TopSpin 3/11

Commentaren

Transcriptie

TopSpin 3/11
Top
Spin
82.
Anmeldung
Generalversammlung
NEU: DAS QUIZ
Informationsblatt des Tennisclubs Teufenthal
November 2011
Editorial
Petri Heil!
vom Tennisclub Teufenthal «live» – ob
ATSM 2011–?, Parkplätze, Abschreibungen, Hagelschaden, Ersatzwahlen Vorstand, Investitionen – Langeweile wird
an diesem Abend ein Fremdwort bleiben!
Der Vorstand freut sich immer wieder,
möglichst viele Mitglieder persönlich
zu begrüssen.
Kennt ihr dieses Gefühl:
Morgen früh auf dem Fischerboot, an
den Gestaden des Hallwilersees, die Angelrute nahe des Schilfes platziert mit
einem quirligen Köder ausgeschmückt,
der Kaffee dampft aus dem Kartonbecher, das Sandwich trieft beim gierigen Biss in dieses Gemisch von Fleisch,
Butter, Senf, Mayonnaise, Brot und
Gurkenscheiben, der Flachmann liegt
bereit für den schönsten Augenblick
eines Fischers, dieser betörende Ausblick
in die Innerschweizer-Alpen, insbesondere auf den Rigi, zwischen den Nebelschwaden erscheint die wunderschöne
Barockkirche von Aesch und dann...
...ja genau dann passiert das Unfassbare:
Der Zapfen verabschiedet sich still und
leise von der aalglatten Oberfläche – ein
Fisch hat angebissen!
Bis zur GV wünsche ich euch allen einen
tollen Wintersaisonstart in unserer einzigartigen Tennishalle, weitere solch
wunderschöne und farbige Herbsttage
und dem durstigen Fischer endlich wieder einmal einen grosszügigen Schluck
aus dem Flachmann…
De Hecht-Housi!
Zurück zum Tennisclub Teufenthal:
Auch bei uns haben zwei weibliche
Fische für die Ersatzwahlen in den Vorstand angebissen! Ob wir sie an Land
ziehen können, liegt bei euch. Anmelden, informieren, zuhören, eure Meinung kundtun und schliesslich abstimmen – am Freitag, 18. November 2011
findet die 82. Generalversammlung des
Tennisclubs Teufenthal statt.
Heidi Truninger
Natürlich wird an diesem Abend auch
wieder auf die kulinarischen, kulturellen
und gesellschaftlichen Elemente grossen
Wert gesetzt. Leider können wir die
nächsten zwei Jahre das Wohlfahrtshaus
der ehemaligen Injecta nicht benützen.
Die Schützenstube in Oberkulm steht uns
dieses Jahr als GV-Lokal zur Verfügung.
Holt euch die wichtigsten Entscheidungen, Informationen und Neuigkeiten
Creativ-Atelier Floristik
Büelstrasse 2, 5725 Leutwil
Telefon 079 316 45 73
Besuchen Sie mich von März bis Dezember am
Aarauer Märt oder jeweils Freitags von 8:00 Uhr
bis 18:30 Uhr in meinem Atelier in Leutwil.
2
Aargauische Tennis-Senioren-Meisterschaften
61. ATSM vom 5. bis 20. August 2011 in Teufenthal
3
4
Hier wäre Platz
für deinen Bericht!
Peter und Karin Weick, Dorf 15, 5708 Birrwil
Telefon 062 771 72 72
Ruhetag Montag und Dienstag
MO und DI Gesellschaften auf Anfrage
Schauen Sie einfach mal bei uns rein...
www.buurestube-birrwil.ch
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
5
Bestens beraten auf allen Ebenen.
Mit Unternehmen in den Bereichen Treuhand, Revisionen, Immobilien, Gemeindeberatung und berufliche Vorsorge
ist die UTA GRUPPE breit abgestützt und bestens aufgestellt. So erreichen unsere Dienstleistungen zielgerecht und
vor Ort unsere Kunden. www.uta.ch
6
Sponsorenlauf 2011
7
Junioren
Abschneiden Junioren TCT
an den Aarg. Juniorenmeisterschaften Sommer 2011
Benjamin (Pföder) Fisch
Noel Kunz
Lukas Striffler
Kategorie 16+U
Kategorie 14+U
Kategorie 12+U
1.Rang
3.Rang
3.Rang
Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolgen ganz herzlich!!!
