Q-tag 2 plus Q

Commentaren

Transcriptie

Q-tag 2 plus Q
Q-tag 2 plus
Q-tag 2R plus
Transport sicher und einfach überwacht
Q-tag 2 plus - Q-tag 2R plus
Für temperaturempfindliche Güter wie:
- Impfstoffe
- Pharmaprodukte/Medikamente
- Blut und Blutprodukte
- Verderbliche Nahrungsmittel
- Chemikalien/Lacke/Klebstoffe
OK/ALARM als sofortige Entscheidungshilfe
Direkte Anzeige des Temperatur- und Zeitverlaufs
Minutengenaue Datenanalyse ohne Computer oder Software
Exakte Extrem- und Durchschnittstemperaturwerte
Komplette Dokumentation der Kühlkette
Die perfekte Alternative zum Datenlogger
Q-tag 2 plus erfüllt die gleichen Aufgaben wie ein Datenlogger oder Temperaturschreiber und hat zusätzlich folgende Vorteile:
• Klein und leicht:
• Sicher:
• Einfach:
57 x 59 x 12 mm/30gr
Direkte Anzeige wann und welche
Parameter überschritten wurden.
Datenanalyse ohne Computer und Software.
Identifikation mit einmaliger, fortlaufender
Nummer sowie Barcode auf Gehäuse und
zusätzlich abreissbarer Zwillingsetikette.
Alarmindikatoren
Die Indikatoren zeigen an, welche Zeit-/Temperaturbereiche überschritten wurden. Der
zuerst ausgelöste Alarm erscheint in der ersten, linksversetzten Reihe; folgende in der
zweiten, rechtsversetzten Reihe.
Zeitbereiche
Kundenspezifisch programmierte Laufzeit
zwischen 1 Tag und 40 Tagen unterteilt in 24
Zeitsegmente
Alarm Zeitanzeige
Auf der laufenden Uhr ist ersichtlich, wie viele
Stunden und Minuten seit START verstrichen
sind. Die Pfeile zusammen mit dem Wort
ALARM zeigen an, wann (in welchem Zeitsegment nach Start) die Alarmbedingungen
überschritten wurden.
In der «History»-Funktion werden ausserdem
die detaillierten Angaben über die exakten
Temperaturen sowie die genauen Zeiten der
jeweiligen Alarmauslösung angegeben.
(Siehe untenstehende Grafiken)
Messbereiche
Bis zu fünf Kundenspezifisch programmierte
Temperaturlimiten mit zugeordneten Zeitbereichen (kumulativ und/oder single event)
Temperaturanzeige
Im History-Modus können die genauen
Extremtemperaturen (min./max.) sowie die
Durchschnittstemperaturen für jedes einzelne
Zeitsegment ausgelesen werden.
Bei jedem ausgelösten Alarm wird zusätzlich
die Extremtemperatur während dem Alarmevent angezeigt.
Zeitangabe
Zu jedem Alarm erhalten Sie die Information
wie viel Zeit ab Start bis zur Auslösung verstrichen ist. Zusätzlich kann die gesamte, abgelaufene Transportzeit nach Start minutengenau angezeigt werden.
Gesetzte Limiten werden nach Kundenwunsch programmiert
Detaillierte Datenanalyse/Testmodus
Eine «History»-Funktion nach Stop zeigt Schritt für Schritt bei jedem
Zeitsegment die gemessenen Minimum- und Maximumtemperaturen
sowie den Durchschnittswert an. Falls in einem Segment ein Alarm ausgelöst
wurde, erscheint die genaue Zeitangabe der Auslösung nach Start sowie
die Extremtemperatur während des Alarms. Dabei können bis zu drei
verschiedene Alarme pro Zeitsegment angezeigt werden.
Mit dem Testmodus kann die korrekte Messung von Temperatur und
Zeit sowie die Funktion der Anzeige überprüft werden. Dabei wird die
aktuell gemessene Umgebungstemperatur angezeigt und blinkt im
Sekundenabstand abwechselnd mit dem Displaytest.
Rückschlüsse über Transportverlauf
und Verantwortung
Die Zeitmessung des Q-tag 2 plus zeigt minutengenau an, wann
welche Zeit-/Temperaturparameter überschritten wurden. Damit kann
die Verantwortlichkeit eindeutig zugeordnet werden.
Die gespeicherten Daten bleiben während mindestens 2 Monaten nach
dem Stoppen erhalten. Das Resultat ist unwiderruflich und kann nicht
manipuliert werden.
Lückenlose Überwachung
Jeder Transport ist durch die ständig wechselnde Umgebungstemperatur
einzigartig und nicht vorhersehbar. Auf Grund des einfachen Handlings und
des geringen Logistik- und Kostenaufwands, ist der Q-tag 2 plus das ideale
System, mit welchem sich jeder Transport effizient überwachen lässt. Nur mit
einer 100%-Überwachung kann die notwendige Sicherheit erlangt und
auch dokumentiert werden.
Archivierung mit Fotokopie
oder Scanning
Die Anzeige des Q-tag 2 plus ist einfach und klar.
Auf einen Blick ablesbar sind:
- Temperaturlimiten und zugehörige Zeiten
- Transportzeit pro Segment / gesamte Transportzeit
- Zeitpunkt der Alarmüberschreitung
- Welche Alarme sind aufgetreten
- Welcher war der erste Alarm / welche die folgenden
- Einmalige Identifikationsnummer mit Barcode
Anhand einer Fotokopie bzw. Scan können diese Angaben dauerhaft
gemäss den eigenen Richtlinien archiviert werden. Resultate werden den
Verantwortlichen einfach via E-Mail oder Fax übermittelt.
Einfachste Bedienung mit START/STOP Tasten