gedanken zur fastenzeit

Commentaren

Transcriptie

gedanken zur fastenzeit
ALTENRHEIN, BUECHEN-STAAD
Sekretariat, Karin Cavallaro 071 886 61 40
Mo, Do, Fr, 09:00-11:00
[email protected]
Pfarreibeauftragte
071 886 61 45
Annemarie Angele
[email protected]
Mesmer
079 712 74 83
Albert Heim
Pfarreirat
071 855 36 80
Richi Bischof
Bild: duxschulz / pixelio.de
GEDANKEN ZUR FASTENZEIT
Es gibt Dinge im Leben, über die spricht man nicht. Frauen verschweigen gerne ihr wahres
Alter und Männer ihr Körpergewicht. Auch ich habe meine Personenwaage im Badezimmer
unter Schweigepflicht gestellt.
Der Monat März ist in diesem Jahr besonders von der Fastenzeit geprägt. Der moderne
Mensch denkt da sehr schnell ans Abspecken. Doch ist das wirklich alles?
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie meine Geschwister und ich die Fastenzeit als
Kinder erlebten. Während der ganzen Fastenzeit durften wir keine einzige Süssigkeit zu uns
nehmen. Jede Schoggi und jede andere Schleckware wurde bis Ostern in einem grossen Behälter aufbewahrt. Wir sind nicht einmal auf den Gedanken gekommen, gegen diese strenge
Fastenregel zu verstossen. An Ostern war es dann endlich soweit und wir durften hemmungslos unsere Köstlichkeiten verschlingen.
Die Zeiten haben sich ebenso geändert wie mein Körpergewicht. Man kann über die Gestaltung der Fastenzeit meiner Kindheit streiten - Sinn oder Unsinn hinterfragen. Wenn ich über
die damalige Zeit nachdenke, merke ich, dass es meiner Mutter nicht um ein Abspeckprogramm ihrer Kinder ging - dazu bestand auch kein Anlass - sondern um ein bewusstes Erleben
von Spannungen zwischen Alltag und Feiertag, zwischen festen und fasten. Ich meine, dass
gerade das den Reichtum der Fastenzeit ausmacht: das Spüren und Erfahren der Kontraste
zwischen Sehnsucht und Erfüllung, zwischen Verzicht und beschenkt werden. Aus dieser Sicht
gesehen sind wir in unserer Wohlstandsgesellschaft sehr verarmt. In einer Zeit, in der wir wie
selbstverständlich im Dezember frische Erdbeeren kaufen können und in welcher der Sonntag
zum Werktag wird, fehlen wohltuende Spannungsphasen zwischen Aktivität und Ruhe, zwischen Genuss und Abstinenz, zwischen Sehnsucht und Erfüllung.
Dieser Kontrast wurde unter den katholischen Christen früher sehr stark gepflegt. Vor der
strengen Fastenzeit gab es die ausgelassene Zeit der Fasnacht, des Karnevals, in der man sich
noch einmal so richtig ausleben konnte. Aber pünktlich zum Aschermittwoch war es aus mit
dem närrischen Treiben und man lebte ganz bewusst die Fastenzeit mit all ihren zum Teil strengen Regeln, in der Vorfreude und Erwartung auf das Hochfest von Ostern.
Gerade die Natur lebt uns den Zyklus vor zwischen Werden und Vergehen, zwischen Reifeund Erntezeit, zwischen Ebbe und Flut, zwischen Tag und Nacht.
Wir Menschen können nicht nur einatmen - das Ausatmen ist genauso wichtig, damit wir
überleben können. Die Fastenzeit bewusst gestalten kann mir eine Hilfe sein, das, was ich
habe, bewusst zu schätzen, den Blick auf das Wesentliche im Leben zu schärfen, mich nicht
im Äusserlichen zu verlieren, sondern meine Mitte zu entdecken.
Und so blicke ich ganz versöhnt auf die Zahl, die mir meine Personenwaage anzeigt, denn ich
weiss ja, dass es in der Fastenzeit nicht in erster Linie um eine Schlankheitskur geht, sondern
um ein bewusstes Erleben unserer menschlichen Existenz.
Ihr Diakon Martin Genter, Pfarreibeauftragter Thal
THAL
Sekretariat, Karin Herzog Mo, Mi, Fr, 09:00-11:00
[email protected]
Pfarreibeauftragter
Diakon Martin Genter
[email protected]
Mesmerin
Madlen Giurgola
Hausmeister Pfarreiheim
Salvatore Giurgola
071 886 61 20
071 886 61 25
071 888 50 18
071 888 50 18
RHEINECK
Sekretariat, Barbara Meier
071 886 61 35
Di, 09:00-11:00
[email protected]
Pfarreibeauftragte
071 886 61 35
Teamkoordinatorin Seelsorgeeinheit
Stephanie Czernotta
[email protected]
Mesmerin
071 888 38 62
Simone Buser
Reservation Unterkirche
071 888 39 06
Nicolaus Cadalbert
ST. MARGRETHEN
Sekretariat, Sonja Tatzl
071 744 61 69
Di, 09:00-11:00 / Do, 14:00-18:00
[email protected]
Pfarreibeauftragte
071 740 01 08
Sr. Marianne Rössle
[email protected]
Mesmerin
Eliane Gois
079 173 18 68
SEELSORGEEINHEIT
Pfarradministrator
P. Gregor Cacur
[email protected]
Kaplan
P. Didier Mungilingi
[email protected]
Jugendarbeiterin i. A.
Ivona Catic
[email protected]
079 292 97 06
079 329 37 00
071 886 61 48
ALTENRHEIN
BUECHEN-STAAD
Schutzengel
Christkönig
www.kath-altenrhein.ch
www.kath-buechenstaad.ch
WELTGEBETSTAG
KIRCHBÜRGERVERSAMMULUNG
Der Weltgebetstag findet am Freitag, 6. März
um 9:00 Uhr in der kath. Kirche in Buechen-Staad
statt. Die Liturgie stammt in diesem Jahr von Frauen auf den Bahamas. Anschliessend sind alle herzlich eingeladen zum Beisammensein im Pfarreisaal.
