etc
Kopieren
Kopienspeicher: max. 2 GB, 250 GB HDD
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25– 400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen
Bis zu 105 Originale/Min.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Scanfunktionen: Scan to HDD, Scan to FTP,
Scan to PC, Scan to Email, HDD to FTP/SMB,
LDAP unterstützt
Scanformate: TIFF, PDF, Secured PDF, XPS
Scanfunktionen: TIFF, PDF, Secured PDF, XPS
* (mit) Zubehör
Abb. ähnlich
25
S/W-Systeme Production Printing
bizhub PRO 951
Performante Leistung in Schwarzweiß
Egal ob für die Anforderungen im modernen Schnelldruck oder in der digitalen Druckdienstleistung – mit dem modularen Produktionssystem bizhub PRO 951 holen Sie in jedem Fall das Maximale aus Ihrem Business. Das 95-Seiten-Digitaldrucksystem vereint eine zuverlässige und robuste Konstruktion, hohe Leistungsfähigkeit und Vielfalt in der Weiterverarbeitung mit innovativen
Technologien für den Schwarzweißdruck in höchster Qualität.
Systemdaten
Kopieren
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 95 A4-Bögen/Min. bzw. 55 A3-Bögen/Min.
Papierformate: DIN A5–SRA3
(max. 324 x 483 mm)
Papiergewicht: 40–350 g/m2
Eingabekapazität: max. 9.000 Bögen*
Ausgabekapazität: max. 4.200 Bögen*
Endverarbeitung*: Heften, Lochen, Falzen,
Broschüren, GBC-Lochung , GBC Auto-Ring-Binder
Maße: ca. 990 x 910 x 1.454 mm (B x H x T,
ohne Zubehör)
Gewicht: ca. 372 kg (ohne Zubehör)
Kopienspeicher: 2 GB, 250 GB HDD
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25 – 400 % in 0,1 %-Schritten
Scannen
Bis zu 95 Originale/Min.
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Scanfunktionen: TWAIN-Scan, Scan-to-E-Mail/
HDD/FTP/SMB, LDAP-Unterstützung
* (mit) Zubehör
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 5e, PCL 6,
PostScript 3*
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
Druckspeicher: max. 2 GB, 160 GB HDD
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi (interpoliert)
Abb. ähnlich
26
S/W-Systeme Office
Highlights
Die Allrounder für Geschäftserfolg
Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen inklusive Endverarbeitungsoptionen wie Heften und Lochen: Neben umfangreichen
Funktionen bieten die Office-Schwarzweiß-Systeme von Konica Minolta sämtliche Voraussetzungen für reibungslose Abläufe. Sie sind leistungsstark, bedienerfreundlich, technologisch auf dem neuesten Stand und warten mit Besonderheiten auf,
die sie zur idealen Investition für die Office-Umgebung machen. Anwender ziehen ihren Nutzen aus einer erstklassigen Ausgabequalität und zeitsparender Effizienz.
27
S/W-Systeme Office
Highlights
Patente Lösungen fürs Business
Mit allem, was alles einfacher macht: Mit ihrer umfassenden Ausstattung optimieren die bizhub Schwarzweiß-Systeme
die Bürokommunikation und erfüllen so mühelos die Erwartungen. Vom Komfort bis zur Sicherheit ist an alles gedacht.
Die einzelnen Funktionsweisen erschließen sich intuitiv und der Service von bizhub SystemCARE leistet sein Übriges, indem er für gleichmäßig laufende Ausgabesysteme sorgt. Sie bleiben dadurch von plötzlichen störenden Unterbrechungen
verschont und können gleichzeitig auf eine maximierte Systemverfügbarkeit bauen.
In allen Punkten erstklassig
■
28
Anwenderfreundliche Bedienung: Das große farbige
Touchscreen-Display zeichnet sich durch komfortable
Menüstrukturen aus und erhöht den Bedienkomfort
mittels animierter Hilfemenüs. Obendrein können
Nutzer durch den myTab-Druckertreiber individuell
alle für sie wichtigen Druckfunktionen und -einstellungen auf einer Seite erfassen. Zudem erleichtert
ein universeller Druckertreiber die Arbeit, indem er
alle Systeme im Netzwerk inklusive der Mitbewerbsdrucker bedient.
■
Innovative Funktionen: In jedem Fall problemlos: mobil drucken von Handys, PDAs usw. via
Bluetooth, Scan-to-USB und USB-Direktdruck
standardmäßig nutzen oder Ausweise mit Vorund Rückseite kopieren. Dokumente schnell finden, Texte markieren und kopieren. Ohne zusätzliche Software lassen sich außerdem optional
durchsuchbare PDF-Dateien erstellen.
■
Vielfältige Scanfunktionen: Schnelles Scannen,
Verarbeitung aller wichtigen Formate wie z. B.
Scan-to-USB/FTP/SMB/E-Mail u. a. und die Unterstützung von Dateiformaten wie JPEG, TIFF, PDF,
Kompakt-PDF, XPS sowie Kompakt-XPS erweitern
die Möglichkeiten.
■
Modernste Technologie: Nahtlose Systemintegration und WHQL-zertifizierte Treiber, einfache
Installation, ein großzügiger Standard-Systemspeicher inkl. Festplatte für umfangreiche
Datenmengen und die Unterstützung von PCL,
PostScript 3, PDF sowie XPS im Standard
garantieren höchstmögliche Zuverlässigkeit.
S/W-Systeme Office
bizhub 754/654
Effizienz in Schwarzweiß
Diese produktiven, hochvolumigen Schwarzweiß-Systeme sind mit 75 bzw. 65 DIN-A4-Seiten pro Minute die idealen „Mitarbeiter“
für eine zentrale Dokumentenproduktion – sowohl beim Kopieren als auch beim Drucken. Mit den umfangreichen Scanfunktionen
können gescannte Dokumente besonders flexibel gehandhabt werden. Die innovative Boxfunktionalität mit Miniaturvorschau im
komfortablen Farb-Touchscreen-Display erhöht zudem die Effizienz. Dort können häufig verwendete Dokumente und Formulare abgelegt und beliebig oft weiterverwendet werden. Weitere Highlights dieser Systeme sind die frontale USB-Schnittstelle für USBSticks, die umfangreichen Sicherheitsfunktionalitäten sowie die optionale Authentifizierung über Fingervenenscanner oder IC-Karten.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 75/65 A4-Seiten/Min.
bzw. 37/35 A3-Seiten/Min.
Papierzufuhr: max. 7.600 Blatt*
Papierformate: DIN A6–SRA3 , benutzerdefinierte
Formate, Banner (1.200 x 297 mm)
Papiergewicht**: 50–300 g/m2
Ausgabekapazität: max. 3.200 Blatt*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen (2-fach
u. 4-fach), Zuschießen von Deckblättern,
Broschürenerstellung, Z-Falz, Mittelfalz, Wickelfalz
Systemspeicher: 2.048 MB
Festplatte: 320 GB (250 GB nutzbar)
Maße: ca. 650 x 1.155 x 799 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 201 kg
Bis zu 90 Originale/Min. in Farbe und S/W
bei 300 dpi über ADF,
bis zu 75 Originale/Min. in Farbe und S/W
bei 600 dpi über ADF
bis zu 180 Images/Min. in Farbe und S/W
bei 300 dpi über Dual-Scan Einzug
bis zu 150 Images/Min. in Farbe und S/W
bei 600 dpi über Dual-Scan Einzug
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail (Scan-to-Me),
Scan-to-FTP, Scan-to-SMB (Scan-to-Home),
Scan-to-Box, Scan-to-WebDAV, Scan-to-DPWS,
Scan-to-USB, Netzwerk-TWAIN-Scan
Drucken
33.600-bps-Modem mit MH-, MR-, MMR-,
JBIG-Codierung
Faxübertragungen: analog, PC-Fax, i-Fax,
Farb-i-Fax (RFC3949-C)
Faxfunktionen: Faxabruf, Fax-Weiterleitung an
Mailbox/FTP/SMB, zeitversetztes
Senden, PC-Fax, Empfang in zugriffsgeschützte
Boxen u. v. m.
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6
(PCL 5c + XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3016), XPS
Auflösung: 1.800 x 600 dpi (Standard),
1.200 x 1.200 dpi (hochauflösend – reduziert die
Druckgeschwindigkeit)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Kopieren
Faxen*
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Auflösung: 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25–400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
29
S/W-Systeme Office
bizhub 552
Höchste Ansprüche – perfekt umgesetzt
Für Branchen und Unternehmen mit hohem Dokumentenaufkommen wie Logistik, Auftragsbearbeitung etc. ist bei Drucksystemen
eine Kombination aus hoher Geschwindigkeit, Multifunktionalität in Schwarzweiß, umfangreicher Farbscanfunktionalität und professioneller Endverarbeitung besonders interessant. Der bizhub 552 vereint genau diese wichtigen Fähigkeiten und ist damit perfekt
gerüstet, die vielfältigen Anforderungen dieser Anwender an die Dokumentenverarbeitung zu erfüllen.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 55 A4-Seiten/Min. in S/W
bis zu 28 A3-Seiten/Min. in S/W
Papierzufuhr: max. 6.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A3+ (311 x 457 mm),
benutzerdefinierte Formate, Banner (1.200 x 297 mm)
Papiergewicht**: 64 –256 g/m2 aus allen Kassetten,
64 – 300 g/m2 aus Stapelblatteinzug
Ausgabekapazität: max. 3.200 Blatt*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen
(2-fach u. 4-fach), Mittelfalz, Wickelfalz, Z-Falz,
Broschürenerstellung, Zuschießen von Deckblättern
Systemspeicher: 2.048 MB (DDR2-RAM)
Festplatte: 250 GB (S-ATA2)
Maße: ca. 650 x 1.155 x 879 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 206 kg
Bis zu 78 Originale/Min. in S/W und
Farbe bei 300 dpi über ADF,
bis zu 55 Originale/Min. in S/W und
Farbe bei 600 dpi über ADF
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail (Scan-to-Me),
Scan-to-FTP, Scan-to-SMB (Scan-to-Home),
Scan-to-DPWS, Scan-to-WebDAV, Scan-to-Box,
Scan-to-USB und TWAIN-Scan
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6
(PCL 5c + XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3017), XPS
Auflösung: max. 1.800 x 600 dpi
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseTX, USB 2.0
Faxen*
33.600-bps-Modem mit JBIG-Codierung
Faxübertragung: analog, i-Fax,
Farb-i-Fax (RFC3949-C), IP-Fax
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung an Mailbox,
PC-Fax via Druckertreiber, offene Schnittstelle für
externe UMS(Unified Messaging System)-Anwendungen, Unterstützung von RightFax u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen, 8 bit Farbtiefe
Zoom: 25 – 400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
30
S/W-Systeme Office
bizhub 501
Etwas mehr fürs ganze Team
Wenn es um maximale Effizienz in den Arbeitsabläufen geht, machen Sie mit dem kompakten Multifunktionssystem bizhub 501
das Rennen. Denn dieser Allrounder im innovativen Design vereint alle Vorteile für erfolgreiches Business. Modernste Technologie,
schwenkbares Farb-Touchscreen-Display mit intuitiver Bedieneroberfläche, umfassende Sicherheitsfeatures, vielfältige Ausstattungsmerkmale und die beeindruckende Leistungsstärke machen den bizhub 501 zu einer maßgeschneiderten Lösung für
Ihre Bürokommunikation.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 50 A4-Seiten/Min.
bzw. 27 A3-Seiten/Min.
Papierzufuhr: max. 5.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A3
Papiergewicht**: 50 –210 g/m2
Ausgabekapazität: max. 3.250 Blatt*
Endverarbeitung*: Versatz, Heften, Lochen,
Mittelfalz, Broschürenerstellung,
Mail-Bin-Sortierung
Systemspeicher: 1 GB
Festplatte: 60 GB*
Maße: ca. 677 x 1.150 x 708 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 97 kg
Bis zu 70 Originale/Min. bei 300 dpi über ADF,
bis zu 50 Originale/Min. bei 600 dpi über ADF
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-SMB,
Scan-to-DPWS, Scan-to-USB, Scan-to-WebDAV,
Scan-to-Box*, Netzwerk-TWAIN-Scan
Drucken*
Faxen*
33.600-bps-Modem mit JBIG-Codierung
Faxübertragung: analog, i-Fax, IP-Fax
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung an Mailbox,
PC-Fax direkt im Druckertreiber u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 5e/6,
PostScript 3
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseTX,
USB 2.0*
Kopieren
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25 – 400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
31
S/W-Systeme Office
bizhub 423/363/283/223
Ihren Workflow perfekt meistern
Heute gibt es kaum mehr einen Workflow, in dem nicht in irgendeiner Form auch Farbe involviert ist. Dabei ist nicht immer eine farbige Druckausgabe erforderlich, Farbscannen ist im modernen Büro hingegen unerlässlich. In den elektronischen Arbeitsabläufen
von Teams, Arbeitsgruppen und Abteilungen in nahezu jedem Arbeitsumfeld spielt Farbe eine wichtige Rolle. Konica Minolta erfüllt
diese Anforderungen mit der neuen Produktreihe bizhub 423/363/283/223, die umfangreiche Ausgabekapazitäten in Schwarzweiß
mit flexiblen und kreativen Farbeingabefunktionalitäten kombiniert. Darüber hinaus bieten diese Systeme alles, was man von modernsten Multifunktionssystemen erwarten kann.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 42/36/28/22 A4-Seiten/Min.
bzw. 21/20/16/14 A3-Seiten/Min.
Papierzufuhr: max. 3.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A3
Papiergewicht**: 60–210 g/m2
Ausgabekapazität: max. 3.200 Blatt*
Endverarbeitung: Versatz*, Lochen*, Heften*, Mittelfalz*, Broschürenerstellung*, Gruppieren, Sortieren
Systemspeicher: 2.048 MB
Festplatte: 250 GB (Standard bei bizhub 423/363,
optional bei bizhub 283/223)
Maße: ca. 623 x 816 x 799 mm (B x H x T) (bizhub
423/363), ca. 623 x 700 x 794 mm (B x H x T)
(bizhub 283/223)
Gewicht: ca. 78 kg (bizhub 423/363),
ca. 66 kg (bizhub 283/223)
Bis zu 70 Originale/Min. bei 300 dpi über ADF in
Farbe und S/W,
bis zu 42 Originale/Min. bei 600 dpi über ADF in
Farbe und S/W
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Netzwerk-TWAIN-Scan, Scan-toE-Mail (Scan-to-Me), Scan-to-FTP, Scan-to-SMB
(Scan-to-Home), Scan-to-Box (Standard bei bizhub
423/363; optional bei bizhub 283/223), Scan-toWebDAV, Scan-to-DPWS, Scan-to-USB
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6, PCL 5e/c
(XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3016), XPS
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Faxen*
33.600-bps-Modem mit MH-, MR-, MMR-,
JBIG-Codierung
Faxübertragung: analog, mit Festplatte: IP-Fax, i-Fax
Faxfunktionen: Faxabruf, zeitversetztes Senden, PCFax, vertraulicher Empfang*, Faxempfang als E-Mail
u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25 –400 % in 0,1 %-Schritten
Abb. ähnlich
32
S/W-Systeme Office
bizhub 215
Leistungsstark, professionell und kompetent
Der bizhub 215 erledigt nahezu alle täglichen Bürojobs schnell und zuverlässig. Dabei druckt und kopiert er mit bis zu 21 Seiten
pro Minute, scannt in Farbe und faxt (optional) – das alles in A4 und A3! Zudem bietet er eine höchst flexible Papierkapazität, die
ganz nach Bedarf auf bis zu umfangreiche 1.350 Blatt erweitert werden kann. So werden Unterbrechungen zum Papiernachfüllen
selten, wodurch viel Zeit gespart werden kann. Dank seiner geringen Stellfläche und der kompakten Größe findet der bizhub 215
auch in kleinen Büros einen Platz.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 21 A4-Seiten/Min.
bzw. 7,8 A3-Seiten/Min.
Papierzufuhr: max. 1.350 Blatt*
Papierformate: DIN A5–DIN A3
Papiergewicht**: 64–157 g/m2
Ausgabekapazität: max. 250 Blatt
Endverarbeitung: Gruppieren, Sortieren,
Criss-Cross-Sortieren
Systemspeicher: 128 MB
Maße: ca. 570 x 570 x 458 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 26,5 kg
Bis zu 46 Originale/Min. in S/W bei 300 dpi über ADF,
bis zu 8 Originale/Min. in Farbe bei 300 dpi über ADF,
bis zu 20 Originale/Min. in Farbe bei 150 dpi über ADF
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: TWAIN-Scan, Scan-to-USB, Scanto-E-Mail*, Scan-to-FTP*, Scan-to-SMB*, Netzwerk*TWAIN-Scan
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: GDI, PCL 5e/6*
Schnittstellen: USB 2.0, Ethernet 10/100BaseTX*
Druckauflösung: 600 x 600dpi (GDI)
1.200 x 1.200 dpi (PCL*)
Kopieren
Faxen*
33.600-bps-Modem mit MH-, MR-, MMR-,
JBIG-Codierung
Faxübertragungen: analog, i-Fax
Bis zu 32 Zielwahl- und bis zu 250 Kurzwahlspeicherplätze
LDAP-Unterstützung
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung, Rundsenden,
zeitversetztes Senden, Speicherempfang,
PC-Fax, automatische Wahlwiederholung u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25– 400 % in 1 %-Schritten
Kopierfunktionen: 2auf1, 4auf1, Buchkopie,
Ausweiskopie, u. v. m.
Abb. ähnlich
33
S/W-Systeme Office
bizhub 42/36
Einzigartige Leistung in A4
Als voll ausgestattetes A4-Multifunktionssystem mit Farbscannen, Standard-Duplexeinheit und Duplex-Originaleinzug ist der
bizhub 42/36 das optimale Produkt für den professionellen A4-Schwarzweißmarkt. Dabei beeindruckt er mit einem umfangreichen
Standardpapiervorrat von 1.150 Blatt, der auf bis zu 2.150 Blatt erweitert werden kann. Die Option, über den Stapelblatteinzug
A3-Format zu drucken, ist äußerst praktisch und erhöht die Flexibilität in vielen Unternehmen, die nur selten A3-Druck benötigen.
Dabei ist die Bedienung dank des farbigen Touchscreens äußerst einfach und komfortabel. Zusätzlich können über die Authentifizierungsfunktionalität individuelle Benutzerrechte zentral und unkompliziert zugewiesen und administriert werden.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 42/36 A4-Seiten/Min.
bzw. 20 A3-Seiten/Min.*
Papierzufuhr: max. 2.150 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4, DIN A3 optional
Papiergewicht**: 60–210 g/m2
Ausgabekapazität: max. 300 Blatt*
Endverarbeitung*: Eckenheftung,
2-fach-Seitenheftung
Systemspeicher: 1,5 GB
Festplatte: 320 GB
Maße: ca. 558 x 632 x 807 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 63 kg
Bis zu 30 Originale/Min. in Farbe und S/W
bei 300 dpi über ADF
Auflösung: max. 1.200 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP,
Scan-to-SMB, Scan-to-HDD, Scan-to-WebDAV,
Scan-to-DPWS, Netzwerk-TWAIN-Scan, WIA-Scan,
WSD-Scan
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6 (PCL 5e/c +
XL3.0), PostScript 3 (CPSI 3016), XPS (Version 1.0)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB 2.0
Faxen
33.600-bps-Modem mit MH-, MR-, MMR-,
JBIG-Codierung
Faxübertragungen: analog, PC-Fax, i-Fax
Bis zu 2.000 Zielwahlen und 100 Gruppen,
LDAP-Unterstützung
Faxfunktionen: Fax-Weiterleitung, Rundsenden,
zeitversetztes Senden, PC-Fax u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Auflösung: 600 x 600 dpi,
max. 4.800 x 600 dpi (interpoliert)
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25– 400 % in 0,1 %-Schritten
Originalformat: max. DIN A4
Abb. ähnlich
34
S/W-Systeme Office
bizhub 20
Der A4-Allrounder für Schwarzweiß
Der bizhub 20 vereint Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen in einem System. Mit seiner schnellen Druckgeschwindigkeit von
30 Seiten pro Minute und den vielseitigen Kommunikationsmöglichkeiten eignet er sich optimal als Arbeitsplatzsystem für kleine
Arbeitsgruppen und Teams. Dabei ist er bereits standardmäßig großzügig mit einer automatischen Duplexeinheit, einem automatischen Duplexoriginaleinzug und einem Farbscanner ausgestattet.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 30 A4-Seiten/Min.
Papierzufuhr: 300 Blatt, max. 550 Blatt*
Papierformate: DIN A4–DIN A6,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60 –163 g/m2
Ausgabekapazität: max. 150 Blatt
Systemspeicher: 64 MB, max. 576 MB*
Maße: ca. 531 x 475 x 451 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 16,7 kg
Scangeschwindigkeit: bis zu 8 Originale/Min. in
Farbe und 20 Originale/Min. in S/W
Auflösung: max. 2.400 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-USB,
Scan-to-FTP, Scan-to-SMB, TWAIN-Scan,
Windows WIA Scan
Drucken
Erster Druck: ca. 8,5 Sekunden
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6, PostScript 3
Schnittstellen: Ethernet 10/100BaseTX, USB 2.0,
IEEE 1284
Faxen
Modemgeschwindigkeit: max. 33.600 bps,
bis zu 300 Kurzwahlen, 40 Gruppen
Faxfunktionen: zeitversetztes Senden, PC-Fax,
Speicherempfang u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Erste Kopie: ca. 10,5 Sekunden
Auflösung: max. 1.200 x 600 dpi
Max. Kopien: 1– 99
Zoom: 25– 400 % in 1 %-Schritten
Abb. ähnlich
35
S/W-Systeme Office
bizhub 25e
Einer, der Ihnen vieles einfacher macht
Als kompakter und robuster Schwarzweiß-Allrounder beeindruckt der bizhub 25e mit einer Vielzahl intelligenter Systemfeatures, die
alle Standard sind! Dank seiner umfassenden Funktionalität ist er das ideale Multifunktionssystem und die professionelle Kommunikationszentrale für den Einsatz in Büros und kleinen Arbeitsgruppen. Mit wichtigen Sicherheitsstandards, Netzwerkfähigkeit und der
Unterstützung einer Vielzahl von Betriebssystemen kann er darüber hinaus nahtlos in komplexere IT-Umgebungen integriert werden.
Das großzügige Touchscreen-Display gewährleistet eine hervorragende Bedienfreundlichkeit.
Systemdaten
Scannen
Druck-/Kopiergeschwindigkeit:
bis zu 25 A4-Seiten/Min.
Papierzufuhr: 600 Blatt, max. 2.100 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4, benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60–160 g/m2
Ausgabekapazität: max. 350 Blatt
Endverarbeitung: elektronisches Sortieren
Systemspeicher: 512 MB + 128 MB SD-Card
(auf 1 GB SD-Card erweiterbar)
Maße: 520 x 446 x 506 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 23,9 kg
Scangeschwindigkeit: bis zu 40 Originale/Min.
in S/W und 27 Originale/Min. in Farbe
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Scanfunktionen: Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP,
Scan-to-SMB, Scan-to-USB, TWAIN-Scan
Dateiformate: JPEG, TIFF, PDF, verschlüsselte PDF
Drucken
Seitenbeschreibungssprachen: GDI, PCL 5e/XL,
PostScript 3*, PDF-Direktdruck*, Barcode-Druck*
Schnittstellen: Ethernet 10/100BaseT, USB 2.0
Druckfunktionen: Wasserzeichen, Nup, Broschüre,
Sortieren, geschütztes Drucken, u. v. m.
Faxen
Modemgeschwindigkeit: max. 33.600 bps
Max. 1000 Schnell- und 30 Direktwahlspeicherplätze
Faxfunktionen: zeitverzögertes Senden, automatische Fax-Weiterleitung, u. v. m.
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Kopieren
Auflösung: max. 600 x 600 dpi
Halbtöne: bis zu 256 Graustufen
Zoom: 25 –400 % in 1 %-Schritten
Abb. ähnlich
36
Laserdrucker
Highlights
Diese Kleinen zeigen Größe
Ob Sie sich für einen Schwarzweiß- oder Farb-Laserdrucker entscheiden, Ihre Wahl fällt auf die ideale Variante für Einzelarbeitsplätze, Teams oder Arbeitsgruppen. Auch bei geringem Druckaufkommen dürfen Sie viel erwarten. Denn was
die Systeme leisten, kann sich sehen lassen – mit klaren Konturen in Schwarzweiß und satten Farben. Sie produzieren
kostengünstig Dokumente wie Fotos in erstklassiger Druckqualität, sind schnell bei der Sache und besitzen eine ganze
Reihe hervorragender Eigenschaften.
In allen Belangen gut aufgestellt
■
■
Starke Leistung: Ein Emperon™-Druckcontroller der
neuesten Generation, die hohe Druckgeschwindigkeit
von bis zu 30 Seiten/Minute in Farbe und 43 Seiten/
Minute in Schwarzweiß sowie die Duplexeinheit im
Standard oder optional für den beidseitigen Druck
sorgen für den richtigen Schwung. Die Drucker sind
darüber hinaus in fast alle Netzwerke integrierbar und
kompatibel mit den gängigen Betriebssystemen.
Vielfältiger Bedienkomfort: Geringer Platzbedarf,
ein universeller Druckertreiber für alle Systeme im
Netzwerk, der myTab-Druckertreiber, der individuell Druckfunktionen und -einstellungen auf einer
Seite auflistet, der direkte Druck von Dokumenten
und Bildern über einen USB-Stick oder das sichere
Ausdrucken durch die integrierte Passwortfunktion –
Benutzerfreundlichkeit steht ganz oben.
■
Variable Druckvarianten: Grammaturen bis zu
271 g/m² für A3-Systeme bzw. bis zu 216 g/m2 für
A4-Systeme, Papierformate von DIN A6 bis DIN A4
und eine Papierkapazität von bis zu maximal 1.800
Blatt bringen mehr Flexibilität zum Ausdruck.
■
Hohe Umweltverträglichkeit: Die Zertifizierung
nach Energy Star und Blauer Engel sowie die
niedrigen Geräuschemissionen stehen für saubere
Lösungen und angenehmes Arbeiten.
■
Exzellente Druckqualität: Dank der Kombination
von Simitri™ HD Polymerisationstoner und einer
hohen Auflösung erzielen die Konica Minolta
Drucker eine beeindruckende Wiedergabequalität
– sowohl in Farbe als auch in Schwarzweiß.
37
Laserdrucker
bizhub C353P
bizhub C35P
Beeindruckend vielseitig,
ausdrucksvoll effizient
Der Druckprofi für
Farbe und Schwarzweiß
Der bizhub C353P bietet beste Voraussetzungen für spürbar mehr Effizienz in der Dokumentenproduktion. Dabei
garantiert der Einsatz innovativer Technologien exzellente
Ergebnisse bei reibungslosen Abläufen. Ob in Farbe oder
Schwarzweiß, dank vielfältiger Endverarbeitung und schneller Druckgeschwindigkeit ermöglicht der bizhub C353P ein
hohes Maß an Wirtschaftlichkeit – und eine Flexibilität, die
auch professionellen Ansprüchen gerecht wird. Stärken, die
jedes Business beleben.
Der bizhub C35P ist mit seiner schnellen Druckgeschwindigkeit, der geringen Höhe und den kompakten Abmessungen
die perfekte Wahl für die vielfältigen Druckanforderungen
kleiner Arbeitsgruppen und Teams. Großzügig ausgestattet mit neuester Emperon™-Controller-Technologie, einem
800-MHz-Prozessor, 256 MB Speicherkapazität und Gigabit
Ethernet lässt er sich in nahezu alle Netzwerke integrieren
und ist mit den gängigen Betriebssystemen und meisten
Büroanwendungen kompatibel.
Drucken
Drucken
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 35 A4-Seiten/Min. in Farbe und S/W
Papierzufuhr: 1.150 Blatt, max. 3.650 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A3+ (311 x 457 mm),
Banner 1.200 x 297 mm, benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 64–256 g/m2 aus allen Kassetten,
64–271 g/m2 aus Stapelblatteinzug, 210 g/m2 Banner
Auflösung: max. 1.800 x 600 dpi
Systemspeicher: max. 1.024 MB
Festplatte*: 60 GB
Seitenbeschreibungssprachen:
PCL 6c, PostScript 3, XPS
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseTX, USB 2.0
Duplex: DIN A5–DIN A3+, 64–256 g/m2
Ausgabekapazität: bis zu 1.200 Blatt*
Endverarbeitung: Versatz, Sortieren, Gruppieren,
Heften, Lochen, Mittelfalz, Broschürenerstellung,
Mail-Bin-Sortierung
Maße: ca. 643 x 660 x 637 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 79 kg
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 30 A4-Seiten/Min. in Farbe und S/W
Papierzufuhr: 350 Blatt, max. 850 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60–210 g/m2
Auflösung: bis zu 600 x 600 dpi x 3 bit Farbtiefe
Speicher: 256 MB, max. 768 MB*
Festplatte*: 40 GB
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 6 (XL3.0), PCL
5e/c, PostScript 3 (3016), XPS*
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB
2.0 (High-Speed), USB-Host-Port (Direktdruck)
Duplexdruck: Standard
Ausgabekapazität: bis zu 200 Blatt
Maße: ca. 419 x 330 x 523 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 22,6 kg
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Abb. ähnlich
38
Abb. ähnlich
Laserdrucker
bizhub 40P
bizhub 3300P
Starke Leistung in Schwarzweiß
Der ideale Arbeitsplatzdrucker
Kurzer Weg, schnelle Umsetzung: Für Teams und Arbeitsgruppen stellt der Schwarzweiß-Laserdrucker bizhub 40P
die perfekte Unterstützung am Arbeitsplatz dar. Einfache
Bedienbarkeit, schnelle und günstige Produktion, Zuverlässigkeit und hohe Qualität – Werte, die sich lohnen.
Der bizhub 3300P erleichtert Ihren Arbeitsalltag, indem er
Ihren Druckanforderungen professionell gerecht wird. Mit
seiner schnellen Bereitschaft und einer standardmäßig
integrierten Duplexeinheit, welches in kompaktem Design
zusammengefasst ist, wird der bizhub 3300P zur perfekten
Ergänzung am Arbeitsplatz.
Drucken
Drucken
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 43 A4-Seiten in S/W
Papierzufuhr: 700 Blatt, max. 1.800 Blatt
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 64–216 g/m2
Auflösung: bis zu 1.200 x 1.200 dpi
Speicher: 128 MB, max. 384 MB*
Festplatte*: 40 GB
Seitenbeschreibungssprachen:
PCL 6, PostScript 3, XPS*, PCL 5e/c
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseTX,
USB 2.0 (High-Speed), IEEE 1284
USB-Direktdruck*
Duplexdruck*: automatisch
Ausgabekapazität: 570 Blatt,
versetzte Ausgabe* (Ablagekapazität 500 Blatt)
Steckplatz für CF-Karte*
Maße: ca. 422 x 404 x 465 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 25 kg
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 33 A4-Seiten/Min. in S/ W
Erster Druck: ca. 6,5 Sekunden
Papierzufuhr: 300 Blatt, max. 850 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60 –163 g/m2
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Speicher: 128 MB
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 5/6,
PostScript 3, XPS
Schnittstellen: 10-Base-T/100-Base-TX
Ethernet, USB 2.0, IEEE 1284
Duplexdruck: automatisch
Ausgabekapazität: max. 150 Blatt
Maße: ca. 399 x 263 x 382 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 14 kg
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Abb. ähnlich
Abb. ähnlich
39
Laserdrucker
bizhub 4000P
bizhub 4700P
Höchste Performance in
kompaktem Design
Professioneller Schwarzweiß-Druck
direkt am Arbeitsplatz
Ein Schwarzweiß-Laserdrucker, der vielerlei Vorteile in einem
System vereint. Der bizhub 4000P ist leicht zu bedienen, beeindruckt mit einem hohen Druckvolumen sowie einer hohen
Papierkapazität und lässt sich dank seines geräuscharmen
Betriebes und kompakten Designs direkt am Arbeitsplatz
platzieren.
Der bizhub 4700P überzeugt mit hoher Produktivität und
Vielseitigkeit zugleich. Die beeindruckende Druckgeschwindigkeit kombiniert mit dem standardmäßig verfügbaren
Duplex-Druck sowie dem USB-Direktdruck und vielen weiteren optionalen Funktionen, ergibt eine perfekte Lösung für
tägliche Druckanforderungen.
Drucken
Drucken
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 40 A4-Seiten/Min. in S/W
Erster Druck: ca. 6,5 Sekunden
Papierzufuhr: 350 Blatt, max. 2000 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60–163 g/m2
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Speicher: 256 MB, max. 1,28 MB*
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 5/6,
PostScript 3, XPS
Schnittstellen: 10-Base-T/100-Base-TX/
1.000-Base-T Ethernet, USB 2.0
Duplexdruck: automatisch
Ausgabekapazität: max. 150 Blatt
Maße: ca. 399 x 263 x 382 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 15 kg
Druckgeschwindigkeit:
bis zu 47 A4-Seiten/Min. in S/ W
Erster Druck: ca. 6,5 Sekunden
Papierzufuhr: 650 Blatt, max. 2300 Blatt*
Papierformate: DIN A6–DIN A4,
benutzerdefinierte Formate
Papiergewicht**: 60 –163 g/m2
Auflösung: max. 1.200 x 1.200 dpi
Speicher: 256 MB, max. 1,28 MB*
Seitenbeschreibungssprachen: PCL 5/6,
PostScript 3, XPS
Schnittstellen: 10-Base-T/100-Base-TX/
1.000-Base-T Ethernet, USB 2.0
USB-Direktdruck
Duplexdruck: automatisch
Ausgabekapazität: max. 250 Blatt
Maße: ca. 399 x 306 x 382 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 16 kg
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Abb. ähnlich
40
* (mit) Zubehör
** mit von Konica Minolta empfohlenen Medien
Abb. ähnlich
Large Format Printing
Highlights
Profitabler und produktiver
im Großformatdruck
Die Großformatdrucker von KIP arbeiten außergewöhnlich zuverlässig und bieten zudem kostengünstige Verbrauchskosten
aufgrund ihrer tonerbasierten Drucktechnologie. Mit der HDP plus Technologie wird der Standard für LED-Druckqualität neu
definiert. Technische Dokumente werden extrem präzise gedruckt. Bögen, Kurven und Diagonalen werden geglättet,
Grautöne exzellent abgestuft und dabei satte Flächen erzielt – stabil, auch bei sehr langen Ausdrucken. Zudem bieten alle
KIP Systeme eine einfache und zugleich umfangreiche Bedieneroberfläche und enthalten serienmäßig umfassende Softwarepakete.
41
Large Format Printing
KIP C7800
Produktiver Großformatdruck in Farbe
Der KIP C7800 CAD ist das Hybrid-Drucksystem der neuesten Generation. Als schnelles, hochwertiges Farb- und SchwarzweißProduktionsdrucksystem mit einer Geschwindigkeit bis zu 390 m²/Stunde in Schwarzweiß und 325 m²/Stunde in Farbe ist der
KIP C7800 die perfekte Lösung für großformatige Anwendungen, die ein Höchstmaß an Qualität, Geschwindigkeit und Wirtschaftlichkeit erfordern. Ideal für eine Vielzahl technischer und produktiver Anforderungen geeignet, verbessert der KIP C7800 jede Form
der Ausgabe und beschleunigt die Arbeitsprozesse von Anwendern.
Systemdaten
Druckgeschwindigkeit:
5,5 m²/Min. in S/W, 4,9 m²/Min. in Farbe
Auflösung: 600 x 2.400 dpi
Medienzuführung: 3 Einzugsrollen, Einzelblatteinzug
Druckbreite: 297 bis 914 mm
Medienarten: PPC, wassergeschütztes Papier, Folie
Ausgabegröße: A4 bis 914 mm x unbegrenzt
Maße: ca. 1.376 x 790 x 1.450 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 540 kg
Scannen
Scangeschwindigkeit: 2,5 A0-Seiten/Min.
Farbe 6,4 A0-Seiten/Min. in S/W
Optische Auflösung: 600 dpi
Digitale Auflösung: 100 – 2.400 dpi
Scanbreite: 279 bis 914 mm
Endverarbeitung
Stapelablage
Aufnahmekapazität: 100/500 Bögen
(Standard/optional)
KIPFold Onlinefaltsystem (optional)
Ablagekapazität: 150 A0-Bögen
Formate: A3 bis 914 mm
Querfaltung: 200 bis 310 mm
Längsfaltung: 180 bis 300 mm
Unterstützte Faltstandards: DIN, Reverse,
AFNOR-Faltprogramme
Festplatte: SSD, Sata 3, 120 GB
Netzwerkprotokolle: Ethernet 10/100/1.000BaseT,
USB 2.0
Kompatible Dateiformate:
Raster in Farbe: TIFF, JPG, JPG2000, PNG, BMP,
GIF, TGA, RLE/RLC
Vektoren in Farbe und S/W: HPGL/2, HP-RTL,
PostScript, Adobe PDF, Autodesk DWF, Multipage
PDF/DWF
Raster in S/W: TIFF Grp 3 & 4, CALS Grp 4,
Graustufen TIFF, IBM, IOCA, Intergraph CIT/TG4,
Government 4
Vektoren in S/W: CalComp 906/907
Software-Applikationen Standard
KIP Color RIP: für professionelles Farb-CADApplikationsmanagement
Druck vom Touchscreen: bis zu 10 Mono/Farbabbildungen von USB- oder Netzwerkorten
Zertifizierte AutoCAD-Treiber: aktuell veröffentlichte
Versionen bis 2012
Microsoft zertifizierte Windows-Treiber: Windows 7,
Vista, XP 32- und 64-bit-kompatibel
Applikationen zur Kostenkontrolle: PC-basierte Applikation zur Überprüfung der Toner-/Servicekosten
Drucktechnologie
Technologie: LED elektrofotografisch
Controller: mit Windows XPe,
Intel Quad Core 2.13 GHz
Speicher: 3 GB
Abb. ähnlich
42
Large Format Printing
KIP 7900/7700/7100
Außerordentlicher Wert und überragende Produktivität
Die herausragenden Leistungsmerkmale und überraschend niedrigen Kosten pro Ausdruck unserer Großformatdrucker sind die
ideale Lösung für z. B. Reprografen und große Copyshops. Die KIP Drucker sind außergewöhnlich zuverlässig und können Druckaufträge mit hohen Auflagen auch in Spitzenzeiten spielend verarbeiten. Druckaufträge können direkt aus der Anwendung von
jedem autorisierten Arbeitsplatz oder über das Internet effizient und sicher erledigt werden. Diese Systeme können auch ganz einfach um Scan- und Kopieroptionen in Farbe erweitert werden. Als Multifunktionssystem erledigen sie farbige oder monochrome
Scanjobs in allen gängigen Dateiformaten. Monochrome Linien, Texte, Graustufen und auch Grafiken werden präzise und schnell
gedruckt, kopiert oder gescannt.
Systemdaten
Druckgeschwindigkeit: 7/5/3,5 A0/Min.
