Laden Sie sich hier den aktuellen

Commentaren

Transcriptie

Laden Sie sich hier den aktuellen
21
Das Projekt „Attersee Klettersteig Mahdlgupf“ konnte dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren, dem Land OÖ, der Europäischen Union
und Gemeinden/Verbänden realisiert werden. Danke für Ihre Mithilfe!
Gemeinde Attersee am Attersee
http://www.attersee.ooe.gv.at
22
Gemeinde Nußdorf am Attersee
http://www.nussdorf.ooe.gv.at
Gemeinde Steinbach am Attersee
23
http://www.steinbach-attersee.ooe.gv.at
Ferienregion Attersee
ATTERSEE KLETTERSTEIG
Mahdlgupf
http://www.attersee.at/
Tourismusverein Steinbach am Attersee
http://www.attersee.at/
Tourismusverein Unterach
http://www.attersee.at/
Gemeinde Unterach am Attersee
http://www.unterach-attersee.ooe.gv.at
24
Gemeinde Weyregg am Attersee
http://www.weyregg.ooe.gv.at
Marktgemeinde Schörfling a. A.
25
http://www.schoerfling.eu
Marktgemeinde Seewalchen a.A.
http://www.seewalchen.ooe.gv.at
Datenquelle: Errichtungs- und Erhaltungsverein Klettersteig Mahdlgupf
Datenaufbereitung und Kartographie:
GISDAT; 4020 Linz, Schiffmannstraße 4, www.gisdat.at
Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben, erfolgen jedoch ohne Gewähr und erheben nicht Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, und Nachahmung sind ausdrücklich verboten.
Fotos: Axel Jentzsch (www.bergsteigen.at), Hans Resch
26
Attersee Klettersteig
Mahdlgupf
27
Impressum
28
ANREISE/ZUFAHRT
29
Von der Autobahn A1 entweder Abfahrt Mondsee über Unterach auf die B 152 nach
Weißenbach oder vom Norden kommend Abfahrt Schörfling, über Weyregg nach Weißenbach. Parkmöglichkeit am Beginn der B 153 ( Anfang Weißenbachtal)
ZUSTIEG
30
Von Weißenbach geht man auf dem Nikoloweg unter den Felsen Richtung Steinbach
am Attersee. Beim Jaga-Woferl-Graben (Tafel C des Schutzwaldlehrpfades) steigt man
rechts steil zum Einstieg auf.
ABSTIEG
Vom Gipfel wandert man mehr oder weniger am Grat zum Schoberstein hinunter. Dort
weiter auf dem Wanderweg (kurz seilversichert) hinunter in den Wald und entlang des
gut markierten Weges nach Weißenbach.
Attersee Klettersteig
Mahdlgupf
Schwierigkeitsbewertung
A
Diff.
Klettersteighandschuhe
leicht
A/B
600 Hm
3,5 Std.
B
B/C
D, meist B/C
C/D
DD
D/E
1,5 Std.
schwierig
C
29 Schlusswand
Schlusswand
28 Freude
Rucksack
mit Notfallausrüstung
schwierig
Klettersteigset !
sehr
Klettergurt !
A
extrem
schwierig
Grafik: Alpines Lehrbuch Sicher Klettersteiggehen - Alpinverlag
B/C
!
A
Gipfelblick
Schafberg
25
Holzweg
24
4
14
5
15
6
16
7
17
8
18
9
19
10
20
Enzian 23
unterer
Zackengrat
Hinkelstein
19
Kamel
18
Wald
17
Wald
1008 m
Baumliege
16
C
A/B
Hühnerleiter A/B
9
7
Alter Haken
an
d
B
Platte
B/C
Hühnerleiter
10
Grotte
B
B/C
8
Grotte
Gamsrücken
B
5
11
B
C
Warm Wird‘s
12
6
A
Weiße Wand
et
tungsd
s
n st
Der Klettersteig vom 1. Nov bis 31. März gesperrt!
B/C
W
13
Ö
Schöner, langer Klettersteig auf den Mahdlgupf direkt
beim Attersee. Die Tour, vorbei an der mächtigen „Weißen
Wand“, erfordert aber Kondition - fast 1200 Seilmeter
führen zum Ausstieg direkt neben dem Gipfel! Im Mittelteil ist die Kletterei steil und ausgesetzt. Nach einer Rast
im sog. „Wald“ folgt ein langer Gratabschnitt, welcher im
Grunde eine schöne Wanderung mit Seeblick und kurzen,
steilen Klettersteigpassagen darstellt. Am Ende hantelt
man sich an der wieder etwas steileren Schlusswand hinauf zum Gipfel.
ße
Schoko-Überhang
ie
TOURBESCHREIBUNG
D
ei
Bei der Grotte
h
B
Schokoladen
Überhang
Schlüsselstelle D
14
c
W
Waschbrett
r
Licht und Schatten
B
Berg
Waschbrett
!
13
Expos.
West
B
15
3
26
Mahdlschneid 22
A
Falkenwand
12
Plattenquerung 21
3-Seenblick 20
B
Wald (guter Rastplatz)
2/3 Wandhöhe sind
B
geschafft, aber noch ca.
560 Klettermeter bis zum
Ausstieg (leichter als unten)
B
A
Sattel
B/C
2
B/C
B
A
A
B
A
11
Abstieg
(vorbei am
Schoberstein)
B
B/C
A B
A
Bei Wettersturz u. Gewitter - weg vom Eisen,
den Klettersteig schnell, gesichert verlassen!
F/G
D
1
C
oberer
Zackengrat
festes
Schuhwerk
F
!
27 Almrausch
schwierig
E
E/F
30 Snake escape
Helm !
mäßig
C
35 Min.
Ausstieg
Mahdlgupf 1250 m
Steigbuch
1261 m
Die erforderliche Klettersteigausrüstung:
te
i
r r e
Notruf: 140
Ortsstelle Steinbach am Attersee
0664/5305810
B
4
Schlucht
B/C
A/B
A
Der Klettersteig ist mit fast 1200 Klettermetern sehr lang
und erfordert Ausdauer!
Schlucht
A/B
!
von Lärche bis Grotte
Steinschlaggefahr, nicht stoppen,
weiterklettern
Holzfäller
3
C
Konditionsschwache, Unerfahrene und Kinder sollten
den Steig wegen der Länge meiden.
B
B/C
Lärche
Kamin
A/B
Einstieg
650 m
Z
Kamin
A
Dieser Klettersteig wurde errichtet von
2
A
Anseilplatz
Auf geht‘s
Zustieg
Tafel C
Nikoloweg
Jaga-Woferl-Graben
Topo: www.bergsteigen.at
1
Z