Mittwoch, 25. März 2015 um 19:30 Uhr in der
Kirche Altenrhein
1.
Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2.
Vorlage der Jahresrechnung 2014
3.Bericht der Geschäftsprüfungskommission
4.
Genehmigung Bauabrechnung
Kirchplatz Altenrhein
5.
Budget und Steuerplan 2015
6.
Informationen und allgemeine Umfrage
ROSEN FÜR DAS RECHT AUF NAHRUNG
14. März von 08:30–11:00 Uhr
Der Blauring Buechen-Staad und Jugendliche
vom Erlebnisprogramm der evangelischen Kirche
verkaufen bei der Sennhütte in Thal, bei der Post
in Altenrhein und der Bäckerei Motzer die MaxHavelaar-Rosen. Diese werden von der Migros
gesponsert und können für einen Mindestbetrag
von Fr. 5.– gekauft werden. Der diesjährige Slogan der Aktion BfA/Fastenopfer lautet: «Weniger
für uns. Genug für alle.» Die Einnahmen aus der
Rosenaktion kommen verschiedenen Projekten in
Afrika, Asien und Lateinamerika zugute, welche
sich für die Rechte der Menschen und die Verbesserung ihrer Ernährungssituation einsetzen. Wir
freuen uns, wenn sie dieses Projekt unterstützen
– herzlichen Dank!
Blauring Buechen-Staad
ÖKUM. SUPPENZMITTAG
am Sonntag, 15. März 2015
Ganz herzlich laden wir Sie zum Suppentag ein.
Wir beginnen um 10:30 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche in
Buechen. Nach der kirchlichen Feier sind sie zum
gemeinsamen Suppenzmittag in den Pfarreisaal
eingeladen. Der Ertrag aus der Kollekte und
dem Suppenzmittag kommt dem Projekt «Burkina Faso/Association Nodde Nooto: Faire Landnutzung zur Ernährungssicherung» zugute. An
dieser Stelle sei bereits der Frauengemeinschaft
herzlich gedankt, die wiederum für Essen und
Service besorgt ist. Wir freuen uns auf eine grosse Gottesdienst- und Tischgemeinschaft.
Annemarie Angele
Fehlende Stimmausweise können im Sekretariat
Pfarrhaus Altenrhein 071 886 61 40 bezogen
werden.
FRAUENGEMEINSCHAFT
BUECHEN-STAAD
10.03. 19:00 Kurs Homöopathie – Kinder
Der Kurs vermittelt die not-
wendigen Grundlagen, da
nach werden häufige Mittel
für Akutfälle behandelt.
Kurskosten: Fr. 35.–
Anmeldung bis 1. März bei
Gerda Willi 071 855 53 28
24.03. 15:00 Krabbeltreff evang. KGH
26.03. 19:00 Kurs Homöopathie –
Erwachsene
GEBURTSTAGE
SENIORENNACHMITTAGE
04.03 im Pfarrsaal Buechen-Staad
18.03. im Pfarreiheim Altenrhein
P. Didier Mungilingi erzählt aus seiner
Heimat dem Kongo
Beginn jeweils um 14:30 Uhr
MITTAGSTISCH
Donnerstag, 05. März und 19. März 2015
um 12 Uhr im Pfarrsaal Buechen-Staad.
Anmeldung bis 2 Tage vorher jeweils an:
Helena Bosshart, Tel. 071 855 40 15
FRAUENGEMEINSCHAFT ALTENRHEIN
05.03. 20:00 English conversation
evening im Pfarreiheim
10.03.09:00 Frauengottesdienst,
anschl. Kaffee im Pfarreiheim
25.03. 14:30 Frühlings- u. Osterbasteln
zusammen mit dem
Zwergentreff im Pfarreiheim
Anmeldung bis 20. März bei Maja Fischbacher
071 535 12 47
Buechen-Staad
02.03. Laszlo Iller
05.03. Anton Gubser
12.03. Elisabeth Bäbi-Niederberger
16.03. Werner Dürlewanger
19.03. Anna Maria Cesanek-Moro
23.03. Selina Messmer
30.03. Emma Zimmermann-Sieber
Herzliche Gratulation!
70
80
96
81
81
81
83
AUS DER PFARREICHRONIK
Getauft wurden:
Benita Tochter von Johanna und Reto
Grass, Staad
Damian Sohn von Stephanie und Roman
Kast, Staad
Verstoben ist:
01.02. Alberto Niccolai, Altenrhein
KOLLEKTEN
Frauenhaus St. Gallen
Epiphanieopfer
Solidaritätsfonds für Mutter und
Kind und SOS werdende Mütter
Friedensdof Broc
Diakonische Aufgaben der Pfarrei
Fr. 166.90
Fr. 105.35
Fr. 288.95
Fr. 143.05
Fr. 170.45
RÜCKBLICK AUF DEN VORBEREITUNGS-NACHMITTAG ZUR ERSTKOMMUNION
Fotos: Benno Ammann
MARIA THAL
Hl. Ulrich
www.kath-thal.ch
FASTENOPFER
Im Gottesdienst vom Sonntag, 15. März 2015,
08:45 Uhr, wird uns Herr Schubiger vom Fastenopfer das diesjährige Projekt vorstellen.
KIRCHBÜRGERVERSAMMLUNG
Mittwoch, 25. März 2015, um 19:30 Uhr in der
Schutzengelkirche Altenrhein
Traktanden der Bürgerversammlung:
1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Vorlage der Jahresrechnung 2014
3. Bericht der Geschäftsprüfungskommission
4. Genehmigung Bauabrechnung
Kirchplatz Altenrhein
5. Budget und Steuerplan 2015
6. Informationen und allg. Umfrage
Fehlende Stimmausweise können während den
Bürozeiten im Pfarreisekretariat Thal (Telefon
071 886 61 20) bezogen werden.