Auflösung: 600 x 1.800 dpi (7900/7700)
600 x 600 dpi (7100)
Medienzuführung: 4 Einzugsrollen, 1 Einzelblatteinzug (7900/7700)
2 Einzugsrollen, 1 Einzelblatteinzug, 1 Papierkassette
für 50 Bögen A2 bis A4 (optional) (7100)
Medienbreite: 297 bis 914 mm (7900/7700)
210 bis 914 mm (7100)
Medienarten: Normal- und Transparentpapier, Folie
Mediengrammatur: Normalpapier bis 80 g/m²
Medientrimmung: automatisch beim Laden
Ausgabegröße: A4 bis 914 mm x unbegrenzt
Endverarbeitung: KIPFold Onlinefaltsystem
Maße: ca. 1.385 x 1.590 x 820 mm (B x H x T)
(7900/7700)
ca. 1.346 x 1.105 x 704 mm (B x H x T) (7100)
Gewicht: 386/370/244 kg (7900/7700/7100)
Fixierung: Wärme-Druck-Fixierung, ölfrei
Bedieneroberfläche: Touchscreen in Farbe
mit Vorschaufunktion
KIP Treiber: 2003, 2008, XP, Vista und
Windows 7 (32 x 64 Bit), Microsoft WHQL-zertifiziert
KIP HDI Treiber: AutoCAD bis zu 2012
KIP IPS 7.4 Software Suite
Betriebssystem: Microsoft Windows XPe
Funktionen: Drucken und Scannen simultan,
Scannen/Kopieren und Drucken gleichzeitig,
Drucken und Rasterisieren parallel
Dateiformate: HPGL, HPGL/2, HP-RTL, TIFF CALS
Typ 1, DWF, CalComp 906/907/951, Adobe PostScript/ PDF (optional)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT
Netzwerkprotokolle: TCP/IP, NetBEUI(SMB), andere
Protokolle durch externen Druckserver
Scanner
Scangeschwindigkeit: 60 mm/s
Optische Auflösung: 600 dpi
Digitale Auflösung: 200/300/400/600 dpi
Scanlänge: 210 bis 6.000 mm
Scanbreite: 279 bis 914 mm
Drucktechnologie
Technologie: LED-Drucker mit HDP Plus
Auflösung: 600 x 1.800 dpi (7900/7700)
600 x 600 dpi (7100)
Tonereffizienz: 100 % Tonernutzung ohne Resttoner
Belichtung: Bildtrommel organisch
Abb. ähnlich
43
Large Format Printing
KIP 700m
Multifunktionale Wertigkeit und Leistung im Großformat
Der KIP 700m ist ein multifunktionaler Drucker für das Scannen, Kopieren und Drucken im Großformat. Das flexibel erweiterbare
System erfüllt die Erwartungen und Aufgaben von Anwendern insbesondere in Architekturbüros, in der Bauwirtschaft und in Baubehörden. Der KIP 700m ist für den Einsatz in Arbeitsgruppen konzipiert, berücksichtigt aber auch die Bedürfnisse des einzelnen
Anwenders.
Systemdaten
KIP IPS 7.4 Software Suite
Druckgeschwindigkeit: 2 A0-Bögen/Min.
Auflösung: 600 x 600 dpi
Medienzuführung: Einzugsrolle, Einzelblatteinzug
Medienbreite: 210 bis 914 mm
Medienarten: Normal- und Transparentpapier, Folie
Mediengrammatur: Normalpapier bis 80 g/m²
Medientrimmung: automatisch beim Laden
Ausgabegröße: A4 bis 914 mm
Maße: ca. 1.245 x 611 x 680 mm (B x H x T)
Gewicht: ca. 144 kg
Betriebssystem: Microsoft Windows XPe
Funktionen: Kopieren und Drucken S/W (inkl. USB)
Erweiterungsoptionen: Scannen S/W, Scannen Farbe, Kopieren direkt zu Inkjets im Netzwerk
Dateiformate: HPGL, HPGL/2, HP-RTL, TIFF
CALS Typ 1, ED, MICS (C4), DWF, CalComp
906/907/951, Adobe PostScript/PDF (optional)
Schnittstellen: Ethernet 10/100/1.000BaseT, USB
2.0, serieller Port RS232-C
Netzwerkprotokolle: TCP/IP, NetBEUI (SMB), andere
Protokolle durch externen Druckserver
Scannen
Scangeschwindigkeit: 60 mm/s
Optische Auflösung: 600 dpi
Digitale Auflösung: 200/300/400/600 dpi
Scanlänge: 210 bis 6.000 mm
Scanbreite: 279 bis 914 mm
Drucktechnologie
Technologie: LED-Drucker mit HDP Plus
Auflösung: 600 x 600 dpi
Tonereffizienz: 100 % Tonernutzung ohne Resttoner
Belichtung: Bildtrommel organisch
Fixierung: Wärme-Druck-Fixierung, ölfrei
Bedieneroberfläche: Touchscreen in Farbe mit Vorschaufunktion
KIP Treiber: 2003, 2008, XP, Vista und
Windows 7 (32 x 64 Bit), Microsoft WHQL-zertifiziert
KIP HDI Treiber: AutoCAD bis zu 2011
Abb. ähnlich
44
Standardlösungen
Clevere Lösungen
gehören zum Standard
Erfolg gehört zum Programm. Das Nonplusultra im Geschäftsleben sind reibungslose Abläufe innerhalb der IT-Struktur. Mit
den Systemen von Konica Minolta sind Sie von Anfang an startklar für ein erfolgreiches Business, weil Sie gezielt Zeit und
Kosten sparen können. Das heißt, eine Entscheidung für unsere Produkte ist eine Entscheidung für hochgradige Effizienz.
Und die beginnt bereits mit den Software-Standardlösungen, die von Haus dazugehören und mitgeliefert werden.
Da ist mehr drin
Alles im Griff
Mit den installierten Programmen legen die Office-Systeme die Basis für eine spürbar wachsende Produktivität – mit Funktionen, die vieles erleichtern:
Was die Standardlösungen darüber hinaus auszeichnet
– sie sind ausgelegt auf wirtschaftliches Arbeiten und
machen es den Anwendern dabei so leicht wie möglich:
Zentrales Überwachungstool zur Statusabfrage der
im Netzwerk integrierten MFPs und Drucker
■ Automatische Erstellung von Zählerlisten inkl. Versand
via E-Mail
■ Zentrale Statusüberwachung inkl. E-Mail-Benachrichtigung im Falle eines Fehlers
■ Remote-Verwaltung von Adressbüchern und
Scanzielen
■ Remote-Zugriff auf den internen Dokumentenserver
auf den MFPs, um Dokumente erneut auszugeben,
zu löschen oder weiterzuleiten
■ Benutzerauthentifizierung und Kostenstellenverwaltung pro MFP, kombinierbar mit optionaler
Karten- und Finger-Venen-Authentifizierung
■ Druckstatus-Monitor zur Rückmeldung des Status
der Druckaufträge an den User-PC
■ Standardmäßige OpenAPI-Schnittstelle zur
Integration und Anpassung von 3rd-Party-Lösungen
■
Reporting-Funktionen für eine detaillierte Analyse von
Druckverhalten und Systemnutzung, die bei Bedarf
entsprechende Optimierungen ermöglicht
■
Software-Tools zum Überwachen der Drucker, die
dann per E-Mail über Tonermangel, Papierstau oder
monatliche Zählerauswertung informieren
■
Bei den Production-Printing-Systemen wiederum verfügen alle Controller über eine Web Connection, eine Art
Homepage zur Systemkonfiguration. Ebenfalls enthalten
sind die Konica Minolta Controller Color Centro für das
Farbmanagement und Job Centro für das QueueManagement der Druckjobs. Der Fiery-Controller mit
der Command Workstation rundet die Ausstattung ab.
All diese Standardlösungen gibt’s inklusive. Weitergehende spezielle Lösungen zählen dann zu den lohnenden Investitionen.
45
Lösungen/Software
Intelligent Prozesse
optimieren und steuern
Verschiedenste perfekt aufeinander abgestimmte Organismen bilden gemeinsam hoch effiziente Ökosysteme. Es ist diese
ausbalancierte Funktionalität, die uns als Vorbild dient in der Entwicklung von Applikationen. Das Resultat sind überzeugende
Lösungen für Produktions- und Multifunktionsdrucker, die Ihnen effiziente Workflows ermöglichen.
Office-Umgebung
Document Capture & Distribution: Applikationen, mit denen sich das Handhaben und Verteilen von Dokumenten automatisieren und vereinfachen lässt.
■ Content Management: Ob effizientes Verwalten von Daten oder Dokumentenmanagement für Profis – wir haben für jeden
Kundenanspruch die richtige Lösung.
■ Connectivity: Spezielle Anwendungen kombinieren die unterschiedlichen Standards von Druckinfrastruktur und
Dokumentenprozessen.
■ Accounting & Output Management: Individuelle, modular gestaltbare Accounting-Lösungen, die Ihnen intelligente Verfahren
zur Kostenkontrolle und Datensicherheit bieten.
■ Device Management: Im Netzwerk verwalten, überwachen oder koordinieren – hier steht das vereinfachte Administrieren der
Druckinfrastruktur im Vordergrund.
■
Production-Printing-Umgebung
Output & Forms Management: Druckjobs handhaben, Papier optimal nutzen oder komplexe Ausschießvorgaben erstellen wird
hier zur lösbaren Aufgabe.
■ Variable Data Printing: Professionelle Softwarelösungen ermöglichen das Personalisieren und Individualisieren von gedruckten
Dokumenten.
■ Workflow Management: Nutzen Sie die faszinierenden Möglichkeiten des Internets, um Ihr Geschäft auszubauen oder zu
optimieren.
■
46
Lösungen/Software
Workflow mit Sinn und System
Ausgabesysteme und Softwarekomponenten sinnvoll und effektiv kombiniert: Applikationen von Konica Minolta und
ihre Einsatzbereiche.
Produkte
Document Capture & Distribution
bEST Personal Share
NSi AutoStore
eCopy ShareScan
ABBYY Recognition Server
Content Management
windream
RightFax
Konica Minolta Unity Document Suite
Connectivity
convert4print
BENS G3
EveryonePrint
Drucken aus SAP
Drucken aus DATEV
Drucken aus AS/400
Drucken aus UNIX/Linux
Accounting & Output Management
bEST Payment
Pcounter
YSoft SafeQ
PageScope Authentication Manager
PageScope Account Manager
PageScope My Print Manager
Device Management
PageScope Net Care Device Manager
PageScope My Panel Manager
SiteAudit
bizhub SystemCARE
Output & Forms Management
Konica Minolta Color Care
Printgroove POD Ready
Printgroove POD Queue
Printgroove JT Man
Printgroove JT Compile
EFI Fiery Central/Fiery Central Solo
print2forms
PJ Analyzer/Optimizer
Variable Data Printing
PlanetPress
PrintShop Mail Suite
Workflow Management
Printgroove POD Serve & Guide
Printgroove JT Web
Druckshop und Web-to-Print
Lead-Print Online Print Creator
Kurzbeschreibung
Seite
Clevere Anbindung von Konica Minolta Multifunktionssystemen an Microsoft SharePoint
Modulare Scan-Routing- und Data-Capture-Lösung zur Gestaltung von Scan-Workflows inkl. bizhub Display-Integration via OpenAPI.
Scan-Routing- und Data-Capture-Lösung für nachgelagerte Datenbankanbindung inkl. bizhub Display-Integration via Webbrowser.
High-End-Server zur Massenverarbeitung und Konvertierung von Scandaten in editierbare Dokumente, wie z. B. PDF/A oder Word.
48
49
50
51
Enterprise Content Management für Profis – inklusive Versionsverwaltung und revisionssicherer Archivierung.
Die zentrale Fax-Server-Lösung für jedes Unternehmen.
Kombiniert, konvertiert und scannt Dokumente in vordefinierte Workflows.
52
53
54
Dolmetscher für Ihre Daten – Multiplattformlösung für Datenkonvertierung und Druckemulationen.
Die unabhängige zentrale Lösung für Barcode-Erzeugung und Datenkonvertierung.
Drucken von mobilen Endgeräten.
Aus SAP auf Konica Minolta Ausgabesystemen drucken – und intelligente Finishing-Funktionen dabei nutzen.
Sicherer Druck auf Konica Minolta Ausgabesystemen, die mit den häufigsten DATEV-Applikationen getestet sind.
Mit Konica Minolta Systemen ohne zusätzliche Hard- und Software direkt aus AS/400 drucken.
Auch jenseits von Windows sind Konica Minolta Systeme die richtige Wahl.
55
56
57
58
59
60
61
Effiziente Druckdienstleistungssoftware. z.B. für Hotels, Loungs, Copyshops. Verwaltung und Abrechnung leicht gemacht.
Authentifizierungs- und Abrechnungssoftware z. B. für Hochschulen, Verwaltungen oder Unternehmen.
Basisplattform für alle Lösungen zur Kostenkontrolle und -abrechnung.
Zentrales Management der Benutzerdatenbank und Zugriffsrechte.
Zentrale Erfassung aller Zählerstände und Benutzerdaten inklusive Kostenkontrolle und -auswertung.
Follow-Me-Druckmodul, um Dokumente von beliebigen Systemen abzurufen.
62
63
64
65
65
65
Zentrale Netzwerkkonfiguration und Statusüberwachung der im Netzwerk integrierten Drucksysteme.
Zentrale Konfiguration und Erstellung individueller Bedienfeldprofile mit personalisierten Adressbüchern für die Scanziele.
Große Netzwerke bis ins Kleinste erfasst – Anlagegüterverwaltungssystem für beliebige Druckausgabesysteme.
Intelligenter Support durch automatische Fernwartung und -diagnose.
66
66
67
68
Standardisierte Farbsicherheit für optimale Qualität.
PDF-Dokumente im Rahmen der POD Suite automatisch für den Druck aufbereiten (Preflight).
Flexibles Queue-Management für optimale Nutzung der Ressourcen.
Konica Minoltas professionelle Ausschieß-Lösung inklusive Jobticket.
Automatisiert die Erstellung komplexer Dokumentationen aus Einzeldokumenten.
Zentralisierte Druckkontrolle für maximale Produktivität.
Einfaches und optimiertes Formularmanagement.
Preflight-Lösung mit automatisierter und workflowgesteuerter Analyse- und Bearbeitungsfunktion.
69
70
71
72
73
74
75
76
Erstellung von crossmedialen Transaktions-Dokumenten mit Anbindung an alle unternehmensinternen Prozessanwendungen.
Serienbriefe und individualisierte Dokumente unkompliziert erstellen.
77
78
Online-Eingabe von Druckaufträgen und Sicherung kompletter und zeitnaher Arbeitsabläufe.
Mit diesem Internet-Druckportal schaffen Sie neue Geschäftspotenziale.
Erschließung neuer Kundengruppen, schnellere Durchlaufzeiten, verbesserte Kommunikationswege und einfachere Auftragsverfolgung.
Komfortabler B2C-Webshop für vorlagenbasierte Druckprodukte (z. B. Fotobuch, Kalender, Visitenkarten) im ASP-Modell.
79
80
81
82
47
Lösungen/Software
Document Capture & Distribution
bEST Personal Share:
Clevere Microsoft SharePoint Anbindung
Zielgruppen
■
Kundenumgebungen jeglicher Größe und Branche
(mit Konica Minolta Multifunktionssystemen mit
OpenAPI Version 2.1 oder höher), in denen Microsoft
SharePoint verwendet wird
Nutzen
SharePoint-Datenbanken herauszuziehen und diese
auszudrucken.
Diese Funktionen sind dabei von den Anwendern äußerst einfach und komfortabel zu bedienen. Basierend
auf der bEST OpenAPI-Technologie von Konica Minolta
wird bEST Personal Share direkt in die Displays der
bizhub Multifunktionssysteme integriert.
Produkt-Highlights
bEST Personal Share erlaubt eine einfache und nahtlose
Integration der Konica Minolta Multifunktionssysteme in
SharePoint-Umgebungen. Das Arbeiten der Anwender
mit SharePoint wird somit optimiert. Ein Umweg über
den PC zum Drucken von Dokumenten aus SharePoint
bzw. um Dokumente in SharePoint zu scannen ist dank
der Integration der bEST Software in das Display der
MFPs nicht mehr notwendig. bEST Personal Share ist
somit die optimale Unterstützung von Arbeitsgruppen
mit SharePoint-Anbindung.
Produktbeschreibung
bEST Personal Share ermöglicht die direkte Anbindung
der bizhub Multifunktionssysteme von Konica Minolta
an Microsoft SharePoint. Am Multifunktionssystem eingescannte Dokumente können direkt und ohne Umwege in Microsoft SharePoint gesendet werden. Umgekehrt ist es ebenfalls möglich Dokumente aus den
Dedizierter Microsoft SharePoint-Konnektor für
Konica Minolta Multifunktionssysteme
■ Senden von gescannten Dokumenten direkt in
Microsoft SharePoint direkt vom MFP-Display
■ Direktes Abrufen und Drucken von Dokumenten
aus den SharePoint-Datenbanken direkt vom MFPDisplay.
■ Änderungen am SharePoint werden automatisch am
Display des Multifunktionssystems übernommen und
angezeigt.
■ Einfache Administration, kein Server notwendig
■ Vermeidung von falschen Scanzielen und fehlgeleiteten Dokumenten
■ Überwachung des Speichervolumens durch zentrale
Eingabemöglichkeit von Scan-Einstellungen (Farbe,
Dateityp, Auflösung)
■ Einfache Server-Software und schnelle Installation
■ Einfache Handhabung
■ Praktisches und erschwingliches Software-Tool
■
Microsoft SharePointBenutzer-Account
BenutzerAuthentifizierung
Scannen
oder
Drucken
Dokumente in SharePointDatenbank scannen
oder
SharePoint-Datenbank
des Benutzers
48
Anwenderinformationen
Dokumente aus der
SharePointDatenbank ziehen
Lösungen/Software
Document Capture & Distribution
NSi AutoStore: intelligente Erfassung
und Prozessautomatisierung
Zielgruppen
■
Dank verschiedener Versionen einsetzbar in kleinen bis sehr großen Unternehmen mit hohem
Scanaufkommen
Nutzen
Durch zentrale Gestaltung von individuellen ScanWorkflows werden Bedienerfehler, wie z. B. falsche
Speicherorte, Dateiformate usw., ausgeschlossen.
Zudem schafft NSi AutoStore eine enorme Zeitersparnis, da die Abwicklung der Scan-Datenverarbeitung automatisiert erfolgt.
Reihe unterschiedlicher Eingabequellen, u. a. natürlich
auch bizhub MFPs. Speziell bei den bizhub MFPs ist
die Integration der Workflows sehr komfortabel über
die OpenAPI-Schnittstelle gelöst. Dadurch können die
Anwender direkt im Display die Workflows auswählen
und starten. Die erfassten Informationen werden aufgearbeitet (z. B. PDF/A-Konvertierung, Barcodeerkennung,
Bildbereinigung, Texterkennung etc.) und im gewünschten Zielformat an das Zielsystem oder die anschließende
Applikation nahtlos übergeben. Geschäftsprozesse
werden so beschleunigt und der manuelle Aufwand
reduziert.
Produkt-Highlights
Einfache Installation und Konfiguration
Tiefe Integration in die bizhub MFPs und Netzwerkscanner für das Scannen von Dokumenten
■ Module zur Aufnahme von elektronischen Dateien
z. B. aus Microsoft Office, Datei- und E-Mail-Servern
■ Einfache Wartung
■ Viele Module für die Verarbeitung von Dokumenten
wie z. B. Text-, Barcodeerkennung, Bildaufbereitung,
Verschlüsselung
■ Komponenten für die Formatkonvertierung z. B. von
Word nach PDF, JPG zu Tiff etc.
■ Sichere Kommunikation durch SSL-Verschlüsselung
■ Interne Kommunikation durch XML-Metadaten
■ Automatisierte Formularerkennung z. B. für
Rechnungen, Lieferscheine, Umfragebögen etc.
■
Produktbeschreibung
NSi AutoStore ist eine serverbasierende Middleware,
die die Verarbeitung von Dokumenten und Informationen anhand von Workflows automatisiert. Dabei
kümmert sich die Software um die Erfassung, die
Verarbeitung und die anschließende Übergabe von
Dokumenten und Informationen in Systeme wie einen
einfachen Dateiserver, z. B. aber auch in vorhandene
Dokumenten-Management-Systeme.
