Bürgerschaftliches Engagement

Commentaren

Transcriptie

Bürgerschaftliches Engagement
www.weil-der-stadt.de
Bürgerschaftliches Engagement
Gemeinsam
mehr bewegen!
Grußwort
des Bürgermeisters
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Stadt Weil der Stadt mit ihren fünf Stadtteilen ist geprägt vom großen ehrenamtlichen
Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Deutlich wird dies immer wieder beim Erstellen
dieser Broschüre, die nun bereits in ihrer fünften Auflage über die vielfältigen Angebote der
Vereine, Kirchen, Organisationen, Initiativen
und Parteien in unserer Stadt informiert. Wir
möchten damit die Möglichkeiten aufzeigen, in
welchen Bereichen Sie sich engagieren und
so das Leben in unserer Stadt mitgestalten
können.
Stadtverwaltung und Gemeinderat sind sich
bewusst, dass dieses Engagement nachhaltig
unterstützt werden muss. Mit der hauptamtlich
besetzten Fachstelle für bürgerschaftliches
Engagement haben wir diese Voraussetzung
geschaffen, das Ehrenamt in Weil der Stadt
stärker zu fördern und zu vernetzen. Sowohl
bereits ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und
Bürger als auch diejenigen, die sich gerne
künftig bürgerschaftlich engagieren möchten,
finden bei der Fachstelle Rat und
Unterstützung.
Gemeinsam mehr bewegen – wenn sich
viele zusammentun und für das Gemeinwohl
engagieren, ist dies ein wichtiger Schritt auf
unserem Weg in die Bürgergesellschaft. Ich
freue mich, dass sich in Weil der Stadt bereits
unzählige aktive Menschen freiwillig und unentgeltlich in den unterschiedlichsten Bereichen
für andere einsetzen. Sie übernehmen Verantwortung und tragen so zu einem positiven
Miteinander bei.
Ich freue mich, wenn diese Broschüre Ihr
Interesse an den vielfältigen Angeboten unserer örtlichen Vereine und Organisationen weckt
und Sie sich selbst aktiv in das bunte gesellschaftliche Leben unserer Stadt einbringen.
Es ist nicht selbstverständlich ein Ehrenamt
zu übernehmen. Deshalb danke ich allen ganz
herzlich, die sich dazu bereit erklärt haben.
Ihr
Thilo Schreiber
Bürgermeister
Wo Sie was finden
(Das Inhaltsverzeichnis nach Rubriken sortiert finden Sie auf den letzten
Seiten)
Wo Sie was finden ................................................................................................................................... 1
Ahmadiyya Muslim Gemeinde e.V. .......................................................................................................... 4
AK Asyl Weil der Stadt ............................................................................................................................. 5
Akkordeonorchester Weil der Stadt - Merklingen ..................................................................................... 6
Ambulanter Hospizdienst Weil der Stadt e.V. .......................................................................................... 7
Angelsportverein Weil der Stadt e.V. ....................................................................................................... 8
Barock-Ensemble ´83 e.V. ....................................................................................................................... 9
Beratungsstelle Weil der Stadt - ein Angebot der Sozialstation Weil der Stadt ...................................... 10
Bündnis 90 / Die Grünen OV Weil der Stadt .......................................................................................... 11
Bürgerschaftliches Engagement – Bürgermentorat............................................................................... 12
Bund der Vertriebenen (BdV), Ortsverband Weil der Stadt .................................................................... 13
CDU Stadtverband Weil der Stadt.......................................................................................................... 14
Centro Culturale Italiano e.V. Weil der Stadt.......................................................................................... 15
Chorvereinigung Weil der Stadt e.V. ...................................................................................................... 16
Christus-Gemeinde Weil der Stadt ......................................................................................................... 18
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg Stamm St. Peter und Paul, Weil der Stadt ............................ 19
DLRG Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V............................................................................. 20
DRK - Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt Bereitschaft ................................................. 21
DRK - Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt Jugendrotkreuz ............................................ 23
DRK - Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt Sozialarbeit / Familienarbeit ......................... 24
Elterninitiative Weil der Stadt e.V. Verein für Kinder, Jugendliche und Familien .................................... 25
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen .......................................................................................... 26
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Evangelische Kirchengemeinde Hausen ....................... 27
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen ....................................................................................... 28
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt ............................................................................. 29
Fanfarenzug Weil der Stadt e.V. ............................................................................................................ 31
FC Sportfreunde Münklingen ................................................................................................................. 32
FDP – Freie Demokratische Partei, Stadtverband Weil der Stadt - Grafenau ........................................ 33
Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Weil der Stadt ...................................................................................... 34
Förderkreis Krebskranke Kinder e.V. Elterngruppe Weil der Stadt ........................................................ 35
Förderverein Musikschule Weil der Stadt e.V. ....................................................................................... 36
Förderverein Sozialstation ..................................................................................................................... 37
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt Einsatzabteilungen ...................................................................... 38
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt Jugendfeuerwehr ......................................................................... 39
Future Chances – For Kids in Tanzania ................................................................................................. 40
Gartenfreunde Merklingen e.V. .............................................................................................................. 41
Groove – Tonight e.V. ............................................................................................................................ 42
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Harmonika-Club Weil der Stadt .............................................................................................................. 43
Hausener Schneckentheater e.V. .......................................................................................................... 44
Hausmusikkreis Weil der Stadt e.V. ....................................................................................................... 45
Heimatkreis Merklingen e.V. .................................................................................................................. 46
Heimatverein Schafhausen e.V.............................................................................................................. 47
Heimatverein Weil der Stadt e.V. ........................................................................................................... 48
Internationaler Kreis Weil der Stadt........................................................................................................ 49
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt ......................................................... 50
Kepler-Gesellschaft e.V. Amateurastronomen der Kepler-Sternwarte (AKS)......................................... 51
Kinder- und Jugendbüro Weil der Stadt ................................................................................................. 52
Kinderuni in der Keplerstadt Weil der Stadt e.V. .................................................................................... 53
Kolpingfamilie Weil der Stadt ................................................................................................................. 54
Kunstforum Weil der Stadt e.V. .............................................................................................................. 55
Landfrauenverein Merklingen / Hausen ................................................................................................. 56
Liebenzeller Gemeinschaft Weil der Stadt - Lichtstrahl .......................................................................... 57
Manufaktur Weil der Stadt - Kulturverein ............................................................................................... 58
Miteinander-Füreinander Bürgeraktion Weil der Stadt e.V. .................................................................... 59
Mix-Tour Weil der Stadt e.V. .................................................................................................................. 60
Modellbahnclub Weil der Stadt e.V. ....................................................................................................... 61
Motorsportclub Weil der Stadt e.V. im ADAC ......................................................................................... 62
MSC Würmtal-Merklingen e.V. im ADAC ............................................................................................... 63
Musikverein Merklingen e.V. .................................................................................................................. 64
Musikverein Stadtkapelle Weil der Stadt e.V. ........................................................................................ 65
Narrenzunft AHA e.V. Weil der Stadt ..................................................................................................... 66
Naturschutzbund NABU ......................................................................................................................... 67
Obst- und Gartenbauverein Merklingen ................................................................................................. 68
Obst- und Gartenbauverein Münklingen ................................................................................................ 69
Partnerschaft mit der Dritten Welt EINE-WELT-LADEN e.V. ................................................................. 70
Repair Café ............................................................................................................................................ 71
Sängerbund Merklingen 1838 e.V. ......................................................................................................... 73
Schachverein Weil der Stadt 1978 e.V................................................................................................... 74
Schmidt-Adler-Stiftung ........................................................................................................................... 75
Schwarzwaldverein Weil der Stadt-Leonberg e.V. ................................................................................ 76
Selbsthilfegruppe Winkelfehlsichtigkeit .................................................................................................. 77
Seniorentreff in der Emil-Haag-Begegnungsstätte ................................................................................. 78
Seniorenzentrum Bürgerheim ................................................................................................................ 79
Seniorenzentrum Haus Michael ............................................................................................................. 80
Sozialstation Weil der Stadt gGmbH ...................................................................................................... 81
Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Ortsverein Weil der Stadt ............................................ 82
Spvgg Weil der Stadt 1861 e.V. ............................................................................................................. 83
Stadtseniorenrat..................................................................................................................................... 85
Stiftung Unamonos Deutschland für bedürftige Kinder in AREQUIPA/PERÚ ........................................ 86
Stiftung von Bürgern in Weil der Stadt - Kinder- und Jugendstiftung ..................................................... 87
Seite 2 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Trägerverein für offene Jugendarbeit in Weil der Stadt ´91 e.V. ............................................................ 88
TSV Schafhausen .................................................................................................................................. 89
VdK – Ortsgruppe Merklingen-Münklingen ............................................................................................ 90
Verein der Hundefreunde Weil der Stadt und Umgebung ..................................................................... 91
Volkshochschule Leonberg Außenstelle Weil der Stadt ......................................................................... 92
Vogel- und Naturfreunde Merklingen e.V. .............................................................................................. 93
Weil der Städter Tafel e.V. ..................................................................................................................... 94
Wend-Zoodo e.V. ................................................................................................................................... 95
Inhalt nach Rubriken .............................................................................................................................. 96
Seite 3 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Ahmadiyya Muslim Gemeinde e.V.
Engagement im Bereich
Soziales
Zielgruppe
Von 7 – 99
Ziele und Aufgaben
Unser Motto lautet: „ Liebe für Alle, Hass für Keinen.“
Die Gemeinde ist aktiv in den Bereichen Kinder-, Jugendsowie Erwachsenenarbeit.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wir suchen Menschen, die uns an Spendenständen, die für
verschiedene Anlässe veranstaltet werden, unterstützen.
Weiterhin können uns ehrenamtliche Mitarbeiter bei
Putzaktionen unterstützen, wie z.B. Neujahrsputz. Was Sie
mitbringen sollten, sind Motivation und je nach
Aufgabenbereich Zeit. Wir bieten Informationsveranstaltungen
zum Thema Islam an.
Treffen und Schnuppertermine
Die Gemeinde trifft sich jeden 1. Sonntag im Monat
um 14.00 Uhr in der Eisenbahnstraße 22, 71263 Weil der Stadt
Ansprechpartner
Rasit Paktürk
Eisenbahnstraße
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 13 01 45
Fax: 0 70 33 / 13 76 77
[email protected]
Seite 4 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
AK Asyl Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Asylarbeit
Zielgruppe
Flüchtlinge in Sammel- und Anschlussunterkünften in Weil der
Stadt
Ziele und Aufgaben
Asylbewerbern in unterschiedlichen Bereichen Hilfe vermitteln
und dazu beitragen, dass diese Menschen von der
einheimischen Bevölkerung akzeptiert und evtl. vorhandene
Vorurteile abgebaut werden.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Zusammenarbeit mit der Sozialbetreuung und der Heimleitung,
Behördengänge, Übersetzerdienste, Fahrdienste, Arztbesuche,
Kontakte zu Vereinen, Institutionen, Schulen und Anwälten,
Deutschunterricht, Öffentlichkeitsarbeit und die
Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.