Der Kirchenverwaltungsrat
CHINDERFIIR MIT BLASIUSSEGEN
In unserer ersten Chinderfiir im neuen Jahr durften wir zusammen mit Diakon Martin Genter
trotz des herrlichen «Skiwetters» eine kleine
Schar Kinder und deren Eltern begrüssen.
Zum Thema «krank sein und heilen» wurde den
Kindern erklärt, dass Jesus während seines Wirkens (Markus 6, 53-56) ohne Ausnahme für alle
Kranken und Leidtragenden da war.
So wurde zu diesem Thema die Geschichte des
heiligen Blasius erzählt, der damals ein Kind, dem
eine Fischgräte im Hals stecken geblieben war,
durch sein Beten heilen konnte.
Der Blasiussegen sagt uns, dass Gott immer bei
uns ist und uns heil machen will, wie Jesus ebenfalls viele Menschen geheilt hat.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen eine
heilvolle Zeit und freuen uns auf unsere nächste Chinderfiir am Palmsonntag, 29. März 2015
um 10:00 Uhr, im kath. Pfarreiheim Thal.
Euer Chinderfiir-Team
GRUPPE JUNGER FRAUEN THAL
Am Samstag, 31. Januar, fand unsere Kinderfasnacht im Pfarreiheim statt. Wir begrüssten eine
kunterbunte und fröhliche Kinderschar in Begleitung deren Eltern – und wieder einmal blieb kein
Platz leer!
Unser einheimischer DJ Rossi hatte eine vielfältige, fetzige Musikauswahl für Jung und Alt bereit.
Danach durften alle am Fasnachtsumzug der Räbäforzer teilnehmen.
Herzlichen Dank all jenen, die zu dieser wunderschönen Kinderfasnacht beigetragen haben!
Foto: Gruppe junger Frauen
FRAUENVEREIN THAL-LUTZENBERG
05.03.
06.03 10.03.
13.+ 27.03.
31.03.
Vollmondwanderung, 19.00 Uhr
beim Hengetenplatz
Weltgebetstag, 9.00 Uhr
in Buechen (Thema: Bahamas)
Spielnachmittag, 14.00 Uhr
im evang. Kirchgemeindehaus
Suppentag ab 11.30 Uhr
im evang. Kirchgemeindehaus
Seniorennachmittag, 14.30 Uhr
im evang. Kirchgemeindehaus
Rückblick Hauptversammlung
Am 27. Januar fand die 72. Hauptversammlung
des kath. Frauenvereins Thal-Lutzenberg statt.
Die Präsidentin Sandy Kast durfte über 70 Anwesende begrüssen, darunter zahlreiche Gäste.
Vor dem geschäftlichen Teil wurde ein feines
Nachtessen offeriert.
10-jähriger Amtszeit aus dem Vorstand zurück.
Ihre tolle Arbeit wurde mit einem Geschenk gewürdigt. Zur Nachfolge konnten Silvia Schlegel
und Jeanette Signer vorgeschlagen werden, beide Frauen wurden mit Applaus gewählt, ebenso
der restliche Vorstand.
Präses Martin Genter verdankte die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Pfarrei und
überreichte ein Präsent.
Dem Antrag der Präsidentin, den Jahresbeitrag
auf Fr. 25.– zu erhöhen, wurde stattgegeben.
Es wurde auf das abwechslungsreiche Jahresprogramm hingewiesen, auch die Gruppe junger
Frauen hat wieder ein tolles Programm zusammengestellt.
Anschliessend an die Versammlung informierte Frau Petra Reschke über die Arbeit der Beratungsstelle Mütter in Not.
Zum Abschluss, wie jedes Jahr, dankte der Vorstand den Frauen, welche das ganze Jahr über
mit ihren tollen Einsätzen Vorbildliches leisten,
mit einem grossen Dessertbuffet.
SENIORENNACHMITTAG
Dienstag, 31. März, 14.30 Uhr,
evang. Kirchgemeindehaus
Tiere in den Alpen mit Stefan Gerth
Anmeldung für den Fahrdienst bitte am
31. März von 9-10 Uhr unter: 071 888 13 35.
GEBURTSTAGE
Foto: Claudia Kugler
Vorstand Frauenverein Thal-Lutzenberg:
vorne von links: Vroni Müggler, Silvia Schlegel (neu),
Präsidentin Sandy Kast
hinten von links: Patricia Rickli, Brigitta Haltiner (bisher)
Gabi Alig, Jeanette Signer (neu), Susanne Alig (bisher)
Die Traktanden wurden speditiv durchgenommen. Der Kassabericht hat ein erfreuliches Resultat ergeben. Die Kassierin konnte die Jahresrechnung positiv abschliessen. Die Versammlung
stimmte dem Antrag der Revisorinnen zu und
genehmigte die Rechnung einstimmig.
Beim Traktandum Wahlen gab es Mutationen.
Brigitta Haltiner und Susanne Alig traten nach
02.03. Eugster-Bischof Josef
05.03. Söldi-Eugster Moritz
10.03. Keel-Dudler Anna
11.03. Bosser-Gutmann Paul
11.03. Steger-Hilber Beatrice
12.03. Bäbi-Niederberger Elisabeth
13.03. Wüst-Lämmli Johann
18.03. Kleger Anny
20.03. Wüst-Lämmli Margrit
20.03. Ebneter-Eisenring Pia
23.03. Kürsteiner Irma
24.03. Nagy-Varvölgyi Erzsebet
25.03. Eugster-Bischof Lilliane
27.03. Imper-Knill Martha
28.03. Fürer Emma
Herzliche Gratulation!
