Praktikantenvermittlung - EMC-Ghana

Commentaren

Transcriptie

Praktikantenvermittlung - EMC-Ghana
Education of the Mentally Challenged (EMC) –
Ghana Project
www.ghanaproject.de
Praktikantenvermittlung
Das EMC-Ghana Project vermittelt in Zusammenarbeit mit der Africa Action e.V. und dem Verein
„Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit“ (BEZEV) offene, flexible, engagierte und
fröhliche Menschen für mindestens ein halbes Jahr an eine sonderpädagogische Einrichtung in
Ghana. Zur Vorbereitung in Deutschland dienen zum einen projektinterne Seminare und Gespräche
mit Ehemaligen und zum anderen die von BEZEV organisierten entwicklungspolitischen APSSeminare.
Für einen längeren Aufenthalt in Ghana im sozial- bzw. sonderpädagogischen Bereich bietet
BEZEV in Kooperation mit der Akademie Frankenwarte Würzburg APS-Seminare zur
Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Arbeits-, Praktikums- und Studienaufenthalten
in Ländern der sog. Dritten Welt an. Die Seminare stellen dabei Entwicklungszusammenarbeit als
soziale Aufgabe und praktische Erfahrung dar.
Voraussetzungen
Für eine Vermittlung eines Praktikums von mindesten 6 Monaten im Rahmen des Education of the
Mentally Challenged- Ghana Projects ist eine Teilnahme an mindestens einem Seminar APS I und
II verpflichtend.
Einführungsseminar, TEIL I
In diesem ersten Seminar wird eine Einführung in den speziellen Themenbereich Behinderung und
Rehabilitation in Ländern der Dritten Welt gegeben. Es bietet weiterhin eine praktische
Hilfestellung bei der Vorbereitung und Durchführung von Arbeits-, Praktikums- und
Studienaufenthalten.
Aufbauseminar, TEIL II
Im Aufbauseminar steht die Entwicklungszusammenarbeit sowie Aspekte der interkulturellen
Kommunikation im Vordergrund.
Rückkehrerseminar, TEIL III
Schwerpunkt dieses Seminars ist die Aufarbeitung von Erfahrungen und der Erfahrungsaustausch
sowie die Entwicklung von Perspektiven.
Für eine Anmeldung und nähere Informationen der o.g. Seminare bitte direkt bei BEZEV melden.
(Internetseite: www.bezev.de)
In Ghana selbst wird das Praktikum einem ghanaischen Praktikumsbegleiter der Schule betreut und
seitens der Special Education Division und der africa action/ Deutschland e.V. / Ghana beraten. Die
Betreuung während des Aufenthalts erfolgt ebenfalls durch Ansprechpartner in Deutschland. Des
Weiteren gibt es Austauschmöglichkeiten mit anderen Praktikanten vor Ort. Praktikumsbeginn ist
normalerweise jeweils Februar/ März und August/ September eines jeden Jahres.
Die Praktika sind unentgeltlich. Es wird jedoch eine freie Unterkunft und eine warme Mahlzeit zur
Verfügung gestellt.
Besonders gesucht sind Praktikanten aus dem (sonder-)pädagogischen, ergotherapeutischen und
physiotherapeutischen Bereich.
Anfragen und Bewerbungen bitte an das EMC- Project.
Email: [email protected]
Bewerbungsschreiben
●
in Englisch
●
per Post und per e-mail schicken
●
nur kurzes Motivationsschreiben (ca. 1 DIN A4-Seite)
●
stichpunkthaltiger Lebenlauf
●
Passfoto beifügen
●
ggf. Uni-Bestätigung und Empfehlungsschreiben
●
letzte wichtige Zeugnisse beifügen und übersetzen lassen
Bewerbungsweg
1. Die ghanaischen Schulen bieten einen Praktikumsplatz an. Momentan sind Praktikumsplätze
an der Community Inclusive Special School in Kpando (1), an der Garden City Special
School in Kumasi (1-2) sowie an der EMH-Unit der Wa School for the Deaf (1)
vermittelbar.
2. Alle, inklusive der an die Africa Action/ Deutschland e.V. gestellten Bewerbungen, gehen
zunächst an die Praktikumsansprechpersonen.
●
Sie überprüfen und koordinieren die Bewerbungen und vermitteln die betroffenen
InteressentInnen zu den allgemeinen Vorbereitungswochenenden des Vereins
"Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V."
●
Bei weiterem Interesse der Bewerber wird zu einem ersten Kennlern- und
Informationstreffen eingeladen.
●
Bei dem ersten Treffen wird ggf. über den möglichen Einsatzort beraten
3. Die Bewerbungen werden mit einem Empfehlungsschreiben an die vorgeschlagene Schulen
und zum Ghana Special Education Service nach Ghana gesandt.
4. Nach einer Zusage aus Ghana händigt das Project den PratikantInnen eine Bestätigung aus
und vermittelt die projektspezifische Vorbereitung.
5. Die projektspezifische Vorbereitung erfolgt durch die zuletzt im Projekt beschäftigten
Praktikanten.
6. Nach erfolgreicher Vorbereitung (mindestens 3 Treffen) wird ein Vertrag zwischen den
Projektorganisatoren und den Praktikanten abgeschlossen.
7. Der Praktikant überweist 200 € für Vermitllung, Vorbereitung und Begleitung zur
SparkasseVogtland, Kto.: 3704000646, BLZ: 87058000.
Eine umfangreiche Informationsmappe mit Hintergrundinformationen zu Projekt und Lang steht auf
unserer Homepage zum Download bereit.
www.ghanaproject.de