Treffen und Schnuppertermine
Melden Sie sich bei den Ansprechpartnern
Ansprechpartner
Marianne Maier
Tamara Ipp
[email protected]
[email protected]
www.ak-asyl-wds.de
Seite 5 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Akkordeonorchester Weil der Stadt - Merklingen
Engagement im Bereich
Musik, Kultur
Zielgruppe
Vom Vorschulalter (musikalische Früherziehung) bis ins hohe
Alter sind Alle herzlich willkommen!
Ziele und Aufgaben
Für aktive Musikanten bietet das Akkordeonorchester die
Möglichkeit des gemeinsamen Musizierens (im Orchester oder
bei „Rudis Diatonikern“), sowie die Möglichkeit, Musikunterricht
(Akkordeon, Keyboard, musikalische Früherziehung) zu
nehmen. Für all diejenigen, die selbst nicht aktiv spielen und
lieber zuhören, werden Auftritte organisiert.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie kameradschaftlich eingestellt sind, Lust auf
Jugendarbeit haben und Neugierde auf und Begeisterung für
Musik mitbringen, würden wir uns freuen, Sie kennen zu
lernen. Entweder als neues Mitglied beim aktiven Musizieren
oder indem Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich der
Organisation, der Jugendleitung etc. aufnehmen. Der
Zeitaufwand beträgt, je nachdem wo Sie sich engagieren
wollen, einmal wöchentlich eine Probe bzw. Musikunterricht,
dazu regelmäßig individuelle Übungszeiten zu Hause und
besondere Arbeitseinsätze bei Veranstaltungen und Auftritten.
Treffen und Schnuppertermine
Orchesterprobe immer donnerstags von 20.00 Uhr bis
22.00 Uhr im Alten Schulhaus Merklingen.
Ansprechpartner
Klaus Müller
(Verwaltungsvorstand)
Tel.: 0 70 33 / 3 49 98
Michael Hanemann
(Orchestervorstand)
Tel.: 0 70 33 / 39 08 76
Tanja Kienitz
(Jugendleitung)
Tel.: 0 70 33 / 13 08 70
Sabine Schmidt
(Jugendleitung)
Seite 6 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Ambulanter Hospizdienst Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Soziales
Zielgruppe
Für Interessierte!
Ziele und Aufgaben
Unterstützung und Begleitung von Sterbenden, Schwerkranken
und ihren Angehörigen. Der Hospizdienst hat es sich zur
Aufgabe gemacht, Sterben als Teil des Lebens zu verstehen
und einen Beitrag zum bewussteren Umgang mit Krankheit,
Tod, Sterben und Trauer zu leisten.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Voraussetzung ist ein Ausbildungskurs zum/zur Hospizhelfer/in
und die Bereitschaft, sich persönlich mit Tod, Sterben, Leiden
auseinander zu setzen. Dann können bei einem
Arbeitsaufwand von möglichst 6 Stunden pro Monat
Schwerkranke und Sterbende sowie deren Angehörige zu
Hause und in Pflegeheimen begleitet werden. Außerdem kann
bei Projekten, Veranstaltungen und weiteren
Vereinsangelegenheiten mitgearbeitet werden.
Treffen und Schnuppertermine
Es gibt Gruppenabende und Supervisionen für alle
HospizhelferInnen. Bitte informieren Sie sich auf unserer
Homepage.
Interessierte können sich jederzeit persönlich im Büro melden.
Ansprechpartner
Iris Schell
- Seniorenzentrum Haus Michael Riquewihrstr. 5
71263 Weil der Stadt-Merklingen
Tel.: 0 70 33 / 8 04 05
[email protected]
www.weilderstadt.hospiz-bw.de
Seite 7 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Angelsportverein Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Sport, Umwelt, Naturschutz, Freizeitgestaltung
Zielgruppe
Jugendliche ab 10 Jahre (männlich und weiblich),
nach oben keine Altersgrenze;
Aktive Angler
Ziele und Aufgaben
Gewässerpflege (Würm und zwei Seen, sowie verschiedene
Biotope)
Angeln
Vereinsleben mitgestalten (Ausflüge etc.)
Förderung der Vereinsjugend
Mitarbeit in verschiedenen Umwelt- und Naturverbänden
Ehrenamtliche Mitarbeit
An der Mitarbeit Interessierte sollten als Voraussetzung die
Deutsche Sportfischer Prüfung abgelegt haben. Der
Zeitaufwand beträgt ca. 30 Stunden im Jahr.
Treffen und Schnuppertermine
Sonntagmorgens von 9.00 bis 12.00 Uhr
Mittwochabends ab 19.00 Uhr
Die Treffen finden im Sommer am Maisenbachweiher und im
Winter in der Festhalle Merklingen statt.
Jugendtreffen jeweils einmal im Monat.
Ansprechpartner
Klaus Hackl
(Allgemein)
Hintere Str. 4/3
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 49 52
www.asv-wds.de
Alfred Schmauderer
(Jugend)
Hintere Str. 22
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 53 74
Seite 8 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Barock-Ensemble ´83 e.V.
Engagement im Bereich
Kultur, Musik
Zielgruppe
Alle Menschen, die aktiven Spaß an alter Musik (vokalitiv
und/oder instrumentaliv) haben
Ziele und Aufgaben
Gemeinsames Musizieren, Durchführung von Konzerten für die
Öffentlichkeit
Ehrenamtliche Mitarbeit
Es werden Menschen gesucht, die mitmusizieren wollen und
zum Erfolg der Konzerte beitragen möchten. Auch können alte
Musikstücke in die heute gebräuchliche Notenschrift umgesetzt
werden. Der Zeitaufwand ist individuell gestaltbar, Jede/r kann
so viel Zeit einbringen, wie er/sie entbehren kann. Allerdings
wird auf Zuverlässigkeit großen Wert gelegt.
Treffen und Schnuppertermine
Der Weil der Städter Kammerchor des Barock-Ensemble ´83
trifft sich mittwochs im Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der
Stadt. Weitere Informationen und weitere Ensembles siehe
Wochenblatt und Internet.
Ansprechpartner
Bernd Koreng
Lisztweg 2
75328 Schömberg
Tel.: 0 70 84 / 92 01 30
www.barockensemble83.de
Seite 9 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Beratungsstelle Weil der Stadt - ein Angebot der
Sozialstation Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Begleitung der zu beratenden Menschen
Entlastung der Angehörigen, um Termin in der Beratungsstelle
wahrnehmen zu können
Zielgruppe
ratsuchende Menschen,
Senioren, Familien und Angehörige
Ziele und Aufgaben
Begleitung der Ratsuchenden
Entlastung der pflegenden Angehörigen durch Betreuung mit
Gesprächen, Spielen, Vorlesen, Sport schauen usw.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ja, sehr gerne auf Geringfügiger Beschäftigtenbasis
Mitarbeit bei Veranstaltungen der Sozialstation oder vom
Förderverein / Krankenpflegeverein
Treffen und Schnuppertermine
Interessierte können sich jederzeit in der Beratungsstelle
melden
Einführung und Begleitung durch erfahrene Mitarbeitende der
Sozialstation
Regelmäßiger Austausch bei Mitarbeitendentreffen
Ansprechpartner
Angelika Gutekunst
An der Wolldecke 4
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 30 94 398
[email protected]
Seite 10 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Bündnis 90 / Die Grünen
OV Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Gesellschaftspolitische Arbeit in der Kommune, im Landkreis
und darüber hinaus …
Zielgruppe
Alle, die sich für die Themen Klima und Umwelt, Wirtschaft und
Arbeit, soziale Gerechtigkeit, Bildung, Bürgerrechte u.v.a.m.
interessieren.
Ziele und Aufgaben
Entsprechende Schwerpunkte (s.o.) im kommunalpolitischen
Miteinander setzen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
ist im Ortsverband und in den kommunalpolitischen
Gemeinden (Gemeinderat, Kreistag etc.) möglich.
Treffen und Schnuppertermine
„Grüner Treff“ und öffentliche Fraktionssitzungen werden im
Wochenblatt und auf unserer Homepage www.wds-gruene.de
angekündigt.
Ansprechpartner
Dorothea Fischer
Tel.: 0 70 33 / 34 444
Ursprungweg 7
[email protected]
Seite 11 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Bürgerschaftliches Engagement –
Bürgermentorat
Engagement im Bereich
Generell in der Gemeinde, ohne Rubrikzuordnung. Von Bildung
über Familie, Heimat, Kinder, Kultur, Musik, Sport, Soziales,
Natur und Umwelt.
Zielgruppe
Interessierte Personen, die umfassend als Ansprechpartner
engagierter Bürger / Bürgerinnen tätig sein wollen und die
Ausbildung zum Bürgermentor / Bürgermentorin
abgeschlossen haben.
Ziele und Aufgaben
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, durch ehrenamtliches,
bürgerschaftliches Engagement die Bürger / Bürgerinnen von
Weil der Stadt, Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen bei der Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen und zu
fördern. Wir wollen dieses Ziel unter Einbeziehung der Bürger /
Bürgerinnen aller Stadtteile erreichen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Zur Verstärkung suchen wir noch weitere ehrenamtlich
engagierte Bürger / Bürgerinnen mit Interesse an
uneigennützigen Dingen, die die Gemeinschaft der Bürger oder
deren Teilgruppen betreffen. Einbringen von Fähigkeiten und
Neigungen sowie das Erweitern von Kenntnissen in
angebotenen Schulungen.
Treffen und Schnuppertermine
Termine werden regelmäßig im Wochenblatt bekannt gegeben
oder können bei der Fachstelle für Bürgerschaftliches
Engagement erfragt werden.
Ansprechpartner
Fachstelle BE
Gudrun Lieb
An der Wolldecke 2
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 13 77 10
[email protected]
Seite 12 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Bund der Vertriebenen (BdV), Ortsverband Weil der
Stadt
Engagement im Bereich
Kulturpflege der Heimatvertriebenen aus allen
Vertreibungsgebieten nach dem Zweiten Weltkrieg
Zielgruppe
die gesamte einheimische Bevölkerung Weil der Stadts und
dem Kreis Böblingen
Ziele und Aufgaben
Bewahrung kultureller Traditionen und Kulturgüter,
Darstellung geschichtlicher Hintergründe
(z.B. über das mediale Infosystem unter den WdSRathausarkaden)
Ehrenamtliche Mitarbeit
sämtliche Aktivitäten werden in ehrenamtlicher Tätigkeit
verrichtet: von der Vorstandsfunktion bis hin zu Verwaltungs-,
Organisations- und Durchführungsaufgaben
Treffen und Schnuppertermine
4 bis 5 Treffen pro Jahr mit Veranstaltungen und Vorträgen,
sowie zusätzliche Vereinssitzungen und Mitgliedertreffen.