Das Trainerteam und J+S Coach: Böni, Nicole, Pippo, Martin und Erich
8
Liebes Tagebuch
(K)ein Mittwochmorgen, wie jeder andere…
weise schlage ich sehr sanft auf! Egal
– steht in keinem Geschichtsbuch! Wir
haben einfach «de Plausch», wir bewegen uns an der frischen Luft und wir
trainieren nicht nur Tennis, Muskeln
und Bewegungsapparat, sondern ganz
speziell das Zwischenmenschliche, wir
lachen viel und extrem gern. Und weil
die Partie eh nur ca. 40 Minuten dauert, kann uns auch der am schlechtesten Aufgestandene, der noch Mühe
hat mit sich und seiner Umwelt, kaum
auf die Nerven gehen, denn schon wird
ausgewechselt und alles beginnt von
Neuem. Nach 2 Runden folgt die wohlverdiente Pause.
Soll ich oder soll ich nicht? Noch kuschele
ich mich im warmen Bett. Ein vorsichtiger Blick nach draussen reisst mich auch
nicht wirklich aus meiner Wohlfühloase! Trotzdem gebe ich mir einen
Ruck, kurz unter die Dusche, dann einen
Espresso. So nun sind alle Lebensgeister
geweckt. Ich packe meine Tennisausrüstung und fahre nach Teufenthal. Kurz
nach 8.00 Uhr treffe ich auf dem menschen-, resp. autoleeren Parkplatz ein.
Kein Wunder, der Himmel gibt sich bedeckt, die Luft schon recht kühl und
feucht. Da hatten wohl auch andere
den gleichen Kampf mit sich selber wie
ich. Aber ich bin da!
Manchmal gibt’s Kaffee und Kuchen,
manchmal aber auch ein «Cüpli» und
Brötchen usw., denn es gibt viele Geburtstage zu feiern! Wer noch mag,
spielt nach der Pause nochmals zwei
Runden. Andere setzen sich lieber noch
ein wenig zum Plaudern zusammen
und schon bald steht der Zeiger auf
halb Zwölf und die meisten verabschieden sich: «Ui, scho so spoht, i mues hei
go choche!»
Langsam aber sicher, schleppen sich
noch mehr sporthungrige in Richtung
Clubhaus. Schon bald sind wir eine richtige Gruppe und die Motivation steigt
mit jedem Teilnehmer. Edith hat schon
alles im Griff und versprüht jeweils
schon frühmorgens Energie und Tatendrang. Siehe da! auch die Sonne schaut
vorsichtig auf die Tennisplätze, nun
kann’s ja losgehen! Wer da ist, sucht
sich Jemanden zum Einspielen, damit
auch die letzten Muskeln, die noch
schlafen, geweckt werden. Die erste
Runde wird verkündet. Alle begeben
sich auf ihre Plätze mit den zugelosten
Partnern, resp. Gegnern. Jetzt geht’s
voll zur Sache, wir geben alles, spielen
richtig gut Tennis, wir hauen auf die
Bälle – oder auch daneben. Versuchen
den Punkt schon mit dem Aufschlag zu
machen, wenn’s denn auch klappen
würde. Einer meiner peinlichsten Aufschläge landete nämlich schon im
Nacken meines Mitspielers, glücklicher-
Eine wunderbare Sache, dieses Seniorentennis jeweils am Mittwochmorgen und
immer top organisiert!
Im Namen aller Teilnehmenden ganz
herzlichen Dank an Edith, Harry, Gilles
… und alle, die mitmachen!
Doris Hauri
9
I
AM
ANDY
MURRAY
AND THAT’S
MY
FAVOURITE
I
AM
NOVAK
DJOKOVIC
AND
MY
GAME IS
BALL.
SPEED.
MEHR SPIN.
MEHR KONTROLLE.
MEHR HALTBARKEIT.
;\i\`eq`^Xik`^\?<8;8KG9XccÆe`Z_keli
mfe8e[pDliiXp]•ij\`e\C\Y\e[`^b\`k#dXo`$
dXc\eJg`ele[Bfekifcc\Y\mfiql^kÆY`\k\k
a\kqkXlZ_efZ_\`e\qlj€kqc`Z_\#bfeblii\eq$
cfj\?XckYXib\`k%F]Ôq`\cc\i9Xcc[\i8KG#
m`\c\iKlie`\i\[\i8KGNfic[Kfli#le[[\i
9XiZcXpj8KGNfic[Kfli=`eXcj`eCfe[fe%
SPEED
D<[email protected][email protected]<ELEK<I
?<8;%:FD&K<[email protected]
;XjBfeq\gkPflK\bKDmfe?<8;q`\ck[XiXl]XY#[`i[`\g\i]\bk\e
IXZb\kj]•i[\`e`e[`m`[l\cc\jJg`\cqlY`\k\e%;\ie\l\PflK\b @>Jg\\[nli[\jg\q`\cc]•i[`\9\[•i]e`jj\mfeJg`\c\ien`\
EfmXb;afbfm`Z\ekn`Zb\ck%<iY`\k\kY\`_Xik\eJZ_c€^\ed`km`\c
Jg`ed\_iJkXY`c`k€k%D`k_`c]\[\je\lXik`^\eDXk\i`[email protected]\^iX n\i[\e[`\M`YiXk`fe\eY\`dJZ_cX^\e[\j9Xcc\jldY`jql(.
m\id`e[\ik%Jfjg`\cjk[la\[\e9Xcc^XeqY\jfe[\ijbfekifcc`\ik%
N?8KËJPFLI>8D<[email protected];FLK8K?<8;%:FD&K<[email protected]
K_\c\kk\ij8KGXe[k_\k\ee`jgcXp\i[\j`^eXi\i\^`jk\i\[kiX[\dXibjf]8KGKfli#@eZ%
10
Senioren
Pétanque mit «Freunden des Hauses»
Freunde unseres Hauses sind u.a. Hoflieferanten die bei Rechnungsstellungen
immer zu Gunsten des TC’s abrunden
wie zum Beispiel die Metzgerei Ulmann
Zetzwil oder die Firma Schlör Menziken,
oder solche die zusätzlich noch etwas
spenden wie die Gartenbaufirma Wyder,
die uns die Platane auf dem PétanquePlatz geschenkt und sie gleich noch selber eingepflanzt hat, oder der Sportfond der uns sehr gut gesinnt war oder
Sämi Suter der uns für notarielle Leistungen noch nie Rechnung gestellt hat.
Auf solche Zuwendungen ist unser TC,
besonders bei grösseren Umbauten wie
letztes Jahr, sehr angewiesen und sind
natürlich sehr willkommen.
All diesen «Hoflieferanten» und Freunden auch an dieser Stelle, im Namen
vom Vorstand und allen Klubmitgliedern, nochmals ganz herzlichen Dank.
Nach dem letztjährigen Umbau, bei dem
die Genannten sehr involviert waren,
wollte der Vorstand als Dankeschön ein
kleines Zeichen setzen und hat sie am
17. Juni zu einem gemütlichen PétanqueAbend mit anschliessendem Essen eingeladen.
Doris Hauri, «Azubi» vom Vorstand,
hatte als Event-Managerin, alles bestens organisiert. Bis auf das Wetter. Da
muss sie noch üben!!! Es regnete in
strömen. Pétanque spielen war unmöglich. Wir mussten also gleich zum
«Anschliessenden» übergehen. Macht
nichts. Das Feine vom Grill haben alle
sehr geschätzt. Es hat trotz dem Regen
allen gefallen, und wir mussten keine
schweren Kugeln schieben und hatten
dafür anderntags keine Schmerzen im
Arm, höchstens ein bisschen Kopfweh
vom schweren Wein. Obschon dieser
vorzüglich war.
Aber dä cheibe Grappaaaa!
