Ticketcorner AG: Gute Karten mit QlikView Business Discovery

Commentaren

Transcriptie

Ticketcorner AG: Gute Karten mit QlikView Business Discovery
INHALTSVERZEICHNIS
CASE STUDY
Ticketcorner AG
Ticketcorner AG: Gute Karten mit QlikView Business Discovery
Die Ticketcorner AG, Schweizer Marktführer für Ticketvertriebslösungen, setzt QlikView für
fundierte Analysen zum Ticketing-Geschäft ein. Genutzt wird die Self-Service-BI-Lösung
in der Geschäftsleitung sowie in den Bereichen Vertrieb, Marketing, HR und Produktion.
Realisiert wurde das BI-Projekt von der Heyde (Schweiz) AG.
„Die Heyde AG steht uns seit mehr als 15
Jahren mit Rat und Tat zur Seite, wenn
es um moderne Business Applikationen
für die Prozessoptimierung geht“, so
Romano Caviezel, CFO, Ticketcorner AG
Für jährlich über 15 000 Events von rund
600 Veranstaltern im Entertainment-,
Kultur- und Sport-Bereich vertreibt die
Ticketcorner AG Tickets per Callcenter,
Internetportal und rund 1 400 Vorverkaufsstellen in der gesamten Schweiz.
Ergänzt wird das Produktspektrum von
einem Ski-Ticketing-Angebot für über 70
Skigebiete. Insgesamt neun Millionen Tickets werden pro Jahr verkauft. Für eine
bessere Analysierbarkeit des TicketingGeschäfts sollte die bisher eingesetzte
Auswertungslösung durch eine moderne
BI-Software abgelöst werden.
Benutzerorientierung + Dynamik
Zu den Kernanforderungen gehörten
die individuelle und benutzerorientierte Verfügbarkeit der Auswertungen
auf allen Unternehmensebenen sowie
die Anbindbarkeit verschiedenartiger
Datenquellen. Wert legte Ticketcorner
auch auf eine hohe Flexibilität in der
Analyse und eine klare, übersichtliche
Darstellbarkeit der Daten.
Die Wahl fiel auf die Business-Discovery
Plattform QlikView. Die BI-Software
punktete dabei neben den günstigen
Kosten vor allem mit dem Ansatz der
Self-Service-BI.
Erfolgsfaktor Lösungspartner
Die Projektumsetzung legte der Ticketingexperte in die bewährten Hände der
Heyde (Schweiz) AG: Seit 2008 demonstriert das IT-Unternehmen mit über 70
erfolgreich abgeschlossenen und aktuell laufenden QlikView-Projekten immer
wieder von neuem die Nähe zum Produkt
und Qlik als Software-Hersteller. Seit
September 2014 agiert Heyde zudem
als schweizweit erster „Qlik-ExpertisePartner“ – ein Status, der die langjährige Beziehung zu Qlik wie auch die fundierte Expertise von Heyde ehrt und den
weltweit nur sieben der insgesamt 1 700
Partnerunternehmen innehaben.
42
Gute Karten hat QlikView auch bei den
Mitarbeitern „Die Anwendung ist absolut unkompliziert und der Mehrwert
für die Fachabteilungen direkt spürbar.
Sie können schneller und effizienter arbeiten. Früher mussten wir uns auf statische Auswertungen verlassen. Heute
können wir unsere Entscheidungen auf
Basis fundierter Informationen treffen“,
so Caviezel abschließend.
Ihre Ansprechpartner für
BI QlikView Lösungen:
„Die Verbindung aus IT-KnowHow, Projektmanagementkompetenz sowie tiefem Verständnis unserer Geschäftsprozesse macht Heyde für uns zu einem
perfekten Partner. Auch die persönliche
Ebene stimmt: Unsere Zusammenarbeit
ist immer partnerschaftlich geprägt und
basiert auf gegenseitigem großem Vertrauen. Vertrauen, dass sich auch in dem
BI-Projekt auszahlte: Nur sechs Monate
benötigte der QlikView-Profi für die Erstellung des Datenmodells, die Applikationsentwicklung, die Implementierung
sowie die Produktivsetzung. „Uns stand
für sämtliche Geschäftsfragen immer ein
direkter, fachkompetenter Ansprechpartner bei Heyde zur Verfügung“ erläutert
Caviezel „entsprechend schnell und reibungslos erfolgte die Projektumsetzung.“
Mehrwert durch mehr Wissen
Insgesamt ergeben sich aus den ermittelten Kennzahlen wertvolle Hinweise
für die Entwicklung neuer Produkte.
Ticketcorner hat jetzt genau im Blick,
wie und wo beispielsweise Musical- oder
Pop/Rock-Veranstaltungen am Besten
angenommen werden und kann Organisatoren zielgenaue Werbeschaltungen
in den Medien anbieten.
Begeistert haben den CFO vor allem die
Flexibilität und Geschwindigkeit von
QlikView: „Anstatt dass in mehreren Bereichen während Stunden an Reportings
gearbeitet wird, können nun die Daten
direkt durch die Verantwortlichen in Sekundenschnelle und beliebiger Tiefe (drill
down / drill through) ausgewertet werden.“
Pascal Urban
Geschäsführer, Mitinhaber
[email protected]
Marc Kaiser
Geschäsleitung, Mitinhaber
[email protected]
www.heyde.ch
Das Firmenprofil dieses
Anbieters finden Sie auf Seite 106
BARC-Guide Business Intelligence 2015