SMART METERING

Commentaren

Transcriptie

SMART METERING
SMART METERING
HERAUSFORDERUNG FÜR ALLE, CHANCE FÜR SIE
CONVISTA CONSULTING AG
Aktuelle Marktentwicklungen erfordern Anpassungen an die
Prozessgestaltung und IT-Architektur im Bereich Smart Metering
IHRE ANFORDERUNGEN:
UNSERE LÖSUNG:
Im vergangenen Jahr nahm das Thema Smart Metering
neuen Schwung auf. Und auch 2014 stehen der Branche
entscheidende Meilensteine für die Einführung intelligenter
Messsysteme in Deutschland bevor, die eine Reihe von
Herausforderungen, aber auch weiteren Handlungsspielraum eröffnen:
msetzung der Zählerstandsgangmessung, des soU
genannten „Smart-Meter-Lastgangs“, zum Zweck der
Bilanzierung, Messung und Abrechnung entsprechend
StromNZV
eendigung des Einsatzes von nicht-schutzprofilkonforB
men Smart Meter zum 31.12.2014
Zunehmende Präzisierung und zeitliche Verankerung
der Nutzung von intelligenten Messsystemen durch das
Verordnungspaket intelligente Netze
Auf Energieversorgungsunternehmen kommen neue und
komplexe Aufgaben, unter anderem die Rolle des Smart
Meter Gateway Administrators, zu.
Die Umsetzung des Schutzprofils sowie der Aufbau einer
BSI-konformen Systemarchitektur sind dabei lediglich zwei
der wichtigsten Arbeitsschwerpunkte.
Musterprozess Turnusablesung (MDUS-konformes System)
Phase
x Tage vor
Generierung der
Ableseaufträge(1)
ERP
Betriebszustandsprüfung für relevante Ableseeinheit
ausführen
TurnusAbleseergebnisse
verbuchen
Ableseeinheit muss
abgelesen werden(3)
ja
Sind alle Devices
erreichbar?
Ableseauftrag für
Ableseeinheit
generieren
AMM-/MDM-System
DC/MUC/
SM GW
Ableseergebnis als
Zwischenablesung
übergeben und
Ersatzwert bilden
Ist Ablesedatum
innerhalb TurnusAblesekarenz?(5)
Ableseaufträge
speichern
Abrechnung
anstoßen
Fehlersuche/
Zählerstände
korrigieren und
freigeben
Abrechnung ist
angestoßen
ja
nein
Ableseergebnisse
zum Ablesedatum
abfragen
Zählerstände plausibel
Zählerstände unplausibel
Ableseergebnis als
Turnusablesung
übergeben
Ableseauftrag für
Ableseeinheit
ausgeben
Verbesserung der
Erreichbarkeit wird
geprüft (2)
SM
Plausibilitätsprüfung
Ableseergebnisse an
IS-U Ableseauftrag
übergeben
nein
Letztes verfügbares
Ableseergebnis
übergeben
Ableseergebnisse für
alle ZW vorhanden
Ableseergebnisse
aus Archiv auslesen
Sind alle
Ablesewerte
vorhanden?
Ableseergebnisse
tägl. abfragen,
archivieren
Ableseergebnisse
sind archiviert
Ableseergebnis nicht für
jedes ZW vorhanden
Ableseergebnisse
weiterleiten
(Vor-) konfigurierter
Zeitpunkt ist
eingetreten
© ConVista Consulting AG 2014
Ableseergebnisse
übermitteln
Ableseergebnisse
speichern
Ableseergebnisse
sind x Tage
gespeichert(4)
(1)
Zeitpunkt/-raum ist zu definieren
Fehlersuche und -behebung anstoßen (Eskalation aller Systemebenen und ggf. WFM)
(3)
Vorlaufzeit zu eigentlichem Ablesedatum ist zu definieren
(4)
modellabhängig
(5)
Karenzzeitraum ist zu definieren
(2)
Transformation intelligenter Messsysteme
orkshops zur Klärung Ihrer marktrollenspezifischen
W
Fragen und Aufgaben sowie aktueller Rahmenbedingungen
emonstration relevanter Meter-to-Cash-Prozesse auf
D
unserem Demo-System
rozessberatung auf Basis von Musterprozessen zur
P
Identifikation notwendiger Anpassungen (Prozesse,
Systeme, Organisation)
Identifikation von Optimierungspotentialen, beispielsweise durch Prozessautomatisierung
nterstützung bei der Auswahl und Einführung bzw.
U
Anpassung der Systemarchitektur und Prozesslandschaft
nbindung von MDUS-konformen sowie non-MDUSA
konformen AMI-Systemen an SAP IS-U
SMART METERING
HERAUSFORDERUNG FÜR ALLE, CHANCE FÜR SIE
CONVISTA CONSULTING AG
UNSER ERFOLG: ZUFRIEDENE KUNDEN
Bei den Industriellen Werken Basel (IWB)
konnten wir alle wesentlichen Meter-to-CashProzesse implementieren.
IHR ANSPRECHPARTNER
Referenzprojekt
Durch die SAP AMI Integration mittels
MDUS-Services (inkl. MDUS-Adapter) wurden innerhalb einer Netto-Projektlaufzeit von
6 Monaten ca. 40.000 Smart Meter erfolgreich angebunden.
Andreas Muster
Lead Consultant
Process Manager Smart Energy and
Service Processes Utilities
[email protected]
In Zukunft wird das System weitere 250.000
Geräte für mehrere Sparten verwalten.
In erfolgreich durchgeführten Projekten hat es sich bewährt, das Themenfeld Smart Metering durch
einen prozessorientierten Beratungsansatz zu erschließen.
Gerne möchten wir dieses Vorgehen mit Ihnen diskutieren.
CONVISTA CONSULTING AG
Die ConVista Consulting AG unterstützt Sie bei Fragestellungen
in den Bereichen Prozesse, Methoden und Technologien.
Internationalisierung bedeutet für uns die konsequente Begleitung
der Kunden auch über Grenzen hinweg – um sie optimal zu
beraten.
Innovative Ansätze, fundierte Sachkenntnis und ein überdurchschnittliches Technologieverständnis sind die Fundamente
unseres Erfolges. Unsere Mitarbeiter verfügen über fundierte
Erfahrungen in der fachlichen Abbildung von Geschäftsprozessen in die Module von SAP, der Konzeption und der Realisierung
komplexer SAP-Projekte.
Darüber hinaus bietet ConVista umfangreiches Know-how für
die optimale Ausgestaltung der Architektur einer SAP-Installation
und die technische Integration in die historisch gewachsene,
heterogene Systemlandschaft Ihres Unternehmens.
Als Gold Partner und Validated Expertise Partner der
SAP AG ist die ConVista Consulting AG ein anerkannter internationaler Partner für die organisatorische und technische
Integration von SAP-Software. Zusätzlich entwickeln wir als SAP
Software Solution and Technology Partner in Kooperation mit
SAP weitergehende, auf die Anforderungen unserer Kunden
zugeschnittene Lösungen und Add-ons.
Mehr Performance für Ihr Business.
MEHR PERFORMANCE FÜR IHR BUSINESS
Beschleunigen Sie Ihre Leistung mit schlanken Prozessen, hoher Automatisierung und
kurzen Projektlaufzeiten im IT-Bereich. Nutzen Sie dafür ausgezeichnete Prozesskenntnis,
hervor­ragendes Technologieverständnis und exzellentes Methodenwissen.
Fordern Sie die beste Lösung für Ihr Unternehmen.
www.ConVista.com