NSi AutoStore ermöglicht Unternehmen die Automatisierung der Geschäftsprozesse durch Erfassung
wichtiger Geschäftsinformationen aus einer breiten
■
49
Lösungen/Software
Document Capture & Distribution
eCopy ShareScan: kostengünstige Erfassung,
Verteilung und Verwaltung von Dokumenten
Zielgruppen
Dank der webbrowserintegrierten Bedieneroberfläche
bietet eCopy ShareScan eine einfach zu bedienende
Benutzeroberfläche, welche durch Funktionen wie z. B.
Scanvorschau und Browsen durch Windows-Ordner
überzeugt. Dank der Software eCopy PDF Pro Office
können arbeitserleichternde Scan-Workflows bis zur
Bearbeitung der Dokumente in die bestehenden Unternehmensstrukturen eingegliedert werden. Highlight ist
die Nutzung des Exchange E-Mail-Kontos innerhalb
von eCopy, womit vom bizhub System gescannte
Dokumente automatisch mit im Out-Verzeichnis des
E-Mail-Postfaches zu finden sind.
Benutzeroberfläche mit einfacher Bedienung. Dies
fördert die Akzeptanz bei den Anwendern und erhöht
den Wert von Unternehmensinvestitionen in Hard- und
Software. eCopy ist in drei Versionen erhältlich, eCopy
ShareScan Elements, eCopy ShareScan Office und
eCopy ShareScan Suite. Alle Software-Versionen beinhalten auch eine Lizenz für eCopy PDF Pro Office,
womit gescannte Papierdokumente direkt am Arbeitsplatzrechner neu zusammengestellt und bearbeitet werden können. eCopy ShareScan kann als eingebettete
Version direkt in bizhub Systeme integriert oder mit
der externen eCopy ScanStation an jeden bizhub oder
andere MFPs angebunden werden. eCopy ShareScan
hilft, Papierdokumente direkt in digitale Workflows zu
integrieren und maximiert so die Einsatzmöglichkeiten
vorhandener Dokumentenausgabesysteme. Damit ermöglicht es Unternehmen, die betriebliche Netzwerkinfrastruktur zu optimieren, Zeit zu sparen, Kosten zu
reduzieren und die Geschäftsergebnisse zu steigern.
Produktbeschreibung
Produkt-Highlights
Die eCopy Lösungen verbinden Konica Minolta
bizhub und andere multifunktionale Systeme mit
E-Mail und weiteren vernetzten Unternehmenslösungen und ermöglichen so die schnelle und kostengünstige Erfassung, Verteilung und Verwaltung
von Papierdokumenten. Mit eCopy ShareScan können Anwender Dokumente sicher und nahtlos über
ihre MFPs direkt in alle Applikationen scannen, die
elektronische Geschäftsprozesse unterstützen. Die
Software bietet für alle Inputsysteme eine einheitliche
■
■
Für mittlere bis sehr große Unternehmen
Nutzen
Erfassung
Bearbeitung
Ausgabe
Desktop/
Home directory
eCop ShareScan
eCopy
EElements
eCopy ShareScan
eCop
Office
Windows oder Novell
Netzwerkordner
Indizieren
eCopy
ShareScan
Embedded
eCopy
ShareScan
Suite
eCopy
ScanStation
50
Indizieren
■
Konvertierung in PDF,
PDF/A, TIF, JPEG,
Excel, Word
■
Scanvorschau
■
Erweiterte Scaneinstellung, inkl.
Löschen leerer Seiten
E-Mail
Fax
FTP-Verzeichnisse
Open Text
Fax-Server
■
Ordner/FTP/Webdav-/
Zielverzeichnis-Liste
■
Bearbeitung
■
Direkte
Dokumentenverbindung
■
Datei benennen
■
Bildverbesserung
■
OCR
Businessanwendungen
■
Barcode-Erkennung
SQL/Oracle/
Access-Datenbank
■ Verteilernummern
■
Kostenerfassung
eCopy PDF
Pro Office
(optional)
Microsoft SharePoint
Zusammenführung
Erfassung von Papierdokumenten aus jeder Quelle
Zusammenführen von auf Papier vorliegenden Information mit E-Mails, Faxen und Microsoft-OfficeDokumenten
■ Erleichtert das Betrachten, Bearbeiten, Markieren
und auch das Erstellen von geschütztem, durchsuchbarem Text
■ Ermöglicht die Integration von gescannten und elektronischen Inhalten in Workflows, Dokumenten-Management-Systeme, Kommunikationsinfrastruktur und
Geschäftsanwendungen
■ Einfache Verteilung und Schutz – speichert Dateien
als geschützte Dokumente, verteilt sie über E-Mail
oder Fax und ist integrierbar in nachgelagerte Applikationen und Geschäftsprozesse
■ eCopy PDF Pro Office spart Zeit durch automatisiertes Zusammenfügen verschiedener Dokumentenformate, Kombinieren von Papierdokumenten und elektronischen Dokumenten sowie einfache Verteilung von
auf Papier vorliegenden Informationen
■ Schützt vertrauliche Informationen mit Dokumentenverschlüsselung vor nicht autorisiertem Betrachten,
Drucken oder Bearbeiten
■
Lösungen/Software
Document Capture & Distribution
ABBYY Recognition Server: Lösung für serverbasierte
OCR- und PDF-Umwandlung
Zielgruppen
■
sowohl die automatische Erkennung von Blocktypen
(Bild, Text, Tabelle) geändert als auch OCR-Ergebnisse manuell korrigiert werden. Der Recognition Server
2.0 unterstützt viele Ausgabeformate: DOC, DOCX,
RTF, PDF, PDF/A, CSV, TXT, Original Bilddatei, XML,
XLS, XLSX, HTML, TIFF, JPEG, JPEG200 und andere.
Von einem Job können gleichzeitig verschiedene Ausgabeformate erzeugt werden. Die unterschiedlichen
Formate können per E-Mail versendet oder in verschiedenen Orten abgelegt werden, z. B. auf einem Dateioder SharePoint Server.
Sämtliche Unternehmen mit Bedarf an einer professionellen Texterkennungssoftware, von kleinen
bis sehr großen Unternehmen
Nutzen
Sehr einfach und schnell konfigurierbare Profi-OCRLösung für große Datenmengen. Dank der Hotfolderund E-Mail-Import-Funktion in nahezu jede bestehende
Unternehmensstruktur integrierbar. Ideal, um auf einfachste Weise durchsuchbare Dateien zu erzeugen.
Produkt-Highlights
Erfassung von Papierdokumenten aus jeder Quelle
dank der Hotfolder-Funktion
■ Unterstützung vieler Spezialschriften: Fraktur,
Schwabacher und viele Gotik-Schriften aus der Zeit
zwischen 1700 und 1937 in den Sprachen Deutsch,
Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch
■ Flexible Ausgabeformate, wie z. B. Office-2007Formate und PDF/A
■ Bei hohen Verarbeitungsaufkommen ist eine
Auslagerung der Rechenlast auf verschiedene Rechner möglich
■ Kontrolle der Scan-Dateien mithilfe einer Korrekturstation
■
Produktbeschreibung
ABBYY Recognition Server ist eine leistungsstarke
serverbasierte Lösung zur Automatisierung der Erkennung und Umwandlung von Dokumenten/PDFs in
Unternehmen. Sie ist skalierbar, zuverlässig und schnell
einsetzbar und bietet leistungsstarke OCR-Funktionen
für zentrale Verarbeitung und flexible Integration. Die
OCR-Funktionen können problemlos mit bestehenden
Infrastrukturen und Applikationen verwendet werden.
Die Korrektur-/Verifizierungs-Stationen von ABBYY
Recognition Server erlauben es Mitarbeitern/Operatoren, in die Verarbeitung einzugreifen. So können
Korrektur-/
VerifizierungsStation
Komponenten
Benutzeroberfläche
Remote
Administration
Console
Processing Stationen
Workflow
Netzwerk-/
FTP-Verzeichnis
Netzwerk-Verzeichnis
Workflow
Mailbox
E-Mail-Adresse
Workflow
NetzwerkScanner/
MFP
Microsoft Office
SharePoint Server
Server Manager
COM-basierte API
Web Service API
XML Tickets
Integrationsszenarios
Client
Application
51
Lösungen/Software
Content Management
windream:
Suchen und Finden – im elektronischen Archiv
Zielgruppen
Produktbeschreibung
Jegliche Unternehmen, die Dokumente verwalten
müssen:
■ z. B. Rechtsanwalts-, Notar- und Steuerberaterkanzleien
■ Logistikunternehmen
■ Verwaltungen
■ Pharmaindustrie
windream wird aufgrund einer patentierten Technologie
als Netzlaufwerk im Windows Explorer dargestellt. Es
arbeitet mit allen Anwendungsprogrammen zusammen
und unterstützt die gewohnten Windows-Funktionen
(OLE, Drag & Drop, „Speichern unter“ etc.). Für die
unterschiedlichen Aufgaben eines Enterprise-ContentManagement- und Archiv-Systems bietet windream
entsprechende Module: Übernahme von Daten aus
Großrechnern (COLD), Einscannen und Anzeigen von
Dokumenten (Imaging), revisionssicheres Langzeitarchiv, Schnittstellen zu ERP-Systemen, Zugriff per Web
oder automatisierte Workflows. Es kann Eingangspost
elektronisch verwalten und mit einem speziellen
Scanclient Konica Minolta Digitalsysteme perfekt als
Dokumentenscanner nutzen.
Nutzen
windream ist ein professionelles modulares EnterpriseContent-Management-System (ECM). Dokumente
können digital und gemäß rechtlicher Vorgaben gespeichert werden und stehen per Mausklick wieder zur
Verfügung. Aufgrund einer einzigartigen patentierten
Benutzeroberfläche werden Schulungskosten minimiert
und das Dokumenten-Management-System von den
Benutzern gut akzeptiert – ein wichtiger Aspekt für eine
schnelle, kosteneffiziente Einführung eines Dokumenten-Management-Systems.
Produkt-Highlights
■
■
■
E-MailArchivierung
Office-Welt
ERP-Anbindung
Workflow
Ablage
Computer-Output
§
Belegerfassung
52
Compliance
Portal-Integration
Retrieval
Leicht erlernbare windowskonforme Benutzeroberfläche
Skalierbare DMS-Lösung mit optionalen Modulen
für spezielle Anforderungen
Scanclient für Konica Minolta Digitalsysteme
Lösungen/Software
Content Management
RightFax:
die richtige Faxlösung für Ihr Unternehmen
Zielgruppen
■
Netzwerk- und IT-Verantwortliche in kleinen bis
großen Unternehmen mit Bedarf an zentralen FaxServer-Lösungen und E-Document-Delivery
Nutzen
RightFax trägt dazu bei, die Kosten des Dokumentenversands in Unternehmen zu senken und diesen zu
beschleunigen, bei gleichzeitig erhöhter Sicherheit.
RightFax lässt sich problemlos in vorhandene Strukturen und Geschäftsabläufe integrieren.
■
■
■
■
■
Erweiterbare und skalierbare Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Faxkapazitäten zu erweitern,
Server aufzurüsten, Lastverteilung über mehrere Server
zu organisieren und Module hinzuzufügen
Integriertes E-Mail-Gateway für SMTP, so dass jedes
SMTP-basierte E-Mail-System (z. B. Lotus Notes,
Microsoft Outlook usw.) unterstützt wird
Flexible, kundenspezifische Deckblätter ermöglichen
Kontrolle, Sicherheit, Nachverfolgung und das Personalisieren von Faxen
Benutzerspezifische Wählregeln für ausgehende Faxe
durch Vergabe von Regeln und Einschränkungen, wie
Faxe versendet werden sollen
Leistungsstarke Werkzeuge für die Administrierung
und das Berichtswesen
Produktbeschreibung
RightFax ist eine zentrale Fax-Server-Lösung und bietet
Unternehmen effiziente, zuverlässige und sichere Funktionen zum Versenden von Dokumenten aus nahezu
beliebigen Anwendungen. Die drei Hauptanwendungsgebiete von RightFax sind das Faxen über das Netzwerk, die Automatisierung des Dokumentenversands
(Fax, E-Mail, Druckaufträge) aus Geschäftsanwendungen (z. B. ERP) und das Faxen mit Konica Minolta Multifunktionssystemen, wobei RightFax direkt in die Displays
der Konica Minolta MFPs integriert werden kann. Der
Anwender arbeitet wie gewohnt mit dem Fax-Display am
MFP. Zudem ermöglicht RightFax den Anwendern, ihre
Faxdokumente von jeder Arbeitsplatzapplikation zu versenden, zu empfangen und zu managen.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
Der integrierte und intuitive FaxUtil-Client erlaubt es
Anwendern, Faxe anzusehen, auszudrucken und
diese zu verwalten
Eingangsfaxe können automatisiert an Empfänger
weitergeleitet, anhand von definierten Kriterien innerhalb von Gruppen verteilt und über automatisierte
Antwortfaxe schneller bearbeitet werden
Integration mit Multifunktionsgeräten, um Funktionen
wie Faxen, Drucken, Scannen und Kopieren auf ein
einziges Gerät zu konsolidieren
Nahtlose Telefonbuchintegration mittels LDAP, ODBC,
Active Directory u. a.
53
Lösungen/Software
Content Management
Konica Minolta Unity Document Suite:
die Workflowoptimierung für Ihren Desktop
Zielgruppen
■
Jeder PC-Nutzer, der keinen Zugriff auf ein spezielles Dokumenten-Management-System hat, bzw.
Arbeitsplätze zur Erfassung, Bearbeitung und
Konvertierung von Dokumenten
Nutzen
Die Konica Minolta Unity Document Suite unterstützt
jeden PC-Benutzer beim Organisieren seiner täglichen
Daten. Suchvorgänge werden minimiert. Die Konica
Minolta Software bietet vielfältige Funktionen zum Zusammenfassen, Konvertieren, Scannen, Drucken, Identifizieren und Weiterleiten von Dokumenten. Der tägliche Umgang mit Ihren Dokumenten wird erleichtert,
Workflows werden effizient optimiert.
Produkt-Highlights
Software von Konica Minolta, die das Verwalten von
Dateien erleichtert: kombiniert, konvertiert und scannt
Dokumente in vordefinierte Workflows
■ Leistungsfähiges Tool, das sogar mehrere Bearbeitungsfunktionen für Dokumente nacheinander automatisiert ablaufen lassen kann
■ Inkl. PaperPort 12 Pro., OCR OmniPage 17 Pro., PDF
Converter 7 Pro sowie einem Konnektor für eCopy
ShareScan
■
Elektronische
Dokumente
Konica Minolta
Farb- oder S/WMultifunktionssysteme
Papierdokumente
Produktbeschreibung
Die Konica Minolta Unity Document Suite ist eine
Software Suite, die abgelegte Dokumente als Thumbnails (Miniaturansicht) in einer Ordnerstruktur anzeigt,
ohne dass dafür die Applikation geöffnet sein muss.
Alle Arbeitsprozesse werden auf PDF-Basis dargestellt,
wodurch Dokumente ohne Kompatibilitätsprobleme
anderen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden
können. Die zum Lieferumfang gehörende OCR-Software
OmniPage 17 Professional garantiert hochwertige Texterkennung sowie Konvertierung von Scandaten z. B. in
das editierbare Wordformat. Zum Finden von Dokumenten steht eine Suche nach Schlüsselwörtern, Stempeln,
Markierungen o. Ä. zur Verfügung. Auch Dokumentenstapel werden unterstützt und können z. B. zum Ausdruck einfach auf ein Druckersymbol gezogen werden.
Mithilfe des zum Lieferumfang gehörenden PDF Creators können Office-Dokumente auch als PDF-Datei konvertiert und innerhalb der Document Suite verarbeitet
werden.
54
PDF-Erzeugung
Stapelverwaltung
Hotfolder
Konvertieren
Unity Dokument Suite
Dokumenten-Management
- OCR
- Bildverbesserung
Konica Minolta
Farb- oder S/WMultifunktionssysteme
Papierdokumente
Datenverteilung
Lösungen/Software
Connectivity
convert4print: Multiplattformlösung für
Datenkonvertierung und Druckemulationen
Zielgruppen
Automobilzulieferer
Speditionen
■ Geldinstitute
Produkt-Highlights
Möbelhäuser
Versandhandel
■ Produktion
■
■
■
■
Nutzen
Heutzutage ist der Druckoutput durch eine Vielzahl
verschiedener Druckersprachen geprägt. Die Kompatibilität unterschiedlicher Drucksysteme mit vorhandenen IT-Infrastrukturen stellt deswegen eine
Herausforderung dar. convert4print ermöglicht es,
ohne besonderen Aufwand moderne Drucksysteme
sowie Matrix- und Etikettendrucker in eine bestehende Systemlandschaft einzubinden. convert4print
bietet eine Vielzahl umfangreicher Prozesssteuerungsund Automatisierungsmöglichkeiten und erlaubt
somit eine Reduzierung von Administrations- und
Verwaltungsaufwand. Hard- und softwareseitige Beschränkungen beim Drucken werden aufgehoben,
die Flexibilität erhöht und Kosten eingespart.
Ermöglicht die Nutzung moderner Drucksysteme
ohne die Anpassung bestehender IT-Infrastrukturen
■ Konvertierung von IPDS, IGP, PJL/SAP in PCL 5,
Pro-printer, Epson ESC/P, EPL II, ZPL2 Datenströme,
Prescribe
■ Übergabe der Druckdaten an Archivsysteme, SMTPMaildienste und Faxprogramme (als PDF/ TIFF) oder
an Windows-Druckertreiber
■ Aufbereitung der Druckdaten ermöglicht z. B. universellen Barcodedruck, XML-Indexdateierzeugung für
Archivsysteme, Erzeugung und Steuerung personalisierter Mailtexte inklusive Druckjob als Dateianhang
■ Multiplattformlösung für Arbeitsplatzrechner und
ThinClients (Windows 2000/ XP/NeoLinux), Server
(Windows 2000/ XP/Server 2003) und als Ethernet
10/100 Printserver mit lokalem IEEE1284-Anschluss
(Centronics)
■ Automatische Umleitung von Druckaufträgen auf
Ersatzdrucksysteme
■ Lässt sich über integrierte Management-Konsole mit
print2forms Formularmanagement verbinden (siehe
Seite 70)
■
Produktbeschreibung
Fax
convert4print ist eine Softwareplattform, die für
einen Drucker unbekannte Druckdatenströme in ein
bekanntes und damit nutzbares Format konvertiert.
Die Notwendigkeit der umfangreichen Anpassung von
Hard- und Software entfällt. Es ist flexibel auf Arbeitsplatzrechnern, ThinClients und Windows-Servern
installierbar und auch als Ethernet-Printserverlösung
erhältlich. convert4print deckt somit die gesamte
Bandbreite des Druckens im Netzwerk ab. Ohne besondere Maßnahmen können z. B. Barcodes aus SAPDatenströmen erzeugt und gedruckt werden. Neben
dem Druck ermöglicht convert4print die Übergabe der
aufbereiteten Druckdaten an Applikationen zur weiteren
Verarbeitung. Der Datenstrom kann unter anderem
an Archivsysteme, E-Mail- und Faxprogramme oder
an jeden beliebigen Windows-Druckertreiber übergeben werden. Auch das Formularmanagement print2forms lässt sich über die integrierte ManagementKonsole problemlos integrieren.
convert4print
Gateway
E-Mail
Archiv
Bestehende
IT-Infrastruktur
convert4print
Client
Drucksysteme,
Etikettendrucker,
Matrixdrucker
55
Lösungen/Software
Connectivity
BENS G3: Netzwerkdrucker
werden barcode- und unicodefähig
Zielgruppen
Unternehmen (mit SAP), die Barcodes drucken
Unternehmen, die Dokumente mit besonderen
Schriftzeichen erstellen (z. B. Japanisch, Chinesisch,
Russisch), z. B. Exportunternehmen
■ Kunden mit Kyocera-Installationen bzw. Kunden mit
Anwendungen, die den Prescribe-Datenstrom ausgeben
■
■
Nutzen
Der BENS G3 Druckserver ermöglicht es, ohne besonderen Aufwand Barcode, Unicode, Prescribe u. v. a. Datenströme zu konvertieren oder umzuwandeln. Der Einbau teurer Speichermodule je System entfällt. Zeit- und
kostenintensive Anpassungen vorhandener IT-Infrastrukturen sind ebenfalls überflüssig. Auch hardwareseitige Beschränkungen durch den Prescribe-Datenstrom
werden problemlos aufgehoben. So können nun problemlos beliebige herstellerunabhängige PCL-Drucksysteme eingebunden werden. Die zentrale Administration sämtlicher angesteuerter Drucksysteme ermöglicht
den schnellen Zugriff auf Druckeinstellungen und hilft
dabei, den Überblick zu behalten. Eine intelligente Möglichkeit der Datenspiegelung gewährleistet dabei zu
jeder Zeit die Ausfall- und Datensicherheit.
optional auch Prescribe-Druckdaten und kann diese
verständlich an jeden PCL-fähigen Netzwerkdrucker
weiterleiten. Im Datenstrom enthaltene Barcodebefehle
werden durch druckfähige Barcodes ersetzt. Dabei
werden jegliche Arten von Barcodes unterstützt.
Zusätzlich kann BENS G3 Unicode-Daten verarbeiten
und an das Ausgabesystem portieren. Es können problemlos bis zu 50 Netzwerkdrucker je BENS-Device
angesprochen werden. Die Basisversion beinhaltet
standardmäßig einen Barcode- und einen Unicodefilter.
Um die Ausfall- und Datensicherheit zu gewährleisten,
wird der Produktivserver automatisch auf einem zweiten Device gespiegelt. Im Problemfall übernimmt dieser
die Funktion.
BENS G3 kann mehr: Notwendige Durchschläge
von Druckjobs (z. B. Rechnungen und Lieferscheine)
können nun auch ohne den speziellen Einsatz von
Matrixdruckern realisiert werden, d. h. jede Seite eines
Druckdokuments wird sofort mehrfach gedruckt. Die
Anzahl der Kopien ist einstellbar. Bei Bedarf können
besondere optisch lesbare OCR-A- und OCR-BSchriften ausgegeben werden.
Produkt-Highlights
„Plug & Play“-Barcode und Unicode-Drucklösung
Prescribe-Konverter ermöglicht Einsatz beliebiger
PCL-Netzwerkdrucker
■ Ausfallsicherheit durch Spiegelung des Produktivservers (weitere BENS G3 im Netzwerk erforderlich,
zusätzliche Lizenzen werden nicht benötigt)
■ Ermöglicht das Drucken von standardisierten, optisch
lesbaren OCR-A-/OCR-B-Schriften
■ Realisierung von Durchschlägen ohne Nadeldrucker –
jede Seite wird mehrfach gedruckt
■
■
BENS G3 bietet neue Möglichkeiten, den Druckoutput
zu optimieren, die Flexibilität zu erhöhen und Kosten
einzusparen.
Produktbeschreibung
BENS G3 wird einfach ins Netzwerk integriert und
arbeitet wie ein Druckserver. Er empfängt PCL- und
§! ÎÓ
Clients
56
Original Druckdaten
BENS G3
Verarbeitung von
Barcode- und
Unicode-Fonts
Druckdaten inkl.
Barcode und
Sonderzeichen
Druckausgabe
Lösungen/Software
Connectivity
EveryonePrint: mobiles Drucken
Zielgruppen
■
■
■
den und auszugeben. Dabei ist es egal, ob sie sich im
firmeneigenen Netzwerk befinden – oder nicht. Eine
Druckertreiberinstallation ist für das Drucken über EOP
nicht notwendig. IT-Spezialisten und Administratoren
können ohne großen Aufwand mobiles und sicheres
Drucken ermöglichen. Die Verwaltung und Betreuung
von Client-Applikationen entfällt dabei komplett. Das
ist z. B. auch ein wichtiger Aspekt für Universitäten, die
ihren Studenten eine unkomplizierte Druckmöglichkeit
anbieten möchten.
Kleine, mittlere und große Unternehmen
Schulen, Universitäten, Bibliotheken
Verwaltungen und Behörden
Nutzen
Bedienerfreundliches und komfortables Drucken von
mobilen Geräten ohne besonderen Schulungsaufwand.
Erweiterte Sicherheit durch Nutzer-Authentifizierung –
keine in der Druckausgabe herumliegenden Ausdrucke
mit ggf. kritischen Inhalten. Anwenderfreundliche
Verwendung von Standardapplikationen (Webbrowser,
E-Mail-Client) zum Drucken von allen Plattformen. Sehr
einfach zu administrierende Lösung mit geringem Installationsaufwand. Kein weiterer Eingriff in die IT-Infrastruktur notwendig, z. B. clientseitig. Kostenersparnis,
da im Ausgabeschacht vergessene Druckaufträge gar
nicht erst produziert werden. Umweltfreundlich dank
reduziertem Papier- und Energieverbrauch. Einfaches
Abrechnen der Druckkosten dank unkomplizierter Einbindung in vorhandene Druckabrechnungssysteme
(z. B. Pcounter, SafeQ)
Produkt-Highlights
■
■
■
■
■
■
Produktbeschreibung
■
Mit EveryonePrint (EOP) können Unternehmen ihren
Mitarbeitern ohne großen Aufwand die Möglichkeit
einräumen, von nahezu jedem mobilen Endgerät einen
Druckjob an ein angeschlossenes Drucksystem zu sen-
■
Komfortables mobiles Drucken ohne Treiber für mobile
Endgeräte wie Smartphones, Laptops und Tablet-PCs
Flexible Übermittlung von Druckaufträgen per E-Mail,
Web-Interface oder speziellem EOP-Druckertreiber
Einfaches Ändern der Basis-Jobeinstellungen
während der Druckfreigabe (z. B. Simplex/Duplex)
Mobile Druckunterstützung für die Dateiformate Word,
Excel, PowerPoint, Open Office, PDF, Webseiten, TXT
usw.
EOP-Druckertreiber ohne Dateitypbeschränkung für
Installation auf Windows, Macintosh und Linux
Zugriffsbeschränkung durch Nutzer-Authentifizierung
auf im Firmennetzwerk bekannte Anwender (z. B. per
LDAP)
Druckfreigabe über PIN-ID/Release-Code für
unbekannte Anwender
Integration in bestehende Accountinglösungen möglich und somit Erweiterung der Druckinfrastruktur um
mobile Druckfunktionalitäten
Input über Internet
Output
Smartphone
oder
E-Mail
Internet
EveryonePrint
Server
Web
Laptop
Input über Intranet
Drucken
Desktop-PC
oder
Smartphone
E-Mail
oder
Web
Intranet
Druckertreiber
Laptop
57
Lösungen/Software
Connectivity
Drucken aus SAP:
professioneller produzieren
Zielgruppen
■
■
■
Produktbeschreibung
SAP-R/3-Anwender
Hausdruckereien
Rechenzentren
Nutzen
SAP ist eine weltweit verbreitete Software, deren Anwender häufig Ausdrucke der enthaltenen Daten benötigen.
Mit speziellen Device Types kann aus SAP heraus auf
Konica Minolta Systemen (und anderen laserbasierenden Drucksystemen) gedruckt werden.
Dabei stehen dann auch die umfangreichen FinishingOptionen zur Verfügung, die Konica Minolta Ausgabesysteme anbieten. So können Sie SAP-Daten nicht nur
kostengünstig drucken, sondern Ihre Ausdrucke z. B.
auch gleich lochen und heften. Auf Knopfdruck entstehen hochwertige Druckprodukte, z. B. beidseitig bedruckte und geheftete Broschüren.
Im Gegensatz zu anderen Programmen können Daten
aus SAP heraus nicht automatisch auf beliebige unter
Windows installierte Drucker ausgegeben werden.
Dafür müssen spezielle Aufbereitungsarten, sogenannte
Device Types, zur Verfügung stehen. Konica Minolta
bietet diese Device Types für alle aktuellen Schwarzweißund Farbsysteme an. Mit den Device Types werden
alle Gerätefunktionen wie Lochen, Heften, Duplex, Sortieren oder Kassettenanwahl unter SAP verfügbar gemacht. Für spezielle Anwendungen ist auch eine individuelle Programmierung der Druckaufbereitung möglich.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
SAP-Ausdrucke auf leistungsfähigen Konica Minolta
Systemen
Vielfältige Finishing-Funktionen, z. B. können Reports
als fertige Broschüren produziert werden
Für alle aktuellen Konica Minolta Schwarzweiß- und
Farbsysteme
Konica Minolta ist ein führendes Mitglied im SAP
Printer Vendor Program
Gerätetypeninformation
SAP-Script
Formular
Daten
Heften
Formatierung
Sortieren
1 2 3
4
Broschürenerstellung
Textformatierung
Duplex
ABAP-Liste
ABAP-Programm
Listenprozessor
(Linien, Seiten, Kopf-, Fußzeilen)
Spooldaten
Spoolprozess
Lochen
Spoollistenformatierung
Z-Falz
SAP-Grafiken
Daten
Grafik
PostScript
58
Lösungen/Software
Connectivity
Drucken aus DATEV:
mit der Lizenz zum Kanzlei-Druck
Zielgruppen
■
■
■
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Alle Unternehmen, die aus DATEV-Applikationen
professionell und effizient drucken wollen
Produkt-Highlights
■
■
■
Nutzen
Konica Minolta Ausgabesysteme werden nach Vorgaben der DATEV getestet. Die Testprotokolle sind
frei einsehbar und geben detaillierte Informationen,
welche DATEV-Applikation wie mit Konica Minolta
Ausgabesystemen arbeitet. Für DATEV-Nutzer bedeutet
dies höchste Sicherheit bei der Anschaffung oder beim
Betrieb eines kostengünstig druckenden multifunktionalen Konica Minolta Ausgabesystems.
■
Drucken aus DATEV auf kostengünstigen multifunktionalen Konica Minolta Systemen
Vielfältige Finishing-Funktionen, z. B. können Mantelbögen gefalzt produziert werden
100%ige Sicherheit bezüglich der Funktionalität durch
Einsicht in die Prüfprotokolle
Unkomplizierte Erfassung eingehender Dokumente
mit den Scanfunktionen der multifunktionalen Konica
Minolta Systeme
Produktbeschreibung
Als DATEV-Partner für Druckausgabesysteme bietet
Konica Minolta spezielle Druck- und Kopiersysteme
an, die aus DATEV-Applikationen angesteuert werden
können. Kanzlei-Anwender können sicher sein, mit diesen Konica Minolta Systemen über die größtmögliche
Funktionalität zu verfügen, denn sie wurden gemäß
eines vorgegebenen Testprotokolls mit den wichtigsten
DATEV-Applikationen getestet. Von AbgabenordnungExpertisen über Einkommensteuer bis zum KanzleiRechnungswesen oder ZMSD-Auskunftssystem haben
DATEV-Anwender die Gewissheit, die Funktionalität
von Konica Minolta Systemen auch perfekt nutzen zu
können.
Aufwendige Dokumente können schnell und einfach in
perfekter Form ausgegeben werden – z. B. nach Bedarf
gelocht, gefalzt, geheftet, doppelseitig bedruckt oder in
Farbe. Neben der Ausgabe ist auch die digitale Ablage
von eingehenden Dokumenten ein wichtiges Thema.
Diese können in DATEV-Software direkt beim Mandanten abgelegt werden. Die Scanfunktion der Konica
Minolta Multifunktionsgeräte erledigt die Erfassung unkompliziert und zuverlässig.
Informationen zu DATEV und unseren Ausgabesystemen
finden Sie unter http://www.datev.de.
59
Lösungen/Software
Connectivity
Drucken aus AS/400:
drucken wie am PC
Zielgruppen
■
■
■
AS/400-Nutzer
Betreiber von Rechenzentren
IT-Leiter
Nutzen
Alle aktuellen PCL-fähigen Konica Minolta Modelle
können jetzt direkt, ohne dass in eine weitere Software
investiert werden muss, aus AS/400-Systemen zum
Drucken angesteuert werden. Viele AS/400-Anwender
nutzen bislang nur eingeschränkt laserbasierende Druckausgabesysteme, weil dies häufig spezielle Konvertierungsprogramme oder zusätzliche Hardware erfordert.
Nun ist es möglich, unkompliziert auf digitalen Konica
Minolta Ausgabesystemen zu drucken. Dabei können
sogar die zahlreichen Finishing-Funktionen angesprochen werden, so dass deren Mehrwert endlich auch in
AS/400-Umgebungen nutzbar ist, z. B. indem Rechnungsausdrucke direkt als fertig gefalzte Briefe produziert werden.
Druckjobs
IBM AS/400
Konica
Minolta
Objects
Host
Druckumwandlungsprozess
(SCS–PCL)
Produktbeschreibung
AS/400-Systeme können PCL-Daten direkt an Konica
Minolta Ausgabesysteme senden, wenn ein entsprechendes Workstation Customization Object vorhanden
ist (entfernt vergleichbar mit einem Druckertreiber bei
windowsbasierenden Systemen). Diese WCOs stellt
Konica Minolta jetzt für alle aktuellen PCL-fähigen Systeme zur Verfügung. Ein WCO mit Grundfunktionen ist
kostenlos, spezielle Versionen mit der Unterstützung
von Finishing-Funktionen oder Kassettenanwahl werden
individuell programmiert.
Produkt-Highlights
■
■
■
60
Direkter Druck aus AS/400 auf PCL-fähige Konica
Minolta Systeme – ohne zusätzliche Hard- oder Softwareprodukte zu benötigen
Per Workstation Customization Object können preiswerte funktionelle laserbasierende Ausgabesysteme
an AS/400 angebunden werden
Sogar Finishing-Funktionen und Kostenstellen werden
unterstützt
Konica Minolta
MicroPress
PCL-RIP
1 2 3
Heften
Lochen
4
Sortieren
Z-Falz
Duplex
Broschürenerstellung
Lösungen/Software
Connectivity
Drucken aus UNIX/Linux:
integrierter Support mit großer Bandbreite
Zielgruppen
■
■
■
Alle Anwender von UNIX-/Linux-Betriebssystemen
Betreiber von Rechenzentren
EDV-Leiter
Office-Software
Finanz-Software
E-Commerce-Software
ERP-Software
Andere professionelle
Anwendungen
Nutzen
In UNIX-/Linux-Umgebungen ist es mitunter schwer,
Ausgabesysteme zu finden, deren vielfältige Ausgabe- und Finishing-Funktionen auch unterstützt werden.
Konica Minolta hat eine Lösung dafür, denn wir bieten
Ihnen die notwendigen PPDs für PostScript-Versionen
aller aktuellen Schwarzweiß- und Farb-Druckercontroller
für UNIX- und Linux-Umgebungen an. Damit wird die
gesamte Funktionalität (von Kassettenanwahl über Heften
und Lochen bis zur Ausgabe als Broschüre) für jeden
Benutzer zugänglich.
Druckdaten
der Anwendung
Produktbeschreibung
Seit einiger Zeit ist das Common UNIX Printing System
(CUPS) auf allen gängigen UNIX- und Linux-Plattformen lauffähig. Damit können gerätespezifische Ausstattungen über die sogenannten PPDs (PostScript Printer
Description Files) als Erweiterung zur CUPS-Umgebung
zur Verfügung gestellt werden. Als Konsequenz daraus
stellt Konica Minolta für alle aktuellen postscriptunterstützenden Ausgabesysteme die benötigten PPDs für
UNIX-/Linux-Umgebungen zur Verfügung.
Produkt-Highlights
■
■
■
Filter
PPD
LPR/LPD
CUPS
GUI, eg.
ESP, PrintPro
Linux
SunSolaris
SGI-IRIX
IBM-AIX
HP-UX
Druckjob
Unterstützung postscriptbasierender Konica Minolta
Ausgabesysteme unter UNIX/Linux
Auch die umfangreichen Finishing-Optionen werden
unterstützt
Ausgewählte PPDs sind direkt downloadbar
Broschürenerstellung
Lochen
Z-Falz
Duplex
61
Lösungen/Software
Accounting & Output Management
bEST Payment:
Drucken und Abrechnung: Schnell und einfach
Zielgruppen
Abrechnung einer solchen Dienstleistung ist unkompliziert, da ausgeführte Jobs aufgelistet werden. bEST
Payment ist eine preislich attraktive Softwarelösung,
welche es der Rezeption ermöglicht, Benutzer anzulegen und diese einfach zu verwalten. Innerhalb der
Software kann für den jeweiligen Endbenutzer eine
Preiskategorie/-tabelle ausgewählt werden. Es ist keine
Treiberinstallation auf dem Gastrechner notwendig,
da die Druckdateien über einen beliebigen StandardWebbrowser auf den hoteleigenen Druckserver hochgeladen werden. Nach Anmeldung über einen StandardWebbrowser kann der Gast auch den eigenen Kontostand für die bisher gedruckten Dateien einsehen.
Hotels
Gastgewerbe
■ Copyshops
■ Bibliotheken
■ Universitäten / Schulen
■ Business Lounges, Flughäfen, Bahnhöfen, etc
■
■
Nutzen
Druckservice für das Gastgewerbe.
Einfacher Workflow für Hotels.
■ Zusätzlicher Service für Gäste, bei geringen
Investitionskosten.
■ Der Gast benötigt keine Hilfe vom Personal.
■
■
Produkt-Highlights
Schnelle Installation
Schneller und einfacher Druck
■ Hoher Bedienkomfort
■ Verschiedene Preistabellen je nach Gast
(z.B. VIP-Gast, Stammgast, etc.) möglich
■ Garantierte Vertraulichkeit und Datensicherheit
■ Geringe Investitionskosten
■ Unkomplizierte Einrichtung und Abrechnung der
Gästekonten
■
■
Produktbeschreibung
bEST Payment ist eine Software-Lösung, die schnelles
und einfaches Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen
per Selbstbedienung in Verbindung mit unkomplizierter
Abrechnung bietet.
Dabei steht eine komfortable Bedienung, sowie die
Vertraulichkeit und Datensicherheit im Vordergrund. Die
Hotelpersonal
Druck von
doc(x), xls(x), ppt(x),
pdf, xps, bmp, tif
und jpg
Installation und
Grundeinstellungen
■ Preiseinstellungen
■
Konfigurationstool
Hotelgast
Intranet-Website
Follow-Me
Kontoerstellung
Übersicht Kontostand
■ Kontolöschung
■
■
Managertool
62
■
bEST Payment
■
Authentifizierung
Accounting
Authentifizierung
und Verarbeitung
der Druckerwarteschlange
Kopieren, Scannen,
Faxen, Follow-MeDrucken
Lösungen/Software
Accounting & Output Management
Pcounter: Abrechnen zu Ihren Gunsten
Zielgruppen
mit einfachen Benutzermitteilungen, transparenten Vorgaben und definierten Einschränkungen. Es lassen sich
diverse Drucker und Kopierer einbeziehen, egal ob
Konica Minolta Systeme oder Geräte anderer Hersteller.
Eine Investition, die mit geringem Aufwand Optimales
leistet.
Kleine, mittlere und große Unternehmen
Schulen, Universitäten, Bibliotheken
■ Verwaltungen und Behörden
■
■
Nutzen
Produkt-Highlights
Pcounter durchleuchtet das Druckverhalten innerhalb
einer Organisation und sorgt für Transparenz. Alle
Transaktionen stehen übersichtlich zur weiteren Auswertung bereit:
■ Der sinnvolle Einsatz von Regeln und Beschränkungen hilft bei der Vermeidung von Fehldrucken
und uneffizienten Druckausgaben und erspart so
unnötige Kosten.
■ Budgetierung – die Einrichtung nutzerspezifischer
Budgets ermöglicht Kostenkontrolle und begrenzt
das Output-Volumen von Anfang an.
