Zwei Seelen wohnen ach! in meiner Brust

Commentaren

Transcriptie

Zwei Seelen wohnen ach! in meiner Brust
Dr. Dipl.-Psych. Manfred Prior (D)
Zwei Seelen wohnen ach! in meiner Brust...
Arbeitstechniken zum Umgang mit Ambivalenzen in Beratung und Therapie
Dr. Dipl.-Psych. Manfred Prior (D)
Therapeut, Berater, Coach u. Supervisor
Leitet seit 1999 zusammen mit Ulrich
Freund die Milton Erickson Regionalstelle Frankfurt.
Breit gefächerte Fortbildungstätigkeit
als Referent auf Kongressen und an
Fortbildungsinstituten
Autor des Fachbuchbestsellers „MiniMax-Interventionen“ und von „Beratung und Therapie optimal vorbereiten
– Informationen und Interventionen vor
dem ersten Gespräch“.
Literaturtipp:
MiniMax-Interventionen / Manfred Prior
/ Carl Auer Verlag, Heidelberg / 7. Auflage
2007, EURO 10,30
Beratung und Therapie optimal vorbereiten – Informationen und Interventionen
vor dem ersten Gespräch / Manfred Prior /
Carl Auer Verlag, Heidelberg 3. Auflage 2008,
EURO 15,40
In fast jeder Beratungs- und Therapiesitzung ist man mit der Zwiespältigkeit des Klienten konfrontiert. Das fängt mit den Zielen
des Klienten an und hört mit den Vor- und
Nachteilen des Symptoms noch lange nicht
auf. In Beratung und Psychotherapie sind
es häufig folgende Fragen, bei deren Suche
nach Klärung der Therapeut mit den Ambivalenzen seiner Klienten konfrontiert ist:
• Will ich mich von meinem Partner trennen oder nicht?
• Will ich (noch) ein Kind oder nicht?
• Will ich kündigen oder nicht?
• Will ich für mich etwas Gutes tun oder für
andere?
• Ist mein Symptom schlecht oder gut?
• Will ich mich ändern oder so bleiben wie
ich bin? • Will ich Ziel A oder Ziel B erreichen?
• Will ich mich für A oder für B entscheiden?
In diesem Workshop werden diese Möglichkeiten des klärenden Umgangs mit
Ambivalenzen und Inkongruenzen erläutert, demonstriert, erfahren und geübt wer-
Termin:
den. Dieser ist für Praktiker gedacht, die ihr
Handwerkszeug für die tägliche Arbeit in
Beratung und Therapie erweitern wollen.
Nach kurzen Theorieeinheiten, in denen das
Vorgehen beschrieben wird, wechseln sich
Demonstrationen, Selbsterfahrung und
Kleingruppenarbeit ab.
Darüber hinaus werden unter der Überschrift „Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist
die Lösungssicht“ neueste Visualisierungstechniken vermittelt, die mit Hilfe einfacher
farbiger Skizzen den Beratungs- und Therapieprozess von Anfang an sehr viel effektiver gestalten helfen. Die Probleme von
Patienten sind ja oft sehr komplex und für
den außenstehenden Berater/Therapeuten
schwer verständlich.
Manfred Priors Vorgehen, ein anschauliches lösungsorientiertes Bild des Problems
und seinen Einflussfaktoren zu skizzieren,
führt dazu, dass man mit dem Patienten
buchstäblich ein neues, anschauliches Bild
seines Problems und der Lösungsmöglichkeiten entwickelt.
13.11.2009 - 14.11.2009
Dauer:
Freitag: 15:00 - 20:00 Uhr
Samstag:09:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Lehranstalt für systemische Familientherapie
Trauttmansdorffgasse 3A, 1130 Wien
Kosten:
Euro 315,00
für Mitglieder des VPA - Euro 270,00
Anmeldung und
Information: Internet: www.vpa.at Mail: [email protected]
Telefon: 01/997 16 95
Fax: (Mo. - Fr. 09:00 - 15:00 Uhr)
01/997 16 95 - 10
Für Ihre Fragen und Anliegen steht Ihnen Frau Gabriele Thalhammer (0676/50 94 570) auch gerne zur Verfügung.
Irrtümer und Änderungen vorbehalten !
VEREIN FÜR PSYCHOSOZIALE UND PSYCHOTHERAPEUTISCHE AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG