Programmheft - GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER (GHPC)

Commentaren

Transcriptie

Programmheft - GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER (GHPC)
Österreichische
Bundesmeisterschaft
im Dressurreiten (Kleine Tour)
Österreichische Meisterschaft
der Para-Equestrian
CDN-A*
CDNP-A
CDN-B
8.– 10. Juli 2011
Treffen/Villach
Programmheft | Programme
Inhalt
Table of contents
Vorwort Ing. Gaston Glock | Foreword Gaston Glock
3
Grußworte | Welcome
4
Kulinarische Genüsse | Culinary delights
6
Das Programm am Freitag | Friday’s programme
8
Das Showprogramm am Freitag | Friday’s show programme
9
Das Programm am Samstag | Saturday’s programme
10
Das Showprogramm am Samstag | Saturday’s show programme
11
Das Programm am Sonntag | Sunday’s programme
12
Turnierhöhepunkte am Sonntag | Sunday’s tournament highlights
13
Teilnehmerliste | List of participants
14
Edward Gal im GHPC | Edward Gal at the GHPC
16
Turnierorganisation | Tournament organisation
19
Übersicht, Lageplan | Overview, site plan
20
Turnier-Extras | Supporting programme
22
Die Bundesmeisterschaft | The Austrian Championship
23
Para-Equestrian | Para-Equestrian
24
Glocks Erfolgspferde | Glock’s most successful horses
28
Charity „Kärntner in Not“ | Charity “Carinthians in Need”
30
Unsere Sponsoren | Our sponsors
32
GHPC Terminvorschau 2011-12 | Upcoming events at the GHPC for 2011-12
44
Ing. Gaston Glock mit GF Kathrin Tschikof,
Marcel Schoenmakers und Hengst Ziesto.
Gaston Glock with Managing Director Kathrin Tschikof,
Marcel Schoenmakers and stallion Ziesto.
Foto: Arnold Pöschl
Vorwort
Foreword
Liebe Aktive und Freunde
des Pferdesports,
Dear riders,
dear equestrian sports fans,
ich freue mich, Sie im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER zur Österreichischen
Bundesmeisterschaft Kleine Tour 2011 sowie
zur 1. Österreichischen Meisterschaft der Para Equestrians begrüßen zu dürfen.
I am delighted to welcome you at the GLOCK
HORSE PERFORMANCE
Das gesamte GHPC Team rund um Geschäftsführerin Kathrin Tschikof ist nach dem gelungenen Dressurauftakt zu Pfingsten höchst motiviert
und hat wieder alles daran gesetzt, ein Dressursportevent der Extraklasse zu organisieren. Einerseits für die Aktiven und ihre Pferde, damit
sie sportliche Höchstleistungen bieten können,
andererseits für alle Zuschauer, um diesen edlen
Sport hautnah miterleben zu können.
Die sportlichen Highlights, wie das Finale der
Para-Equestrians und der Kleinen Tour, werden
wieder durch ganz besondere musikalische Darbietungen abgerundet. Es freut mich, dass wieder Ausnahmekünstler für dieses Wochenende
gewonnen werden konnten. Lassen Sie sich von
Mr. Rock’n Roll Peter Kraus am Freitag in die
60er Jahre zurückversetzen und genießen Sie am
Samstag einen Jazz & Swing Abend.
Ein weiterer Höhepunkt ist am Sonntag die offizielle Scheckübergabe an „Kärntner in Not“. Es
ist mir ein besonderes Anliegen, bei jedem Turnier auch an jene Menschen zu denken, mit denen
es das Leben nicht so gut gemeint hat. Auch Sie
können mit Ihrer Spende dabei aktiv mithelfen!
Abschließend möchte ich den Reitern viel Erfolg
und den Besuchern ein unvergessliches Turnierwochenende im Glock Horse Performance Center wünschen!
CENTER for the Austrian Dressage Championship 2011 (Small Tour) and the first Austrian
Para-Equestrian Championship.
After our highly successful dressage tournament
in June, the GHPC team headed by Managing
Director Kathrin Tschikof has once again done
everything in its power to create optimal conditions for this dressage tournament, with the goal
of bringing out the best in the riders and their
horses on the one hand and to ensure an unforgettable, close-up experience of this noble sport
for all guests on the other.
The tournament highlights – the Para-Equestrian final and the final of the Small Tour – will be
rounded off by outstanding musical entertainment. I am proud to say that we will once again
welcome acclaimed artists at the GHPC this
weekend. Let Mister Rock’n’Roll Peter Kraus
take you back to the Sixties on Friday night
and enjoy a Jazz & Swing evening on Saturday.
Another highlight is the official handover of a
cheque to “Carinthians in Need” on Sunday.
As part of every tournament, I want to make a
difference to those who have been less fortunate
in life, and I hope you will join me in this effort.
Last, but not least, I would like to wish our riders
every success and our guests an unforgettable
tournament weekend at the GHPC.
Ihr Gaston Glock
Yours sincerely Gaston Glock
Gründer des GLOCK HORSE
performance Center
Founder of the GLOCK HORSE
Performance Center
Vor w ortFore
w ord
3
Gerhard Dörfler
Josef Martinz
Landeshauptmann von Kärnten
Agrar-Landesrat Kärnten
Liebe Dressurreiter!
Liebe Pferdefreunde!
Das Glock Horse Performance Center ist Austragungsort der Österreichischen Bundesmeisterschaften im Dressurreiten und der Österrreichischen Meisterschaft der Para-Equestrian.
Auf einer der schönsten Reitanlagen Kärntens,
in Treffen, werden die besten Dressurreiter unseres Landes, darunter Marcel Schoenmakers im
sportlichen Wettkampf um die begehrten Titel
kämpfen. Als Landeshauptmann und Sportreferent wünsche ich allen Reitern einen erfolgreichen, unfallfreien Verlauf sowie viel Spannung
bei den Bewerben.
Kärnten ist ein Parade-Pferdeland. Der Kärntner
Dressursport erlebt mit nationalen und internationalen Erfolgen der heimischen Dressurreiter
enormen Aufwind! Diese Erfolge wären aber
ohne Initiativen des Landes Kärnten nicht möglich. Ziel ist es, alle Bereiche rund um das Pferd
bestmöglich zu bündeln. Ein großer Dank richtet
sich an das Glock Horse Performance Center, das
den Reitsportlern beste Voraussetzungen für die
Ausübung des Turniersportes bietet!
Weiterhin viel Erfolg!
Ihr Dr. Josef Martinz
Ihr Gerhard Dörfler
Foto: Büro LH Gerhard Dörfler
Foto: Büro LR Josef Martinz
Governor of the Province of Carinthia
Regional Minister for Agriculture
Dear dressage riders,
Dear equestrian sports fans,
The Glock Horse Performance Center is the
arena for the Austrian Dressage Championship and the Austrian Para-Equestrian Championship. Here in Treffen, on one of Carinthia’s
most beautiful riding facilities, Austria’s best
dressage riders – Marcel Schoenmakers among
them – will be competing for these much-coveted
titles. As the Governor and Sports Councillor
of Carinthia, I wish all riders a successful and
most of all an accident-free tournament as well
as exciting competitions.
Carinthia is a prime location for everything to
do with horses. Given the national and international successes of our dressage riders, dressage
in Carinthia is currently experiencing something
of a boom. However, the many sports-related initiatives of the province of Carinthia have at least
some part to play in this success story. Our goal
is to consolidate as many horse-related activities as possible. In this context, I would like to
thank the Glock Horse Performance Center for
providing riders with first-class conditions for
excelling at their tournaments.
Yours sincerely, Gerhard Dörfler
Best of luck to you all, Dr. Josef Martinz
Gruss w orte
4
Reinhard Tellian
Karl Wuggenig
Landessportdirektor Kärnten
Bürgermeister von Treffen
Liebe Pferdesportfreunde!
Liebe Freunde des Reitsports!
Die österreichischen Meisterschaft Dressur
(Kleine Tour) ist ein Meeting der österreichischen Reitelite und des engagierten, begabten
Nachwuchses zum Höhepunkt des sportlichen
Wettkampfes. Neben Pferdesport höchster Güte
werden Aktive und Besucher eine perfekte Betreuung im Glock Horse Performance Center
erleben. Allen Verantwortlichen meine Anerkennung und mein großer Dank. Den Teilnehmern
ein herzliches Willkommen in einer der schönsten Regionen unseres Landes und viel Erfolg bei
den Bewerben. Mit sportlichen Grüßen,
Als Bürgermeister der Marktgemeinde Treffen
am Ossiacher See freut es mich ganz besonders,
dass das Glock Horse Performance Center in der
Zeit vom 8. bis 10. Juli 2011 Austragungsort der
Österreichischen Bundesmeisterschaft im Dressurreiten 2011 (Kl. Tour) ist.. Ich begrüße alle
TeilnehmerInnen sehr herzlich, wünsche viel
Erfolg und vor allem einen für Mensch und Tier
verletzungsfreien Verlauf. Den Veranstaltern
gratuliere ich zur vorbildlichen Organisation
dieses Turnierevents. Mit freundlichen Grüßen!
Der Bürgermeister Karl Wuggenig
Dir. Reinhard Tellian
Foto: KK
Foto: Büro BGM Karl Wuggenig
Provincial Sports Director
Mayor of the market town of Treffen
Dear lovers of equestrian sports!
Dear equestrian sports fans,
The Austrian Dressage Championship (Small
Tour) will bring together the established Austrian
riding elite and committed and talented young
riders. In addition to first-class equestrian sports,
riders and visitors alike are also bound to enjoy
the perfect framework conditions provided by the
Glock Horse Performance Center, and I would
like to take this opportunity for thanking the organisers and for expressing my respect for their
excellent work. I would also like to welcome all the
participants in one of the most beautiful regions of
our country. I wish you every success.
As the mayor of the market town of Treffen on the
shores of Lake Ossiach, I am delighted that the
Austrian Dressage Championship 2011 (Small
Tour) will take place at the Glock Horse Performance Center between 8 and 10 July. I would
like to welcome all the participants at this event
and wish them and their horses a successful,
accident-free tournament. I would also like to
congratulate the organisers on the flawless staging of this event.
Yours sincerely, Mayor Karl Wuggenig
Yours sincerely, Dir. Reinhard Tellian
5
w elcome
Kulinarische Genüsse
Culinary delights
Die Riders Lounge –
eine Gourmet Klasse für sich
Der Gastgeber, Gaston Glock, übernimmt für
alle Pferdefreunde die gesamten Catering Kosten
in der Riders Lounge. Er lädt Sie herzlich dazu
ein, sich drei Tage lang kulinarisch und mit besonderen Showacts verwöhnen zu lassen.
Das Gourmet Entertainment von DO & CO wird
in gewohnt exklusiver Weise alle Reiter und Besucher begeistern. Auf der gediegenen Sonnenterrasse verwöhnen eben nicht nur der Blick auf
Turnierpferde und Spitzenreiter sondern auch
Köstlichkeiten von DO & CO.
Holen Sie sich einfach ein VIP-Band!
Reiter: in der Meldestelle
Besucher: direkt vor der Riders Lounge
Aber Achtung: die Auflage ist limitiert!
Spende für einen guten Zweck
Es ist mittlerweile schon zur Tradition geworden, dass bei jedem Turnier im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER ein karitatives
Projekt unterstützt wird. Daher ist die einzige
„Auflage“ für die Einladung in die Riders Lounge
eine direkte Spende von 60,– Euro an die Aktion
„Kärntner in Not“. Unterstützen Sie dieses karitative Projekt und holen Sie sich mit Ihrer Spende
Ihr persönliches VIP-Band! Wir wünschen Ihnen
schöne Stunden in der Riders Lounge.
Host Gaston Glock will fund the entire catering bill in the Riders’ Lounge and invites you to
enjoy three days of culinary pleasures and outstanding show acts.
Donations in support of a
good cause
The Riders’ Lounge –
in a gourmet class of its own
It has become a tradition that every tournament at the GLOCK HORSE PERFORMANCE
CENTER also supports a charity project. For
this reason, the invitation to the Riders’ Lounge
comes with one condition: a 60 Euro donation, made directly to the charity “Carinthians
in Need”. Show your support of this charity
project, pick up your personal VIP ribbon at
registration and enjoy your time in the Riders’
Lounge.
The gourmet entertainment from DO & CO will
delight riders and visitors in its usual exclusive
setting. The sophisticated sun terrace beckons
not just with a view of the top-level horses and
riders, but also with culinary treats from DO &
CO. Where to get your VIP-ribbon:
Riders: at the Registration office
Visitors: at the Riders Lounge
Please note: the number of ribbons is limited.
6
DO & CO verwöhnt alle
Für das leibliche Wohl aller Gäste sorgt DO & CO – ob in
der exklusiven Riders Lounge oder in der Public Lounge.
geöffnet l opening hours
geöffnet l opening hours
Riders Lounge6.30–24.00
Public Lounge6.30–24.00
Fotos: Kampitsch, Fotolia, Do & Co
DO & CO has a treat in store for everyone
Refreshments will be provided by DO & CO – in the exclusive
Riders’ Lounge or in the Public Lounge.
7
Programm
Freitag, 08. Juli 2011
D2
D1
Fr
Beginn ca.
Programme
Friday. 8 July 2011
D2
D1
(Richtwerte)
Bewerb 1 I Competition 1
08.00
Bewerb 2 I Competition 2
09.20
Bewerb 3 I Competition 3
11.40
Dressurreiterprüfung Klasse A
Dressage test Class A
Pony-Dressurprüfung Klasse A
Pony dressage test Class A
Dressurprüfung Klasse L
Dressage test Class L
Bewerb 7 I Competition 7
13.30
Bewerb 8 I Competition 8
13.50
Bewerb 5 I Competition 5
16.40
Lizenzprüfung
Licence test
Dressurprüfung Klasse M
Dressage test Class M
11.50
Bewerb 4 I Competition 4
Dressurprüfung Klasse LM
Dressage test Class LM
Bewerb 6 I Competition 6
Einlaufbewerb Grad II
Novice-Test
Qualification phase Grade II
Novice-Test
Dressurprüfung Klasse S
Dressage test Class S
18.00
Höhepunkt des Tages
Highlight of the Day
Bewerb 9
Competition 9
Dressurprüfung Klasse S
Dressage test Class S
G rand P ri x
Änderungen der Beginnzeiten sind der Turnierleitung vorbehalten.
Please note that the starting times are subject to change.
8
Showprogramm am Freitag
Friday’s show programme
Rock‘n‘Roll is back:
Der ewig junge Entertainer Peter Kraus im GHPC
Sein lässiger Hüftschwung ist Markenzeichen, seine Stimme weckt Erinnerungen an die
unvergesslichen Zeiten des Rock’n’Roll. Verpassen Sie nicht die deutsche Antwort auf Elvis,
Little Richard und Co – Showtime zwischen 18 und 21 Uhr!
Peter
Kraus
Tutti frutti, Wenn Teenager träumen,
Sugar Baby, Schwarze Rose, Rosemarie,
So wie ein Tiger, Mit Siebzehn ...
Zwischen 18 und 21 Uhr!
Fotos: Manfred Esser
Rock‘n‘Roll is back: He has cracked the secret
of eternal youth – entertainer Peter Kraus at the GHPC
His cool hip motion is his trademark, his voice evokes memories of the unforgettable heydays of
Rock’n’Roll. Don’t miss the German world’s answer to Elvis, Little Richard and Co – showtime
between 6 and 9 p.m.
9
Programm
Samstag, 09. Juli 2011
D2
D1
Sa
Beginn ca.
Programme
Saturday 9 July 2011
D2
D1
(Richtwerte)
Bewerb 10 I Competition 10
08.00
Bewerb 11 I Competition 11
09.00
Dressurpferdeprüfung Klasse A
Abt. 1:
4 jährige Pferde
Abt. 2: 5–6 jährige Pferde
Dressage horse test Class A
Division 1: 4-year old horses
Division 2: 5–6-year old horses
Pony-Dressurprüfung Klasse A
Pony dressage test Class A
09.40
Bewerb 12 I Competition 12
10.15
Bewerb 13 I Competition 13
13.00
Dressurprüfung Klasse L
Dressage test Class L
Dressurprüfung Klasse LM
Dressage test Class LM
Bewerb 14 I Competition 14
Lizenzprüfung
Licence test
14.30
16.15
Bewerb 16 I Competition 16
Meisterschaft: Grad II Teamtest
Championship: Grade II team test
Bewerb 17 I Competition 17
Dressurprüfung Klasse S
Abt. 1: Meisterschaftsteilnehmer
Abt. 2: offen
Dressage test Class S
Division 1: championship participants
Division 2: open
Bewerb 15 I Competition 15
Dressurprüfung Klasse M
Dressage test Class M
18.30
Höhepunkt des Tages
Highlight of the Day
Bewerb 18
Dressurprüfung Klasse S
Competition 18
Dressage test Class S
G rand P ri x K ür
Änderungen der Beginnzeiten sind der Turnierleitung vorbehalten.
Please note that the starting times are subject to change.
10
Showprogramm am Samstag
Saturday’s show programme
Mit Jazz, Bossa und Swing die Nacht zum Tag machen
Freuen Sie sich auf Melodien, die begeistern: „Beswingtes“ Abendprogramm mit
Edgar Unterkircher am Saxophon, Roman Wohofsky am Piano und der bezaubernden Stimme
aus Italien Francesca Viaro.
Singin‘
and
Swingin‘
Gediegene Jazz- und Swingklassiker –
Trio Edgar Unterkircher, Roman Wohofsky
und Francesca Viaro
Zwischen 18 und 21 Uhr!
Fotos: Helge Bauer
Party all night… with Jazz, Bossa Nova and Swing!
These tunes are simply irresistible: a swingin’ evening programme with Edgar Unterkircher
playing the saxophone, Roman Wohofsky at the piano and the enchanting voice of
Italian singer Francesca Viaro.
11
Programm
Sonntag, 10. Juli 2011
D2
So
D1
Beginn ca.
Programme
Sunday 10 July 2011
D2
D1
(Richtwerte)
Bewerb 19 I Competition 19
08.00
Bewerb 20 I Competition 20
09.30
Bewerb 21 I Competition 21
11.20
Pony-Dressurprüfung Klasse A
Pony dressage test Class A
Dressurprüfung Klasse L
Dressage test Class L
Dressurprüfung Klasse LM
Dressage test Class LM
Bewerb 22 I Competition 22
Lizenzprüfung
Licence test
Bewerb 23 I Competition 23
Dressurprüfung Klasse M
Dressage test Class M
12.20
Bewerb 24 I Competition 24
13.50
Bewerb 25 I Competition 25
14.00
Meisterschaft: Grad II
Individualtest
Championship: Grade II
Individual test
Dressurprüfung Klasse S
Dressage test Class S
16.15
Höhepunkt des Tages
Highlight of the day
Bewerb 26
Competition 26
Dressurprüfung Klasse S Dressage test Class S
Abt. 1: Meisterschaftsteilnehmer Abt.
1: Meisterschaftsteilnehmer
Division
1: championship participants
Abt. 2: offen Division 2: open
G rand P ri x spezial
Änderungen der Beginnzeiten sind der Turnierleitung vorbehalten.
Please note that the starting times are subject to change.
12
Turnierhöhepunkte
Highlights of the tournament
Die „Ing. Gaston Glock‘s GP Trophy“
Pferdefreund und Hausherr des GHPC, Gaston Glock schätzt den Dressursport und hat sich
daher entschlossen, die „Ing. Gaston Glock‘s GP Trophy“ ins Leben zu rufen. Bei diesem
Rechenbewerb werden die Ergebnisse aus den Bewerben 8, 18 und 26 – drei Dressurprüfungen
der Klasse S – zusammengezählt. Das große Finale findet am Sonntag statt. Auf die Teilnehmer
wartet ein Preisgeld von insgesamt rund 3000,– Euro.
Foto: Getty Images
Österreichische
Meisterschaft der
Para-Equestrian 2011
ca. 12.20 Uhr
Ing. Gaston
Glock‘s
GP Trophy
ca. 13.50 Uhr
Österreichische
Bundesmeisterschaft
Kleine Tour 2011
ca. 16.15 Uhr
GrosseR
FinalTag
Versäumen Sie nicht die Finalbewerbe
am Sonntag ab ca. 12.20 Uhr
The “Gaston Glock’s GP Trophy”
To show his respect for dressage, Gaston Glock, horse lover and host of the GHPC, has decided
to found the “Gaston Glock’s GP Trophy”, a score-based competition adding the results from
competitions 8, 18 and 26, three Class S dressage tests. The great finale will take place on Sunday.
Participants will be competing for prize money totalling 3,000 Euros.
