Kontaktlinse - DOZ

Commentaren

Transcriptie

Kontaktlinse - DOZ
Kontaktlinsen
Equipment
Pflegemittel
Kontaktlinse
„PureVision®“-Kontaktlinsen von Bausch & Lomb
Verkaufsaktion von Conta Optic
„Klare, scharfe Sicht in jeder Situation!“
Ein perfektes Paar
Zahlreiche wegweisende Innovationen
der Optik haben Bausch & Lomb in nunmehr über 150 Jahren zu einem der führenden optischen Unternehmen weltweit gemacht. Das Unternehmen zählt seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Anbietern von Kontaktlinsen und KontaktlinsenPflegemitteln. Dies zeigt sich auch wieder
bei der multifokalen Silikon-Hydrogel-Kontaktlinse „PureVision® Multi-Focal“. „Diese
Kontaktlinse bietet presbyopen Kunden
jeden Alters die ideale Lösung für klare,
scharfe Sicht auf alle Entfernungen. Wichtiger Wachstumsfaktor: ,PureVision® MultiFocal’ passt genau zur demographischen
Entwicklung einer immer älter werdenden
Bevölkerung. Bausch & Lomb hat mit der
,PureVision® Multi-Focal’ eine Kontaktlinse
entwickelt, die den Ansprüchen von Menschen mit Presbyopie voll gerecht wird und
Kontaktlinsenspezialisten begeistert. Damit
haben alle Kontaktlinsenspezialisten die
Möglichkeit, sich mit einem
News
Verkaufshilfen
EDV
Schaufenster
Monatstauschsystem in dem wachsenden
Marktsegment der Generation 40+ zu etablieren und dessen stetig wachsendes Umsatzpotenzial auszuschöpfen.“
Die moderne, aktive Generation 40+
möchte heutzutage neben der Gleitsichtbrille nicht mehr auf die Vorteile des Kontaktlinsentragens verzichten (Sport, Freizeit
usw.). „Die ,PureVision®’-Familie bietet dem
Kontaktlinsenträger eine unübertroffene
Kombination aus hervorragendem Tragekomfort und exzellenter Sehschärfe.“ Optimiert wird die Sehqualität durch eine spezielle asphärische Vorderflächengeometrie,
welche die sphärische Aberration in allen
Dioptrienbereichen reduziert. Dies bewirkt
vor allem bei Dämmerung bzw. Nacht eine
verbesserte Abbildungsqualität und ein
kontrastreicheres Sehen. Aufgrund der geringen Dehydrierung sind „PureVision®“Kontaktlinsen ideal geeignet für Menschen
mit trockenen Augen, denn mit zunehmendem Alter nimmt bekanntlich die Quantität
und Qualität der Tränenflüssigkeit ab.
„Dank der ,PureVision®
Multi-Focal’ haben Kontaktlinsen-Spezialisten die Möglichkeit, zusätzliche zufriedene Kontaktlinsenträger zu
generieren und die Aussteigerquote auf ein Minimum
zu reduzieren.“
Weitere Informationen
über die gesamte „Pure Vision®“-Familie erhalten
Sie bei Ihrem Bausch &
Lomb-Außendienstmitarbeiter oder im Internet:
www.bausch-lomb.de.
„PureVision® Multi-Focal“
80
„Dua Elite“ und
„Lumena 110“
Die Firma Conta Optic GmbH startet eine
große Verkaufsaktion unter den Motto „ Ein
perfektes Paar“. Beworben werden zwei
hochwertige Produkte. Zum einen die Silikon-Hydrogellinse „Lumena 110“ sowie das
passende Pflegemittel „Dua Elite“. Die Allin-One-Lösung unterstützt wirkungsvoll die
einfache Pflege und den langen Erhalt dieser hochwertigen Kontaktlinsen.
Für den Fachhandel hat die Firma Conta
Optic GmbH verschiedene Marketing-Instrumente entwickelt. Die Angebote reichen
von Theken-Displays, Endverbraucherbroschüren bis zur werblichen Unterstützung.
Weitere Informationen zu diesen beiden
Produkten bei Conta Optic GmbH unter
Telefon (0 71 41) 97 19 90 oder im Internet
„www.contaoptic.de“.
DOZ 8-2007 KONTAKTLINSE
„Wir haben sie alle!“
Neue Webseite
für Endverbraucher
Zur Komplettierung der „extreme H2O“Linie hat die Jenalens GmbH die „extreme
H2O 59 Prozent Thin“ in das Produktprogramm aufgenommen. Dabei handelt es
sich um ein sphärisches Monatstauschsystem für höchste Ansprüche. Durch das
gleichbleibend dünne Linsendesign wird
die Linse im Auge kaum gespürt, gleichzeitig wird eine optimale Sauerstoffversorgung
der Hornhaut gewährleistet. Damit stehen
dem Anpasser vier sphärische („extreme
H2O 59 Prozent X-tra“, „extreme H2O 59
Prozent Thin“, „extreme H2O 54 Prozent“
(Ø 13,6), „extreme H2O 54 Prozent“ (Ø 14,2)
und ein torisches System („extreme H2O 54
Prozent Toric“) zur Verfügung.
Parameter der „extreme H2O Thin“:
Basiskurve: 8,60, optische Stärke: +6,0 bis
–8,0 dpt, (+6,0 bis –6,0/0,25 dpt; –6,5 bis
–8,0/0,50 dpt), Durchmesser: 14,2, Wassergehalt: 59 Prozent, Mittendicke: 0,08 mm
(bei –3,0 dpt).
Erweiterung des Lieferbereiches: Bei der
„extreme H2O Toric“ wurde zum Beginn
des zweiten Quartals der Lieferbereich erweitert. Die Sphäre geht nun bis zu einem
dioptrischen Wert von –6,0 dpt (cyl: –0,75
dpt, A: 30, 60, 90, 120, 150, 180°).
Um die „extreme H2O“-Systeme selbst zu
testen, rufen Sie Ihre kostenlosen Anpasslinsen bei Jenalens unter Telefon (0 36 41)
58 05-0 oder E-Mail: [email protected] ab.
Ab sofort können sich Fehlsichtige auf
„www.acuvue.de“ umfassend über Kontaktlinsen informieren. Auf der neuen Webseite
von Johnson & Johnson Vision Care finden
Endverbraucher alles Wesentliche über
„Acuvue®“-Markenkontaktlinsen sowie Wissenswertes und Praxistipps für ihren Kontaktlinsen-Alltag.
Ein besonderer Vorteil für die Nutzer: Es
wird auf die unterschiedlichen Sehbedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen eingegangen. Unter der Rubrik „Sehkorrektion
für jedes Alter“ sind die Informationen altersgerecht aufbereitet. Jugendliche finden unter
anderem Anregungen, wie sie ihre Eltern bei
der Wahl einer optimalen Kontaktlinse einbeziehen können. Eltern erhalten wiederum
Antworten auf ihre Fragen, ob beispielsweise ein Kind mit einer Hornhautverkrümmung auch Kontaktlinsen tragen kann.
Unter der Rubrik „Tipps für Kontaktlinsenträger“ finden die Nutzer praktische Hinweise, u. a. zur Pflege sowie zum Aufsetzen
und Abnehmen von Kontaktlinsen. Frauen
erhalten hier detaillierte Schminktipps, die
bei der Verwendung von Kontaktlinsen
nützlich sind.
Der neue Internetauftritt ist besonders
nutzerfreundlich: Die Informationen sind
für interessierte Endverbraucher anspre-
„Wöhlk-Classic“ wird zum Oldimer-Event in Norddeutschland
„Youngsters“ und „Oldies“
Am 12. Mai 2007 fand zum bereits vierten
Mal die offizielle „Wöhlk-Classic“ statt – ein
echtes Event für alle Fans klassischer Auto-
mobile. Auch in diesem Jahr war unter den
teilnehmenden, über 70 Fahrzeugen neben
dem Ford-T-Modell und dem klassischen
Bentley vieles vertreten, das
das Autoliebhaberherz höher schlagen lässt.
Die Orientierungsfahrt
der diesjährigen „WöhlkClassic“ führte durch malerische Landschaften, vorbei
an gelbblühenden Rapsfeldern, reetgedeckten
Ein Teilnehmer der vierten
„Wöhlk-Classic“
KONTAKTLINSE DOZ 8-2007
Kontaktlinsen
„www.acuvue.de“ jetzt online
Die neue Webseite von Johnson & Johnson
chend aufbereitet und gut verständlich, die
Navigation ist einfach. Kontaktlinsenspezialisten können im Gespräch mit ihren Kunden oder Patienten auf die neue Webseite
verweisen und ihnen damit einen zusätzlichen Service anbieten.
Marcus Bunar, Marketing-Manager für
Johnson & Johnson Vision Care Deutschland, Österreich, Schweiz, erläutert die
Zielsetzung bei der Entwicklung des neuen
Internetauftritts: „Für uns stand im Vordergrund, einen Beitrag für einen verantwortungsvollen Umgang mit Kontaktlinsen zu
leisten. Daher weisen wir an zahlreichen
Stellen darauf hin, wie wichtig eine professionelle Beratung, Anpassung und Kontrol–
le der Augen durch einen Kontaktlinsen–
spezialisten ist.“
Häusern und durch bezaubernde kleine
Ortschaften.
Verschiedene Checkpoints waren während der Fahrt durch die schöne Ostseeregion von den „Youngstern“ und „Oldies“
anzusteuern. Vor und nach der Orientierungsfahrt gab es reichlich Gelegenheit für
den Austausch von Expertenwissen oder
einfach ein wenig Klönschnack.
Erlebnisreich klang die vierte „WöhlkClassic“ 2007 mit einem gemeinsamen
Abendessen in gemütlicher holsteinischer
Atmosphäre und der offiziellen Siegerehrung mit Preisverleihung aus.
Informationen zu diesem Young- und
Oldtimertreff können unter Telefon (04 31)
991 15 21 oder unter [email protected]
eingeholt werden. Die fünfte „Wöhlk-Classic“ ist für Mai 2008 geplant (www.woehlkclassic.de).