85
80
81
75
78
96
77
88
77
88
84
90
81
89
88
GOTTESDIENSTE MARIENBURG
01.03.2015
08.03.2015
15.03.2015
22.03.2015
29.03.2015
30.03.2015
10:00 Uhr
10:00 Uhr
10:00 Uhr
10:00 Uhr
kein Gottesdienst
19:30 Uhr Meditationsabend
GOTTESDIENS
ALTENRHEIN
BUECHEN-STAAD
THAL
2. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopferprojekt
2. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopferprojekt
2. Fastensonntag
Mo02.03. 09:15 ök. Morgenlob, Pfarreiheim
Di 03.03.18:30Rosenkranz
19:00Eucharistiefeier
Fr 06.03. 09:00 Weltgebetstag in Buechen
So 01.03.19:00Eucharistiefeier
Krankensalbung
Di 03.03.09:00Eucharistiefeier
Do05.03.17:30Rosenkranz
So 01.03.10:30Eucharistiefeier
Krankensalbung
Di 03.03.17:00Rosenkranz
Mi 04.03.09:00Eucharistiefeier
Fr 06.03.09:00Weltgebetstag
3. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopferprojekt
3. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopferprojekt
So 08.03.19:00Eucharistiefeier
Di 10.03.09:00Frauengottesdienst
Do12.03.17:30Rosenkranz
So 08.03.10:30Eucharistiefeier
Di 10.03.17:00Rosenkranz
Mi 11.03.09:00Eucharistiefeier
4. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopferprojekt
4. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopferprojekt
4. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopfer
So 15.03.19:00Eucharistiefeier
Di 17.03.09:00Eucharistiefeier
Do19.03.17:30Rosenkranz
So 15.03. 10:30 ökum. Gottesdienst
anschl. Suppenzmittag
10:30Kinderfiir
Di 17.03.17:00Rosenkranz
Mi 18.03.09:00Eucharistiefeier
So 15.03.08:45Eucharistiefeier, Vorstellung
Fastenopferprojekt
Mo16.03. 09:15 ök. Morgenlob, Pfarreiheim
Di 17.03.18:30Rosenkranz
19:00Eucharistiefeier
5. Fastensonntag Kollekte: Fastenopferprojekt
5. Fastensonntag Kollekte: Fastenopferprojekt
5. Fastensonntag Kollekte: Kirche in Not
So 22.03.19:00Eucharistiefeier
Di 24.03.09:00Eucharistiefeier
Do26.03.17:30Rosenkranz
So 22.03.10:30Eucharistiefeier
11:45 Taufe Levin Limacher
Di 24.03.17:00Rosenkranz
Mi 25.03.09:00Eucharistiefeier
Do26.03.19:00Bussfeier
So 22.03.08:45Eucharistiefeier
Mo23.03. 09:15 ök. Morgenlob, Pfarreiheim
Di 24.03.19:30Versöhnungsfeier
Mi 25.03. 10:00 Wortgottesfeier Kruft
Do 26.03. 10:00 Eucharistiefeier Hächleren
Palmsonntag Kollekte: Fastenopfer, Einzug der Opfersäckli
Palmsonntag Kollekte: Fastenopfer, Einzug der Opfersäckli
Palmsonntag Kollekte: Fastenopfer
So 29.03.19:00Familiengottesdienst
Eucharistiefeier
Segnung der Palmzweige
Di 31.03.09:00Eucharistiefeier
So 29.03. 10:30 Familiengottesdienst mit
den Erstkommunionkinder
Eucharistiefeier
Segnung der Palmzweige
Di 31.03.17:00Rosenkranz
So 29.03. 08:45 Palmweihe beim Pfarrei-
heim, Familieneucharistie
feier mit Jubla
10:00 Chinderfiir im Pfarreiheim
Mo30.03. 09:15 ök. Morgenlob, Pfarreiheim
19:30Meditationsabend,
Marienburg
3. Fastensonnstag
Kollekte: Jugendkollekte
So 08.03.08:45Eucharistiefeier,
Krankensalbung
Mo09.03. 09:15 ök. Morgenlob, Pfarreiheim
Di 10.03.18:30Rosenkranz
19:00Eucharistiefeier
Mi 11.03. 10:00 Eucharistiefeier Kruft,
Krankensalbung
Do12.03.10:00Eucharistiefeier Trüeterhof,
Krankensalbung
STORDNUNG
RHEINECK
2. Fastensonntag
Kollekte:Beobachtungsstelle Ostschweiz für
Asyl- und Ausländerrecht, St. Gallen
So 01.03.08:45Eucharistiefeier
Krankensalbung
Mo02.03. 14:00 Rosenkranzgebet
Do 05.03. 10:00 Eucharistiefeier, Altensteig
19:00
Besinnung in der Fastenzeit
Fr 06.03.19:00Eucharistiefeier
ST. MARGRETHEN
2. Fastensonntag
Kollekte: Suppentagprojekt
Sa 28.02. 17:00
So 01.03. 10:00
Di 03.03. 14:00
Mi 04.03. 15:00
Do 05.03. 18:30
Fr 06.03. 14:00
Santa Messa
ökum. Gottesdienst, ökum. Kirchenchor, anschl.