13
Teilnehmerliste
List of participants
Ahorner Nicola
Ahorner Tamara
Achammer Stefanie
Bachinger Eva Maria
Ansel
Ann-Kathrin
Berghofer
Nicole
Brand
Verena Barbara
Bresztowanszky
Brandstätter Marinda
Brugger Kathrin
Bresztowansky
Dießner ClaudiaBarbara
Brugger
Kathrin
Doskar-Vogt
Andrea
Czikeli Harald
Dießner Claudia
Ellersdorfer
Martina
Doppler
Jennifer
Dürrheim
Sabine
Ettinger Valerie
Ferstl Theresia
Ellersdorfer Martina
Gaggl Sonja
Ettinger
Valerie
Fasching
Daniela
Gasperl Monika
Faupl Alina
Gold Mechthild
Gabriel Pia
Hacker Nadine
Gaggl
Sonja
Hartung
Amanda
Gärntner Rebecca
Hollweger Sybille
Gasser Ingrid
Hundertpfund
Julia
Gold
Mechthild
Grossauer
Sonja
Jaklic Claudia
Gruber Franziska
Kilzer Michelle
Jaklic Claudia
Austria
Dornik
Pur
Austria
Cassio 18
Dolcissima
Feenruf 2
Doc
6
LordHoliday
Superior
Le colour
bien
Nastasya
Dreamdancer
Palazzo 195
Passarella
Desiree
12
Mara vom Pilzhof
Selmartin
Danisahne
Pommery
Aladin F24
Selmartin
Amadeus
DV
Maestoso Marka
Bibi Blocksberg
Aladin F 2
Luigi 13
Charmeur
F
HansMarinello
im Glück
Janu‘s Ramzes
Darwin 89
Luigi 13
Santos
Marten
Westfalia‘s
Marinello
Lechner-Gebhard Jeannette
Lesjak
Isabella Angelika
Kalan Polona
Da vinci 5
Sandrina Donnata
Armani B
White Lady 2
Don Duarte
Sunny Girl 3
Quido6
Elton
Love
on Moon
Limoncino
3
Sir Bounty
Sandro 19
Martikan Petra
Kandutsch Irina Vanessa
Mischkulnig Carina
Knauder Michael Martin
Mühlbacher
Castello
6
Köfer David Vera
Nadeir
Ragazzino
Kosak Karin
Lucy´s Day
Kropiunik
Eva Maria
Seconda
Ravine
Müller
Elisabeth
Ashley vom
Schindlerhof
Krumboeck-Vogl Sabina
Desteny
Nick Hannah
Windrose
4
Finsbury
Lechner-Gebhard Jeannette
Wizzard
2
Armani B
Lesjak
Isabella Angelika
Quido
Piffl
Eva
Gilmore
2
Lindner
Andrea
Dupree
Piffl Silvia
Lord Szelvesz
Rio Dancing
Pinteritsch
Birgit
Hot
Stuff
Abby
Lisec Petra
Kallima
Lkögl Angelika
Daedalos
Prettner
Bettina
Tobiano
MagerPatric
Sylvia
Hurican
Quell
Lapis Lazuli
13
Malz Sandra
Cartago 3
Rantner
Little Lord
4
Mangge Sophie
Marlies
Friederika
WK
Martikan Petra
Ron
Weasley3
Limoncino
Mayer Katharina
Desperado
Reinwald
Sabrina
Weltgraf S8
Mayer-Rabl Ursula
Parlino
Richter Lisa
Fürst Fabio R
Mayr Ernst
Eljuscha EM
Romero Rubin R
Mayr Hannes
Ellis
Röhrig
Julia
Rebell
N
Mente Caroline
Mystica
Zirbel Schaunitz
Cocofino
Ramanessin‘s Applause
Diomede
Al Pacino 44
Reingold
S
Royal Vision
Santos
Marten
Wolkenritter
AVR Albert 32/02
Grace Jones 3
Macao Guimeraie
Rodriguez
JH
Diomede
Mikula
Andrea
Rupp
Patrick
Lord 69
Montecuccoli Camilla
Beverly M
Ryall Nina
Fatimo
Don Giovanni GM
Imetision
Mühlbacher Vera
Castello 6
Schaflechner Maria
Don
Placido
Ragazzino
Florestina
Da
Vinci 5
Royal
Grey
White
Lady
2
Kaligula 2
Rovinj
Querido 3
Köfer David
Nadeir
Gruber-Valentin
Julia-Vanessa
Landero
Son
Haas
Katharina
Wilsberg
Krizsanits
Lena Manuela
Petite
Poesie2
Haf Jasmin Shanti
Farbenfrohs Moccacino
Kropiunik Eva Maria
Seconda Ravine
Halbmayr Eva
Sunny 28
Kurz
Katrin
Lucinda
Haller Thomas
Haller‘sKimberly
Dessino
Haller‘s Diorella
Härtel-Smuk Ursula
Mini Cooper S
Hiebler Sabine
Luftikus 14
Hollweger Sybille
Grace Jones 3
Hörmann Stephanie
Amouroso 2
Elshofs Vera
MüllerKristina
Karin
Sober
Musil Angelika
Sommerhuber Dieter
Neumayer Astrid
Stöckl Bettina
Osterwald Nicole
Pallisch Andreas
Past Kirstin
Peter Ingrid
14
Dancando
Lambada
Perfect Illusion
SJP
Bel Ami B
Rubico
Everglade
Rabea
Flamenco845
Rodriguez 9
Colani-Sing
Looping K
Chopin 15
Alina
Wizard 2
CDN-A* CDNP-A CDN-B
8.– 10. Juli 2011
Peter Stefan
Piffl Eva
Striedinger Ramona
Pinteritsch Birgit
StrombergerKristina
Monika
Pirnbacher
Prettner
Claudia
Teuber-Weckersdorf
Pia
Puch Pepo
Teuber-Weckersdorf Ulrike
Quarda-Hainz Fiona
Traußnig Julia
Reinwald
Sabrina
Url Sigrid
Reisinger
Sonja
Richter
Lisa
Rozmann Anja
Wagner Jacqueline
Rus-Machan Jutta
Weiss Margot
Ryall
Nina Lisa
Wernitznig
Wergetis Katrin
Waldano
Wernitznig Lisa
Merlin 1517
Rasch Ulrich
Armstrong
Wiegele Patricia
Mandelblüte
Didgeridoo
Wind Renate
Donovan
Fantastic
Wolsdorff Nicola Katharina
Montgomery B
Rudi
Wulz
Gottfried
Delicia 3
Rasch-Günther Cathrina
Bommerlunder
Würflingsdobler
Claudia Timora
Salome 171
Wutte
Silvana
Rupber
Farinelli
Zach
Calogero
WegerTimna
Elisabeth
Rexpo B2
Zeilinger Kerstin
Royal‘s Rubina
Rhapsodie 204
Gilmore 2
Baroness 7
Hot Stuff Abby
Fantastico
2
Alesandro
Tobiano
Londonderry‘s
Camberlain
Rainman 8
Senator
161S
Impuls
Weltgraf
Northland‘s Black DiamondS
Luis d‘Or
Northland‘s Caddington
FürstaFabio
R
Northland‘s What
feeling
Wagemma
Lamona 3
Etmale
Lennox
Lightfire
Tausendsassa
Fatimo
Merlin
1517
Imetision
Nils 5
Schlederer Max Josef
Schoenmakers Marcel
Ursula Wagner
Wetzelhütter Birgit
Sciancalepore Julia
Wiegele Patricia
Mandelblüte
Schaflechner
Maria
Don Placido
Whitney
2914
Schauer-Frank
Bettina
Rheingold
Schild
Dorian Dajoka
Gray 4
Wobik Monika
Ursula
Schuster
Alexandra
Dion
Trussardi
2
Schuster Helwig
Facella
Schuster Rosemarie
Helena 10
Schuster Sieglinder
Ben Belluno
Germany
Seidl Cornelia
Free
Spirit
Sober
Kristina
Perfect
Illusion
Biliotti Chiara
WhatsSJP
Up
Spitz Madlen
Samurai M 2
Buhl Bärbel
Ducati 6
Springhetti Manuel
Diamonit
Freund Frank
Avalon
Steiner
Livia
Galliano
Cartier
Steininger
Joachim
Donna Argentina 2
Steininger
Marie-Sophie