Gilles
(Anmerkung für unsere Event-Managerin: Soweit war alles ok. Aber mit genügend «Pastis 51» zum Apéro hätten wir
garantiert auch bei diesem strömenden
Regen gespielt)
auf von
araten
und Verk + Haushaltapp
Service
zeugen
rk
e
w
ro
Elekt
ut
eibundg
Eugen L 2 777 36 72
oniswil,
6
0
B
x
6
a
0
F
7
,
5
27 27
3 / 3,
asse 19
062 777
Seetalstr 647 52 68, Tel.
n:
9
7
h
ungszeite
0
.c
l
in
te
w
a
Ladenöffn .00 – 19.00
N
lue
17
[email protected]
o – Fr
u
15.00
M
–
ib
30
.le
8.
u
e
0
Sa
11
Senioren
Freundschaft
Das traditionelle Trainingslager
unserer Veteranen Teufenthal 1
im vergangenen April im Südtirol, hat nicht nur unser Tennis
aktiviert, sondern auch zu einer
wertvollen Freundschaft geführt.
In unserem gemeinsamen Hotel, dem Rungghof in Girlan,
nicht weit vom Kalterersee entfernt, war auch die Seniorenmannschaft vom Tennisclub DBingen untergebracht. Bald
wurde über «Tennis sowie Gott
und die Welt» diskutiert. Der
«Leitwolf» und amtierende
Präsident des TC Bingen, Wolfgang Tritschler, hat uns für das Wochenende vom 8. und 9. Oktober 2011
zu Freundschaftsspielen und gemütlichem Hock in seinen Club eingeladen.
Zweimal Hans, zweimal Helmut sowie
Aldo und Burkhard haben die Gastfreundschaft genossen.
Nach ausgeglichen «hochstehenden»
Doppelmatches wurde im Clubhaus
ausgiebig getafelt und am Sonntagmorgen wurde uns das geschichtsträchtige Hohenzollernschloss über der Donau in Sigmaringen unter fachkundiger
Führung gezeigt.
An Gastgeschenken haben wir einiges
mitgebracht: besonders der von Hans
Guldi und Helmuth eigenhändig aus
dem Furkagebiet «geschürfte» BergKristall hat bei unseren sympathischen
Gastgebern grosse Freude ausgelöst.
Unsere Gegeneinladung wurde bereits
auf den 10. und 11. Mai 2012 fixiert:
Wir werden unsere Bestes geben!
Helmut Dorer
12
Für
Qualität
im
Holzbau
Te r r a s s e n i n H o l z
Brunner Zimmerei Holzbau GmbH | Picardiestrasse 25 | 5040 Schöf tland
Te l e f o n 0 6 2 7 3 9 3 0 5 0 | h o l z b a u @ b r u n n e r - g m b h . c h | w w w. b r u n n e r - g m b h . c h
13
Interclub 2011
Heimspiele
Spielbeginn
Liga
07./08. Mai
07. Mai, 09.00
07. Mai, 11.00
Ersatz: 28./29. Mai, 2. Juni
SC Damen
V3 Herren
(Teufenthal 2)
2L Herren
(Teufenthal 2)
1L Damen
S1 Herren
07. Mai, 13.00
08. Mai, 09.00
08. Mai, 11.00
14./15. Mai
14. Mai, 09.00
14. Mai, 11.00
14. Mai, 13.00
14. Mai, 15.00
15. Mai, 09.00
15. Mai, 11.00
15. Mai, 13.00
21./22. Mai
21. Mai, 09.00
21. Mai, 11.00
21. Mai, 13.00
21. Mai, 15.00
22. Mai, 09.00
22. Mai, 11.00
22. Mai, 13.00
Ersatz: 28./29. Mai, 2. Juni
S1 Herren
V3 Herren
(Teufenthal 1)
2L Herren
(Teufenthal 1)
S3 Damen
(Teufenthal 2)
J1 Damen
J3 Herren
(Teufenthal 2)
2L Herren
(Teufenthal 2)
Ersatz: 28./29. Mai, 2. Juni
J1 Herren
V3 Herren
2L Herren
(Teufenthal 1)
S3 Damen
(Teufenthal 1)
J1 Damen
J3 Herren
(Teufenthal 1)
3L Herren
14
Gast
Resultat
LTC Winterthur
3:4
Esp Fislisbach
6:0
Brugg
Rheinfelden
Suhr
8:1
7:0
3:4
Leimental
0:7
Sanapark Birmensdorf
5:1
Menziken
verschoben
Hallwilersee
Allmend Luzern
verschoben
2:5
Frick
7:2
Zofingen
5:4
Murgenthal
Ebikon
7:2
2:4
Rothrist
1:8
Baregg-Baden
Malters
3:4
3:4
CIS Wase
Hallwilersee
3:6
2:7
Spielbeginn
Liga
Ersatzspiele vom 14.5.