■ Hohe Sicherheit im Dokumentenoutput – der Druckjob startet erst nach erfolgreicher Authentifizierung.
Vertrauliche Dokumente liegen nie mehr unbeaufsichtigt im Ausgabefach oder werden dort vergessen.
Produktbeschreibung
Wirtschaftlichkeit in der Dokumentenproduktion setzt
eine effiziente und messbare Kontrolle der damit verbundenen Kosten voraus. Die Frage, wer was wann
wo in welchen Mengen druckt oder kopiert, lässt sich
gewöhnlich nicht ohne den Einsatz einer professionellen Lösung beantworten. Pcounter ist eine höchst
flexible wie intelligente Software zur Erfassung und Abrechnung sämtlicher Druckvorgänge im Unternehmen.
Der gewinnbringende Vorteil: In der Regel reicht bereits
die Einführung einer Accountinglösung, um signifikante
Ersparnisse durch ein verändertes Druckverhalten der
Mitarbeiter zu realisieren. Pcounter ermöglicht darüber
hinaus die problemlose Erstellung von Druckrichtlinien
Nutzer
■
DruckjobAblehnung
Benachrichtigung
Budgetprüfung
Unkomplizierte Installation und Integration
Installierbar auf Windows Server und Novell Netware
Systemumgebungen
■ Erfasst nahezu alle Drucksysteme im Netzwerk
■ Optional: Erfassung von lokalen Arbeitsplatzdruckern
■ Preis- und Kreditsystem
■ Intelligente Funktionen für die einfache und schnelle
Zuweisung von Benutzerguthaben und Druckpreisen
je nach System, Papiermedium und Farbe
■ Verursachergerechte Zuweisung von Druckkosten
auf Kosten- und Kostenunterstellen
■ Überwachung und Berichte
■ Sichere Echtzeit-Erfassung aller Druckaktivitäten
im Netzwerk
■ Vielfältige Reportfunktionen z. B. nach Anwender,
Drucker, Kostenstelle (Anzahl Druckjobs oder Anzahl Seiten – nach Datum oder Zeiträumen)
■ Betriebsratsmodus – Unterbindung des Sammelns
von nutzerbezogenen Informationen
■ Vielfältige Regeln und Beschränkungen
■ Programmierung effektiver Druckjob-Steuerfunktionen, z. B. nach Anzahl Seiten, Jobgröße, Papierformat, Farbe, Duplex, Dokumententyp
■ Umfangreiche Benachrichtigungsfunktionen
■ Nutzer erhalten eine Rückmeldung, wenn eine Regel
angewendet wurde
■ Kundenspezifische Anpassung der Rückmeldung
mit Variablen wie Druckername, Nutzername, Anzahl
Seiten, Kosten
■ Automatische Meldungen z. B. bei Budgetüberschreitung, Kostenbestätigung, Kostenstelleneingabe
■
Regeln
DruckjobFreigabe
Sicherer Druck durch
Authentifizierung
Benutzerkonto-Informationen
63
Lösungen/Software
Accounting & Output Management
YSoft SafeQ: Kostenbewusstsein
und vertrauliches Drucken durch Follow-Me
Zielgruppen
Produkt-Highlights
Kleine, mittlere und große Unternehmen
Banken, Versicherungen
■ Schulen, Universitäten, Bibliotheken
■ Dienstleister
■ Verwaltungen und Behörden
Komplett zentralisierte Installation und Verwaltung
der Software
■ Steigerung der Sicherheit durch vertrauliches
Drucken von Dokumenten, die nur nach persönlicher
Identifizierung ausgegeben werden
■ Nutzung aller gängigen Kartensysteme
■ Follow-Me-Printing ermöglicht die sichere Ausgabe
von Dokumenten an jedem beliebigen System auch
über größere Entfernungen
■ Shared-Queue-Funktion erteilt die Druckerlaubnis an
eine oder mehrere Personen
■ Individuelle Beschränkungen für ausgewählte
Systeme innerhalb der Druckumgebung bezüglich
Menge, Farbdruck, Duplex-Druck, Papiergröße etc.
■ Scan-to-Me (E-Mail oder Folder) und Scan-from-Me
■ Projektbezogene Abrechnung
■ Volumenorientiertes Weiterleiten von Druckaufträgen
■ Zentrales Reportingsystem mit grafischen Auswertungsmöglichkeiten und automatischer Berichterstellung (z. B. Systeme, Zeiträume, Abteilungen, Kostenstellen, Nutzer, Projekte etc.)
■ Druckdaten-Überwachung lokal angebundener
Drucker
■ Direkte Druckunterstützung aus MS-Office- und SAPAnwendungen
■ Möglichkeit einer Bezahlfunktion und Kreditberechnung
■ Ausfallsicherheit durch Server-Cluster und
Loadbalancing mit 2 bis 4 Servern
■ Mobile Printing
■ Regelbasiertes Drucken
■ Jobroaming über verschiedene Standorte
■
■
Nutzen
Mit SafeQ können Sie alle Druck-, Kopier- und Scankosten einfach erfassen sowie präzise einzelnen Kostenstellen, Abteilungen und Projekten zuordnen. Das
hervorragende Reportingsystem ermöglicht dabei
umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten in grafischer
Form, auch benutzerdefiniert und automatisch per
E-Mail. Sie schaffen somit Kostentransparenz und
-bewusstsein im Unternehmen.
Produktbeschreibung
Aufgrund der wachsenden Bedeutung sicheren und effizienten Druckens in einem professionellen Netzwerk
gehören sowohl Berechtigungsnachweis des Nutzers
als auch Verfügbarkeit aller Druckjobs zu den Kernfunktionen dieser intelligenten Abrechnungsanwendung.
Durch kontinuierliche und präzise Überwachung aller
Kopier- und Druckaktivitäten ist YSoft SafeQ die ideale
Lösung, um dauerhaft Druckkosten zu reduzieren und
die Druckumgebung zu optimieren. Um eine größtmögliche Dokumentensicherheit zu gewährleisten und eine
Authentifizierung durch den Nutzer zu ermöglichen,
werden Terminals als Identifikationssysteme genutzt
und bieten folgende Eigenschaften: Drucken, Kopieren,
Scannen, ausgewählte Druckaufträge, Löschen von
Druckaufträgen, Follow-Me, Favourite Jobs, Projektkostenzuordnung. YSoft SafeQ Terminal Professional und
Terminal Ultralight sind die externen „Varianten“, während YSoft SafeQ Terminal Embedded in das Konica
Minolta Display integriert ist.
64
■
Arbeitsplatz
YSoft SafeQ Server
Zentrales Reportingsystem
Lösungen/Software
Accounting & Output Management
PageScope Enterprise Suite: zentral konfigurieren
und komfortabel administrieren
Die PageScope Enterprise Suite bietet zentrale Druckadministration aus einer Hand. Mit ihren fünf Modulen sind die Themenbereiche
Konfiguration und Druckadministration der im Netzwerk befindlichen MFPs und deren Benutzer, Kostenüberwachung und Kontrolle,
Benutzerauthentifizierung mit Rechtemanagement sowie benutzerindividuelle MFP-Bedienfelder und personalisierte Adressbücher
abgedeckt.
PageScope Net Care Device Manager
Zentrale Netzwerkkonfiguration und Statusüberwachung der im Netzwerk integrierten Drucksysteme
PageScope Authentication Manager
Zentrales Management der Benutzerdatenbank
und Zugriffsrechte
PageScope My Print Manager
Follow-Me-Print-Modul, um Dokumente
von beliebigen Systemen abzurufen
PageScope Account Manager
Zentrale Erfassung aller Zählerstände und Benutzerdaten inklusive Kostenkontrolle und -auswertung
Zielgruppen
■
IT-Verantwortliche und IT-Administratoren in mittleren
und großen Unternehmen mit umfangreichen Druckund Kopierumgebungen
Nutzen
Einfache und zentrale Administration, Konfiguration und
Überwachung der im Netzwerk befindlichen MFPs, damit
Sicherstellung einer hohen Produktivität und deutliche
Reduzierung des Administrationsaufwands.
Produktbeschreibung
Der PageScope Authentication Manager bietet die
einfache und zentrale Registrierung von Benutzern und
Kostenstellen, die mit den im Netzwerk befindlichen
Ausgabesystemen arbeiten. Diese werden einmal zentral registriert, auf einer zentralen Datenbank gespeichert
und anschließend einfach auf die entsprechenden Systeme angewendet – ohne zeitraubende Konfiguration an
jedem System. Zudem ist es möglich, den Anwendern
Funktionseinschränkungen zuzuweisen, um Kosten und
Output im Griff zu behalten. Bestehende Benutzerdaten
können aus dem Active Directory importiert werden.
PageScope My Panel Manager
Zentrale Konfiguration und Erstellung individueller
Bedienfeldprofile mit personalisierten Adressbüchern
für die Scanziele
Der PageScope Account Manager ermöglicht den Zugriff auf alle Zählerstände der im Netzwerk integrierten
Ausgabesysteme von einer zentralen Benutzeroberfläche. Somit ist eine nach Benutzern und Kostenstellen
gegliederte Kostenkontrolle möglich. Es können Auswertungen und Berichte über jede Aktivität (u. a. Druck,
Kopie, Scan, Fax, Farbe, Schwarzweiß, nach Gerät, nach
Benutzer/Kostenstelle, nach Zeitraum) eingerichtet
werden. Die Benutzeroberfläche ist komfortabel und
intuitiv zu bedienen, sie wird einfach über den Webbrowser aufgerufen.
Der PageScope My Print Manager liefert eine leistungsstarke Follow-Me-Druckfunktion. Nach Abschicken
der Druckjobs kann der Ausdruck vom Anwender völlig
flexibel an jedem kompatiblen angeschlossenen Konica
Minolta MFP abgeholt werden. Diese professionelle
Follow-Me-Druckfunktion kann eingesetzt werden für
Windows Printserver und Point&Print-Umgebungen inklusive Nutzung der Windows Active-Directory-Authentifizierung für die Übergabe der Druckjobzuordnung der
Anwender. Zudem können die Druckaufträge gesammelt und mit kontaktloser ID-Karte oder durch manuelle
Auswahl am Display abgerufen werden.
65
Lösungen/Software
Device Management
Der PageScope Net Care Device Manager erlaubt
das Systemmanagement der im Netzwerk integrierten
MFPs und Drucker. Dabei können Systemstatus und
Zählerstände überwacht und Systemeinstellungen
konfiguriert werden. Alle Daten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert. Es besteht die Möglichkeit,
die Einstellungen eines Systems auf andere Systeme
zu übertragen. Die Benutzeroberfläche ist komfortabel
und intuitiv zu bedienen, sie wird einfach über den
Webbrowser aufgerufen.
Mit dem PageScope My Panel Manager können Administratoren und Anwender das MFP-Display individuell
gestalten und erhalten somit nach der Anmeldung am
MFP persönliche, benutzerindividuelle Profile. Konfiguriert werden können die Anordnung der DisplayMenüs und der Schaltflächen, Kurzwahltasten für häufig verwendete Kopier- und Scanfunktionen sowie persönliche Adressbücher für die Scanziele. Alle Einstellungen werden zentral auf einem Server gespeichert
und sind auf jedem kompatiblen System im Netzwerk
verfügbar – es ist nur eine Konfiguration für alle
Systeme erforderlich.
Produkt-Highlights
Schnelle und flexible Statusüberwachung
Automatische E-Mail-Benachrichtigungen bei
Systemereignissen
■ Zentrale Benutzer-/Kostenstellenregistrierung und
-verwaltung für alle angeschlossenen Systeme
■ Zuweisung von Volumenlimits und Funktionseinschränkungen für Benutzer
■ Import bestehender Benutzerdaten aus dem Active
Directory möglich
■ Zentrale Zählerstandsabfrage und Analyse von Ausgabesystemen, Benutzern und Kostenstellen
■ Einfache Einrichtung und Bearbeitung personalisierter
Adressbücher
■ Persönliche Bedienfeld-Einstellungen (z. B. Sprache,
Farbe, Anordnung der Schaltflächen usw.) möglich
■ Follow-Me-Printing ermöglicht die sichere Ausgabe
von Dokumenten an jedem beliebigen System auch
über größere Entfernungen
■
■
Die Module der PageScope Enterprise Suite können beliebig kombiniert werden und bieten ein Höchstmaß an Flexibilität. Alles wird
in einer sowohl ansprechenden als auch intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche aus dem Webbrowser heraus bedient.
Drucker
Administrator
PageScope Enterprise Suite
Systemmanagement
Konfiguration der
Systeme
E-Mail-Benachrichtigung
einfache Zählerauswertung
Benutzerkonfiguration
Rechtevergabe
Erstellen von Reports
Active Directory
66
Statusmeldung
Systemkonfiguration
Zählerstände
Benutzerauthentifizierung
Kostenstellenanmeldung
Follow-Me-Printing
benutzerbezogene Displays
Konica Minolta
Farbsysteme
Konica Minolta
Schwarzweiß-Systeme
Lösungen/Software
Device Management
SiteAudit: große Netzwerke
bis ins Kleinste erfasst
Zielgruppen
■
Mittlere und große Unternehmen, die ihre Druckinfrastruktur und ihren Druckoutput genau analysieren,
kontrollieren und optimieren möchten
Nutzen
Was nicht zählbar ist, lässt sich nicht managen.
SiteAudit ist eine umfassende Lösung, um vorhandene Druckinfrastrukturen und deren Betriebskosten
sowie den Druckoutput im gesamten Unternehmen auf
den Cent genau zu erfassen und zu analysieren. Ein
wesentliches Ziel des Einsatzes ist also die detaillierte
Informationssammlung als Basis für eine ganzheitliche
Prozessoptimierung. Druckworkflows der Mitarbeiter
können auf Basis der ermittelten Informationen effizienter gestaltet und Kosteneinsparungspotenziale aufgedeckt werden.
Produktbeschreibung
Die Software SiteAudit ist ein Anlagegüterverwaltungssystem für Druckausgabesysteme jeglicher Hersteller.
Dabei bietet SiteAudit ebenfalls alle Funktionen eines
professionellen Fleetmanagements, wie z. B. Zählerstandübermittlung und Techniker- sowie Verbrauchsmaterialanforderungen können vom System direkt an
Konica Minolta übermittelt werden.
Durch die Unterstützung aller verfügbaren Drucksysteme können auch große Netzwerke mit gemischten
Umgebungen bis auf das letzte Detail erfasst werden. Dabei ist es egal, ob der Drucker direkt am PC
oder durch ein Netzwerk verbunden ist. Es werden
bis zu 500 verschiedene Druckerdetailinformationen
aufgenommen, die anschließend mit leistungsstarken
Analysefunktionen auf Optimierungspotenziale untersucht werden können. Berichte können dabei individuell erstellt, exportiert und für weitere Analyseschritte
verwendet werden. SiteAudit bietet weitere Möglichkeiten, wie Verwaltung von Verbrauchsmaterialien und
Wartungsverträgen sowie einem SLA-Management für
die Kontrolle der Verfügbarkeit.
Produkt-Highlights
Anpassung an große Unternehmen über verschiedene Bürostandorte und Netzwerke
■ Erkennt lokale und Netzwerkdrucker ohne ClientSoftwareagenten
■ Bietet alle Funktionen eines modernen Fleetmanagements (Zählerstandsmeldungen, Verbrauchsmaterialanforderungen, Fehlermeldungen)
■ Unterstützt alle Hersteller und Modelle
■ Geringe Netzwerkbelastung
■ Integrierte Anwendungen
- Kostenverwaltung, Kapazitätsplanung,
Rationalisierungen
- Service- und Helpdeskleistung
- Verbrauchsmaterial- und Wartungsvertragsverwaltung
- Inventar- und Logistikverwaltung
■ Benutzer- und Druckverfolgung
- Verfolgung von gedruckten Seiten (einfarbig,
mehrfarbig, Fax, Kopien, Duplexdruck), Seitengröße
und Druckanzahl über die gesamte Druckerlebensdauer
- Verfolgung der Verbrauchsmaterialnutzung
- Verfolgung der Schwere der Ereignisse
■ Analyse und Analytik
- Über 40 Service- und Kostenanalysepositionen
- Ausfall- und Wartungszeiten
- Störungsbehebungszeiten
- Häufigkeit schwerer Störungen
- Kosten pro Seite je nach Modell
- Gesamtkosten für lokale und Netzwerkdrucker
■ Berichterstellung und Planung
- Erstellung von Berichten über Inventar, Auslastung,
Probleme und andere verwaltungsbezogene Themen
- Standardberichte: Inventar, Bestellnummer von
Verbrauchsmaterialien, Auslastung und Druckseitenzahl, Problemanalyse
■ Regelbasierte Benachrichtigungen
- Beschleunigte Benachrichtigung nach Zeitintervallen
bis zur Problembehebung
- Einstellung von Verzögerungen zur Vermeidung von
zu vielen Alarmen
- Benutzerdefinierte E-Mail-Benachrichtigung je nach
spezifischen Druckerproblemen
- Verwendung verschiedener Bedingungen, z. B.
Standort, Alarmbeschreibung, Hersteller und
Modell, Alarm-Dringlichkeit, Servicestufe
■
67
Lösungen/Software
Device Management
bizhub SystemCARE: intelligenter Support
mit sicherer Kommunikation
Zielgruppen
■
Alle Nutzer von Konica Minolta Systemen
Nutzen
bizhub SystemCARE ist ein ganzheitliches Konzept, das
besonders effizienten Service für Druck- und Kopiersysteme ermöglicht. Dabei kommuniziert das Konica
Minolta System z. B. per GPRS oder E-Mail mit einem
zentralen Server. Er überwacht den Zustand und wertet
die servicerelevanten Meldungen des Systems aus.
Damit können Serviceeinsätze besser vorbereitet und
effizienter werden: Bei Störungen kennt der Service
die Situation bereits vor dem Kundenbesuch und weiß
z. B., welche Ersatzteile benötigt werden. Vergebliche
Anfahrten werden so erheblich reduziert. Ein weiterer
Nutzen ist der Report von Zählerständen, die manuell
oder zu einem vorher vereinbarten Zeitpunkt automatisch abgerufen werden – aufwendige Ablesetermine
beim Kunden entfallen. bizhub SystemCARE ist das
ideale Tool für perfekten und vorausschauenden
Service mit optimiertem Serviceeinsatz und allen
wichtigen Daten für ein gezieltes Service-Controlling.
Produktbeschreibung
bizhub SystemCARE umfasst u. a. die Verbindung zwischen den Ausgabesystemen und dem externen Server.
Die Kommunikation findet via E-Mail oder GPRS statt.
Meldet ein im bizhub SystemCARE integriertes System eine Störung, so werden die Daten an den Server
übertragen, von dort auf den Webserver geleitet und
in einer SQL-Datenbank abgelegt. Optional erfolgt
eine Benachrichtigung des zuständigen Bearbeiters
im Service-Center automatisch per E-Mail. Der Bearbeiter kann dann mittels bizhub SystemCARE den Standort des Kunden bestimmen sowie das betroffene System aufrufen. In einer weiteren Ansicht sind Infos wie
z. B. die Position eines Papierstaus oder ein Hardwaredefekt mit detaillierter Aufschlüsselung des Bauteils
(z. B. obere Heizlampe) dargestellt. Neben den Informationen zum Ausgabesystem sind auch die zuständigen
Techniker für den Kunden mit sämtlichen Kontaktdaten
hinterlegt. Diese können sich mit UMTS-Karte und
Notebook auch selbst auf den Webserver von bizhub
SystemCARE einwählen und die Informationen abrufen.
bizhub SystemCARE stellt ebenfalls sicher, dass nur
Servicedaten übertragen werden.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
68
Hohe Verfügbarkeit der angeschlossenen Systeme
und optimierte Service-Einsätze
Automatische Zählerstandsmeldung
Reduzierung des administrativen Aufwandes
Ermöglicht schnellere Instandsetzungszeiten durch
Remote-Zugriff für verschiedene Fehlercodes
Lösungen/Software
Output & Forms Management
Konica Minolta Color Care: standardisierte
Farbsicherheit für optimale Qualität
Zielgruppen
■
■
Anspruchsvolle Farbkunden
Druckumgebungen, die auf zuverlässige
Qualität angewiesen sind
Nutzen
Konica Minolta Color Care gewährleistet bei der
Nutzung von Farbsystemen der bizhub PRO und
bizhub PRESS Serie eine optimale und jederzeit reproduzierbare Farbausgabequalität. Diesen Qualitätsstandard überwachen wir während der gesamten Nutzungsdauer des Systems. Die Farbstabilität
stellen wir durch regelmäßige messtechnische Überprüfungen durch unsere Servicetechniker sicher, die
dazu die Konica Minolta eigene Prüfsoftware Konica
Minolta Color Care einsetzen. Der Anwender kann
sich somit auf eine vorab festgelegte Ausgabequalität verlassen und diesen Standard auch seinen
Kunden gegenüber vermarkten.