Champ
Rubina
Striedinger
Ramona
Baroness
Mayer Lisa
Donny Dorina Ben7
Graffiti 2
Rigletto 126
Stromberger Monika
Fantastico 2
Ossner Christina
DonmyRoyal
Stumpf
Katharina
For
love
Laeticia
Richmond S
Santiago
R
Whisler
Teuber-Weckersdorf Ulrike
Camberlain
Tribelnig Alina
Sida
Tschann Barbara
Poetic Justice
Vezjak Tina
Raver King
Vogelleitner Tamara
Ashur Ibn Amoun
Wenczel Doris
Wednesday
Schoenmakers Marcel
Campanella Anna
Pradal Sabrina
Serafin Laura
Rudez
Maja
Reiter
Germany
Netherlands
Restless
Glock‘s Cambridge
DJ
Glock‘s Ziesto
Dilenzio
Warana T
Netherlands
Glock‘s Cambridge
Italy
Glock‘s Ziesto
Westwind
Warana T
Los Angeles
Damon‘sSlovenia
Delight
Damon‘s Valentina
Tarkan
Looping
Pferd
Sigismondi Fabrizio
Brodova
Bozic IvaSofie
Czech Republic
Slovenia
Ferro
Lissandro
Holiday
Fridau-Tivadar Ines
Rubin Black
Rot Ursa
Vinnie
Rudez Maja
Looping
Tarkan
Segregur Mateja
Zagar Kristina
Sunrise
Mambo Latino
Stand: 28. Juni. 2011 | As of 28 June 2011
15
Dressur-Star Edward Gal
Dressage star Edward Gal
S
eit 2009 ist er einer der ganz Großen im
internationalen Dressursport: Edward
Gal konnte bis zum Verkauf „seines“ Totilas viele herausragende Erfolge feiern, darunter die EM
2009, wo er Mannschaftsgold und im GP Special
Silber erreichen konnte. Damit nicht genug: In
der GP Kür abermals Gold mit Ergebnissen von
84,085 % (GP de Dressage) und 90,750 % (GP
Kür) stellten die beiden gleich zwei Weltrekorde
auf! Ende 2009 brachen Gal und Totilas ihren
eigenen Rekord mit dem Sieg in der Weltcupkür
in der London-Olympia Hall mit 92,300 %. Einen weiteren Weltrekord stellten Gal und Totilas
am CHIO Aachen auf. Hier gewannen sie den
GP Special des CDIO 5* mit 86,458 %. Bei den
Weltreiterspielen 2010 gewann Edward Gal und
Totilas mit den Niederlanden Gold in der Mannschaftswertung sowie Gold in der Einzelwertung
im GP Spécial und in der GP Kür.
Führen noch immer
die Weltrangliste an:
Edward Gal und
Jahrhunderthengst Totilas.
(Stand Mai 2011)
I
n 2009, he joined the ranks of the great names
of international dressage: Until “his” Totilas
was sold, Edward Gal celebrated many outstanding successes with the horse, such as the European Championship 2009, where he won team
gold and Special Silver in the GP. But more was
to come: in the GP freestyle, he again won gold
with a result of 84.085% (GP de Dressage) and
90.750% (GP Freestyle), setting no less than 2
world records. At the end of 2009, Gal and Totilas broke their own record with their victory in
the World Cup Freestyle in the Olympia Hall in
London and a score of 92.300%. At the CHIO
Aachen, Gal and Totilas set yet another world
record, winning the GP Special of the CDIO 5*
with 86.458%. At the World Equestrian Games
2010, Edward Gal and Totilas won Gold for the
Dutch team as well as Gold in the singles for the
GP Spécial and the GP freestyle.
Still at the top
of the world ranking:
Edward Gal and Totilas,
stallion of the century.
(As of May 2011)
16
GHPC holt den Weltmeister
The champion at the GHPC
Der Weltranglisten-Erste im GHPC!
„Reiten lernt man nur beim Reiten.“ Und am besten lernt man es von den Besten! Dressur-Star
Edward Gal wird am 30. September 2011 auf der Anlage des GLOCK HORSE PERFORMANCE
CENTER unterrichten. Wie kann man dabei sein? Ganz einfach: Fortuna und Können entscheiden.
Pro Turniertag werden jeweils ein Ticket unter den Tagessiegern und ein Ticket unter allen
Teilnehmern verlost. Das Team des GHPC wünscht Ihnen viel Glück!
6 Kurstickets warten –
Verlosung an allen drei
Turniertagen!
6 tickets for riding
courses will be raffled
on all three
tournament days!
30.
Sept. 2011
Edward
Gal
im GHPC
Fotos: Jacques Toffi
The number one in the world ranking at the GHPC!
“You can only learn how to ride through riding.” And the best way to learn is to learn from the best!
Dressage star Edward Gal will be teaching at the GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER on
30 September. How to join? As with everything in life, skill and luck will decide. On each day of the
tournament, the day’s winners will take part in a draw for one ticket. One more ticket per day will be
up for grabs among all other participants. Good luck from the GHPC team!
17
Fotos: Sibil Slejko, Udo Reichmann
18
Turnierorganisation
Tournament organisation
Organisationskomitee | Organisation committee
Kathrin Tschikof
Joachim Edlinger
Christoph Haas
Elena Kitanov
Herbert Linder
Anna Obereder
Marcel Schoenmakers
Andrea Trattler
Josef Trattler
David Tschikof
Turnierleitung | Tournament management Marcel Schoenmakers
Turnierbeauftragter | Tournament official
Victoire Mandl
Richter | Judges
Eddy de Wolff van Westerrode (NED)
M. Stukelj (SLO)
R. Komarek (AUT)
Dr. Eva Maria Bachinger (AUT)
E. Bachinger (AUT)
Victoire Mandl (AUT)
L. Hoffmann (AUT)
Ing. Harald Regger (AUT)
Turniertierarzt | Tournament veterinarian
Dr. Andreas Sendlhofer (AUT)
Hufschmied | Farrier
Christian Umlauft (AUT)
Pressechef | Press officer
Kathrin Tschikof (AUT)
Meldestelle | Registration
Rudolf Rainer (AUT)
Sprecher | Speaker
Charly Flatz (AUT)
Turniertechnik | Technical support
Herbert Linder (AUT)
19
Das Turniergelände
GHPC tournament facilities
Zufahrt
Access road
P
PKW
VIPBänder
P
Presse
Akkr.