28. Mai, 09.00
S3 Damen
(Teufenthal 2)
28. Mai, 11.00
2L Herren
(Teufenthal 1)
Gast
Resultat
Hallwilersee
0:7
Menziken
7:2
4./5. Juni
Ersatz: 11. u/o 13. Juni
04. Juni, 09.00
Aufstiegsspiel
SC Damen
St. Leonahard
1:4
04. Juni, 11.00
Aufstiegsspiel
J1 Herren
Meggen
3:6
04. Juni, 13.00
Aufstiegsspiel
1L Damen
Born Kappel
4:1
J3 Herren
(Teufenthal 2)
Murgenthal
4:5
J1 Damen
Leimental
4:1
V3 Herren
(Teufenthal 2)
Suhr
6:0
S3 Damen
(Teufenthal 2)
Reinach AG
1:6
05. Juni, 15.00
Abstiegsspiel
2L Herren
(Teufenthal 1)
Mutschellen
8:1
18./19. Juni
Ersatz: 25./26. Juni
18. Juni, 09.00
3L Herren
Baden 2
4:5
18. Juni, 11.00
V3 Herren
(Teufenthal1)
Baregg-Baden
2:4
J3 Herren
(Teufenthal 1)
Rothrist
2:7
S3 Damen
(Teufenthal 1)
Novartis Stein 1
3:4
04. Juni, 15.00
05. Juni, 09.00
Abstiegsspiel
05. Juni, 11.00
05. Juni, 13.00
19. Juni, 09.00
19. Juni, 11.00
15
WIR VERPACKEN EINFACH ALLES.
Wellkarton ist ganz schön clever. Mit Wellkarton lassen sich Verpackungslösungen entwickeln wie mit keinem anderen Material. Sie erfüllen eine ganze Reihe wichtiger Funktionen wie Schutz und Garantie, Transport
und Lagerung, Information und Marketing. Und das alles sehr umweltschonend. Wir von der SCA Packaging
verstehen uns als Problemlöser für unsere Kunden. Wir steigern mit unseren Verpackungslösung ihren Mehrwert. Und wir achten darauf, dass möglichst tiefe Gesamtkosten anfallen. Mit einfachen Lösungen, die cleverer
sind als die bisherigen.
SCA Packaging Oftringen, Tel: 062 788 23 23, www.scapackaging-oftringen.ch
16
1/2 Knörr ?
(laut Exel-Datei Seite 13)
17
9. Chlausturnier
in der Tennishalle
Samstag, 03. Dezember 2011, Punkt 14.30 Uhr
Freitag, 25. November 2011
Anmeldetalon Chlausturnier, 03.12.2011
18
Chläusmärt auf dem Schloss Liebegg
Samichlaus «Schloss Liebegg»
vom Sonntag, 27. November 2011 ab 11:00 Uhr.
Aufruf an alle Raclette Esser und Helfer!
Vom Samichlaus «Hans Gloor jun.»
Es dunklet scho im Tennisclub und
s'schneielet ganz lieslig,
dä Hans leit jetzt sin Mantel a und leit
sin Tenisschleger uf zite.
Er holt Chäs us em Schopf, spannt
s'Eseli Patrick gschwind an Schlitte und
ladet d'Säck und d'Fitze uf, «hü Eseli
Patrick», seit er, «s'isch Zit dä Wäg is
Schloss Liebegg isch no wit!
Mir hend hüt Obig ganz viel z'tue, mir
münd go Gäld verdiene für dä TCT,
hop, Eseli Patrick lauf artig zue!»
Die Tradition soll weiter leben und
einen schönen «Zustupf» in die Kasse
TCT ergeben. Darum freuen wir uns
den 9. Chlausmärit auf dem Schloss
Liebegg zu organisieren.