Produkt die vereinbarten engen Standardvorgaben
erreicht und einhält. Das Konica Minolta Color Care
Paket umfasst einen definierten Installationsprozess,
umfassende Prüfmethoden und findet seinen Abschluss
in einem Prüfprotokoll. Weiterhin halten wir mit Konica
Minolta Color Care PRO ein zusätzliches professionelles
Serviceangebot bereit, das auch höchste Ansprüche an
die Druckqualität befriedigen kann.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
■
Produktbeschreibung
Die neue Serviceleistung Konica Minolta Color Care
definiert einen produktspezifischen Standard – womit
jedes in das Konzept aufgenommene Konica Minolta
■
■
■
Branchenführende Software-Lösung, die für optimale
Leistung an Konica Minolta Systeme angepasst
wurde
Präzise Installation und Kalibrierung der Konica
Minolta bizhub PRO und bizhub PRESS Farbsysteme
gemäß vordefinierten Qualitätsstandards
Systemkonfiguration, Kalibrierung, RIP-Optimierung
und ICC-Profilierung
Professionelle Dienstleistung gewährleistet die
Einhaltung des definierten Qualitätsstandards
Kontinuierliche Qualitätskontrolle, auch bei SelbstCheck und Anpassungen
Komfortable Kalibrierung und Profilierung des
Monitors
Einfaches Messen des Umgebungslichts
Anpassung eines geeigneten Leuchtkastens an den
Monitor
69
Lösungen/Software
Output & Forms Management
Printgroove POD Ready:
automatisiertes Ausschießen und Proof-Druck
Zielgruppen
Produktbeschreibung
Druckdienstleister
Hausdruckereien
■ Offsetdruckereien
■ Copyshops
Printgroove POD Ready ist ein Makeready-Modul für das
Druckvorstufenmanagement im Bereich des Produktionsdrucks. Es erweitert die Printgroove POD Software
Suite um professionelle und einfach anzuwendende
Funktionen für die Druckvorstufe und ermöglicht eine
schnelle Vorschau sowie komfortable Bearbeitung von
PDF-Dokumenten vor der Produktion. Druckjobs werden von Printgroove POD Guide übernommen und nach
der erforderlichen Überarbeitung in POD Ready zurück
in den Workflow eingecheckt. Eine Kernfunktionalität
bei der Bearbeitung der Jobs ist das Ausschießen,
das mithilfe vorhandener Vorlagen oder auch manuell
durchgeführt werden kann. Dabei werden auch die
Finishing-Funktionen der Ausgabesysteme unterstützt
und speziell für die Arbeit mit Klebebindungen erleichtert
ein Assistent die Gestaltung der Umschlagseiten und
des Rückens. Mehrere Jobs können untereinander kombiniert oder mit eingescannten Daten ergänzt werden
und auf Seitenebene ist die Arbeit mit Kapiteln ebenso
möglich wie das Einfügen von Registerpapier.
■
■
Nutzen
Printgroove POD Ready bietet einfach bedienbare
Funktionen für das Druckvorstufenmanagement. Es
vervollständigt den Workflow mit den Printgroove
POD Modulen Serve, Guide und Queue und optimiert
damit den Nutzen des durchgängigen elektronischen
Workflows, bei dem Druckdokumente mit möglichst
geringem manuellen Aufwand effizient druckfertig
aufbereitet werden.
Produkt-Highlights
Umfangreiche Ausschießfunktionen
Scannen und Aufbereiten von Papieroriginalen
■ Seitenbasierende Attribute vergeben
■ Einfügen und Beschriften von Registerpapier
■
■
70
Lösungen/Software
Output & Forms Management
Printgroove POD Queue:
starke Performance in der Druckproduktion
Zielgruppen
■
■
■
■
Produktbeschreibung
Druckdienstleister
Hausdruckereien
Offsetdruckereien
Copyshops
Nutzen
Printgroove POD Queue ist Teil der Konica Minolta Printgroove Familie und bietet mit seiner übersichtlichen und
leicht zu bedienenden Benutzeroberfläche ein effizientes Queue-Management. Die Druckjobs werden über
einen dedizierten Druckertreiber mit den entsprechenden Ticketinformationen an den Printgroove Server gesendet und lassen sich dort entsprechend weiterverarbeiten. So lassen sich beispielsweise mehrere Systeme
zu einem Druckcluster zusammenfassen und damit die
Produktionszeit auf einen Bruchteil reduzieren. Ferner
verfügt Printgroove POD Queue über eine automatische
Color-Split-Funktion, so dass Farbseiten separat auf
einem Farbdrucksystem produziert werden können, um
sie dann dem eigentlichen Schwarzweiß-Druckjob automatisch zuzuschießen. Das fertige Druckprodukt glänzt
durch einen perfekt abgestimmten Inhalt.
Printgroove POD Queue arbeitet auf einem Linux-Server
und garantiert dadurch höchste Systemverfügbarkeit.
Die Druckjobs senden die Clients über einen Printgroove
Druckertreiber, der durch Jobticketeingabe alle Funktionen der bizhub PRO Systeme anbietet. Auf dem Server
hat der Operator nun die Möglichkeit, die Jobs automatisch oder manuell den Ausgabesystemen zuzuordnen
oder in ein Cluster zu stellen. Im Cluster teilen sich die
eingerichteten Systeme den Druckjob oder im speziellen
Color-Split-Cluster werden zunächst automatisch die
Farbseiten ausgegeben, um sie dann über die Zuschießeinheit auf dem Schwarzweißsystem fertig ausdrucken zu lassen. Printgroove POD Queue steuert dabei
die Farbseiten automatisch in den Job ein. Standardmäßig werden 5 Ausgabesysteme vom Server unterstützt, dieses lässt sich auf max. 10 Drucksysteme
ausbauen.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
■
■
Leicht bedienbares Druckqueue-Management
Max. 10 Ausgabesysteme ansteuerbar
Umfassende Cluster-Funktion
Automatische Color-Split-Funktion
Sofortige Statuskontrolle der eingebundenen Systeme
Unterstützung aller bizhub PRO Systeme
Client
Client
Printgroove
POD Queue
Client
Farb- und Schwarzweiß-Produktionssysteme
71
Lösungen/Software
Output & Forms Management
Printgroove JT Man:
Ihr Ticket für intelligentes Drucken
Zielgruppen
■
■
■
■
■
operator das Dokument gemäß der Jobticket-Eintragungen aufbereiten und produzieren, wofür Printgroove
JT-Man-Funktionen wie Ausschießen oder Color Split
anbietet. Häufig wiederkehrende Arbeitsschritte sind
automatisierbar und nach dem Druck werden alle abrechnungsrelevanten Jobinformationen (Auflage, Finishing, Auftraggeber etc.) bereitgestellt. Ebenso besteht
die Möglichkeit, farbig aufgebaute Elemente zu identifizieren und per Mausklick in reines Schwarz zu wandeln – das spart unnütze Farbdrucke, wie sie häufig mit
Office-Dokumenten entstehen.
Hausdruckereien
Druckdienstleister
Offsetdruckereien
Copyshops
Öffentliche Verwaltungen
Nutzen
Printgroove JT Man bietet eine ideale Kombination aus
leistungsfähigen Druckvorstufen-Funktionen und einem
Jobticket für zentralisiertes Drucken. Die hardwareunabhängige Software arbeitet auf PostScript-Basis und
in Kombination mit Konica Minolta Systemen werden
sämtliche Geräteoptionen unterstützt (Finishing etc.).
So sorgt Printgroove JT Man für effiziente Druckprozesse bei maximaler Investitionssicherheit.
Produktbeschreibung
Produkt-Highlights
■
■
■
Printgroove JT Man kann Druckaufträge bearbeiten,
verwalten und archivieren. Seine leistungsfähige Jobticket-Funktion verbindet dezentrale Arbeitsplätze per
JT-Man-Treiber intelligent mit den effizienten Drucksystemen einer zentralen Druckerei. Dort kann der Druck-
■
Benutzeroberfläche mit klarer Struktur und intuitiver
Navigation
Schnelle und einfache Bearbeitung von Druckjobs mit
dem Job Editor: Aufträge von Farbe auf Schwarzweiß
ändern und umgekehrt, Anpassung von Papiergröße
und -gewicht, Ändern des Endverarbeitungsmodus etc.
Zeitersparnis und besonderer Komfort durch die Möglichkeit, Einstellungen für Drucker, Medien, Produkte
und Services in einem einzigen Fenster zu ändern
Transparentes Bestellmanagement: Druckaufträge und
nicht zu druckende Produkte können gemeinsam verarbeitet werden. Endkunden können genau über den
Ist-Zustand ihrer Druckaufträge informiert werden
Processing
Ausgabe
Workflows
Farbbroschüre
Eingabe
Text
Farbpräsentation
Farb-Produktionssystem
Fotos
Schwarzweiß-Broschüre
Broschüren
Schwarzweiß-Produktionssystem
Schwarzweiß-Präsentation
72
Lösungen/Software
Output & Forms Management
Printgroove JT Compile: Aus vielen mach eins –
vollautomatisch Gesamtdokumente erzeugen
Zielgruppen
■
■
Produktbeschreibung
Produzierendes Gewerbe mit eigenem
Dokumentationsdruck
Dienstleister/Unternehmen mit dem Bedarf zur
Erstellung von bedarfsgerechten, zeitlich aktuellen komplexeren Unterlagen z. B. Trainingsbüros,
Maschinenbau
Nutzen
Durch das logische Zusammenfassen verschiedener
PDF-Dokumente zu einer Dokumentation können die
Finishing-Funktionen für bizhub PRO/PRESS Systeme
voll ausgenutzt werden. Wiederkehrendes erneutes
Zusammenstellen der einzelnen aktualisierten PDFs
entfällt, da mit einem virtuellen Dokument gearbeitet
wird, welches die einzelnen PDFs bei Bedarf aktuell
von ihrem Speicherort abruft – das spart manuelle
Arbeit und vermeidet Fehler in Form von veralteten
Dokumenten.
Software zur Erstellung von (technischen) Dokumentationen und Handbüchern auf PDF-Basis. Zusammen mit dem bizhub PRO/PRESS System (z. B. mit
Heißklebefinisher) bildet dieses Paket eine einzigartige Kombination zur Produktion von Dokumentationen. Basierend auf dem XML-Format werden
mehrere PDFs virtuell zu einem Dokument zusammengefasst (Satzaufbau: Projekt, Dokument, Kapitel). Dabei
werden die einzelnen PDFs nicht physikalisch zusammenkopiert, sondern per Verweis von ihrem Speicherort (z. B. einem zentralen Dokumentationsserver)
abgerufen – das sichert die Aktualität.
Produkt-Highlights
■
■
■
Virtuelles Zusammenfassen verschiedener PDFDokumente zu einer Dokumentation mit verschiedenen Kapiteln und Nutzung von XML
Finishing-Attribute können fest vergeben werden
(z. B. pro Kapitel)
Sichere Aktualität, da die PDF-Dokumente per
Verweis vom Server aufgerufen werden
Ausgabe
Eingabe
Marketing
Titelseite
Digitales Multifunktionssystem
Printgroove JT Compile:
• Einmalige Einstellung pro Job
• Einfache Integration von Änderungen
Dokumentation
Bedienungsanleitung
• Automatische Anwendung der
korrekten Einstellung
Vorschau
Digitales Produktionssystem
Definition:
Rechtsabteilung
Haftung/
Gewährleistung
• Auflage
• Endverarbeitung
• Ausschießen
Personalabteilung
Ansprechpartner
• Medien (pro Kapitel)
73
Lösungen/Software
Output & Forms Management
EFI Fiery Central / Fiery Central Solo: Die Command
Workstation für S/W-Systeme von Konica Minolta
Zielgruppen
Hausdruckereien
Druckereibetriebe
■ Druckdienstleister (mittleres bis großes Druckvolumen)
■
■
Nutzen
Einfachere, schnellere und effizientere Erstellung
komplexer Dokumente
■ Maximale Produktivität in Zeiten mit hohem Auftragsvolumen
■ Automatisierung der Druckvorstufenfunktionen
■ Nahtlose Integration Ihrer digitalen Produktionssysteme in einen Produktionsworkflow
■
von Werkzeugen, um Routineaufgaben zu automatisieren,
Workflows anzupassen und Aufträge für die Ausgabe
intelligent weiterzuleiten. Diese Werkzeuge versetzen
Druckereien in die Lage, mehr Aufträge zu verarbeiten.
Fiery Central integriert Ihre Produktionssysteme, um
vorhandene und neue Drucker skalierbarer und produktiver nutzen zu können. Verschiedene Fiery-gesteuerte
Drucksysteme können u.a. mit Konica Minolta Schwarzweiß-Produktionssystemen zu einer zentralisierten Produktionsumgebung mit einheitlichem Workflow und der
Command WorkStation als einheitliche, intuitive Benutzeroberfläche zusammengeführt werden. Fiery Central
unterstützt maximal 12 Systeme, Fiery Central Solo
maximal 3 Systeme.
Produkt-Highlights
Produktbeschreibung
■
In Umgebungen mit mittlerem oder hohem Druckvolumen ist es eine Herausforderung für die Druckereien, das
Auftragsvolumen zu steigern, die Produktionszeiten zu
reduzieren und ihre Investitionen in Hardware optimal zu
nutzen. Fiery Central ist eine effiziente und umfassende
PDF-basierte Lösung für den Produktionsworkflow. Sie
beseitigt diese Probleme mit einer Zusammenstellung
Druckvorstufe
Fiery Impose
■ Visuelle, intuitive und interaktive
Tools für das Ausschießen von
Dokumenten
Zentralisierte Produktion
Fiery Print Server
■ Optimierung des
Durchsatzes von
Drucksystemen
■
■
■
Zentrale Verwaltung der Systeme und vereinfachte
Workflows mit JDF-Funktionen und der Fiery
Command WorkStation-Benutzeroberfläche
Fiery JobFlow als browserbasiertes Tool zur Automatisierung von Workflow-Abläufen
Schnelles Einbinden von digitalen Scans in den Workflow durch Fiery JobMaster und Fiery Impose
Bietet Fiery JDF Technologie (Job Definition Format)
Produktion
MixplexFunktionalität
Farbseiten in
Broschüren
zuschießen
Fiery JobFlow
■ PDF Workflow-Automatisierung
für Umgebungen mit einem oder
mehreren Fiery-Servern
Fiery JobMaster
■ Erweiterte Auftragsvorbereitung
inkl. Design von Griffregistern,
Seitennummerierung, Scannen
und leistungsstarken Funktionen
für die Bearbeitung in letzter Minute
74
Fiery Central
■ PDF-basierte
Workflow-Lösung
zur Erhöhung des
Durchsatzes und
Automatisierung
von Farb- und
S/W-Workflows
Broschürenfalz
und
Sattelheftung
Zuschießen
farbiger Seiten
für Color Split
Lösungen/Software
Output & Forms Management
print2forms: optimale Formularverwaltung und
Druckmanagement im Netzwerk
Zielgruppen
Automobilzulieferer
Speditionen
■ Geldinstitute
dann an beliebige Drucksysteme gesendet (z. B. Laserdrucker, Matrixdrucker, Etikettendrucker) oder die
Druckdaten werden in Dateien geschrieben, die archiviert, als Fax oder E-Mail versendet oder ins Internet
gestellt werden können. Formularerstellung, -verwaltung und Druckmanagement im Netzwerk sind damit
so einfach und sicher wie nie zuvor.
Möbelhäuser
Versandhandel
■ Produktion
■
■
■
■
Nutzen
In vielen Fällen ist die Ausgabe von Druckdatenströmen
in Unternehmen durch bestehende IT-Infrastrukturen
festgelegt. print2forms erzeugt komfortabel und ohne
aufwendige Anpassungen von Hard- und Software
beliebige Formulare, wie Rechnungen, Lieferscheine
und Etiketten. Der laufende Produktionsbetrieb wird
dabei nicht gestört. Vermeintlich zeit- und kostenintensive Anpassungsarbeiten werden überflüssig.
print2forms flexibilisiert und automatisiert die Ausgabe
und Verteilung von Formularen im Firmennetzwerk.
Administrations- und Verwaltungsaufwände werden reduziert. Das trägt dazu bei, Kosten einzusparen.
Produktbeschreibung
print2forms empfängt, analysiert und modifiziert ankommende Druckdaten (z. B. Barcode-Erzeugung aus
Artikelnummer, Hinzufügen von Produktfotos). Der
print2forms Server stellt weitere Informationen bereit,
um benötigte Formulare, Schriften oder Logos zu verarbeiten. Dabei ermöglicht die integrierte Importfunktion
der print2forms Serverdatenbank den Import von PCLDateien als Formulare oder Schablonen in das print2forms System. Diese aufbereiteten Daten werden
print2forms
Server
Bestehende
IT-Infrastruktur
Produkt-Highlights
Empfängt, analysiert und modifiziert die Druckprotokolle LPD/LPR (für UNIX, Linux, Windows, OS/400),
PPD/PPR (für OS/400, zOS), RAW (für Linux,
Windows), NetBIOS (für Windows, Linux, OS/400)
sowie spezielle SNMP- und PJL-Treiber (für OS/400)
■ Erzeugt daraus Barcodes, Lieferscheine, Rechungen,
Etiketten etc.
■ Neue Formularversionen entwerfen und einsetzen,
ohne laufenden Produktionsbetrieb zu behindern,
dank getrenntem Entwurfs- und Produktivmodul
■ Individuell anpassbares Formularbaukastensystem
■ Vielseitige Steuerungsmöglichkeiten, wie Duplex-,
Medien- und Papierwegesteuerung
■ Prozessautomatisierungen wie z. B. Umleiten und
Verteilen von Druckaufträgen oder Anhängen von
Werbebroschüren, Handbüchern, technischen
Zeichnungen etc.
■ Sicherer und effizienter Druck dank Qualitätskontrolle
der Druck- und Formulardaten sowie Versionskontrolle für das Nachdrucken alter Formulare
■ Generiert 22 verschiedene Barcodes inklusive
2D-Barcodes, DataMatrix und MaxiCode
■ Lässt sich über integrierte Management-Konsole mit
convert4print verbinden (siehe Seite 57)
■
Drucksysteme,
Etikettendrucker,
Matrixdrucker
Fax
Client
print2forms
Gateway
E-Mail
Archiv
Internet
75
Lösungen/Software
Output & Forms Management
PJ Analyzer/Optimizer:
reibungslose PDF-Verarbeitung
Zielgruppen
■
■
■
Verschiedene Module bieten professionelle Funktionen, um die hohen Anforderungen von kommerziellen
Druckereien, Druckdienstleistern und Hausdruckereien
zu erfüllen. PJ Analyzer automatisiert die Druckvorstufe und prüft vor der Ausgabe von evtl. Fehldrucken, ob
der Druckauftrag einwandfrei verarbeitet werden kann.
PJ Optimizer prüft nicht nur den Auftrag, sondern kann
sogar Fehler in der Druckdatei korrigieren. Probleme
werden identifiziert und gelöst, so dass es gar nicht
erst zu einer Unterbrechung der Produktion kommt.