VIP
Zeltboxen
Stables
tr
a
ß
e
Stallmeister
Head groom
S
Ponyreiten
s
tä
tt
e
r
Pony-riding
M
ill
Kids
Lounge
VIPEingang
Public
Lounge
Dog
Lounge
Lift
Riders
Lounge
Turnierplatz
Show Arena
Abreiteplatz
Practice Arena
20
CDN-A* CDNP-A CDN-B
8.– 10. Juli 2011
Treffen/Villach
Longierhalle
Longing
P
Trucks
Longierzirkel
Longing
Duschen
Sc
Washing area
hn
ee
we
ißh
of
we
Abreitehalle
Practice Arena
g
+
Einsatzleitung
Security &
Emergency
Management
Meldestelle
Registration
Office
21
Turnierextras
Supporting programme
Fotos: Gerhard Kampitsch
Und für die Kleinsten?
Nur die kleinsten Pferde! Beim Ponyreiten könnt Ihr
erste Ritte wagen! Und SCHABANACK erwartet Euch
mit einer eigenen Bastel- und Schminkecke!
And for the little ones?
The littlest horses, of course! Get a taste of the action
on the back of a pony and explore SCHABANACK’s
craft and face-painting corner.
Ponyreiten / Kids Lounge
Täglich ab 11 Uhr
Dog Lounge
Turnierbegleitung ist anstrengend –
für die treuesten Reiter-Begleiter gibt es
auch dieses Mal wieder die Dog Lounge.
Eintritt nur auf vier Pfoten!
Tournaments can be pretty hard work –
for the riders’ most faithful friends, we
have once again set up a Dog Lounge.
Entry on four legs only!
Foto: Fotolia
Dog Lounge
Täglich 8–22 Uhr
22
Österreichische BM Dressur Kleine Tour
Austrian Dressage Championship (Small Tour)
Österreichische Bundesmeisterschaft Dressur Kleine Tour – die
„andere“ Staatsmeisterschaft:
Die Staatsmeisterschaft im Dressurreiten gilt als
die Königsklasse des nationalen Dressursports.
Neben diesem prestigeträchtigen Event wird jedoch jedes Jahr eine weitere, nicht minder spannende Meisterschaft ausgetragen: Die Österreichische Bundesmeisterschaft Dressur Kleine
Tour.
Im Unterschied zur Staatsmeisterschaft dürfen
an der „Kleinen Tour“ nur Pferde an den Start
gehen, die noch NICHT im Grand Prix, Grand
Prix Special oder der Grand Prix Kür gestartet
wurden. Für die Reiter gilt Ähnliches: Sie müssen
im laufenden Jahr in einer Inter I-Prüfung mindestens 62% erreicht haben, dürfen jedoch in den
letzten 5 Jahren keinen Grand Prix, Grand Prix
Special oder Grand Prix Kür gewonnen haben.
Die Bundesmeisterschaft wird immer in zwei
Teilbewerben ausgetragen: St. Georg und Inter
I. Den Titel „Österreichischer Bundesmeister“
erhält, wer die höchste Gesamtprozentpunkteanzahl erreicht hat. Bei Punktegleichheit entscheiden die Punkte aus dem zweiten Teilbewerb.
Fotos: Udo Reichmann
The Austrian Dressage Championship Small Tour –
the “other” championship:
achieved at least 62% at an Inter-I test in the
current year, but are not allowed to start if they
have won a Grand Prix, Grand Prix Special or
Grand Prix Freestyle during the last five years.
The national dressage championship is considered the flagship event of national dressage.
However, in addition to this prestigious event,
a second, no less gripping championship takes
place each year: the Austrian Dressage Championship Small Tour.
Unlike with the national championship, the
Small Tour only allows horses to compete that
HAVEN’T yet started at the Grand Prix, Grand
Prix Special or the Grand Prix Freestyle. A similar rule applies for the riders: They must have
The Championship is always structured into two
series: St. Georg and Inter I. The title “Austrian
Champion” goes to the rider who has achieved
the highest percentage overall. In case of a tie,
the points from the second series decide.
23
Para-Equestrian
Unter dem Begriff „Para-Equestrian“ wird das Dressurreiten
und der Fahrsport für Menschen mit Handicap verstanden.
Im Weltreiterverband FEI zählt Para-Equestrian
– wie Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren,
Voltigieren, Distanzreiten und Reining auch – zu
den Pferdesportdisziplinen. Derzeit sind mehr
als 900 Reiter international in Para-EquestrianBewerben startberechtigt. Tendenz steigend!
Zuordnung in die Grades richtet sich nach der
Schwere der Behinderung und stellt einen fairen
Wettbewerb sicher. In Grad I treten die Reiter mit
den schwersten Behinderungen an. Viele Reiter
verwenden zum Reiten übliches Equipment,
größtenteils wird aber mit Hilfsmitteln wie speziellen Zügeln, modifizierten Sätteln geritten. Je
nach Einschränkung sind verschiedene Hilfsmittel erlaubt. Bei der Beurteilung der Leistungen in
allen Grades wird Wert auf das korrekte Reiten,
die Linienführung, die Einwirkung des Reiters,
die Losgelassenheit des Pferdes etc. gelegt. In
den Küren ist es in allen Startklassen möglich,
höhere Dressur-Lektionen zu zeigen.
Die Reiter mit Handicap sind in Wettkampfklassen (=„Grades“ von I bis IV) eingeteilt. Die
Weitere Infos:
Dr. Christa Walter / www.trik.at
Bereits seit den 70er Jahren gibt es ausgehend
von Großbritannien und Skandinavien Dressurprüfungen für Reiter mit Behinderungen. Seit
1991 organisiert die IPEC (International Paralympic Equestrian Committee) internationale
Reitsportbewerbe auf der ganzen Welt.
Die 8. Disziplin im Pferdesport
The term “Para-Equestrian” refers to dressage and
horse-driving for people with disabilities.
Dressage tests for riders with disabilities have
been around since the 1970s, when the movement
first started in Great Britain and Scandinavia.
Since 1991, the IPEC (International Paralympic
Equestrian Committee) has been organising international equestrian competitions all over the
world.
Riders with disabilities are categorised into
competition classes (grades from I to IV). This
categorisation is based on the severity of the
disability and ensures a fair competition. The
most severely disabled riders compete in grade I.
Many riders use standard riding equipment,
others rely on special tools such as modified reins
and saddles. Depending on the disability, different
tools are permitted. In judging the performances
in all grades, correct riding, smoothness of lines,
control of the rider, relaxedness of the horse
etc. are taken into account. In the freestyle in
all grades, there is the option of showing higher
dressage lessons.
The 8 th discipline of equestrian
sports
The International Federation for Equestrian
Sports (FEI) counts para-equestrian disciplines
such as dressage, jumping, versatility, driving,
vaulting, distance-riding and reining as equestrian sports disciplines in their own right. Currently, more than 900 riders are qualified to start in
international para-equestrian competitions, and
the tendency is rising.
Further information:
Dr. Christa Walter / www.trik.at
24
Turniersplitter
Tournament sound bytes
Im Gespräch mit Dr. Eva-Maria Bachinger,
Richterin und Referentin für Para-Equestrian
Seit wann gibt es
Para-Equestrian in
Österreich?
Wie sind Sie mit dieser
ungewöhnlichen
Pferdesport-Disziplin
in Kontakt gekommen?
„Para-Equestrian gibt es in unseren Breiten schon seit ca. 15 Jahren.
Meistens kommt man über die Hippotherapie, z.B. mit einer angeborenen
Behinderung oder nach Unfällen zu diesem Sport.“
„Der Einstieg war, dass ich Thomas Haller und Barbara Runtsch als
Trainer bei den Paraolympischen Spielen in Sydney begleiten durfte.
Ab dann war ich mit Thomas bei vielen weiteren Turnieren z.B. bei der
Europameisterschaft oder den Paraolympischen Spielen in Athen.“
„Die Österreichische
Meisterschaft findet
zum ersten Mal statt.
Wir wünschen den Teilnehmern viel Glück!“
“The Austrian ParaEquestrian Championship takes place for the
first time. Good luck
to all competitors!”
Foto: Gerhard Kampitsch
An interview with Dr. Eva-Maria Bachinger,
juror and spokesperson for Para-Equestrian
How long have we had
Para-Equestrian in
Austria?
What led you to this
unusual equestrian
discipline?
“For approximately 15 years. Usually, people who were born with a
disability or have had an accident become interested in it through hippotherapy.”
“I started out as the trainer of Thomas Haller and Barbara Runtsch at
the Para-Olympic Games in Sydney. After that point, I attended many
other tournaments with Thomas, for instance the European Championship or the Para-Olympic Games in Athens.”
25
Fix-Starter im Porträt
1. Österreichische Meisterschaft Para-Equestrian
Pepo Puch
10. Jänner 1966
Aus Thalheim/Steiermark
Seine Pferde:
Fine Feeling
14-jährige Fabriano-Tochter
Good Boy‘s Feeling
11-jähriger Grand Cru-Sohn
Foto: Corinna Widi
Jüngste Erfolge:
CPEDI3* Mulhouse (F) 17. bis 19. 6. 2011
CPEDI3* Maimarktturnier Mannheim (GER) 8. bis 10. Mai
Drei Siege und drei 2. Plätze u.a.: Doppelsieg in der
Musikkür mit Fine Feeling und Good Boy‘s Feeling
mit der exakt gleichen Prozentzahl von 78,58%.
Zwei Siege, ein 2. und 3. Platz.
CPEDI - Grade 1B
2. Platz Fine Feeling 72,424%
CPEDI - Grade 1B
1. Platz Good Boy´s Feeling 73,261%
3. Platz Fine Feeling 70,725%
CPEDI Grade 1B – Freestyle
1. Platz Fine Feeling 72,667%
CPEDI3* Deauville (F)
15. bis 17. April
Drei Siege, zwei 2. Plätze und ein 4. Platz.
Freestyle 1B
1. Pepo Puch – Fine Feeling – 75,917%
2. Pepo Puch - Good Boy‘s Feeling – 74,083%
Ind. Championship Ib
1. Pepo Puch – Good Boy‘s Feeling – 72,754%
4. Pepo Puch – Fine Feeling – 69,130%
Team Test Ib
1. Pepo Puch – Fine Feeling – 71,818%
2. Pepo Puch - Good Boy‘s Feeling – 69,924%
Nächstes Ziel: EM Moorsele (BEL) 1. bis 4. September 2011,
Olympia London 2012
26
Thomas Haller
21. Juni 1965
Aus Kreuttal, Niederösterreich
Seine Pferde:
Haller’s Diorella
13-jährige Diamant-Tochter
Haller’s Dessino
7-jähriger Dressage Royale-Sohn
Fotos: Thomas Haller
Jüngste Erfolge:
Neben Pepo Puch ging auch Thomas Haller
in Mannheim für Österreich an den Start. Mit
Haller´s Dessino und Haller´s Diorella gab
es auch für den zweiten Österreicher schöne
Platzierungen mit Wertnoten von bis über 66%
in der Kategorie Grade II. Thomas Haller startet
auf nationalen Turnieren auch in Dressurbewerben gegen Reiter ohne Handicap.
2009 zwei 6. Plätze bei einem 4*-Turnier im
Kreuttal, zwei 14. Plätze bei den Europa
meisterschaften in Kristiansand/
Norwegen
2010 3. und 4. Platz beim 3*-Turnier in
Vallensbaek/Dänemark, 15. und 16. Platz
bei den Weltmeisterschaften in
Kentucky/USA
2011 zwei 6. Plätze beim 3*-Turnier in
Mannheim/Deutschland
Auf diesem Turnier hat Thomas Haller
erstmals sein Nachwuchspferd Haller‘s
Dessino international vorgestellt und
konnte gleich einmal einen 6. Platz
erreichen.
27
Glocks Erfolgspferde
Glock’s most successful horses
GLOCKS
ZIESTO –
Ausnahmetalent
Der erst 7-jährige Ziesto überzeugt durch seine faszinierende
Ausstrahlung und sein überragendes Bewegungspotential.
Derzeit wird der hochtalentierte
Hengst behutsam auf höhere
Aufgaben vorbereitet. 2011
konnte er bereits 4 Siege in der
Klasse M feiern. Für 2012 steht
der Einstieg in die Klasse S
bevor.
Foto: Udo Reichmann
GLOCK’S ZIESTO –
THE EXCEPTIONAL
TALENT
Ziesto is only 7 years old
and is already showing great
charisma and an outstanding
potential for movement. At the
moment, this highly talented
stud is being gently prepared
for greater things. In 2011, he
has already celebrated four
victories in Class M; entry to
Class S is planned for 2012.
Glocks Ziesto – Sohn des berühmten Hengstes Lancet.
Glock’s Ziesto – son of the famous stud Lancet.
28
Foto: Sibil Slejko
GLOCKS
CAMBRIDGE –
Charmeur
GLOCKS
FLIRT de lully–
Herzensbrecher
GLOCKS
PRINCE DE VAUX –
Spitzensportler
Sein Charisma begeistert alle:
Cambridge, in Österreich
gekörter Hengst, konnte 2010 15
S-Platzierungen, davon 3 Siege
erreichen. 2011 war er bereits
zweimal in der Klasse S siegreich. Jüngster Erfolg: 2. Platz/
Inter I beim CDI4* Fritzens.
Noch dieses Jahr wird Cambridge seinen ersten Auftritt im
Grand Prix absolvieren.
Der liebenswerte 10-jährige
Fuchs-Wallach nach Vater
Florestan und Mutter Gaugin de
Lully überzeugt durch unglaubliche Leistungsbereitschaft und
Ausstrahlung. Erst kürzlich
erreichte er beim CDI4* in
Fritzens den hervorragenden
8. Platz im Grand Prix Special.
Auch er wird auf den großen
Sport vorbereitet.
