Didaktisch-methodische Hinweise Atlaskarten 90/224/225

Commentaren

Transcriptie

Didaktisch-methodische Hinweise Atlaskarten 90/224/225
Autorin: Kerstin Bräuer Diercke Arbeitsblatt
COPY
Atlaskarten 90/224/225 – Island/Vulkanismus
Didaktisch-methodische Hinweise
Ziele:
In den vergangenen Wochen und Monaten prägten Schlagzeilen zu plattentektonisch bedingten Ereignissen wie Erdbeben
und Vulkanismus die Medienberichterstattung. Aktuelles
Beispiel für die vulkanische Aktivität ist der Ausbruch des
isländischen Vulkans Eyjafjallajökull.
Die Atlaskarten 90 zu Island sowie 224/225 für die globale
Betrachtung geologischer Aktivitäten können herangezogen
werden, um mit den Schülern die aktuellen Geschehnisse
hinsichtlich der äußeren Anzeichen geotektonischer Prozesse
zu besprechen/zu analysieren, wobei der Schwerpunkt des
vorliegenden Diercke Arbeitsblattes auf dem Vulkanismus
liegt. Aber mit Hilfe der Atlaskarten sind die Schüler in der
Lage, allgemeine Feststellungen zu Verbreitungsräumen von
Vulkanismus und Erdbeben zu treffen und Ursachen dafür zu
erschließen. An dieser Stelle bietet sich eine (wiederholende)
Betrachtung zum Aufbau des Erdkörpers, insbesondere der
Lithosphäre, an. Zudem können die Schüler kontinentale/
ozeanische Platten lokalisieren/benennen sowie die unterschiedlichen Bewegungsrichtungen bestimmen, wobei die
Kenntnisse zu plattentektonischen Prozessen jeweils auf das
Fallbeispiel Island/Eyjafjallajökull angewandt werden sollten.
Ein Schülervortrag zu einzelnen Vulkantypen (Form/Merkmale/
Verbreitung/Beispiele) kann den Überblick zum Vulkanismus
auf Island/weltweit abrunden. Als Bildquelle bietet die ZDFMediathek ebenfalls Material zum Vulkanismus (Expedition
Erde: Urkräfte der Erde ’ Schwerpunkt Vulkane). In der Praxis
Geographie 12/2006 ist ein Beitrag zum Vulkanismus im
Schülerexperiment zu finden, der gegen eine Gebühr unter
www.westermann-fin.de zum Download angeboten wird.
Methoden:
• Auswerten thematischer Karten
• Internetrecherche
Stundensequenz:
Einstieg
Bilder/Videosequenz/Medienbericht (z. B. ZDF-Mediathek) zu aktuellem Vulkanausbruch; Name/Lage des
Vulkans; Ursache der vielen Schlagzeilen
Erarbeitung
- Atlaskarte 90/Karte 1: Einordnen Islands/des Vulkans Eyjafjallajökull und weiterer isländischer Vulkane
-B
earbeitung der Aufgabe 1.a
-G
rafik Aufgabenblatt/Aufgabe 1: Beschreibung des Alters der Gesteine und ihrer Anordnung
-B
earbeitung der Aufgabe 1.b
-Z
usammentragen von bereits bekannten Informationen zum Eyjafjallajökull
-B
earbeitung der Aufgaben 2 und 3
- Wiederholung des Aufbaus des Erdkörpers/der Lithosphäre; Wie kann man Informationen zum Aufbau des
Erdkörpers erhalten? ’ Bedeutung der Seismologie
-A
tlaskarte 224/225: Lithosphärenplatten und deren Bewegungsrichtungen
-B
earbeitung der Aufgabe 4
- S chülervortrag zu Vulkantypen; Filmsequenz zu Vulkanismus
-B
earbeitung der Aufgabe 5
Schluss
Gründe, weshalb Eyjafjallajökull in die Schlagzeilen geraten ist; Begründung zu „Island – Insel aus Feuer und
Eis; Diskussion zu Faszination/Gefahr Vulkanismus
Autorin: Kerstin Bräuer COPY
Diercke Arbeitsblatt
Aufgaben zu Atlaskarten 90/224/225 – Island/Vulkanismus
Island ist aus geologischer Sicht eine sehr junge Insel. Deren älteste Bereiche befinden sich am Rand der Insel im Nordatlantik und
sind nur rund vier Millionen Jahre alt.
Aktiver Vulkanismus, wie in jüngster Zeit der Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull, heiße Quellen und Erdbeben sind äußere Anzeichen der geologischen „Unruhezone“ Island.
1a Bezeichne die in der Karte markierten isländischen Vulkane (Atlaskarte 90/Karte 1).
Gesteinsalter (Basalt)
älter als 3 Mio. Jahre
3 - 0,7 Mio. Jahre
jünger als 0,7 Mio. Jahre
Gletscher
Vulkan
Vulkanspalten
4
8
9
Epizentren
schwerer Erdbeben
7
6
2
1
6
2
7
3
8
4
9
5
10
1
3
10
5
1b Begründe das unterschiedliche Alter der Gesteine sowie den aktiven Vulkanismus Islands aus plattentektonischer Sicht.
2 Informiere dich im Internet und anderen Medien über Merkmale und das Ausbruchsverhalten des Vulkans Eyjafjallajökull.
3 Erkläre Probleme, die im Zusammenhang eines Vulkanausbruchs auf Island für die Insel bzw. andere Regionen entstehen
können.
11066E
Autorin: Kerstin Bräuer Diercke Arbeitsblatt
COPY
Aufgaben zu Atlaskarten 90/224/225 – Island/Vulkanismus
4a Trage mit Hilfe der Atlaskarte 224/225 (Karte 3) Gebiete großer vulkanischer Aktivität in der Umrisskarte ein. Ergänze die
fehlenden Bezeichnungen der markierten Lithosphärenplatten.
4b Formuliere anschließend deine Feststellungen zur räumlichen Verbreitung von vulkanischen Aktivzonen.
Vulkanische Aktivzone
Lithosphärenplatten:
2
3
1
2
10
5
9
3
Äquator
4
5
8
4
1
7
6
7
6
8
9
10
10238E
Feststellungen:
4 Ergänze die folgende Übersicht zu den zwei ausgewählten Vulkantypen.
Vulkantyp
Regionalbeispiele
Skizze
Merkmale
Schildvulkan
Schichtvulkan