gemeinsames Mittagessen im Vikariat
Rosenkranz Fahr
Eucharistiefeier Fahr
mit Krankensalbung
Rosenkranz Kirche
Weltgebetstag der Frauen in der evang. Kirche
3. Fastensonntag
Kollekte: Christlicher Friedensdienst
3. Fastensonntag
Kollekte: Kinder- und Jugendhilfe St. Gallen
Sa 07.03. 17:00 Santa Messa, Catechesi
So 08.03.10:30Familien-Wortgottesfeier
Versöhnung, 4. Klasse
11:45 Taufe Valentino Togni
Do12.03.19:00Besinnung in der Fastenzeit
Fr 13.03.19:00Eucharistiefeier
Sa 07.03.18:00Eucharistiefeier,
Tauferneuerung
der Erstkommunikanten
Di 10.03. 14:00 Rosenkranz Fahr
Mi 11.03. 10:00 Wortgottesfeier Fahr
Do 12.03. 18:30 Rosenkranz Kirche
Fr 13.03.17:30Eucharistiefeier
4. Fastensonntag
Kollekte: Ökum. Opfer “Brot für alle”
4. Fastensonntag Kollekte: Friedensdorf in Broc
Sa 14.03. 17:00 Santa Messa, Catechesi
So 15.03. 10:00 Ökum. Gottesdienst in der
Evang. Kirche
Mo16.03. 14:00 Rosenkranzgebet
Do19.03.10:00Wortgottesfeier, Altensteig
19:00Versöhnungsfeier
Fr 20.03.19:00Eucharistiefeier
Sa 14.03.18:00Eucharistiefeier
Di 17.03. 14:00 Rosenkranz Fahr
Mi 18.03. 10:00 Eucharistiefeier Fahr
Do 19.03. 18:30 Rosenkranz Kirche
Fr 20.03. 17:30 Eucharistiefeier mit inte-
grierter Versöhnungsfeier
5. Fastensonntag
Kollekte: Fastenopfer
5. Fastensonntag Kollekte: Fastenopfer 1. Sammeltermin
Sa 21.03. 17:00 Santa Messa, Catechesi
So 22.03.10:30Eucharistiefeier
Do26.03.19:00Besinnung in der Fastenzeit
Fr. 27.03.19:00Eucharistiefeier
19:30Taizé-Gebet
Sa 21.03.18:00Eucharistiefeier,
Männerchor Harmonie
Di 24.03. 14:00 Rosenkranz Fahr
Mi 25.03. 10:00 Wortgottesfeier Fahr
19:00 Bibelgruppe im Vikariat
Do 26.03. 18:30 Rosenkranz Kirche
Fr 27.03.18:00Orgelmaus
in der Pfarrkirche
Palmsonntag
Kollekte: Fastenopfer
Sa 28.03. 17:00 Santa Messa, Catechesi
So 29.03.10:30Familien-Eucharistiefeier,
Palmsegnung
Mo30.03. 14:00 Rosenkranzgebet
Theresienkappelle
Palmsonntag
Kollekte: Fastenopfer 2. Sammeltermin
Sa 28.03. 17:00
18:00 Di 31.03. 14:00 Santa Messa
Eucharistiefeier,
Familiengottesdienst, Palmzweigsegnung
Rosenkranz Fahr
WIENACHT-TOBEL
So 29.03.10:00Eucharistiefeier
STIFTMESSEN
BUECHEN-STAAD
So, 01. März 10:30 Uhr
Hans Tschirky, Paul Ruf, Fiore Melillo-Koller
So, 08. März 10:30 Uhr
Frederike und Arnold Welti-Koller
So, 22. März 10:30 Uhr
Agnes und Fritz Morgenroth-Rüst
THAL
So, 8. März, 08:45 Uhr:
Theodor Keel-Dudler
So, 15. März, 08:45 Uhr:
Cécile Weber-Lämmli (1. Jahresgedächtnis),
Erwin Sonderegger-Vögel (letztmals), Luise LutzGöschl (letztmals), Leo und Hedwig Bürkler-Hüppi
So, 29. März, 08:45 Uhr:
Josef und Anna Ender
RHEINECK
So, 01. März, 08:45 Uhr:
Anton u. Philomena Strassmann-Feusi, Anna Huber-Buner, Josef und Katharina Blessing-Canova
So, 08. März, 10:30 Uhr:
Paul Lutz-Bärlocher
So, 22. März, 10:30 Uhr:
Kurt Seiz-Künzler
So, 29. März, 10:30 Uhr:
Hans Pfranger, Anni Stauder
ST. MARGRETHEN
Sa, 07. März, 18:00 Uhr:
Alice und Hans Haensler-Dürr,
Karl Greussing (1. Jahresgedächtnis)
Sa, 21. März, 18:00 Uhr:
Pfr. Anton Moser, Peter Vorburger-Sinz,
Enzo Stefenelli-Baumgartner,
Maria Seiler-Dobler (1. Jahresgedächtnis)
TOTENGEDENKEN
RHEINECK
Fr, 27. März, 19:00 Uhr:
Anni Stauder
RHEINECK
Hl. Theresia
www.kath-rheineck.ch
BESINNUNGEN IN DER FASTENZEIT
ERSTKOMMUNION
KINDERNACHMITTAG
Auch in diesem Jahr wollen wir uns mit speziellen
Besinnungen jeweils donnerstags um 19:00 Uhr
auf das Osterfest vorbereiten:
5. März: Kreuzwegbetrachtung
12. März: Einführung in die Liturgie
der Kar- und Ostertage
26. März: Pesachfeier. Im Feiern des jüdischen Pesachmahles wollen wir die Ursprünge unseres Gottesdienstes tiefer verstehen und uns unserer jüdischen
Wurzeln bewusst werden. Mit Essen und Musik!
Filmabend
Am Mittwoch, 11. März, 18:00 Uhr wird für alle
Erstkommunionkinder aus Rheineck und Thal,
ihre Geschwister und KollegInnen der Film «Findet Nemo» in der Unterkirche gezeigt. Türöffnung: 17:45 Uhr
Basteln, Backen und Spielen rund um Frühling
und Ostern am Mittwoch, 18. März, von 14:00
bis 16:30 Uhr im kath. Pfarrhaus - neu nur für
Kinder von Kindergarten und Unterstufe. Anmeldung bis 16.03. an das Kath. Pfarramt.
GOTTESDIENST MIT KRANKENSALBUNG
Am Sonntag, 1. März, 8:45 Uhr wird der Empfang der Krankensalbung angeboten. Dieses Sakrament ist ein Zeichen für die besondere Zuwendung Gottes zu den Kranken.
KIRCHBÜRGERVERSAMMLUNG 2015
Versöhnungsfeier
Am Mittwoch, 25. März um 17:00 Uhr treffen
sich die Erstkommunionkinder zur Versöhnungsfeier in der Kirche. Anschliessend werden sie zusammen mit ihren Eltern bei einer Teilete noch
gemeinsam den Tag ausklingen lassen.
OEKUMENISCHER
SENIORENNACHMITTAG
Unter dem Motto «Ich bin gefragt» gibt es am
Mittwoch, 4. März, 19:00 – 21:00 Uhr einen Sozialeinsatz im ev. Kirchgemeindehaus. Wir werden einiges für den öku. Gottesdienst herstellen
und später verkaufen.
Am Donnerstag, 12. März, 14:00 Uhr, sind die
Seniorinnen und Senioren in die Unterkirche eingeladen. Einen unterhaltsamen, musikalischen
Nachmittag bieten die fünf Frauen vom «Huusfraue-Gruess Bühler» mit Schwyzerörgeli und
Bassbegleitung. Mit einem feinen Zvieri wird der
Nachmittag abgeschlossen.
VERSÖHNUNGSWEG
ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST
Der Versöhnungsweg ist von Donnerstag, 5. bis
Freitag, 20. März aufgestellt. Die verschiedenen
Stationen laden ein, anhand eines Labyrinthes
über das eigene Leben nachzudenken. Die Impulse des Weges sind so gestaltet, dass er auch
individuell begangen werden kann. SchülerInnen
der Mittelstufe gehen innerhalb des Religionsunterrichtes den Versöhnungsweg.
Am Donnerstag, 19. März, 19:00 Uhr wird eine
gestaltete Versöhnungszeit angeboten.
Am Sonntag 15. März findet um 10:00 Uhr in
der evangelischen Kirche ein ökumenischer Familiengottesdienst zur diesjährigen Brot für alle/
Fastenopferkampagne statt. Im Gottesdienst, der
unter dem Motto «Weniger für uns. Mehr für
alle» gestaltet wird, werden SchülerInnen des Religionsunterrichts mitwirken.
ÖKUMENISCHER JUGENDABEND
JASSNACHMITTAG
Am Donnerstag, 5. März, um 14:00 Uhr werden
die Senioren zu einer gemütlichen Jassrunde in
der Unterkirche erwartet.
FAMILIENGOTTESDIENST
Unsere Viertklässler gestalten am Sonntag, 8. März
um 10:30 Uhr einen Familiengottesdienst. Zachäus,
der von Jesus das Geschenk der Versöhnung und des
Neuanfangs geschenkt bekam, wird uns begleiten.
SUPPENZMITTAG IN DER FASTENZEIT
Am Mittwoch, 11., 18. und 25. März wird jeweils
um 12:00 Uhr in der Unterkirche eine einfache,
aber feine Suppe serviert. Der Erlös des Mittagessens ist für das Fastenopfer bestimmt. Anmelden kann man sich bis jeweils am Montagabend
davor (09. / 16. / 23. März) bei Daniela LehnerWeber, Tel 071 888 02 61
Projektchor
Für die musikalische Gestaltung wird ein ökumenischer Ad-hoc Chor gebildet. Mitmachen können alle, die Lust haben, für diesen Gottesdienst
ein paar Lieder einzustudieren. Die Proben finden
statt: Mittwoch, 4. und 11. März, jeweils um
20:00 Uhr in der Unterkirche Rheineck.
Nähere Informationen und Anmeldung bei Regina Hürlimann: 071 841 95 69
Spaghettizmittag
Nach dem ökumenischen Gottesdienst, ab 11:30
Uhr findet in der Unterkirche der traditionelle
Spaghettizmittag statt. Zu den feinen Spaghetti
wartet eine Gruppe von Frauen mit verschiedenen Saucen auf. Es soll auch wieder ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet geben. Dazu bitten
wir um Dessertspenden. Ab 9:30 Uhr können
diese in der Unterkirche abgegeben werden. Es
wird ein Kinderprogramm angeboten. Mit dem
Erlös werden Projekte von Pater Gregor Cacur in
seiner indonesischen Heimat unterstützt!
Montag, 23. März, 20:00 Uhr, Unterkirche
1. Vorlage der Jahresrechnung 2014 und Bericht
der Geschäftsprüfungskommission
2. Vorlage von Budget und Steuerplan 2015
3. Allgemeine Umfrage
Fehlende Stimmausweise können bei J. Hürlimann, Tel 071 534 01 17 bezogen werden. Anträge sind bei der Präsidentin R. Lutz bis 5 Tage
vor der Versammlung schriftlich einzureichen.
MITTAGSTISCH
Am Dienstag, 24. März, sind die Seniorinnen und
Senioren um 12:00 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen in die Unterkirche eingeladen.
OSTERERLEBNIS-ZEIT
Ein Teens-Treff (Mittelstufe) mit Ostereier färben,
Palm binden und anderen Ostervorbereitungen
findet am Samstag, 28. März, 9:15 bis 11:30 Uhr
im Pfarrhaus statt.
GOTTESDIENST ZUM PALMSONNTAG
Am Sonntag, 29. März, 10:30 Uhr findet ein
festlicher Gottesdienst mit Segnung der Palmen
statt, mitgestaltet von den Erstkommunionkindern. Beginn vor der Kirche.
FAHRDIENST
Anmeldung für ältere oder gehbehinderte Pfarreiangehörige unter 071 886 61 35.
AUS DER PFARREICHRONIK
Verstorben ist:
01.02. Sonderegger-Seitz Margrith, 1925
Pflegewohnheim Kruft, Thal
GEBURTSTAGE
20.03. Zipf Anton
31.03. Risch Martha
83
89
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
KOLLEKTEN
Epiphanieopfer Fr.