Die Veröffentlichung der Termine erfolgt jeweils vorab im
Amtsblatt.
Ansprechpartner
Josef Seethaler
Alte Renninger Str. 36
71263 Weil der Stadt
Tel: 0 70 33 / 74 62
Fax: 0 70 33 / 30 43 76
Seite 13 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
CDU Stadtverband Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Stadtpolitik / kommunale Ebene, Kreis-, Landes- und
Bundespolitik
Zielgruppe
Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen mit Interesse an
politischer Mitgestaltung auf allen Ebenen
Ziele und Aufgaben
Vertretung der Anliegen der Bürger, der Politik neue Impulse
zu geben, die sich mit eigenen Ideen und Vorstellungen in das
bürgerschaftliche Leben einbringen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ehrenamtliche Mitarbeit ist auf unterschiedliche Weise möglich,
im Stadtverband, in kommunalen Gremien und in
parteipolitischen Gremien
Treffen und Schnuppertermine
Regelmäßige Treffen der Gemeinderatsfraktion vor den
monatlichen Gemeinderatssitzungen, Parteiveranstaltungen
und Stammtische
Ansprechpartner
Joachim Oehler
Stadtverbandsvorsitzender
Martin Buhl
Fraktionsvorsitzender
Gemeinderatsfraktion
Remsweg 17
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 69 41 53
Steinhöwelstr. 12
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 85 56
www.cdu-weilderstadt.de
Seite 14 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Centro Culturale Italiano e.V. Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Kultur, Völkerverständigung
Zielgruppe
Alle, die das gegenseitige Verständnis zwischen deutschen
und italienischen Staatsbürgern fördern wollen durch
gemeinsame Freizeitgestaltung
Ziele und Aufgaben
Für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren
wird eine Tanzgruppe (italienische Folklore) angeboten.
Interessenten ab 18 Jahren können einen italienischen
Sprachkurs besuchen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Es sind jederzeit Menschen willkommen, die gute Ideen haben
und ihre Fähigkeiten für eine Zusammenarbeit mit einer
anderen Kultur einsetzen möchten.
Treffen und Schnuppertermine
Kommen Sie doch einfach einmal vorbei in unseren
Räumlichkeiten im Alten Spital in Weil der Stadt.
Öffnungszeiten Do. – Sa.: 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Ansprechpartner
Gandolfo Signorello
Tel. 0 70 33 / 3 43 30
Seite 15 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Chorvereinigung Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Musik & Kultur
Zielgruppe
Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Die Chorvereinigung möchte Menschen aller Altersklassen
zusammenbringen um die unterschiedlichsten Musikrichtungen
kennenzulernen. Unser Repertoire reicht von Klassik bis Pop,
Gospel bis Volkslied. Geistliches, Weltliches, Jazz und Swing,
anspruchsvolle Chorliteratur und zwischendurch - einfach nur
zum Spaß – einfache Melodien stehen ebenfalls auf dem
abwechslungsreichen Programm, welches Jung und Alt
gleichermaßen anspricht.
Es werden Konzerte/Aufführungen in unterschiedlichen
Veranstaltungsorten gemeinsam einstudiert und gestaltet, in
den jungen Chören auch mit Choreographie und Bewegung
und/oder kleiner Schauspielrolle.
Außerdem gibt es gemeinsame Unternehmungen wie
Probenwochenenden, Ausflüge, Chorreisen, Festivalbesuche
und –teilnahmen, Unternehmungen aller Art sowie
Möglichkeiten der Fortbildung.
Die Sängerinnen und Sänger haben außerdem die Möglichkeit
zur individuellen professionellen Stimmbildung, auch fundierte
Weiterbildung auf Verbandsebene in diversen Bereichen wie
unterschiedlichste musikalische Weiterbildung,
Vereinsmanagement, Persönlichkeitsentwicklung, Fundraising,
Jugendleiterausbildung usw. werden angeboten.
Als Mitglied in der Chorgemeinschaft Kai Müller ist der Verein
sowohl in Weil der Stadt vor Ort präsent als auch durch
Gemeinschaftsprojekte in der gesamten Region Stuttgart mit
regelmäßigen Auftritten z.B. in der Stuttgarter Liederhalle.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ehrenamtliches Engagement ist die Basis unseres Erfolgs. Bei
vier Chören – Kinderchöre SingMit!/ ChorKids, dem jungen
Cross Generational Choir CGCC oder dem Gemischten Chor –
gibt es viele Aufgabenbereiche in denen sich die Sänger und
Sängerinnen zusätzlich engagieren können:
Vereinsmanagement, Organisation von Veranstaltungen,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Vernetzung
innerhalb der Vereine usw.
Seite 16 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Chorvereinigung Weil der Stadt e.V.
... Fortsetzung
Treffen und Schnuppertermine
Neue Sängerinnen und Sänger sind immer willkommen.
Informationen gerne bei der Vorsitzenden Heike Wolf.
Die Proben für den Cross Generational Choir und den
Gemischten Chor finden immer dienstags (außer in den
Schulferien) in der Paul-Reusch-Straße im Alten Kloster,
2. Stock (neben der Volksbank) statt.
18.30 bis 19.45 Uhr: Cross Generational Choir
20.00 bis 21.45 Uhr: Gemischter Chor
Die Proben für SingMit! / ChorKids finden freitags (außer in den
Ferien) statt von
15.00 bis 16.00 Uhr: SingMit!
16.15 bis 17.15 Uhr: ChorKids
Aktuelle Informationen bei der Vorsitzenden Heike Wolf.
Ansprechpartner
Heike Wolf
Tel.: 0 70 33 / 1 34 97
[email protected]
www.komm-singen.de
Seite 17 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Christus-Gemeinde Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Wir wollen, motiviert von der Liebe Gottes, Menschen
ermutigen und befähigen. Wir helfen und fördern in Weil der
Stadt und darüber hinaus durch viele verschiedene Angebote.
Zielgruppe
Menschen jeden Alters und vielen verschiedenen Nationen.
Ziele und Aufgaben
Menschen im Glauben fördern und begleiten. Für Menschen in
verschiedenen Lebenssituationen da sein. Das
Zusammenleben von Menschen verschiedener Generationen
unterstützen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Diakonie und Migration
z.B. Begleitung von Menschen mit Behinderung, Unterstützung
für Menschen mit Migrationshintergrund u.v.m.
Kinder-, Pfadfinder- und Jugendarbeit
Sehr viele verschiedene Möglichkeiten für alle Altersstufen
(0 bis junge Erwachsene) zur Mitarbeit
Verwaltung, Technik, Gelände
z.B. handwerkliche, hauswirtschaftliche und
Verwaltungstätigkeiten
Treffen und Schnuppertermine
Gottesdienste: sonntags 10 Uhr
Royal Rangers (christliche Pfadfinder): freitags 17.30 Uhr
Ansprechpartner
Pastor Jonathan Schirmer
Eisenbahnstr. 21
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 64 94
www.cgweilderstadt.de
Seite 18 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg
Stamm St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Jugendarbeit und Soziales
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren.
Der Einstieg für Ältere ist auch immer gerne möglich.
Ziele und Aufgaben
Bei uns im Stamm stehen die Gemeinschaft, das Lernen
voneinander und das gemeinsame Erleben von Abenteuern
und Meistern von Herausforderungen im Vordergrund. Das
Pfadfinderleben findet meistens in enger Verbundenheit mit der
Natur statt und bietet die Möglichkeit auch ohne moderne
Kommunikationsmittel viel Spaß zu haben.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Die Verwirklichung unserer Ziele und Aufgaben findet innerhalb
von wöchentlichen Gruppenstunden (in verschiedenen
Altersstufen) und vielen gemeinsamen Aktionen statt.
Besonderes Highlight hierbei ist unser 10-tägiges
Stammeszeltlager im Sommer. Außerdem engagieren wir uns
bei vielen städtischen und kirchlichen Veranstaltungen.
Treffen und Schnuppertermine
Die Leiterrunde trifft sich dienstags 14-tägig um 20.00 Uhr im
Judenturm.
Die Gruppenstundentermine sind auf unserer Homepage oder
im Wochenblatt unter den kirchlichen Nachrichten zu finden.
Ansprechpartner
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg
Stamm St. Peter & Paul, Weil der Stadt
Calwerturm
Tel.: 0 70 33 / 69 15 90
[email protected]
www.dpsg-wds.de
Seite 19 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
DLRG
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Engagement im Bereich
Sport, Soziales
Zielgruppe
ab 6 Jahren, keine Grenze nach oben
Ziele und Aufgaben
Wir orientieren uns nach den Leitsätzen der Deutschen
Lebens-Rettungs-Gesellschaft (www.dlrg.de/ueberuns/leitsaetze.html)
Zu den Angeboten der Weil der Städter Ortsgruppe zählen:
Schwimmkurse, Rettungsschwimmkurse, Tauchkurse u.v.m.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Mitarbeit bei der Kinderschwimmausbildung,
Jugendschwimmausbildung, Rettungsschwimmausbildung,
Erwachsenenschwimmausbildung, Rettungswachdienst im
Freibad und am See u.v.m. Ab 1 Stunde wöchentlich, nach
oben offen, können Sie uns durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit
unterstützen.
Treffen und Schnuppertermine
jeweils montags ab 18.30 Uhr im Hallenbad Weil der Stadt
Ansprechpartner
Jürgen Dörr
DLRG Ortsgruppe Weil der Stadt
- Geschäftsstelle Blammerbergstraße 77
71263 Weil der Stadt
[email protected]
www.weil-der-stadt.dlrg.de
Seite 20 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
DRK - Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Weil der Stadt
Bereitschaft
Engagement im Bereich
Ausbildung in Erster Hilfe, Sanitätsdienst, Helfer vor Ort,
Kochgruppe, Blutspendeaktionen
Zielgruppe
Alle, die gerne helfen.
Ziele und Aufgaben
Seit fast 150 Jahren setzen sich Menschen für die humanitären
Ideen des Roten Kreuzes ein. Mit seinen zwischenzeitlich
186 nationalen Rotkreuz-Gesellschaften ist das Rote Kreuz die
größte humanitäre Organisation der Welt. Das Deutsche Rote
Kreuz ist ein Teil dieser weltweiten Gemeinschaft, die umfassend Hilfe für Menschen in Konfliktsituationen, bei Katastrophen
und gesundheitlichen oder sozialen Notlagen leistet.
Die Bereitschaft des Ortsvereins trifft sich jeden Dienstagabend um 20.00 Uhr. An etwa der Hälfte der Abende finden
Fortbildungen statt. Besonderer Wert wird auf das Üben vieler
notwendiger Erstmaßnahmen am Unfallort gelegt. Weitere
Programmpunkte sind u.a. Retten und Transportieren, Ausbildung am Defibrilator, Notstrom und Beleuchtung, Sprechfunk und vieles mehr.
Ausbildung im Sanitätsdienst - Bei uns erhalten Sie eine
gründliche Ausbildung, die Sie befähigt, bei Veranstaltungen
und Schadensereignissen kompetente und fachkundige Hilfe
zu leisten. Bei Interesse und Eignung stehen Ihnen weiterführende Qualifikationen zum Rettungshelfer oder Rettungssanitäter offen. Mit dieser Ausbildung können Sie bei Bedarf
im Rettungsdienst/ Krankentransport eingesetzt werden.
Im Katastrophenschutz haben wir die Aufgaben einer Sanitätsgruppe, die den Rettungsdienst verstärkt und ergänzt.
HvO - Helfer vor Ort - Als qualifizierter Sanitätshelfer, Rettungshelfer oder Rettungssanitäter können Sie in der „Helfer vor Ort
Gruppe“ mitwirken.
Die „Helfer vor Ort“ verkürzen als „First Responer“ die Zeit bis
zum Eintreffen des Rettungsdienstes in dem sie lebensrettende
Maßnahmen ergreifen – noch bevor der Notarzt eintrifft.
Kochgruppe - Wir kochen gern und – wie man hört – auch gut!
Damit bei längeren Einsätzen keinem Helfer der Magen knurrt,
kümmert sich die Kochgruppe des DRK Weil der Stadt um die
Seite 21 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
DRK - Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Weil der Stadt - Bereitschaft
… Fortsetzung
Verpflegung von Feuerwehr, Polizei, DRK und anderen Helfern.
Dafür stehen eine umfangreiche Kochausrüstung und die
ortsvereinseigene Feldküche zur Verfügung.
Aber nicht nur für Alarmeinsätze, sondern auch für die Betreuung von Veranstaltungen steht die Kochgruppe bereit. So wird
regelmäßig beim Sommerferienprogramm, bei Vereinsfesten,
städtischen Veranstaltungen und beim Weihnachtsmarkt
gekocht. Einmal im Jahr beim Sommerfest des Roten Kreuzes
wird die Bevölkerung zum Mittagessen aus der DRK-Feldküche
eingeladen.
Die Köche des DRK Weil der Stadt wurden schon mehrmals bei
baden-württembergischen Feldkochwettbewerben des Roten
Kreuzes ausgezeichnet.
Blutspendeaktionen werden vom Blutspendedienst des Roten
Kreuzes auch in Weil der Stadt durchgeführt. Diese werden vom
DRK-Ortsverein ehrenamtlich betreut. Dabei reicht die Tätigkeit
von der Mithilfe und der Betreuung der Blutspender vor, während
und nach der Blutspende, bis zur Zubereitung und Ausgabe des
Imbisses.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Lassen auch Sie sich für das Rote Kreuz begeistern!
Engagieren Sie sich für eine gute Sache, für MEHR
Menschlichkeit! Wir würden uns riesig darüber freuen.
Treffen und Schnuppertermine
Die Bereitschaft trifft sich jeden Dienstagabend um 20.00 Uhr
in den Diensträumen im Alten Kloster (2. Stock), Poststraße 2
in Weil der Stadt.
Ansprechpartner
Dr. Wolfgang Herrmann
- 1. Vorsitzender -
Stauferstr. 13/1
71272 Renningen
Tel.: 0 71 59 / 77 29
Hans-Peter Koch
- Leiter der Bereitschaft -
Tel.: 0 70 33 / 63 08
Seite 22 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
DRK - Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Weil der Stadt
Jugendrotkreuz
Engagement im Bereich
Soziales
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren
Ziele und Aufgaben
Das Jugendrotkreuz - mehr als nur der
Jugendverband des Roten Kreuzes
Das Jugendrotkreuz bietet eine sinnvolle Freizeitgestaltung
mit viel Spiel und Spaß. Selbstverständlich werden auch
Erste Hilfe und realistische Notfalldarstellungen geübt.
Treffen und Schnuppertermine
Dienstags von 18.00 bis ca. 19.00 Uhr im JugendrotkreuzRaum, 2. Obergeschoss im Alten Kloster (neben der
Volksbank), Poststr. 2, in Weil der Stadt.
Komm einfach mal an einem Gruppenabend im Alten Kloster
vorbei. Wir freuen uns!
Ansprechpartner/in
Ulrike Meyer
Tel.: 0152 – 22583586
[email protected]
Seite 23 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
DRK - Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Weil der Stadt
Sozialarbeit / Familienarbeit
Engagement im Bereich
Das DRK engagiert sich auch in weiteren sozialen Bereichen.
Ziele und Aufgaben
Prager-Eltern-Kind-Programm für Kinder im Alter von
ein bis drei Jahren. In PEKIP-Spiel- und Kontaktgruppen
werden die Kinder in wöchentlichen Treffen alters- und
bewegungsgerecht in ihrer ganzheitlichen Entwicklung
unterstützt. Im Spiel mit Anderen wird die soziale Kompetenz
der Kinder gefördert.
Kontakt: Heike Trelle (PEKiP-Gruppenleiterin),
Tel.: 0 70 33 / 3 21 06
Rollstuhltreff
Jeden 1. Mittwoch im Monat von 15 bis 17.30 Uhr in der
Emil-Haag-Begegnungsstätte, An der Wolldecke 2, in
Weil der Stadt.
Kontakt: Angelika Gawron, Tel.: 0 70 33 / 4 20 67 und
Bettina Scheu, Tel.: 0 70 33 / 69 04 43
DRK-Kontaktgruppe für
Frauen nach Tumorerkrankungen
Eine Gemeinschaftsaktion mit dem Verein MiteinanderFüreinander
Kontakt: Karin Haiber, Tel.: 0 70 33 / 26 40
Gesprächskreis für
Angehörige von Menschen mit Demenz
In Kooperation mit der Sozialstation, Stuttgarter Str. 51
in Weil der Stadt
Kontakt: Bettina Scheu, Tel.: 0 70 31 / 69 04 43
Ansprechpartner/in:
siehe Kontakte oben!
Seite 24 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Elterninitiative Weil der Stadt e.V.
Verein für Kinder, Jugendliche und Familien
Engagement im Bereich
Kinder & Jugendliche, Familien, Soziales
Zielgruppe
Alle Familien mit Kindern in Weil der Stadt
Ziele und Aufgaben
Krabbelgruppen, Miniclub, Spielraum, Spielgruppen,
Babysitterausbildung und Vermittlung, Verkehrssicherheit,
Hausaufgabenbetreuung, Vortragsreihen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Voraussetzungen sind der Spaß am Umgang mit Kindern
sowie die Zeit und Lust sich zu engagieren. Der Zeitaufwand ist
individuell gestaltbar. Gesucht werden Interessierte, die bei der
Gruppe der Hausaufgabenbetreuung mitwirken möchten. Auch
für die Betreuung des Spielmobiles werden noch Leute
benötigt.
Treffen und Schnuppertermine
Schnuppern ist jederzeit möglich. Informationen über Internes
gibt es im Internet oder im Wochenblatt. Die
Vorstandssitzungen sind offen und können bei Interesse gerne
besucht werden (Termine bitte bei Friedhelm Brinkmann
erfragen).
Ansprechpartner
Friedhelm Brinkmann
Lindenhof 12
71263 Weil der Stadt
Tel. 0 70 33 / 8 04 09
[email protected]
[email protected]
www.elternini.de
Seite 25 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Engagement im Bereich
Kinder & Jugendliche, Familien, Frauen, Männer, Senioren,
Umwelt, Soziales, Seelsorge, Ökumene, Erwachsenenbildung,
Musik
Zielgruppe
Alle, die sich angesprochen fühlen
Ziele und Aufgaben
Wir feiern Gottes Gegenwart in Gottesdiensten und in der
Kinderkirche.
Wir laden ein zur Gemeinschaft in Kleinkinder-Spielgruppen, zu
den Angeboten des Evangelischen Jugendwerks Merklingen
(EJM) für Kinder und Jugendliche, zum Seniorenkreis, CaféTreff mit Gesellschaftsspielen, Männergruppe, Hauskreisen,
zum Musizieren im Kirchenchor, Chor „TonArt“, Posaunenchor,
in Gitarrenkursen, in der Veeh-Harfen-Gruppe „Zauberklänge“
und Zittergruppe und zur Mitarbeit im ökumenischen
Arbeitskreis und Umwelt-Team.
Wir laden ein zu besonderen Aktionen: Männervesper, RepairCafé …
Wir reden darüber, was uns im Leben trägt: im Konfirmandenunterricht, bei Bibelabenden, im „Religionsunterricht für
Erwachsene“, bei Vortragsveranstaltungen und Filmabenden...
Wir nehmen einander wahr in besonderen Lebenssituationen:
Durch Besuche bei Seniorengeburtstagen, bei Trauernden, im
Merklinger Seniorenheim, in seelsorgerlichen Gesprächen...
Der Freundeskreis Suchtkrankenhilfe und die Bastelgruppe des
Förderkreises krebskranke Kinder treffen sich in unserem
Gemeindehaus.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wer seine Ideen, Gaben und Fähigkeiten sinnvoll für andere
und gewinnbringend für sich selbst einbringen möchte, ist
herzlich willkommen!
Treffen und Schnuppertermine
Aktuelle Informationen über die Aktivitäten in der Gemeinde
finden Sie im Wochenblatt, auf unserer Homepage
www.gemeinde.merklingen.elk-wue.de und in unseren
Schaukästen.
Ansprechpartner
Pfarrer Gebhard Greiner Kirchplatz 3, Tel.: 0 70 33 / 3 11 46
Büro: Regine Buess
Tel.: 0 70 33 / 3 11 46, Fax 31 147
[email protected]
Seite 26 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen /
Evangelische Kirchengemeinde Hausen
Engagement im Bereich
Kinder & Jugendliche, Familien, Frauen, Männer, Senioren,
Soziales, Seelsorge, Ökumene, Erwachsenenbildung, Musik
Zielgruppe
Alle Christen, die in ihren Glauben in der evangelischen
Kirchengemeinde leben möchten.