Auch dieses Jahr sind wir wieder auf
eure super Hilfe angewiesen, sei es als
Helfer oder als souveräner Raclette
Geniesser.
Alle Helfer melden sich bitte bei Hans
Gloor jun. (El presidente)
19
Sekretariat
[email protected]
Bifängliweg 3
5723 Teufenthal
Telefon 062 721 49 34
Telefax 062 721 49 35
Einladung zur
82. ordentlichen Generalversammlung
Freitag, 18. November 2011
19.15 Uhr
Schützenhaus, 5727 Oberkulm
Vor der Generalversammlung, ab 18.00 Uhr, lädt der Vorstand alle stimmberechtigten Aktivmitglieder herzlich zum Nachtessen ein. Bitte Anmeldefrist beachten!
Traktanden
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Begrüssung
Genehmigung der Traktandenliste
Wahl der Stimmenzähler
Protokoll der letzten Generalversammlung vom 19.11.2010
Verschiedene Ressortberichte
Abnahme der Jahresrechnung, Revisionsbericht,
Dechargeerteilung an den Vorstand
7.
Investitionen
8.
Budget
9.
Anträge der Mitglieder sind bis spätestens Dienstag, 8. November 2011 schriftlich, zuhanden des Vorstandes, an das Sekretariat einzureichen.
10. Ersatz- und Neuwahlen Vorstandsmitglieder
11. Ehrungen, Verschiedenes
Eure Teilnahme und Unterstützung sind für die Vorstandsarbeit sehr wichtig. Wir freuen
uns, bei dieser Gelegenheit viele „alte“ und auch „neue“ Gesichter persönlich zu begrüssen, denn wie heisst es doch: «Abstimmen heisst mitbestimmen!»
Schaut doch rein!
Vorstand
TENNISCLUB TEUFENTHAL
% Das ausführliche Protokoll der letzten Generalversammlung (Traktandum 4) kann im Inter-
net unter www.tcteufenthal.ch >Club >Dokumente/Archiv abgerufen oder beim Sekretariat bezogen werden.
% Anmeldungen zur Generalversammlung bitte bis spätestens Montag, 14. November 2011
an das Sekretariat. Teilnahmebestätigungen werden keine versandt.
20
21
Für ganz persönliche Oasen.
Immer Wyder.
Wasser. Bachläufe. Bewässerungen. Biotope. Schwimmteiche. Teiche. Weiher. Brunnen. Quellsteine. Pools. Regenwasser-Sammler.
Vogelbäder. Wasserbecken. Steingärten. Alpenkalk. Jurakalk. Bollensteine. Rundkies. Granite. Quarzite. Beläge. Beton. Asphalt.
Fallschutzplatten. Hölzer. Kies. Natursteine. Treppen. Beton. Holz. Naturstein. Stahl. Spielplätze. Natur-Spielgärten. Sandkästen. Spielgeräte.
Weidenhäuser. Sicht- und Lärmschutz. Beton. Holz. Stahl. Natursteine. Steinkörbe. Weidenflechtwände. Zäune. Gartenzäune. Tiergehege.
Rankgerüste. Pergolas. Fassadenbegrünungen. Ranksäulen. Rosenbögen. Pavillons. Stützmauern. Beton. Natursteine. Stahlplatten.
Steinkörbe. Böschungssicherungen. Faschinen. Kokosnetze. Steinschlagnetze. Rasengitter. Steckhölzer. Bepflanzungen. Begrünungen.
Bepflanzungen. Bambus. Bäume. Baumgruben. Fassaden- und Dachbegrünungen. Rankhilfen. Hecken. Nutzgärten. Magerwiesen. Rasen.
Rebberge. Rosen. Stauden. Kleingehölze. Sträucher. Wechselflore. Blumenzwiebeln. Ausstattungen. Bänke. Tische. Beleuchtungen.
Dekorationen. Kunst. Tröge. Töpfe. Gartenhäuser. Feuerstellen. Grillplätze.
Wyder Gartenbau AG
Industriestrasse 20 CH-5036 Oberentfelden Fon 062 724 84 80 Fax 062 724 84 81 [email protected] www.wyder-gartenbau.ch
22

Vergelijkbare documenten