2 Dezember 2011 – zum Thema Borussia Dortmund Beispiel Holland

Commentaren

Transcriptie

2 Dezember 2011 – zum Thema Borussia Dortmund Beispiel Holland
2 Dezember 2011 – zum Thema Borussia Dortmund
(der Verfasser ist holländischsprachig)
Beispiel Holland
Der Holländische Fußball war in den siebziger Jahren ein Beispiel wie Fußball gespielt
werden kann... begeisternd schön sowie erfolgreich.
Rezent knüpfte die Deutsche Nationalmannschaft gegen Holland an diese Spielweise an,
mit ein tollem Ergebnis.
Generell musste der Holländische Fußball immer mit wenig Finanzmittel auskommen,
sowie hat Holland natürlich nur ein fünftel der Einwohnerzahl von Deutschland.
Holland ist zur Zeit einer der wirtschaftlichen Krisenländer in Europa.. obwohl Holland
offiziell noch ein AAA-rating hat es ein Riesenproblem im Immobilienmarkt .. Häuser sind
viel zu teurer und bei der Prokopfverschuldung belegen die Holländer im Welt den ersten
Platz. Schon ist Holland in ein Rezession und wenn die Immobilienpreise weiter fallen
werden, wird es noch viel schlimmer kommen.
Dementsprechend haben auch die Fußballvereine in Holland noch größere wirtschaftliche
Probleme wie vorher.
Es wurden in der Vergangenheit halt viel zu hohen Spielergehälter gezahlt.. Da hat sich
gezwungenermaßen was geändert... es wurde ziemlich geschnitten.
Laut eine aktuellen Untersuchung der Zeitung NRC Handelsblatt zahlen 15 der 18 Vereine
im aktuellen Saison zusammen 20 Mio. Euro weniger Gehalt als im Vorjahr.
Nur PSV Eindhoven, FC Twente und Ajax konnten ihr Etat ggü. Vorjahr flach halten.
Bei Neuverträge wurden in Holland die Gehälter in viele Fälle sogar 30 bis 40% niedriger
dotiert als vorher, aber viele Profispieler sind trotzdem ohne Job. Dies auch weil die
Vereine vermehrt auf junge Spieler gesetzt haben
UEFA Ranking
Die alles in Betracht gezogen ist es ziemlich bemerkenswert das die verkleinerten Etats
sich trotzdem keineswegs negativ ausgewirkt hat auf auf die Qualität der Liga.
Die Eredivisie ist in den letzten Jahre sogar Jahr für Jahr im europäischen Vergleich
deutlich stärker geworden, wie der UEFA Ranking belegt.
Holländische Eredivisie, gesammelten Punkte im UEFA Ranking
Saison
Punkte
Platz UEFA Ranking
2007/2008
5000
14
2008/2009
6333
12
2009/2010
9416
7
2010/2011
11166
6
2011/2012
8600 (stand 1. Dezember)
3
Also im aktuellen Saison ist Holland nur noch hinter England und Spanien, aber bevor die
Topligen von Deutschland, Italien und Frankreich.. eigentlich sensationell.
FC Twente, AFC Ajax, PSV Eindhoven und AZ Alkmaar sammeln ein Menge Punkte.
Beispiel AZ Alkmaar
In 2009 wurde AZ unter Louis van Gaal noch Meister, der zog danach nach Bayern
München.
Nachdem die Firma einer der reichsten Holländer (und Geldgeber von AZ) vor zwei Jahre
die Pleite drohte, musste AZ ab dann auskommen mit ein etwa halbiertes Etat und viele
teure Leistungsträger mussten verkauft werden.
Aber kaum zwei Jahre später führt AZ die Eredivision wieder an und lässt die drei große
Traditionsvereine hinter sich.. allesamt eine Riesenüberraschung.
Laut Transfermarkt.de hat AZ derzeit trotzdem ein Marktwert von nur 45 Mio. Euro...
dieses Kader spielt aber begeisterndem Angriffsfußball.
Sowie Borussia Dortmund im Saison 2010/2011 in Shinji Kagawa und später Mario
Götze zwei Sensationen auflaufen ließ.. so hat AZ Alkmaar derzeit in der 18 Jahre alte
Marokko stämmige Niederländer Adam Maher ein neuer Star..
Sein Marktwert beträgt laut Transfermarkt.de allerdings nur 1,5 Mio. Euro. Barcelona soll
an ihn interessiert sein und das kann ich mehr als verstehen.
Im vergangenen Winter ist ein anderer Marokko stämmige Niederländer zu Barcelona
gegangen (Ibrahim Affelay, auch holl. Nationalspieler).
Diezur Zeit sehr viele junge Marokkaner die in Holland geboren und ausgebildet worden
sind, können meist wirklich super Fußball spielen und tragen so sehr wesentlich zu den
Erfolge der holländische Vereine in Europa bei.
So hat PSV in der auch nur a8 Jahre alte Zakaria Labyad, auch ich neue Marokko
stämmiger Jungstar.
Der Surinam stämmige Jermain Lens (sogar holl. Nationalspieler) hat gegen Labyad zur
Zeit keine Chance. Der Marktwert von Labyad beträgt derzeit trotzdem nur 1,25 Mio. Euro!
Ich denke Dortmund sollte sich mal in Holland nach die junge Marokkaner umschauen!
Fazit
Grundsätzlich ist die wirtschaftliche Situation in den Länder der großen Ligen (außer
Deutschland) so schlimm wie in die Niederlande.
Italien, Spanien, England haben alle riesige Probleme, und infolgedessen steht auch da
das finanziellen Umfeld für die Profivereine gewaltig unter Druck.
Generell müssen die Profivereine in die wichtigsten Wettbewerbsländer von Deutschland
enorm sparen!
Van daher ist es zu erwarten das so wie schon Holland die Zeiten der kontinuierlichen
Gehaltserhöhungen im Fußball wenigstens für einige Jahre vorbei sein werden.
Dies wird generell auch in Deutschland den Druck bei den Gehälter vom Kessel nehmen,
bzw. die deutsche Vereine durchaus durchschlagskräftiger beim Erwerb von europäische
Talente machen.
Wenigstens in Holland gibt es zur Zeit ein tolles Angebot von riesige Talente.