Ziele und Aufgaben
Wir teilen mit den Menschen vor Ort die gute Nachricht von
Jesus Christus und gestalten unseren Glauben in der
Gemeinschaft der Kirchengemeinde. Wir feiern Gottes
Gegenwart in unseren Gottesdiensten.
Wir laden Sie ein, an den Gruppen und Kreisen der
Kirchengemeinde teilzunehmen und den Gottesdienst mit uns
zu feiern. In Krisensituationen können Sie die Seelsorge
unseres Pfarrers in Anspruch nehmen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Je nach persönlicher Begabung finden Sie leicht einen Bereich
des Gemeindelebens, in dem Sie sich mit Freude einbringen
können. Bestimmt werden Sie dabei auch für sich einen
Gewinn haben.
Treffen und Schnuppertermine
Aktuelle Informationen über die Treffpunkte unserer Gruppen
und Kreise finden Sie im Wochenblatt und in unseren
Schaukästen.
Ansprechpartner
Pfarrer Martin Jetter
Dorfstraße 6, Ortsteil Münklingen
Gemeindebüro:
Heidi Zimmermann
Tel: 0 70 33 / 3 17 99, Fax: 39 05 56
[email protected]
www.kirchenbezirk-leonberg.de
Seite 27 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Engagement im Bereich
Schafhausen und Distrikt Weil der Stadt
Zielgruppe
Menschen unterschiedlichen Alters
Ziele und Aufgaben
Begleitung von Menschen in unterschiedlichen
Lebenssituationen durch persönliche Zuwendung, Angebote in
Gruppen und Kreisen. Gottesdienste an allen Sonn- und
Feiertagen sowie verschiedene Angebote für Praxis und
Vertiefung des Glaubens.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Die Kirchengemeinde mit über 100 ehrenamtlichen Mitarbeitern
ist offen für alle, die sich gerne einbringen, interessiert sind an
Glaubensfragen und gerne den Umgang mit anderen
Menschen pflegen. Betreuung von Kleinkindern bis zu
Senioren, Besuchsdienst und Mitarbeit im Kirchengemeinderat;
und vieles mehr sind möglich. Anfragen über das Pfarramt.
Termine
Gottesdienste, Veranstaltungen und sonstige Aktivitäten in der
Gemeinde werden im Wochenblatt und auf der Internetseite
veröffentlicht. (www.schafhausen-evangelisch.de) Dreimal im
Jahr erscheint der „Gemeindeblicker“, das Gemeindeblatt mit
Kurzberichten und Informationen über geplante
Veranstaltungen.
Ansprechpartner
Pfarrer Tobias Neumann
Obere Str. 1
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 30 52 700
Fax: 30 52 701
[email protected]
Seite 28 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Evangelische Brenzkirchengemeinde
Weil der Stadt
Engagement in den Bereichen
Religion, Bildung, Kultur, Kinder & Jugendliche, Familien,
Soziales
Zielgruppe
Alle an christlichem (evangelischem) Leben und gesellschaftlichem Engagement Interessierten in Weil der Stadt
Ziele und Aufgaben
Mit der biblischen Botschaft sind wir in ökumenischer Gemeinschaft gemeinsam unterwegs. Wir wollen einladend und offen
sein für interessierte Menschen. Wir fragen nach der
Bedeutung der Bibel für heute, nach Anstößen und
Anregungen aus unseren Traditionen für unser Leben (Auszug
aus den Leitlinien von 2000).
Ehrenamtliche Mitarbeit
In diesem Sinne engagieren wir uns u.a. für
Kinder (Spielgruppen, Krabbelgottesdienste,
Kinderkirche, Kinderbibelwoche, zweigruppiger
Kindergarten)
Jugendliche (Jungscharen, Jugendgottesdienste,
Jungbläser)
Erwachsene (Gottesdienste mit Sonntagstreff und
Ständerling, Frauenfrühstück, Vortragsreihen,
Sozialberatung, Kontaktgruppen, Besuchsdienste,
Chor, Posaunenchor, Flötenchor)
Familien (Schifreizeit)
Senioren (Seniorennachmittag, Besuche)
Beteiligung und Mithilfe in jedem dieser Bereiche ist regelmäßig ebenso wie für einzelne Projekte - nicht nur
möglich, sondern sehr erwünscht.
Treffen und Schnuppertermine
Erste Informationen über Chöre und Gruppen gibt es bei den
genannten Ansprechpartnern, im Internet oder im Wochenblatt.
Die monatlichen Sitzungen des Kirchengemeinderats sind
öffentlich und können jederzeit gerne besucht werden.
Seite 29 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
... Fortsetzung
Ansprechpartner
Evang. Pfarramt
Paul- Reusch-Straße 3
Pfarramtssekretärin Petra Fischer
Tel.: 0 70 33 / 77 26
Kirchengemeinderat: Friedrich Klein
Tel.: 0 70 33 / 66 90
Chor:
Ulrike Tsalos Tel.: 0 70 33 / 39 19 17
Kinderchor:
Sigrun Steim Tel.: 0 70 33 / 69 41 64
Flötenchor:
Eva Gutzan
Tel.: 0 70 33 / 75 11
Posaunenchor:
Andreas Coors
Tel.: 0 70 33 / 95 66
Familien:
Anke Buchfing Tel.: 0 70 33 / 39 01 29
Jugendwerk:
C. Baumgartner Tel.: 0 70 33 / 30 62 29
Besuchsdienste:
Beate Stöckle
Tel.: 0 70 33 / 60 37
Zwergenkaffee:
Luisa Kalepky Tel.: 0 15 77–38 32 952
Kontaktgruppe für
Menschen in seelischen
Notlagen:
Conny Hofer
Tel.: 0 70 33 / 61 46
Senioren:
Heinz Stöckle
Tel.: 0 70 33 / 60 37
Pfarrerin Eva Ulmer
[email protected]
www.brenzkirche.de
Seite 30 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Fanfarenzug Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Musik, Kultur
Zielgruppe
Jugendliche und Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Wir sind kein Fanfarenzug im traditionellen Sinne, sondern
vielmehr betrachten wir uns als modernen Verein, der zum
einen die typischen Fanfarenmärsche kennt, zum anderen aber
auch zeitgemäße Stimmungsmusik bieten kann.
Dementsprechend sind auch unsere Instrumente abgestimmt;
wir haben keine klassischen Fanfaren, sondern musizieren auf
Trompeten und Melaphonen, die uns die dazu notwendige
Flexibilität ermöglichen.
Neben den Landsknechttrommeln nutzen wir zusätzlich Timp
Toms, Bongos, Snares, Blech- und Rhythmusinstrumente.
Unsere öffentlichen Auftritte sind über das ganze Jahr verteilt.
Wir engagieren uns bei Frühjahrs-, Sommer- und Herbstfesten
genauso wie bei offiziellen Musikertreffen. Natürlich gehören
die Fasnet und der Karneval auch zu unseren festen Stationen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn du Interesse an Musik hast und gerne an
Veranstaltungen des Vereins mitwirken möchtest, dann bis du
bei uns herzlich willkommen.
Treffen und Schnuppertermine
Unsere Musikproben finden montags und freitags in der Zeit
von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr statt.
Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Nimm
einfach Kontakt mit uns auf!
Ansprechpartner
Thomas Heisler
1. Vorstand
Stieglitzenstr. 17
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 14 90
www.fanfarenzug-weilderstadt.de
Seite 31 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
FC Sportfreunde Münklingen
Engagement im Bereich
Sport und Bewegung, Gesundheit und Prävention
Zielgruppe
alle Altersgruppen vom Kleinkind bis zu Senioren
Ziele und Aufgaben
Sportangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und
Senioren mit den Abteilungen Fußball, Tennis, Tischtennis und
Turnen. Vielfältige Gruppen- und Kursangebote,
Mannschaftssport und Gesundheitssport / Prävention
Ehrenamtliche Mitarbeit
Jeder der Freude am ehrenamtlichen Engagement hat, ist
herzlich eingeladen, sich im Hauptverein oder bei den
einzelnen Abteilungen zu engagieren. Auch als Übungsleiter
sind Sie bei entsprechender Qualifikation jederzeit willkommen,
es gibt immer Bedarf bei den verschiedenen Sportarten.
Aufbau sozialer Kontakte, Freude und Spaß am gemeinsamen
Miteinander sind unsere Motivation
Treffen und Schnuppertermine
Informationen zum Hauptverein und den einzelnen Abteilungen
finden Sie auf unserer Homepage
www.sportfreunde-muenklingen.de
Vor einem Beitritt können Sie sich in allen Abteilungen und
Sparten bei Schnupperterminen über unser Angebot
informieren
Ansprechpartner
1. Vorsitzender:
Nils Heinol, Sindelfingen
Tel.: 0172 - 7094804
2. Vorsitzender
Rebekka Fauth, Merklingen
Tel.: 0 70 33 / 3 34 41
Abt. Fußball
Daniel Lechler, Münlklingen,Nelkenstr. 4
Abt. Tennis
Petra Schöninger, Merklingen
Tel.: 0 70 33 /13 82 99
Abt. Tischtennis
Dr. Michael Hofbauer, Münklingen
Tel.: 0 70 33 / 3 61 98
Abt. Turnen
Dr. Walter Hoffmann, Münklingen
Tel.: 0 70 33 / 3 16 29
Seite 32 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
FDP – Freie Demokratische Partei,
Stadtverband Weil der Stadt - Grafenau
Engagement im Bereich
Kommunal-, Kreis-, Landes- und Bundespolitik sowie
allgemeine Parteipolitik
Zielgruppe
Liberale, eigenverantwortliche Bürgerinnen und Bürger mit
Interesse an politischer Mitgestaltung in Weil der Stadt und
darüber hinaus.
Ziele und Aufgaben
Liberale Politik will mehr Freiheit und Selbstbestimmung in
allen Lebensbereichen.
Wir bieten vielfältige Möglichkeiten zum Engagement auf
diversen kommunalen und überregionalen parteipolitischen
Ebenen auf der Basis dieses liberalen Wertebildes.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Sie ist auf unterschiedliche Weise möglich, sei es im
Stadtverband oder in parteipolitischen Gremien.
Treffen und Schnuppertermine
Die Mitglieder des Stadtverbands treffen sich regelmäßig vor
jeder Gemeinderatssitzung im Rahmen der „Liberalen Runde“.
Die Sitzungen sind offen. Ort und Themen werden im
Wochenblatt sowie auf unserer Homepage angekündigt.
Außerdem finden im Kreisverband Böblingen diverse
Veranstaltungen wie z.B. das „Quartal Liberal“ mit
interessanten aktuellen Themen statt. Interessierte sind immer
willkommen.