140.80
Diakonische Aufgaben Pfarrei
Fr. 94.35
Entlastungsdienst Rheintal
Fr. 207.70
Caritas St. Gallen
Fr. 54.10
ST. MARGRETHEN
Heilige Dreifaltigkeit
www.kath-stmargrethen.ch
ÖKUMENISCHER SUPPENTAG
Sonntag, 01. März, 10:00 Uhr in der Kath. Kirche
zusammen mit dem ökum. Kirchenchor.
Anschliessend sind alle herzlich eingeladen zum
gemeinsamen Suppen-Essen im Vikariat.
Eucharistiefeier mit Krankensalbung statt. Alle
Pfarreiangehörigen und Heimbewohner, die sich
körperlich und/oder psychisch geschwächt oder
krank fühlen, sind herzlich eingeladen.
Um allen die Teilnahme an dieser Feier zu ermöglichen, wird ein Auto-Abholdienst organisiert.
Bitte melden Sie sich bis Dienstagabend, 03.
März bei Frau Beatrice Furrer, Tel. 071 744 69 06.
WELTGEBETSTAG DER FRAUEN 2015
Mit dem Erlös aus Kollekte und Suppenessen
wird das ökum. Projekt «Haiti – Aufforstung
stoppt die Wüstenbildung» unterstützt.
Um Holzkohle zu produzieren, wurde der Wald
fast vollständig abgeholzt was zu Folge hatte,
dass die nährstoffreiche Humusschicht durch
massive Regenfälle ausgeschwemmt und durch
die Folgen von Wirbelstürmen abgetragen wurde. Die Ernten werden kleiner oder fallen ganz
aus. Hunger und Armut bedrohen die Menschen
immer stärker.
Fastenopfer und Brot für alle fördern dank Spenden landesweit die Wiederaufforstungsprojekte.
Am Freitag, 06. März um 14:00 Uhr feiern wir in der
evang. Kirche St. Margrethen den Weltgebetstag mit
der diesjährigen Liturgie von den Bahamas. «Begreift
ihr, was ich an euch getan habe?» Joh. 13, 1-17
Der Weltgebetstag 2015 ermutigt uns dazu, Kirche
immer wieder neu als lebendige und fürsorgende
Gemeinschaft zu (er)leben.
Im Anschluss an die Feier werden Kaffee, Tee und
Gebäck nach Rezepten von den Bahamas serviert.
Das ökumenische Vorbereitungsteam lädt sie
herzlich ein.
Es besteht eine Fahrgelegenheit. Wer diese benützen
möchte, melde sich bitte bis Mittwochabend, 04.
März bei Frau Sara Hanselmann, Tel. 071 744 13 32.
HERZLICHE EINLADUNG
FASTENOPFERUNTERLAGEN 2015
– an Schülerinnen und Schüler
mit ihren Lehrpersonen und Familien,
– an alle, die Freude haben an Musik
und einer humorvollen Maus!
Die Unterlagen – Fastenkalender 2015 «Rezepte
fürs Leben und Überleben», Fastenopfersäckchen, Meditationsheft
zum neuen Hungertuch
– liegen in der Kirche
und im Altersheim Fahr
zum Mitnehmen auf.
KIRCHBÜRGERVERSAMMLUNG
Dienstag, 31. März 2015, 19:00 Uhr, Vikariat
FRAUENGEMEINSCHAFT
ST. MARGRETHEN
Donnerstag, 12. März, 14:30 Uhr, ökum. Seniorennachmittag im evang. Pfarrhaussaal: Unterhaltung mit Bruno Bischofberger
GEBURTSTAGE
01.03. Giovanna Lo Russo
05.03. Reinhilda Peyer-Wittwer 12.03. Egidio Facchin-Maccagnan 12.03. Sarina Frisenda-Giuffre 13.03. Berta Haltiner-Gehrig
16.03. Edith Schaub-Jüngling
19.03. Rosmarie Eckhart-Giger Sammeltermine der Fastenopfersäckchen in den
Gottesdiensten von
– Samstag, 21. März und
– Samstag, 28. März.
EMPFANG DES SAKRAMENTES
KRANKENSALBUNG
der Welt. Wir
leben nicht in
einer «abgehobenen
Frömmigkeit»,
wir alle sind
immer wieder
mit Freude und
Leid konfrontiert. Statt uns
damit nur um uns selber zu drehen, suchen wir
in Gespräch und Austausch Antwort im Lichte
des Evangeliums, der Bibel.
Wir sind offen für neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Im Sekretariat erfahren Sie die Termine
unserer Treffen per Mail [email protected] oder Tel. 071 744 61 69.
Die Bibelgruppe trifft sich am Mittwoch, 25.
März um 19:00 Uhr im Vikariat.
DER
Das lustige Gesprächskonzert mit unserer Orgelmaus findet am Freitag, 27. März von 18:00
-19:00 Uhr bei der Orgel auf der Empore der
Kath. Kirche statt.
Mitwirkende:
Coretta Bürgi, Orgelmaus
Christian Lebar, Organist
Schülerchor Rosenberg
mit Janine Oesch, Chorleiterin
Sr. Marianne Rössle, Pfarreibeauftragte
BIBEL TEILEN – GLAUBEN TEILEN –
LEBEN TEILEN
In unserer Pfarrei, d. h. im Altersheim Fahr, findet am Mittwoch, 04. März um 15:00 Uhr, eine
In unserer kath. Pfarrei existiert eine lebendige
Gruppe, die unsere Pfarreibeauftragte seit Jahren
begleitet.
Bodenständige Frauen und Männer jeden Alters
beschäftigen sich mitten im Alltag mit Gott und
85
92
75
75
91
85
80
Herzliche Gratulation!