81
News
„Extreme H2O 59 Prozent Thin“
Kontaktlinsen-Symposium von Johnson & Johnson
Ganz im Zeichen des Wachstums
Die Teilnehmer wurden aktiv miteinbezogen (links); Howard Purcell während seinem Vortrag (rechts)
Mehr als 240 Kontaktlinsenspezialisten aus Deutschland, Österreich und Schweiz fanden sich am 6. und 7. Mai 2007 im „European
Surgical Institute“ (ESI) bei Hamburg zum dritten
Kontaktlinsen-Symposium“ von Johnson & Johnson Vision Care ein. Im Fokus standen die Fragen:
Wo liegen die Chancen im Kontaktlinsenmarkt?
Wie erreiche ich wirkliche Kundenzufriedenheit und wie steigere ich
dadurch mein Geschäftswachstum? Die Besucher erwartete während der zwei Veranstaltungstage ein umfangreiches, praxisnahes
und zugleich fachlich orientiertes Vortragsangebot, das durch ein
unterhaltsames Rahmenprogramm abgerundet wurde.
Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Einführung der ersten
„Acuvue®“-Markenkontaktlinse zog „Country Manager“ Henning Reichardt, Johnson & Johnson Vision Care Deutschland, Österreich und
Schweiz, zu Beginn der Veranstaltung ein Resümee in punkto Entwicklung des Kontaktlinsenmarktes. Wie Zahlen der Marktforschungsgesellschaft GfK aus 2006 belegen, ist das Kontaktlinsenwachstum auf
dem deutschen Markt leicht rückläufig. In Österreich und der Schweiz
stiegen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 8,1 bzw. 4,5
Prozent. „Unser Motto lautet ‚Wachstum statt Stagnation’“, leitete Reichardt das Symposium ein. „Wir wollen gemeinsam mit Ihnen weg
von scheinbar zufriedenen zu wirklich zufriedenen Kunden.“
Unternehmensberaterin Schmahl-Vogt (links),
Abendveranstaltung auf dem Dampfer (Mitte) und
„Country Manager“ Henning Reichardt (rechts)
Wöhlk-Akademie bietet neue Kurse an
News
Praxisorientierte Fortbildung
Die Firma Wöhlk-Contact-Linsen GmbH
aus Schönkirchen blickt bereits auf über 50
Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung und Anpassung von Kontaktlinsen zurück und gehört zu den führenden deutschen Kontaktlinsen-Herstellern.
Diese jahrelange Erfahrung im Bereich
der Beratung und Anpassung der Kontaktlinsen gibt das Traditionsunternehmen jetzt
in zwei eigenen Wöhlk-Akademien in Dresden und Kiel an Augenoptiker, Arztpraxen
und Orthoptistinnen in differenzierten Seminaren weiter.
Für die Seminare in Dresden steht Anette
Martin, Diplom-Augenoptikerin (FH), zur
Verfügung. In Kiel wird Jürgen Hartz, staatl.
gepr. Augenoptiker, Augenoptikermeister
und Betriebswirt d. H., die Seminare in den
neuen Räumlichkeiten leiten.
Diese sind im Bereich des „Professional
Service“ direkt an die Produktionsstätte in
Schönkirchen bei Kiel angegliedert. Das
bietet den Teilnehmern neben der praxisnahen Ausbildung an historischem Ort einige Vorteile:
– gleichzeitige Besichtigung der Kontaktlinsen-Produktion am Seminar-Standort;
– daraus folgend ein direkter Bezug der
82
theoretisch vermittelten Grundlagen zur
Praxis;
– die Komplexität der Linsenherstellung
und die verschiedenen Herstellungsverfahren werden gezeigt;
– Kontakt zu Mitarbeitern von Entwick–
lung, Produktion und Kunden-Service.
Die Gestaltung der Räumlichkeiten wur-
Seminar in der Wöhlk-Akademie
de nach modernsten ergonomischen und
seminarpädagogischen Erkenntnissen vorgenommen. Die gelernten theoretischen
Erkenntnisse können sofort in die wertvolle
Praxisarbeit umgesetzt werden. Die Räumlichkeiten bieten Trainingsmöglichkeiten für
bis zu zehn Seminarteilnehmer.
Zur Vermittlung der überwiegend praxisbezogenen Seminarinhalte bietet die Akademie neben modernsten High-Tech-Geräten, wie zum Beispiel digitale Video-Spaltlampe, verschiedene Topographen und
Sehprüfgeräte, auch Ophthalmometer und
analoge Spaltlampen unterschiedlicher
Bauweisen.
„Nur durch die optimale Beratung, Anpassung und Nachkontrolle durch autorisierte Anpasser können wir für unsere Kunden eine optimale Wirkung der Kontaktlinsen erzielen“, so Jürgen Hartz, Seminarleiter von Wöhlk in Kiel.
Die Termine der Wöhlk-Akademien in
Kiel und Dresden finden Sie auf den Seminar- und Veranstaltungs-Seiten im DOZKleinanzeiger.
Weitere Infos unter: www.woehlk.com.
Anmeldung: [email protected], Tel.
(04 31) 911 11 52.
DOZ 8-2007 KONTAKTLINSE