Ansprechpartner
Norbert G. Floegel
1. Vorsitzender
Brigitte Benzinger-König
Stv. Vorsitzende / Stadträtin
Egerlandstr. 70
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 46 25
[email protected]
Zeppelinstr. 8
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 98 22
[email protected]
www.fdp-wds.de
Seite 33 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Fibromyalgie
Zielgruppe
Fibromyalgie - Betroffene
Ziele und Aufgaben
Wir bieten Informationen und Unterstützung für Betroffene,
Gesprächsabende und vieles mehr.
Ehrenamtliche Mitarbeit
ist möglich
Treffen und Schnuppertermine
Immer am dritten Freitag im Monat um 19:00 Uhr in Weil der
Stadt im Seniorentreff in der Emil-Haag-Begegnungsstätte, An
der Wolldecke 2
Ansprechpartner
Sandra Stotz
Bahnhofstr. 22
Tel.: 0 70 33 / 69 40 61
[email protected]
www.fibromyalgie-weilderstadt.de
Seite 34 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Förderkreis Krebskranke Kinder e.V.
Elterngruppe Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Soziales
Zielgruppe
Jugendliche und Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Direkte Unterstützung von krebskranken Kindern und deren
Familien; finanzielle Unterstützung verschiedener Kliniken
z.B. Olgäle in Stuttgart, Reha-Kliniken, DKMS u.a.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ganzjähriges Basteln für den Weihnachtsmarkt, Mithilfe bei der
Radbörse im Frühjahr, bei der Kinderkleiderbörse im Herbst
oder beim Weihnachtsmarkt.
Treffen und Schnuppertermine
Mittwochs in der Regel 14-tägig von 20.00 bis 22.00 Uhr in
Merklingen im evang. Gemeindehaus Remigius
Ansprechpartner
Andrea Wuttig-Erbele
Hintere Str. 4 / 3
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 52 11
Seite 35 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Förderverein Musikschule Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Kultur
Zielgruppe
Engagierte Mitbürger, die die Musikschule Weil der Stadt
unterstützen möchten.
Ziele und Aufgaben
Der Förderverein der Musikschule hat es sich zur Aufgabe
gemacht, die Musikschule Weil der Stadt auf verschiedene
Arten zu unterstützen: finanziell durch Mitgliedsbeiträge und
Spenden, sowie durch die finanzielle Förderung einzelner
Schüler, die Anschaffung von Instrumenten, die Organisation
von Veranstaltungen und verschiedenste Werbemaßnahmen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Gerne können Sie unsere Veranstaltungen mitorganisieren und
mit uns auf Sponsorensuche gehen. Der Zeitaufwand hierbei
ist individuell verschieden gestaltbar.
Treffen und Schnuppertermine
Sprechen Sie einfach unsere erste Vorsitzende Annegret
Hiekisch an!
Ansprechpartner
Annegret Hiekisch
Postanschrift Förderverein:
Tel.: 0 70 33 / 52 90 80
Musikschule Weil der Stadt
Jahnstraße 7
71263 Weil der Stadt
Seite 36 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Förderverein Sozialstation
Engagement im Bereich
Sozialarbeit
Zielgruppe
Ambulante Pflege der Sozialstation in Weil der Stadt
Ziele und Aufgaben
Die Schwestern der Sozialstation in Weil der Stadt in allen
Belangen zu unterstützen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Im Stadtseniorenrat
Treffen und Schnuppertermine
Vorstandschaft tagt je nach Bedarf
Ansprechpartner
Gerlind Adam
Tel.: 0 70 33 / 65 32
Seite 37 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt
Einsatzabteilungen
Engagement im Bereich
Soziales
Zielgruppe
Engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 17 Jahren, die
ehrenamtlich bereit sind, ihren Mitmenschen jederzeit aus
Notsituationen zu helfen.
Ziele und Aufgaben
Retten von Menschen und Tieren aus unmittelbarer Gefahr
Löschen aller Arten von Bränden
Bergen und Sichern von Sachwerten im Unglücksfall
Schützen vor Umwelt- und Hochwasserschäden
Treffen und Schnuppertermine
Die Übungstermine der 5 Einsatzabteilungen in den einzelnen
Stadtteilen können dem amtlichen Teil des Wochenblattes
entnommen werden, oder unter
www.feuerwehr-weilderstadt.de
Ansprechpartner
Stadtbrandmeister
Jürgen Widmann
Grabenstr. 1
71263 Weil der Stadt
[email protected]
www.feuerwehr-weilderstadt.de
Seite 38 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt
Jugendfeuerwehr
Engagement im Bereich
Soziales; Kinder & Jugend
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche im Alter von 10-17 Jahren
Ziele und Aufgaben
Bei regelmäßigen Übungen wird spielerisch an den
Einsatzdienst der Feuerwehr herangeführt. Förderung von
Teamgeist durch Spaß und Action beim Umgang mit
modernster Technik bis zum gemeinsamen Erfolg.
Treffen und Schnuppertermine
mittwochs, 14-tägig außer in den Ferien, von 19 bis
ca. 20.30 Uhr im Feuerwehrmagazin Weil der Stadt, Grabenstr.
1; kostenloser Hol- und Bringdienst aus allen Stadtteilen; Trau
dich und komm einfach mal vorbei, wir freuen uns auf dich.
Ansprechpartner
Jugendwart
Benjamin Widmann
Grabenstr. 1
71263 Weil der Stadt
[email protected]
www.feuerwehr-weilderstadt.de
Seite 39 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Future Chances – For Kids in Tanzania
Engagement im Bereich
Bildungsprojekte in Tansania, Armutsbekämpfung, Humanitäre
Hilfe.
Zielgruppe
In Deutschland alle Altersklassen, in Tansania Schüler und
deren Familien sowie arme Menschen im Umkreis.
Ziele und Aufgaben
Wir engagieren uns ehrenamtlich mit Bildungsprojekten in
Tansania. Derzeit unterstützen wir kleine Schulen, die auch
den ärmsten Kindern und Waisen Bildung ermöglichen, denn
die Plätze an den staatlichen Schulen reichen oft nicht aus.
Neben diesem wichtigen Thema haben wir uns auch der
Armutsbekämpfung angenommen, welche wir mit
eigenständigen Aktionen wie dem „Schenken Sie eine ZiegeProjekt“ unterstützen. Gerne vermitteln wir Interessierten auch
Patenschaften mit Schülern und deren Familien. Folgende
Ziele stehen für uns bei allen Projekten im Vordergrund:
• Bildung: Unterstützung der ärmsten Kinder durch
Bereitstellung von Schulplätzen
o Aufbau von Wissen und Verständnis zwischen
Süd- und Nordstaaten
o Vermitteln der Bedeutung der englischen Sprache
für Konversation und Kooperation in der Welt
• Armutsbekämpfung: Hilfe für arme Familien
• Langfristiges Ziel bei allen Projekten: Schaffung der
finanziellen Selbständigkeit
Auf unserer Webseite www.futurechances.org finden Sie viele
Informationen zu Aktivitäten, die wir unternommen haben, um
nicht kurzfristig, sondern nachhaltig zu helfen. Informieren Sie
sich auch über Aktuelles auf unserer facebook Gruppe:
facebook.com/futurechances/.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Um die Projektziele zu erreichen, sind Spenden und
Patenschaften derzeit das Wichtigste. Das kann eine einmalige
Ziegenpatenschaft sein oder die Unterstützung eines Kindes
für eine bestimmte Zeit. Alle gute Ideen und Ihre Erfahrungen,
um unsere Projekte weiter zu bringen, sind ebenfalls sehr
willkommen!
Treffen und Schnuppertermine
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Petra Bernhardt oder
informieren Sie sich auf unserer Homepage!
Ansprechpartner
Petra Bernhardt
Lilienstr. 48
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0160 - 92359333
[email protected]
www.futurechances.org und facebook.com/futurechances/
Seite 40 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Gartenfreunde Merklingen e.V.
Im Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.V.
Engagement im Bereich
Lebensraum Garten
Zielgruppe
Menschen, die Freude an einer sinnvollen Tätigkeit in der
Natur haben; die selbst gesundes Gemüse und Obst erzeugen
wollen; die sich engagieren im Garten als Erholungs- und
Entspannungsraum.
Ziele und Aufgaben
Den Garten in seiner Funktion als Erholungs- und
Entspannungsraum erhalten; selbst gesundes Gemüse und
Obst erzeugen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Pflege des Vereins der Gartenfreunde Merklingen e. V. als
organisatorische Plattform zur Umsetzung der o.g. Ziele.
Einbringen und Austausch von gärtnerischen Erfahrungen.
Gemeinschaft leben.
Treffen und Schnuppertermine
Jeweils am 1. Sonntag des Monats findet in unserem
Vereinsraum ein zwangloses Treffen zum Austausch von
Erfahrungen statt. Unsere Frauengruppe trifft sich einmal
monatlich zu einem Nachmittag. Auf dem Programm stehen
Vorträge, Wanderungen, Geselligkeit, etc.
Ansprechpartner
Helmut Schöffler
Landhausstraße 31
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 33 36
[email protected]
Seite 41 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Groove – Tonight e.V.
Engagement im Bereich
LIVEMUSIK - Förderung
Zielgruppe
Musikliebhaber
Ziele und Aufgaben
Förderung musikalischer Talente durch Auftrittsmöglichkeiten
Ehrenamtliche Mitarbeit
Mithilfe ist wertvoll bei Konzerten (Auf- und Abbau),
bei der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Plakate verteilen und
aufhängen) und bei allgemeinen Organisationsarbeiten
Treffen und Schnuppertermine
Unregelmäßig, vor den Konzerten
Ansprechpartner
Eric Richter
Tel.: 0 70 33 / 3 56 09
[email protected]
www.groove-tonight.de
Seite 42 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Harmonika-Club Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Musik
Zielgruppe
Kinder, Jugendliche und Erwachsene – Anfänger und
Wiedereinsteiger
Ziele und Aufgaben
Der Harmonika-Club möchte Freunde der Akkordeon-Musik
zusammenbringen und Anfängern das Spielen beibringen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wer schon Akkordeon spielen kann und gerne mit Kindern
umgeht, kann für 1 bis 3 Stunden pro Woche mit in die
musikalische Ausbildung der Anfänger einsteigen.
Treffen und Schnuppertermine
Bitte wenden Sie sich an unseren Dirigenten, Ausbilder und
Jugendleiter Herrn Andreij Baumgart.
Ansprechpartner
Andreij Baumgart
Georg Mayer
Tel.: 0 70 33 / 4 62 31
Tel.: 0 70 33 / 8 12 10
[email protected]
www.akkordeon-wds.de
Seite 43 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Hausener Schneckentheater e.V.
Engagement im Bereich
Kultur
Zielgruppe
Alle, die gerne mit dem Theater zu tun haben, in den
Bereichen: Spielen, Kulissenbau und Technik.
