Französischer Jakobsweg von Sarria nach Santiago

Commentaren

Transcriptie

Französischer Jakobsweg von Sarria nach Santiago
Zu Fuß auf dem französischen Jakobsweg nach Santiago de Compostela
Letzte Etappe: Sarria – Santiago de Compostela, ca. 115 km in 8 Tagen
Leistungen und Preise
7 Übernachtung in Hotels und Hostals mit erweitertem Frühstück
Preis pro Person im Doppelzimmer
380,- €
Einzelzimmerzuschlag
150,- €
Gepäcktransport pro Gepäckstück
60,- €
Transfer Flughafen Santiago – Hotel Sarria (1-3 Pers.)
180,- €
Transfer Hotel Santiago – Flughafen Santiago (1-3 Pers.):
40,- €
1. Tag: Anreise
Anreise in Eigenregie zum Hotel in Sarria, z. B. Flug nach Santiago de Compostela und Transfer nach Sarria.
2. Tag: Sarria – Portomarín, ca. 23 km
Wanderung durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit stillen Tälern, waldreichen Höhen und saftigen Wiesen
sowie durch die Dörfer Barbadelo (romanische Jakobskirche), Mouzós und Ferreiros (romanische Kirche Santa Maria)
nach Portomarín. Nach der Zimmerbelegung und Ruhepause können Sie bei einem Rundgang die romanische Kirche
San Nicolas besuchen.
3. Tag: Portomarín – Palas de Rei, ca. 26 km
Zunächst Wanderung auf den Monte San Antonio und dann hinab nach Toxibó und Gonzar mit der Pfarrkirche Sta.
María. Anschließend führt der Weg über Hospital de la Cruz, Ventas de Naron und Eirexe zum Städtchen Palas de Rei.
4. Tag: Palas de Rey – Arzúa, ca. 30 km
Sie verlassen Palas und der Weg führt durch das Dorf Leboreiro, durch Melide mit der romanischen Kirche Santa.
María und über eine alte Steinbrücke bei Ribadiso bis nach Arzúa.
5. Tag: Arzúa – Lavacolla, ca. 30 km
Wieder haben Sie heute eine schöne Wanderung mit einer Landschaft voller Wiesen sowie Eichen- und
Eukalyptuswälder zwischen kleinen Dörfern wie Santa Irene, Arca , O Pino bis nach Lavacolla vor sich.
6. Tag: Lavacolla – Santiago de Compostela, ca. 11 km
Wanderung von Lavacolla über den gleichnamigen Fluss, in dem sich der mittelalterliche Pilger von Sünden und
Schmutz reinigen musste. Anschließend über den Monte del Gozo, von dem sich ein erster Blick auf die Türme der
Kathedrale bietet, weiter in die Stadt des Heiligen Jakobus. Um 12.00 Uhr Teilnahme an der Pilgermesse. Nachmittags
Rundgang durch die mittelalterlichen Straßen und Plätze der Altstadt. Besuch der Kathedrale, die auch heute noch
das ersehnte Ziel zahlloser Jakobuspilger ist. Anschließend gehen Sie zum Pilgerbüro, um die Pilgerurkunden zu
bekommen.
7. Tag: In Santiago
Der Tag steht zur freien Verfügung - evtl. für einen Ausflug zum Kap Finisterre.
8. Tag: Rückreise
Rückreise in eigner Regie, z. B. Transfer zum Flughafen von Santiago de Compostela und Rückflug.
Information und Anmeldung
www.arche-noah-reisen.de
[email protected]
Arche Noah Reisen GmbH
Weberbach 17-18, 54290 Trier
Telefon: (0049) 651 97555-0
Fax: (0049) 651 97555-10
1
Zu Fuß auf dem französischen Jakobsweg nach Santiago de Compostela
Letzte Etappe: Sarria – Santiago de Compostela, ca. 115 km in 10 Tagen (kurze Tagesetappen)
Leistungen und Preise
9 Übernachtung in Hotels und Hostals mit erweitertem Frühstück
Preis pro Person im Doppelzimmer
490,- €
Einzelzimmerzuschlag
190,- €
Gepäcktransport pro Gepäckstück
95,- €
Transfer Flughafen Santiago – Hotel Sarria (1-3 Pers.)
180,- €
Transfer Hotel Santiago – Flughafen Santiago (1-3 Pers.):
40,- €
1. Tag: Anreise
Anreise in Eigenregie zum Hotel in Sarria, z. B. Flug nach Santiago de Compostela und Transfer nach Sarria.
2. Tag: Sarria – Morgade, ca. 13 km
Wanderung durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit stillen Tälern, waldreichen Höhen und saftigen Wiesen
sowie durch das Dorf Barbadelo (romanische Jakobskirche).
3. Tag: Morgade – Portomarín, ca. 11 km
Über das Dorf Ferreiros (romanische Kirche Santa Maria) kommen Sie nach Portomarín. Nach der Zimmerbelegung
und Ruhepause bei einem Rundgang können Sie die romanische Kirche San Nicolas besuchen.
4. Tag: Portomarín – Ventas de Narón, ca. 14 km
Zunächst Wanderung auf den Monte San Antonio und dann hinab nach Toxibó und Gonzar mit der Pfarrkirche Sta.
María. Anschließend führt der Weg über Hospital de la Cruz nach Ventas de Narón
5. Tag: Ventas de Narón – Palas de Rei, ca. 12 km
Über mehrere kleine Dörfer kommen Sie über Eirexe zum Städtchen Palas de Rei.
6. Tag: Palas de Rei – Mellide, ca. 15 km
Sie verlassen Palas de Rei und durch das Dorf Leboreiro, der Weg führt nach Melide mit der romanischen Kirche Sta.
María.
7. Tag: Melide – Arzua, ca. 15 km
Über das Dorf Boente und eine alte Steinbrücke bei Ribadiso und Eukalyptuswälder kommen Sie nach Arzúa.
8. Tag: Arzua – O Pino, ca. 20 km
Wieder haben Sie heute eine schöne Wanderung mit einer Landschaft voller Wiesen sowie Eichen- und
Eukalyptuswäldern zwischen kleinen Dörfern wie Santa Irene, Arca bis O Pino vor sich.
9. Tag: O Pino – Santiago de Compostela, ca. 20 km
Über das Dorf San Paio kommen Sie nach Lavacolla. Wanderung von Lavacolla über den gleichnamigen Fluss, in dem
sich der mittelalterliche Pilger von Sünden und Schmutz reinigen musste. Anschließend über den Monte del Gozo, von
dem sich ein erster Blick auf die Türme der Kathedrale bietet, weiter in die Stadt des Heiligen Jakobus.
Nachmittags Rundgang durch die mittelalterlichen Straßen und Plätze der Altstadt. Besuch der Kathedrale, die auch
heute noch das ersehnte Ziel zahlloser Jakobspilger ist. Anschließend gehen Sie zum Pilgerbüro, wo Sie die
Pilgerurkunden bekommen.
10. Tag. Ende der Reise
Rückreise in eigner Regie, z. B. Transfer zum Flughafen von Santiago de Compostela und Rückflug.
Information und Anmeldung
www.arche-noah-reisen.de
[email protected]
Arche Noah Reisen GmbH
Weberbach 17-18, 54290 Trier
Telefon: (0049) 651 97555-0
Fax: (0049) 651 97555-10
2