Coming alive - TANATARA IntegralesCoaching

Commentaren

Transcriptie

Coming alive - TANATARA IntegralesCoaching
Inspirationen 2012
Coming alive
2012 ist für viele Menschen mit großen Erwartungen verbunden.
Aber wir brauchen nicht unbedingt den Mayakalender, um zu erkennen, dass die Zeit reif ist für einen globalen Kurswechsel.
Auch privat haben immer mehr Menschen das Bedürfnis, ihrem
Leben einen neuen Sinn zu geben. Meine Arbeit steht daher in
diesem Jahr unter dem Motto Coming alive. Ich möchte Menschen darin unterstützen, ihre wahre Lebendigkeit zu finden,
die aus der Liebe zum eigenen Leben erwächst.
TANATARA IntegralesCoaching
Touch the miracle of life
Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst.
Unser Leben – ein unsichtbarer Regisseur? Diese Vorstellung
passt eigentlich nicht zu unserem aufgeklärten Selbstbild. Wir
sind daran gewöhnt das Leben als eine Abfolge von Zeit zu
sehen, die möglichst gut geplant werden sollte. Wir wollen
nichts dem Zufall überlassen. Alles im Griff haben. Perfekt
abgesichert sein.
Aber das Leben lässt sich nicht in unsere Pläne einsperren.
Kaum fühlen wir uns sicher, ergeben sich wieder neue, unerwartete Herausforderungen. Und das ist gut so. Das Leben
besitzt keine Replay-Taste. Es entwickelt sich kontinuierlich
weiter. Wer nicht mitmacht, reproduziert nur seine eigene
Vergangenheit.
Alle großen religiösen Visionäre lehren uns im Hier und Jetzt
zu leben. Im Einklang mit dem Augenblick. Leben findet nicht
außerhalb von Raum und Zeit statt. Es ist immer gegenwärtig.
Es ist das Mysterium, das uns umgibt. Und es erschließt sich
dem, der sich vertrauensvoll darauf einlässt. Aber es verschließt sich dem, der es den eigenen begrenzten Vorstellung
anpassen will.
.
In communication with the light
Licht ist der Baustein des Lebens. Es ist pures Bewusstsein, die universelle Intelligenz, die unsere Zellen durchlichtet und uns so zu bewussten Wesen macht. Die alten
Sonnenkulte der Maya, Ägypter, Kelten und anderer Kulturen zeugen noch von diesem Wissen. Seit einiger Zeit
nimmt unsere Aufmerksamkeit für die Sonne wieder zu.
Das liegt daran, dass unser Sonnensystem aktuell im
direkten Winkel zur Zentralsonne in den Plejaden steht.
Dadurch treffen ganz neue Lichtenergien auf unsere
Sonne, wie die zunehmenden Sonneneruptionen zeigen.
Dies ist ein kosmisches Ereignis, das ca. alle 13.000
Jahre geschieht und eine immense Tragweite für das
Bewusstsein auf unserer Erde hat. Wir stehen also am
Anfang einer neuen Evolutionsstufe. In den nächsten
Jahren werden wir einen Bewusstseinssprung machen,
der mit nichts vergleichbar ist, was wir heute kennen.
Das neue Licht wirkt bis tief in unsere DNA hinein und
setzt ganz neue Potentiale frei. Wir wachsen über uns
hinaus – in ein neues Selbstbewusstsein.
Follow the invisible way
Jeder Mensch trägt einen unsterblichen Lichtfunken in seinem Herzen. Das ist der Grund,
warum wir nach einem höheren Sinn im Leben suchen, nach Vollkommenheit streben, an
eine göttliche Macht glauben. Durch die neuen Lichtenergien werden wir jetzt aufgefordert,
die Sinnfrage für unser Leben neu zu stellen und unser Menschsein im Zusammenspiel mit
unserem Lebensraum Erde ganz neu zu definieren.
Jahrtausende lang haben wir geglaubt, dass Glück und Vollkommenheit nur im Geist möglich
sind – nicht in der materiellen Wirklichkeit. Damit haben wir Geist und Materie getrennt und die
Harmonie zwischen innen und außen, sichtbar und unsichtbar verloren. Doch ohne Materie ist
unser Geist nur eine Illusion. Ohne den Körper könnten wir unsere Ideen nicht verwirklichen.
Darum müssen wir wieder lernen, Geist und Materie als Einheit zu sehen. Die Materie ist unsere Schöpferebene. Sie ist das Abbild unseres Glaubens und unserer Überzeugungen - und
je mehr wir für möglich halten, umso mehr Möglichkeiten werden wahr.
Changing the border of life
Leben ist ein Abenteuer, das uns immer wieder vor neue Herausforderungen
stellt. Und jede Begrenzung in unserem Leben ist eine Chance, über uns selbst
hinauszuwachsen. Denn Probleme haben ihre Ursache im Bewusstsein und lassen sich nur lösen, wenn wir unsere innere Haltung dazu ändern. Die meisten
Menschen fliehen entweder vor ihren Problemen oder bekämpfen sie. Aber es
gibt noch einen dritten Weg. Denn Probleme sind in Wahrheit unsere ungeliebten geistigen Schöpfungen, die wir verdrängt haben. Sie werden uns solange
begleiten, bis wir bereit sind, sie in Liebe anzunehmen und zu integrieren.
Finding your own place
Jeder Mensch hat einzigartige Fähigkeiten. Diese zu erkennen und zu realisieren ist unsere
wahre Bestimmung. Aber dazu braucht es den Mut, aus dem Massenbewusstsein auszusteigen. Wir müssen aufhören, die Lebenspläne anderer zu imitieren und deren Spielregeln
zu befolgen. Nur wer den Weg zu seinem Herzen findet, kann seine eigenen, unverwechselbaren Talente erkennen und seinen wahren Platz im Leben finden.