Mindestalter ist 16 Jahre.
Ziele und Aufgaben
In erster Linie will das Hausener Schneckentheater das
Mundarttheater fördern und erhalten. Weiter bieten wir über
unseren Landesverband Amateurtheater-Schulungen an. Diese
beinhalten: Spielen, Maske, Technik, Kulisse etc.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Interessierte sollten Freude am Theater und Teamfähigkeit
mitbringen. Die Theaterproben finden von August bis
November jeweils 2- bis 3-mal in der Woche statt.
Treffen und Schnuppertermine
Interessierte können gerne zu den Probenabenden oder zum
gelegentlich stattfindenden Theater-Stammtisch kommen.
Ansprechpartner
Peter Wutzler
Tel.: 0 70 33 / 3 42 86
[email protected]
www.hausener-schneckentheater.de
Seite 44 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Hausmusikkreis Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Kultur, Musik
Zielgruppe
Laienmusiker, die bereits eines der folgenden Instrumente
beherrschen: Violine, Viola, Cello, Bass, Flöte, Oboe,
Klarinette, Fagott
Ziele und Aufgaben
Die Freude am Musizieren steht im Vordergrund. Derzeit
besteht der Hausmusikkreis aus 22 aktiven Mitwirkenden.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Gesucht werden neue Orchestermitglieder mit eigenem
Instrument, die bei Eignung und Interesse auch solistische
Aufgaben übernehmen können.
Treffen und Schnuppertermine
Der Hausmusikkreis trifft sich jeden Donnerstag um 19.30 Uhr
im Musiksaal II des Johannes-Kepler-Gymnasiums Weil der
Stadt.
Ansprechpartner
Hans Flatter
Dorothea Freidinger
Tel. 0 70 33 / 21 01
Tel. 0 70 33 / 3 44 48
Seite 45 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Heimatkreis Merklingen e.V.
Engagement im Bereich
Heimatpflege und Heimatkunde
Zielgruppe
Alle Interessenten für die Geschichte von Merklingen.
Ziele und Aufgaben
Denkmalpflege, Orts- und Kirchenburg-Führungen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wöchentliches Treffen montags ab 14 Uhr im Heimatmuseum
im Torbogenhaus in der Kirchenburg
Treffen und Schnuppertermine
siehe oben oder Termine auf der Home-Page oder im
Wochenblatt
Ansprechpartner
Hans Joachim Dvorak
Untere Talstr. 26
71263 Weil der Stadt
Tel. 0 70 33 / 3 18 89
Seite 46 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Heimatverein Schafhausen e.V.
Engagement im Bereich
Heimatpflege und Heimatkunde
Zielgruppe
offen für alle Bürgerinnen und Bürger mit Interesse an
Schafhausen
Ziele und Aufgaben
aktive Mitgestaltung im Bereich der Heimatpflege, darunter
fallen beispielsweise:
Pflege und Erhaltung der schwäbischen Mundart
Brunnenpflege der Schafhausener Brunnen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Neben der Pflege erhaltungswürdiger Exponate wird auch Hilfe
bei den Arbeitseinsätzen in der Zehntscheuer einmal im Monat
samstagvormittags benötigt
Treffen und Schnuppertermine
Die Termine entnehmen Sie bitte dem Wochenblatt
Ansprechpartner
Helmut Gall (1. Vorstand)
Breisacher Str. 27
71034 Böblingen
Tel. 0 70 31 / 72 03 56
Seite 47 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Heimatverein Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Pflege von Heimatgeschichte und -Kultur, Betreuung des
Stadtmuseums, offene Stadtführungen, NachtwächterRundgänge.
Zielgruppe
Alle Einwohner, die sich für die lokale Geschichte und Kultur
der Stadt Weil der Stadt interessieren.
Ziele und Aufgaben
Forschung und Pflege der Heimatgeschichte bzw. ihre
Förderung, Betreuung des Stadtmuseums, Förderung der
Pflege des historischen Stadtbilds und der Erhaltung der Bauund Altertumsdenkmale, Vorträge und Exkursionen, fachliche
Informationen; Unterstützung des städtischen Archivs,
Ausrichtung des traditionellen Weinbrunnenfests, Mitarbeit bei
Stadtfesten u.ä.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Interessierte sollen Aufgeschlossenheit und Engagement
mitbringen für die Übernahme von Aufsichtsdiensten im
Stadtmuseum, für die Mitarbeit bei Veranstaltungen und / oder
Arbeitseinsätzen bei Pflegearbeiten. Der Zeitaufwand beträgt
jährlich in der Regel einen (Sonntag-)Nachmittag bei der
Museumsaufsicht und/oder für die Mitarbeit beim
Weinbrunnenfest und anderen Veranstaltungen.
Treffen und Schnuppertermine
Wir treffen uns zum „Altstadtviertele“ in der Regel am 3. Freitag
im Monat. Achten Sie auf die Mitteilungen im Wochenblatt.
Ansprechpartner
Dietmar Spreer
(1. Vorsitzender)
Hauffstraße 15
71263 Weil der Stadt
Tel. 0 70 33 / 89 67
Fax: 0 70 33 / 69 12 66
[email protected]
Katrin Fischer
(2. Vorsitzende)
Hessestr. 4
71263 Weil der Stadt
Tel. 0 70 33 / 72 24
Wolfgang Schütz
(Leiter des Stadtmuseums)
Friedrich-Hartmann-Str. 31
71263 Weil der Stadt
Tel. 0 70 33 / 3 19 29
[email protected]
www.heimatverein-weilderstadt.de
Seite 48 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Internationaler Kreis Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Integration
Zielgruppe
Migranten / Migrantinnen und Deutsche
Ziele und Aufgaben
Der Internationale Kreis will Menschen mit unterschiedlicher
Nationalität und Religion zusammenführen und miteinander
bekannt machen. Dadurch sollen Isolation und Ausgrenzung
von Menschen abgebaut und gegenseitige Vorurteile beseitigt
werden. Durch das Kennenlernen verschiedener Länder und
deren Kulturen wird Wissen vermittelt, Kompetenz gefördert
und die deutsche Sprache kann geübt und vertieft werden. Die
Teilnehmer/innen praktizieren ein friedliches, verständnisvolles
Miteinander und lernen viel voneinander.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Bei der Erstellung des jeweiligen Jahresprogramms haben
Interessierte eine gute Möglichkeit, sich mit ihren Ideen und
deren Umsetzung einzubringen, zum Beispiel durch die
Organisation einer Besichtigungsfahrt oder eines
Museumsbesuches, mit einem Vortrag über ein bestimmtes
Thema u.s.w.
Auch unsere fröhlichen Tanz- und Gesangsgruppen laden zum
Mitmachen ein.
Wir engagieren uns unter anderem bei den Internationalen
Frauenwochen, beim Arbeitskreis Asyl, bei „SPASS uff d’r
GASS“ und bei einem Besuchsdienst für ältere Migranten und
Migrantinnen.
Treffen und Schnuppertermine
2- bis 3-mal pro Monat. Die Termine und Treffpunkte finden Sie
in unserem Flyer mit dem Jahresprogramm und regelmäßig im
Wochenblatt für Weil der Stadt unter „Sonstige Vereinigungen“.
Wir schicken das Programm auch gerne zu.
Ansprechpartner
Monique Fritzsche
Tel.: 0 70 33 / 1 34 44
Erni Ziegenhagen
Tel.: 0 70 33 / 3 17 86
Seite 49 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul,
Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Gottesdienste, Musik, Kinder- und Jugendarbeit, Soziales,
Erwachsenenbildung, kirchl. Einrichtungen und Verbände.
Zielgruppe
Alle Katholiken, aber auch all jene, die sich für die Inhalte und
das Angebot der katholischen Kirche interessieren. Unsere
Kirchengemeinde versteht sich als eine einladende, offene
Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichsten Alters und
Hintergründe.
Ziele und Aufgaben
Als haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter engagieren sich die
Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde in den
unterschiedlichsten Bereichen kirchlichen, sozialen und
kulturellen Lebens. Grundlage dieses Engagements sind die
fundamentalen christlichen Werte und das christliche
Menschenbild.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Die Kirchengemeinde verfügt über eine große Zahl von
Gruppen und Kreisen. Neue Mitglieder sind immer herzlich
willkommen, z.B. in folgenden Bereichen:
Kirchenmusik: Kinderchor, Jugendchor, Kirchenchor,
Choralschola, PP-Singers, Kiba, Singkreis, Glockenklangkinder
Gottesdienste: Kinder- und Familiengottesdienstteams,
Lektoren, Eucharistiehelfer, Wortgottesdienstleiter
Gemeindekatechese: Tauf-, Erstkommunion-, Firmvorbereitung
Kinder-, Jugend- und Familienarbeit: Ministranten,
Pfadfinder, Kolpingjugend, Sternsingeraktion, Familienkreise
Soziales: Secondhand-Kleideraktion, Besuchsdienste,
Senioren-Treffpunkt, Missionsprojekte
Erwachsenenbildung: Vorträge, Bibel- und
Gesprächsgruppen, ökum. Gesprächsabende,
Kirchenführungen
Einrichtungen und Verbände: Kath. Kindergarten, Kath.
öffentliche Bücherei, Kolpingfamilien, Frauenkreis
Treffen und Informationen
Informationen über aktuelle Termine gibt es im Wochenblatt
unter der Rubrik „Von den Kirchen“, „Ökumene am Ort“ oder auf
der Homepage www.kirchewds.de. Ansprechpartner und
Termine der einzelnen Gruppen erfahren Sie über das Pfarrbüro,
Tel. 0 70 33 / 5 26 83 (Sekretärin G. Schmidt)
Ansprechpartner
Pfarrer Anton Gruber
Gabriele Scheerer (2. Vors.)
Kapuzinerberg 1
Tel.: 0 70 33 / 5 26 83
[email protected]
Tel.: 0 70 33 / 52 99 56
Seite 50 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Kepler-Gesellschaft e.V.
Amateurastronomen der Kepler-Sternwarte (AKS)
Engagement im Bereich
Kultur, Astronomie und Wissenschaftsgeschichte
Zielgruppe
Jugendliche, Eltern, Lehrer sowie die breite Öffentlichkeit
Ziele und Aufgaben
Im AKS werden Sternbeobachtungen durchgeführt. Die KeplerGesellschaft betreut das Kepler-Museum und bietet Führungen
durch dieses an. Weiterhin nimmt die Gesellschaft am
Sommerferienprogramm der Stadt Weil der Stadt teil.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie Interesse an historischen und naturwissenschaftlichtechnischen Fragen haben sind Sie herzlich eingeladen,
mitzuwirken.