AUS DER PFARREICHRONIK
Verstorben sind:
16.01. Hubert Jäger-Merz, 1946
Säntisstr. 8
21.01. Elsbeth Hohl-Capol, 1943
Fahrstr. 11
KOLLEKTEN JANUAR
Kollekten Sternsingerprojekt 392.90
Hausbesuche Sternsinger 1.271.25
Epiphanie/Inl. Mission
61.20
Solidaritätsfonds für Mutter und Kind
und SOS-Werdende Mütter 111.00
Fragile Suisse
487.85
Diakonische Aufgaben in der Pfarrei 164.45
FASTENZEIT: WENIGER FÜR UNS. MEHR FÜR ALLE!
Unter dem Leitwort «Weniger für uns. Mehr für
alle!» macht die Fastenaktion 2015 auf die Auswirkungen des sich verändernden Klimas weltweit
und dem Recht auf Nahrung aufmerksam. Der
Klimawandel beeinträchtigt die Produktion vieler
Kleinbauern, Nahrungsmangel ist die Folge. Unser Konsum, der Klimawandel und der Hunger in
armen Ländern hängen zusammen. Fastenopfer
unterstützt Menschen im Süden dabei, ihre Existenzgrundlage zu schützen.
Mit dem diesjährigen Motto möchte die ökumeni-
sche Kampagne in der Fastenzeit Mut zu Einfachheit und Solidarität machen, damit alle Menschen
genug zum Leben haben. Dabei zeigt sie auf, wie
unser Fleischkonsum, der Klimawandel und der
Hunger in den Entwicklungsländern zusammenhängen.
Die Entwicklungen des Klimas müssen uns zu
«neuem Denken» anregen. Es ist höchste Zeit, Veränderungen zu wagen. Unterstützen Sie die Menschen mit Ihrer aktiven Teilnahme am Fastenopfer!
Pastoralteam
VERSÖHNUNGS- UND BUSSFEIERN
Rheineck: St. Margrethen:
Thal: Buechen: 19. März, 19:00 Uhr
20. März, 17:30 Uhr
in der Eucharistie
24. März, 19:30 Uhr
26. März, 19:00 Uhr
FASTENBROT
«Brot zum Teilen» ist seit mehreren Jahren fester Bestandteil der Fastenzeit. Pro verkauftes Brot
mit Fähnchen fliesst eine Spende von 50 Rappen
in die Projekte des Fastenopfers. In folgenden
Bäckereien unserer Seelsorgeeinheit kann dieses
spezielle Brot gekauft werden:
– Bäckerei Egger, Rheineck
– Schäflibeck, Thal
In Rheineck beteiligen sich Schüler und Schülerinnen an der Aktion Fastenopferbrot.
—> Seite Rheineck.
ROSENVERKAUF
Rosen zur Freude und für Entwicklung
Am Samstag, 14. März, findet in der ganzen
Schweiz die Rosenaktion statt. Es werden 160’000
Rosen mit dem Gütesiegel von Max Havelaar zum
symbolischen Preis von Fr. 5.– verkauft.
Altenrhein:
bei der Post
Buechen: bei der Bäckerei Motzer
Rheineck: vor der Migros
St. Margrethen: Bahnhofsplatz
KRANKENSALBUNG
Fastenopfer, Hungertuch 2015
FIRMWEG
27 junge Menschen aus unseren Pfarreien haben
im Februar den Firmweg begonnen, der unter
dem Motto steht «Open Sky».
Begleiten Sie unsere jungen Menschen mit ihrem
Gebet und mit ihrem Interesse!
Weekend auf der Fazenda
Vom 20. - 22. März verbringen unsere Firmjugendlichen ein Wochenende in Wattwil auf der
Fazenda. Das Motto des Firmweges wird dem
Ort entsprechend konkretisiert «Der Traum vom
neuen Leben». Gemeinsam ein Wochenende zu
verbringen, eröffnet viele Begegnungs- und Gesprächsmöglichkeiten als wertvolle Station auf
dem Firmweg. Die jungen Menschen lernen die
Lebenswirklichkeit von Menschen kennen, die
durch ein einfaches Leben in Gemeinschaft und
in Orientierung am Wort Gottes den Weg aus
Abhängigkeiten und Süchten geschafft haben.
Das Wochenende gibt den Firmjugendlichen aber
auch Raum, in einer spielerisch-kreativen Art und
Weise nach der christlichen Botschaft und deren
Bedeutung für das eigene Leben zu fragen.
Auf dem Firmweg geht es auch darum, die eigenen
Stärken und Schwächen in den Blick zu nehmen.
In der Kirche Rheineck besteht die Möglichkeit einen
Versöhnungsweg vor Ostern zu begehen. Unter
dem Motto «Den Himmel in mir finden», können
ohne zeitliche Richtschnur Besinnungsposten besucht
werden, die sich am Symbol des Labyrinths orientieren. Gedankenanstösse, Gebete, Meditationstexte
und kurze Übungen sollen helfen, den Weg für die
österliche Freude im eigenen Herzen vorzubereiten.
Versöhnungswege für Firmjugendliche:
Montag, 09. März, 19:30 – 21:00 Uhr
Dienstag, 17. März, 19:30 – 21:00 Uhr
jeweils in Rheineck
Alle, die sich an Leib und Seele stärken lassen
möchten, sind eingeladen, an folgenden Gottesdiensten die Krankensalbung zu empfangen:
Sonntag, 1. März
08:45 Uhr, Rheineck
10:30 Uhr, Buechen
19:00 Uhr, Altenrhein
Mittwoch, 4. März
15:00 Uhr, St. Margrethen, Fahr
Sonntag, 8. März
08:45 Uhr, Thal
HOMEPAGE
www.seelsorgeeinheit-buechberg.ch
FACEBOOK
www.facebook.com/sebuechberg
REDAKTIONSSCHLUSS PFARREIFORUM
Dienstag, 10. März 2015
Ausgabe Nr. 4 - April
Donnerstag, 09. April 2015
Ausgabe Nr. 5 - Mai