Druckdienstleister, die von Privatkunden eine
große Anzahl Druckdateien aus verschiedensten
Anwendungen annehmen müssen
Druckdienstleister, die ihre Druckworkflows
optimieren möchten
Druckumgebungen, in denen PDFs vor dem
Druckprozess über einen Preflight-Prozess überprüft
werden
Nutzen
Produkt-Highlights
Erleichtert und beschleunigt den Korrekturlauf von
Druckaufträgen. Übersichtliche Druckvorschau für Dokumente, die aus dem Korrekturlauf kommen. Minimiert
Fehldrucke und Produktionsunterbrechungen. Automatische Korrektur fehlerhafter Druckdateien – kein manueller Bedienereingriff erforderlich. Optimierte Druckvorbereitung, z. B. effizientes Farbmanagement. Bessere
Druckqualität dank integrierter Justagewerkzeuge.
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Produktbeschreibung
■
■
Der PJ Analyzer/Optimizer bietet eine effiziente
Unterstützung für eine zuverlässige Druckproduktion
und vermeidet effektiv das Auftreten von Engpässen.
Kontrolle
Eingabe
Kontrolle
Preflight
■
Kontrolle
Farbmanagement
Auftragsübermittlung
Preflight-Kontrolle
Normierung, Optimierung
Modulare Workflowverarbeitung
JDF-basiertes Ausschießen
Farbmanagement und Proofing
Schmuckfarbenunterstützung
Trennung und Rekombination
OPI-Technologie
Automatisches Trapping
Font-to-Curve-Umwandlung
CIP3-Funktionalität
Rasterdaten-Vorbereitung
Kontrolle
Druckoptimierung
Export
Prüfung
Druck
Archiv
76
Lösungen/Software
Variable Data Printing
PlanetPress: Variable Dokumente jeden Typs
ganz einfach gestalten oder aufwerten
Zielgruppen
■
■
■
Druckereien
Lettershops
Industrielle Kunden mit Marketing- und
Vertriebsanwendungen
Nutzen
■
■
■
Transaktions-Dokumente bieten die Möglichkeit
Beziehungen zu stärken und den Absatz zu
steigern.
PlanetPress bietet daher die Möglichkeit Daten in
zielgerichtete, relevante Geschäftskommunikation
zu konvertieren. Das bedeutet, dass damit die Dokumentenbearbeitungskosten erheblich gesenkt werden können.
Aufgaben automatisieren, Kosten im Versand reduzieren und Verzögerungen vermeiden
worden sein können, importieren und deren Inhalte
intelligent verarbeiten, um diese wieder zu verwenden
oder aufzuwerten. PlanetPress bietet zahlreiche einfach
zu bedienende integrierte Objekte, um die Verbindung
und Kommunikation mit fast allen Unternehmensapplikationen und fortschrittlichen Programmen zu vereinfachen. Die PlanetPress Suite ermöglicht die Arbeit mit
fast allen Daten- bzw. Dokumentenarten. Die Workflowtools der PlanetPress Suite werden mit einem eigenen
geräteunabhängigen Windows-Treiber ausgestattet, mit
dessen Hilfe Dokumente vor der Produkte auf nahezu
jedem Gerät dynamisch verarbeitet, abgeändert und
aufgewertet werden können.
Produkt-Highlights
■
■
■
Produktbeschreibung
Ganz einfach variable Dokumente jeden Typs gestalten oder aufwerten
Unterstützung zahlreicher Daten- und DokumentenEingabemöglichkeiten
Objektorientierte Workflowtools vereinfachen die Verbindung und Kommunikation mit fast allen Unternehmensapplikationen und fortschrittlichen Programmen
PlanetPress kann bestehende Geschäftsdokumente,
die mit jeder beliebigen Windows-Applikation erstellt
Eingabe
Workflowtools
Ausgabe
Ausgabe auf lizensierten
PostScript-Druckern
Daten
PDF
PlanetPress
Daten
Logo?
PDF
Daten
Daten und
Dokumente
Splitten, zusammenführen, aufwerten,
sortieren, filtern und verteilen
Ausgabe auf lizensierten
PostScript-Druckern
Ausgabe auf Windows-Druckern
Drucken, egal ob auf lizensierten
oder unlizensierten PostScriptDruckern
Ausgabe auf Windows-Druckern
Verteilter Druck, Netzwerkdruck, Clusterdruck, etc.
E-Mail
Fax
Archiv
Internet
Kommunikation mit externen,
internetbasierten Applikationen zur
sofortigen Verarbeitung von Onlinedaten
77
Lösungen/Software
Variable Data Printing
PrintShop Mail Suite:
flexibel, variabel, individuell
Zielgruppen
■
■
■
■
■
Anwendungen, Datenbanken und RIP-Technologien
zusammen. Mit dem PrintShop Mail Web-Modul können
sogar beliebig viele User auf die Layouts rund um die
Uhr zugreifen.
Digitaldrucker
Lettershops
Marketingabteilungen
Kundenbeziehungsmanager
Nutzer der Word-Serienbrieffunktion
Produktbeschreibung
Nutzen
Beim variablen Datendruck wird ein Standarddokument durch individuelle Teile ergänzt, die gezielt für den
jeweiligen Leser erstellt werden. Während der personalisierte Druck nur den Lesernamen einsetzt, sind
beim variablen Datendruck auch weitere individuelle
Elemente wie kundenbezogene Angebote oder Fotos
möglich. Diese gezielte Kundenansprache weckt mehr
Aufmerksamkeit beim Leser und ist deshalb überall dort
von Nutzen, wo aus Marketing- und Verkaufsgründen
eine erfolgreiche Kommunikation eingesetzt werden
soll. Für Digitaldrucker bietet der variable Datendruck
ein profitables Geschäftsfeld – das sich sogar noch im
Wachstum befindet. Die Software PrintShop Mail
ermöglicht einen schnellen, unkomplizierten Einstieg
in den variablen Datendruck: Sie ist sehr einfach zu
bedienen und arbeitet flexibel mit vorhandenen Design-
PrintShop Mail ist eine eigenständige Software zum Erstellen variabler Dokumente. Es arbeitet mit vorhandenen Basisdokumenten (Brief, Prospekt o. Ä.) aus jeder
beliebigen Design- oder Layout-Anwendung. Nach dem
Aufrufen eines Basisdokuments zieht der Anwender einfach nur per Mausklick Felder auf und verbindet diese
mit einer Datenbankspalte, um variable Inhalte einzufügen. Professionelle Funktionen wie Beschnittmarken und
Mehrfachnutzen sind ebenfalls möglich. Es wird als
Starter Version (100.000 Datensätze), als Production
Version (unlimitierte Datensätze) und als webfähige
Version (Multi User) angeboten.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
Unkompliziertes Erstellen personalisierter Dokumente
Eigenständige Software statt Plug-in
85 Barcodes enthalten
VDP-optimierte Druckseitenbeschreibung (u. a. PPML,
VPS)
Datenbank
DATA
jedes PostScript®-RIP
PrintShop Mail
Konica Minolta Ausgabesystem
Vorlagen-Design
variable Dokumente
78
Lösungen/Software
Workflow Management
Printgroove POD Serve & Guide:
Online-Auftragseingabe und Workflow Management
Zielgruppen
■
■
■
■
Produktbeschreibung
Druckdienstleister
Hausdruckereien
Offsetdruckereien
Copyshops
Nutzen
Printgroove POD Serve & Guide sind zwei Module aus
der Printgroove Familie. Sie sichern den kompletten und
zeitnahen Arbeitsablauf im Produktionsdruck.
Der Bestellvorgang kann durch Printgroove POD Serve
online abgewickelt werden. Dadurch können neue Kunden gewonnen und bestehende Kunden gebunden werden. Printgroove POD Guide bietet die Möglichkeit, den
Druckauftrag während der gesamten Durchlaufzeit zu
beobachten. Auch Prozesse, die nicht druckbezogen
sind, können hier integriert werden. Durch dieses effektive Auftragsmanagement kann kostbare Zeit eingespart
werden.
Die problemlose Kombination von Printgroove POD
Serve und Printgroove POD Guide gewährleistet das
Tracking der Bestellungen in Echtzeit ebenso wie Online-Proofing und Auftragsbestätigung. Jobtickets mit
allen relevanten Informationen wie Finishing und Auflagenhöhe werden automatisch erstellt, Prozesse wie
Angebotserstellung, Rechnungserstellung und Faktura
lassen sich automatisieren. Parallel können Benutzer
den Status des Druckjobs im Internet oder Intranet verfolgen. Die modulare Struktur von Printgroove POD Serve & Guide steht für höchste Flexibilität, wobei zusätzliche Module der Printgroove Suite nahtlos integriert
werden können. Damit sind beste Voraussetzungen gegeben, um die Vermarktung von Drucksachen zu optimieren. Genau das trägt entscheidend dazu bei, durch
die spürbar erhöhte Produktivität mehr Zeit und Kosten
zu sparen. Ein Gewinn für jeden Druckdienstleister.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
Kunde
Digitale Ladentheke, Aufträge können rund um die
Uhr angenommen werden
Jobstatus-Tracking
Jobbeschreibung im Ticket
Gesamte Durchlaufzeit eines Druckjobs kann
beobachtet werden
Printgroove
POD Guide
Printgroove
POD Queue
Workflow-/
Jobmanagement
mit systemübergreifender Kontrolle
Flexibles QueueManagement
und umfassende
Nutzung der
Ressourcen
Konventionell
Kunde
Via Printgroove
POD Serve
Server
Farb- und
Schwarzweiß-Produktionssysteme
79
Lösungen/Software
Workflow Management
Printgroove JT Web:
das Internetportal zum Drucken
Zielgruppen
■
■
■
■
Unternehmen mit Hausdruckereien und
mehreren dezentralen Niederlassungen
Druckdienstleister
Offsetdruckereien
Copyshops
Nutzen
Produkt-Highlights
■
■
■
Jobticketgesteuertes Drucken via Internet
Sofortiger Online-Kostenvoranschlag
Online-Druckvorschau inklusive gewählter Weiterverarbeitung
Client
Printgroove JT Web ist ein Internetportal für die Annahme von Druckjobs. Damit können Druckjobs unabhängig von Ort und Zeit beauftragt werden. Es werden keine
E-Mails zum Transport der Daten benötigt (was häufig
aufgrund der Datenmenge problematisch ist) und an
den Arbeitsplätzen der Auftraggeber muss kein spezieller Treiber installiert werden.
Internet
PC
Client
Mac
Client
UNIX
Client
Eine Voransicht des Jobs beim Hochladen minimiert
Fehlermöglichkeiten. Darüber hinaus wird die gewählte
Endverarbeitung grafisch aufbereitet in der Voransicht
gezeigt – so können alle Kunden unkompliziert Aufträge
platzieren, ohne die Drucker-Fachbegriffe kennen zu
müssen.
TerminalServer
Produktbeschreibung
Printgroove JT Web ist ein Internetportal, welches jedem Drucker die Möglichkeit bietet, Aufträge über das
Internet zu bekommen. Es arbeitet mit einem elektronischen Jobticket und bietet dem Betreiber druckfertige
PDFs zum Download an. Darüber hinaus kann es mit
Printgroove JT Man als Druckmanagementsystem
kombiniert werden.
Bevor ein Kunde seinen Auftrag absendet, kann er einen
Kostenvoranschlag einsehen, welcher auf der Basis der
tatsächlichen Schwarzweiß- und Farbseiten berechnet wird. Fertige Druckjobs können archiviert werden
und das Nachbestellen von Reprints ist besonders
komfortabel.
Die Printgroove JT Suite verbindet die unabhängigen
Softwaremodule Printgroove JT Web und Printgroove
JT Man zu einer vollständigen Druckworkflowlösung mit
bahnbrechenden Merkmalen.
80
Printgroove JT Web
Workstation/Operator
PDF-Archiv
PDF-, PostScriptund EPS-Daten
Scan
FarbProduktionssysteme
SchwarzweißProduktionssysteme
Lösungen/Software
Workflow Management
Druckshop und Web-to-Print:
online neue Kundengruppen erschließen
Zielgruppen
■
■
Kommerzielle Druckereien
Digitaldruckereien
Hausdruckereien
Alle bizhub PRO Anwender
Nutzen
Sparen Sie Zeit und Kosten: Druckshop und Web-toPrint bieten Druckdienstleistern ideale Voraussetzungen,
um neue Kundengruppen via Internet zu erschließen.
Schnellere Durchlaufzeiten, verbesserte Kommunikationswege und einfache Auftragsverfolgung optimieren
die Abwicklung von standardisierten Druckaufträgen –
und steigern die Zufriedenheit Ihrer Kunden.
Produkt-Highlights
■
■
■
■
Produktbeschreibung
■
■
Druckshop
Nahtlos integriert und sofort nach Freischaltung einsatzbereit: Mit dieser speziell auf Druckereien und Druckdienstleister zugeschnittenen Lösung können Sie ohne
weitere Investition Ihren eigenen Druckshop betreiben –
und von umfangreichen branchenspezifischen Funktionen profitieren. Darüber hinaus prüft der Druckshop –
auf Wunsch – alle Kundendaten automatisch bei der
Bestellung auf Druckfähigkeit und erspart Ihnen somit
Fehlproduktionen und Zeit. Ein zusätzlicher Vorteil: Programmierkenntnisse, Serverinstallationen oder kostenintensives Webhosting sind nicht erforderlich.
Alle Ausgabeparameter der bizhub PRO/PRESS
Systeme werden unterstützt
Auftragsbezogenes Abrechnungsmodell
CI-Anpassung nach Wunsch
Schulungsangebote
Wartung, Service und Hotline durch ASP-Provider
Integriertes Warenwirtschaftssystem
Schematische Darstellung der
Print-Check-Funktionsweise
Upload der
Druckdatei
(PDF, TIFF,
JPG)
Shop-Besucher
Meldung an
Kunden
(Fehlerbericht
oder Durchführung der
Bestellung)
Print-Check
■
Ihr Online-Druckshop
■
Web-to-Print
Mittels der Web-to-Print-Lösung können Ihre Bestandskunden jederzeit standardisierte, wiederkehrende und
personalisierte Drucksachen bestellen und diese sofort
produzieren lassen. Dabei ermöglicht Web-to-Print Ihren
Kunden größtmögliche Kontrolle über Ihr Corporate
Design. Qualitäten, die für eine gute Kundenbeziehung
sorgen – und für attraktive Folgeaufträge. Durch Automatisierung von Arbeitsvorgängen und der Kommunikation
sparen Sie Ressourcen und werden wettbewerbsfähiger.
Ergebnis
der
Prüfung
• Überprüfung der
- Schrift
- Abmessungen
- Seitenanzahl
- Auflösung von Bildern
• Erstellung von
Vorschaubildern
• Bereinigung von
PDF-Dateien
• Hinzufügen von
Beschnitträndern
Herkömmliche Auftragsabwicklung
Auftrag
Auftragsvorbereitung
Satz in der
Druckvorstufe
Korrekturabzug
an den Kunden
Freigabe
durch den Kunden
Druck
Korrekturphase
Auftragsabwicklung mit Web-to-Print
Auftrag online mit Web-to-Print
Arbeitsabläufe entfallen oder werden stark verkürzt durch Web-to-Print
Druck
Kosten- und Zeitersparnis
81
Lösungen/Software
Workflow Management
Lead-Print Online Print Creator Konica Minolta Edition:
B2C-Online-Shop – Ihr einfacher Einstieg
Zielgruppen
Produkt-Highlights
■
Digitaldruckereien
Kommerzielle Druckereien
■ Alle bizhub PRO Anwender
■
■
■
Nutzen
Mit dem unkompliziert zu bedienenden Lead-Print
Online Print Creator können Kunden ihr Angebot um
eine Online-Plattform erweitern. Mit fünf bereits
inkludierten Gestaltungsvorlagen bekommen Druckdienstleister eine Lösung, die sofort einsetzbar ist
und perfekt zu unseren bizhub PRO/PRESS Systemen passt. Zusätzliche Vorlagenpakete sind jederzeit
verfügbar. Aufgrund eines fairen ASP-Modells ist bei
dieser Lösung das Investitionsrisiko minimal.
Produktbeschreibung
Mit dem Lead-Print Online Print Creator Konica Minolta
Edition bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, in einem Online-Shop über das Internet persönliche Drucksachen zu bestellen. Einladungen, Hochzeitskarten,
Kalender, Fotobücher und vieles mehr stehen direkt zur
Verfügung. Die Bedienung des Shops ist kinderleicht.
Die Artikel können ohne spezielle Software direkt im
Webbrowser personalisiert und bestellt werden. Kunden laden eigene Bilder hoch, die sie zum Beispiel mit
einer Digitalkamera aufgenommen haben. Diese Bilder
können dann ohne Layoutkenntnisse in die Druckvorlagen eingefügt werden. Damit der Online-Shop schnell
gestartet werden kann, bieten wir Ihnen in der Konica
Minolta Edition bereits 5 fertige Vorlagenpakete
(Fotobuch, Visitenkarten, Postkarten, Briefumschläge
und Fotokalender) zur Verwendung an.
82
Individuelle Druckdaten werden direkt online erstellt
Kein Download von Software nötig
■ Ready-to-Run-Lösung, 5 verschiedene Vorlagen stehen bereits zur Verfügung
■ Zahlreiche Gestaltungsvorlagen, Rahmen und
Schriftarten stehen zur Verfügung
Faxantwort
Selbstverständlich kann dieser Katalog nur eine erste Information sein. Aber wenn Sie jetzt neugierig auf weitere
Einzelheiten und bestimmte Systeme sind – dann schicken Sie uns einfach diese Faxantwort.
Ja, ich interessiere mich für weitere Informationen, und zwar speziell
Optimized Print Services
Umweltschutz
Farbsysteme Production Printing
bizhub PRESS C8000
bizhub PRESS C7000/C7000P/
C6000
bizhub PRO C70hc
bizhub PRO C7000/C6000
bizhub PRO C6000L
bizhub PRO C754
Farbsysteme Office
bizhub C754/C654
bizhub C554e/C454e
bizhub C364e/C284e/C224e
bizhub C23
bizhub C25
S/W-Systeme Production Printing
bizhub PRESS 1250/1250P
bizhub PRESS 1052
bizhub PRO 951
Firma
S/W-Systeme Office
bizhub 754/654
bizhub 552
bizhub 501
bizhub 423/363/283/223
bizhub 215
bizhub 42/36
bizhub 20
bizhub 25e
Laserdrucker
bizhub C353P
bizhub C35P
bizhub 40P
bizhub 3300P
bizhub 4000P
bizhub 4700P
Large Format Printing
KIP C7800
KIP C7900/7700/7100
KIP C700M
Lösungen/Software
bEST Personal Share
NSi AutoStore
eCopy ShareScan
ABBYY Recognition Server
windream
Ansprechpartner
Straße, Nr.
Telefon
RightFax
Konica Minolta Unity Document
Suite
convert4print
BENS G3
EveryonePrint
Drucken aus SAP
Drucken aus DATEV
Drucken aus AS / 400
Drucken aus UNIX / Linux
bEST Payment
Pcounter
YSoft SafeQ
PageScope Enterprise Suite
SiteAudit
bizhub SystemCARE
Konica Minolta Color Care
Printgroove POD Ready
Printgroove POD Queue
Printgroove JT Man
Printgroove JT Compile
EFI Fiery Central/Fiery Central
Solo
print2forms
PJ Analyzer/Optimizer
Planet Press
PrintShop Mail Suite
Printgroove POD Serve & Guide
Printgroove JT Web
Druckshop und Web-to-Print
Lead-Print Online Print Creator
PLZ, Ort
Telefax
E-Mail
83
84
Angaben unter Vorbehalt. Änderungen der technischen Daten und Liefertermine möglich.
Konica Minolta
Business Solutions Deutschland GmbH
www.konicaminolta.de/business
996297649801/2/04-13/W&S