Prince de Vaux verfügt über ein
unglaubliches Bewegungspotential und einen herausragenden
Charakter. Erste herausragende
Erfolge im Springsport konnte
er mit dem Dreifach-Sieg bei
der Jungpferde-Tour beim
CSI2* in Pinerolo Italien 2010
sowie mit 2 Grand Prix Siegen
feiern. Derzeit wird er auf höhere Aufgaben vorbereitet.
GLOCK’S
CAMBRIDGE –
THE CHARMER
GLOCK’S
FLIRT de lully–
THE HEARTBREAKER
GLOCK’S
PRINCE DE VAUX –
THE TOP ATHLETE
His charismatic personality
cannot fail to impress:
Cambridge was chosen for
breeding in Austria and
achieved fifteen S placements in
2010, three of which culminated
in a victory. Lately he reached
a 2nd place/Intermediaire at
the CDI4* Fritzens. Cambrigde
will make his first appearance
at a Grand Prix later this year.
His name says it all:
the parents of this charismatic
10-year old chestnut gelding
are Florestan and Gaugin de
Lully and his flair and willingness to perform are incredible.
Just a few days ago he reached
the 8th place in the GP Special
at the CDI4* Fritzens. At
present, he is also being gently
prepared for greater things.
29
Prince de Vaux has an
enormous range of movement
and an outstanding character.
He celebrated exceptional
show-jumping successes, with
a triple victory at the Young
Horses Tour at the CS12* at
Pinerolo, Italy, in 2010, and
with two Grand Prix victories.
He is presently being prepared
for even more ambitious tasks.
Kärntner in Not
Carinthians in Need
Spenden Sie
für einen guten Zweck!
Eine Koalition der
Menschlichkeit
Die Aktion ‚Kärntner in Not’ wird seit
mittlerweile 10 Jahren von der Kleinen
Zeitung initiiert und auch getragen. Das
Besondere and der Aktion ist, dass rasch
und unbürokratisch geholfen wird. Das
gespendete Geld geht 1:1 an unschuldig in
Not geratene Mitmenschen und gibt ihnen
Hilfe und Zuversicht. Helfen auch Sie mit
ihrer Spende!
So wie auch bei den vorangegangenen Turnieren
lädt Gaston Glock, Gründer des Glock Horse Performance Center, Reiter und Besucher herzlich in die Riders Lounge ein. Dies
bedeutet insgesamt drei Tage lang kulinarischer
Luxus und Showacts der Extraklasse. Es ist aber
KLZTGNEU KAERNTEN 08.08.08
124
07.08.08 12:59:33
IN NOT
KÄRNTNER
IN NOT
Konto: 100 337 401
BLZ 17.000
A coalition for
humanity
The Kleine Zeitung regional newspaper
initiated the “Carinthians in Need” aid
programme 10 years ago and has been
supporting it ever since. What makes this
initiative so special is that help is given
quickly and unbureaucratically. The money donated is given directly to people
who have fallen on hard times through
no fault of their own, providing help and
hope. Please show your support!
Help us
support a good cause!
As with past tournaments, Gaston Glock, founder
of the Glock Horse Performance Center, is inviting riders and visitors to the Riders’ Lounge,
where three days of luxurious culinary treats and
top-level show acts await them.
30
auch mittlerweile schon zur Tradition geworden,
dass bei jedem Turnier im GHPC ein karitatives
Projekt unterstützt wird. Es ist dem Gastgeber
ein besonderes Anliegen, auch an jene Menschen
zu denken, mit denen es das Leben nicht so gut
gemeint hat. Daher ist die einzige ‚Auflage’ für
das VIP-Band eine direkte Spende von 60,– Euro
an die Aktion „Kärntner in Not“. Holen Sie sich
gleich zu Beginn des Turniers Ihr persönliches
VIP-Band in der Meldestelle!
Fotos: Bilderbox/Wodicka, Secon Gesundheitstechnik, Lunghammer, Fotolia
However, it has also become a tradition for
every GHPC tournament to support a charity
project. Gaston Glock is keen to help those that
have been less fortunate in life. For this reason,
the only “condition” for the VIP ribbon is a 60
Euro donation to the “Carinthians in Need” initiative. So pick up your personal VIP ribbon at
registration right at the start of the tournament!
31
Wir danken für die Unterstützung
Wir danken für die Unterstützung
• Spenglerei
• Dachdeckerei Blechkonstruktionen
• Be- und Entlüftungsanlagen
• Stahlbau
• Filter technik
• Förder technik
• Anlagenbau
Blechbau Willitsch GmbH
A-9585 Gödersdorf
Finkensteinerstr. 9
Tel. + 43 04257-2859-0Fax DW 15
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.willitsch.at
Wir danken für die Unterstützung
Wir danken für die Unterstützung
Wir danken für die Unterstützung
Wir danken für die Unterstützung
architekturbüro pichorner | architektur & design
villacher straße 7 | 9300 st.veit/glan
tel: 04212 - 2006, 6866 | fax: 04212 - 6322
mail: [email protected] | www.pichorner.at
www.pichorner.at
ARCHITEKTUR IST DIE MUTTERKUNST,
SIE IST DIE SEELE DER ZIVILISATION!
created by www.orangequadrat.com
Wir danken für die Unterstützung
M A L E R E I
F A S S A D E N
-
A N S T R I C H
-
T A P E T E N
V O L L W Ä R M E S C H U T Z
UNTERKREUTER
Bau- und Möbeltischlerei
Treffen
Ing. Elmar Unterkreuter
Schneeweißhofweg 6
9521 Treffen
Telefon 04248/2867-0 Fax-4
Mobil 0650 53 56 444
Wir danken für die Unterstützung
Reitstunden auf Ponys
Führ- und Streichelponys
Ponykutschenfahrten auf Vorbestellung
Abenteuerausritte
Kindergeburtstagsfeiern mit Ponyreiten
und Ponykutschenfahrten
Ponyfarm Rothenthurn
9701 Rothenthurn 17
Tel. +43 676 6874703
[email protected]
www.ponyfarm-rothenthurn.com
Wir danken für die Unterstützung
Are you
totilas
enough?
www.frischzellen.at
9800�Spittal/Drau�-�Lutherstr.�6�-�8
Hat�alles�für�Musiker!
0�47�62�/�33�576 � www.musik-aktiv.at
Proud�to�be�your�partner!
Beschallung���Verleih
Wir danken für die Unterstützung
�
Die nächsten Turniere im GHPC:
Upcoming tournaments at the GHPC:
3.–5. Feb. 2012
CSI** CSIAm-B
8.–10. Juni 2012
CDN-A* CDN-B CDNP-B
Alpen-Adria Dressage Trophy
21.–24. Juni 2012
CSN-A* ÖM
31. Aug. – 2. Sept. 2012
CDN–A* CDN–B
Alpen-Adria Dressage Trophy Finale
Glock Horse Performance Center
9521 Treffen/Austria, Schneeweißhofweg 32
Tel. +43 04248 29502, E-Mail [email protected], www.ghpc.at