Treffen und Schnuppertermine
Jeden ersten Freitag im Monat findet der „Jour fix“ des AKS
statt.
Immer freitags besteht bei klarer Sicht die Möglichkeit der
Sternbeobachtung (Ort: Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der
Stadt).
Ansprechpartner
Wolfgang Pleithner
Tel.: 0 70 33 / 65 82
[email protected]
Seite 51 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Kinder- und Jugendbüro Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Arbeit mit Gruppen in der Offenen Jugendarbeit (Kinder- und
Jugendtreffs in Weil der Stadt und Teilorten).
Arbeit mit Einzelnen in der Übernahme einer Patenschaft für
eine(n) Jugendliche(n) in der Übergangsphase von der Schule
in den Beruf.
Zielgruppe
Engagierte Bürger und Bürgerinnen mit Bezug zu Jugendlichen
und der Bereitschaft, sie zu unterstützen.
Ziele und Aufgaben
Betreuung von Freizeitangeboten während der Öffnungszeiten
der Jugendtreffs.
Hilfe bei der Berufsorientierung, Bewerbung und dem Einstieg
in die Ausbildung im Rahmen des Patenschaftsmodells.
Treffen und Schnuppertermine
Während den Kinder- und Jugendtreffs (Termine auf Anfrage).
Bei regelmäßigen Patentreffen (Termine auf Anfrage).
Ansprechpartner
Meike Walka
Maximilian Frank
Tel.: 0163 – 8383947
Tel.: 0163 – 8989019
Kinder- und Jugendbüro
Kolpingweg 2
(Eingang über Jahnstraße)
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 32 08 212
[email protected]
Seite 52 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Kinderuni in der Keplerstadt Weil der Stadt e.V.
Kinderuni im Stil der Kinderuni der Universität Tübingen
Engagement im Bereich
Soziales, Wissenschaft
Zielgruppe
Kinderuni: für Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren
Ziele und Aufgaben
Ausgewählte wissenschaftliche Themen werden kindgerecht
durch Professoren oder Personen vergleichbarer Qualifikation
in jeweils 4 bis 5 Vorlesungen im Sommer- und
Wintersemester eines Kalenderjahres vorgetragen.
Zusätzlich werden als Ergänzung zum Vorlesungsprogramm
regelmäßig Praxisseminare in Forschungs- und
Bildungseinrichtungen angeboten.
Die Bildungspartnerschaft mit der Fa. Bosch zur Förderung des
technischen, naturwissenschaftlichen und wirtschaftlichen
Verständnisses nimmt dabei eine besondere Stellung ein.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Sie können uns gerne während der VorlesungsVeranstaltungen unterstützten (diese finden im Allgemeinen
donnerstags von 17.15 – 18.15 Uhr statt), indem Sie im
Einlassbereich mithelfen, den fragenden Kindern das
Mikrophon reichen und auf Ruhe im Saal achten.
Treffen und Schnuppertermine
Interessenten wenden sich bitte an Hermann Faber. Außerdem
empfehlen wir allen einen Blick auf unsere Homepage!
Ansprechpartner
Hermann Faber
Ahornweg 27
71106 Magstadt
Tel.: 0 71 59 / 4 12 01
[email protected]
Dorothee Lebhardt
Bleichstr. 35
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 29 01
[email protected]
www.kinderuni-weil-der-stadt.de
Seite 53 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Kolpingfamilie Weil der Stadt
Vereinsrechtlich dem Kolpingwerk Deutschland untergeordnet
Engagement im Bereich
Die Kolpingfamilie ist eine katholische, familienhafte und
lebensbegleitende, demokratisch verfasste Bildungs- und
Aktionsgemeinschaft.
Zielgruppe
Mitglieder der Kolpingfamilie, mit Öffnung nach Außen in die
Gesellschaft.
Ziele und Aufgaben
Ihre Mitglieder befähigen, sich als Christen in der Welt zu
bewähren.
Ihren Mitgliedern, aber auch Nichtmitgliedern, Lebenshilfe
anzubieten.
Ihre schwerpunktmäßigen Aufgaben liegen in der Orientierung
und Lebenshilfe in konkreten Lebensbereichen wie Ehe,
Familie, Arbeitswelt, Freizeit, Kirche, Gesellschaft und Staat.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Zurzeit wegen der Altersstruktur überwiegend in der Kath.
Kirchengemeinde St. Peter und Paul.
Einzelpersonen aus der Kolpingfamilie beteiligen sich an den
überörtlichen Gliederungen des Kolpingwerkes.
Treffen und Schnuppertermine
Vierzehntägig, überwiegend dienstags im Kath. Gemeindehaus
St. Augustinus, siehe auch im Mitteilungsblatt der Stadt Weil
der Stadt.
Ansprechpartner
Alfred Reichel
Gartenstr. 12
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 46 62 23
Seite 54 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Kunstforum Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Kunst / Kultur
Zielgruppe
Menschen mit Interesse an Kunst, Künstlerinnen und Künstler
Ziele und Aufgaben
Der Verein versteht sich als Teil des attraktiven kulturelle
Lebens in Weil der Stadt und fördert mit seinen Ausstellungen
und Vorträgen das allgemeine Kunstverständnis. Er bietet
herausragenden Künstlerinnen und Künstlern einen
außergewöhnlichen Ausstellungsrahmen und ein lebendiges
Forum zur kritischen Auseinandersetzung mit zeitgenössischer
Kunst.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie Interesse an Kunst haben, aufgeschlossen und
neugierig sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit
unterstützen möchten. Es gibt immer etwas zu tun: Aufsichten
machen, Plakate hängen, Einladungen verteilen, Ausstellungen
auf- und abbauen, KünstlerInnen betreuen u.v.m.
Treffen und Schnuppertermine
Am besten lernen Sie uns während einer unserer
Veranstaltungen kennen. Sie erkennen unsere Aktiven an dem
Kunstforums-Button.
Sprechen Sie uns an.
Ansprechpartner
Uta Dingethal
Tel. 0 70 33 / 3 58 91
[email protected]
www.kunstforum-weilderstadt.de
Seite 55 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Landfrauenverein Merklingen / Hausen
Engagement im Bereich
Kultur, Umwelt
Zielgruppe
Für Frauen auf dem Lande jeden Alters.
Seit kurzer Zeit werden auch Mädchengruppen angeboten.
Ziele und Aufgaben
Wir haben einen Bildungsauftrag. Unsere Themen sind in der
Hauptsache: Gesundheit, Ernährung, Zeitgeschichte. Von
Oktober bis Mai finden dazu regelmäßig Vorträge statt.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Alle Frauen und Mädchen, die Interesse an unseren oben
genannten Themen haben, sind herzlich eingeladen
mitzuwirken.
Treffen und Schnuppertermine
Wir treffen uns 14-tägig um 19.30 Uhr. Ort und Termine bitte
bei Frau Schenk erfragen.
Ansprechpartner
Henriette Schenk
Tel. 0 70 33 / 4 16 72
[email protected]
Seite 56 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Liebenzeller Gemeinschaft Weil der Stadt Lichtstrahl
Engagement im Bereich
Gottesdienst
Zielgruppe
Alle, die sich angesprochen fühlen
Ziele und Aufgaben
Wir ermutigen und begleiten einander. Wir feiern Gottes
Gegenwart in unserem Gottesdienst.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wer seine Fähigkeiten und Gaben einbringen möchte ist
herzlich willkommen.
Treffen und Schnuppertermine
sonntags 18.00 Uhr
Ev. Gemeindehaus
Wir, der Lichtstrahl Weil der Stadt,
sind eine Gemeinde innerhalb der evangelischen Landeskirche
und gehören zum Liebenzeller Gemeinschaftsverband.
Jesus Christus
Ist das Zentrum unseres Glaubens,
auf ihn hören wir und von ihm reden wir
... geprägt und überzeugt von Jesus
... herzlich zueinander und offen für Andere
Gerne begrüßen wir Sie in unserem Gottesdienst oder
einer unserer Veranstaltungen!
Ansprechpartner
Sylvia Bergert
Am Heinrichsberg 20
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 67 74
Seite 57 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Manufaktur Weil der Stadt - Kulturverein
Engagement im Bereich
Kultur
Zielgruppe
Alle Altersgruppen
Ziele und Aufgaben
Der Verein organisiert und führt kulturelle Veranstaltungen in
Weil der Stadt durch. Darunter fallen Theater und Kabarett
(Theatergruppen werden für alle Altersgruppen angeboten),
Tanz (Tanzgruppe für Personen mittleren Alters),
Filmvorführungen, Lesungen, Live-Musik, Chor und Vorträge.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Engagierte Menschen können bei einem der vielen Angebote
gerne mitwirken.
Der Zeitaufwand beläuft sich auf ca. 2 Stunden pro Woche.
Treffen und Schnuppertermine
Beim nächsten Treffen der Manufaktur können Sie mehr
erfahren. Termine entnehmen Sie bitte dem Wochenblatt unter
dem Stichpunkt Vereinsnachrichten oder per E-Mail
Newsletter. Anmeldung per E-Mail.
Ansprechpartner
Ewald Bartl
Tel.: 0 70 33 / 73 20
[email protected]
www.manufaktur-wds.de
Seite 58 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Miteinander-Füreinander
Bürgeraktion Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Kinder & Jugendliche, Senioren, Familien, Soziales
Zielgruppe
Alle Bürger in Weil der Stadt und Umgebung
Ziele und Aufgaben
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, aktive Menschen – Jung und
Alt - miteinander in Kontakt zu bringen, die gleiche Interessen
und Hobbys pflegen. Das ehrenamtliche „Bürgerschaftliche
Engagement“ nimmt einen breiten Spielraum bei uns ein.
Natur-, Garten- und Tierfreunde sollen einen Treffpunkt in
unserer unbewohnten, zurzeit im Aufbau befindlichen
„MehrGenerationenFarm“ finden. Daneben leisten wir Hilfe im
häuslichen, behördlichen und schulischen Umfeld.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Voraussetzungen sind der Spaß am Umgang mit Menschen
(alt & jung) sowie die Zeit und Lust sich zu engagieren. Der
Zeitaufwand ist individuell gestaltbar. Gesucht werden immer
bürgerschaftlich engagierte Mitbürger, die ehrenamtlich bei
unseren Aktivitäten (Vorlesepaten, Hausaufgabenhilfe,
Computer- /Internethelfer, Besuchsdienst, Kochgruppe,
Wahlomas-/opas, Beratungstätigkeiten, Versorgung von
Garten und Tieren und Betreuung unserer
MehrGenerationenFarm während der Öffnungszeiten) aktiv
mitarbeiten wollen.
Auch eigene Ideen zu neuen, gemeinnützigen Aktivitäten sind
hoch erwünscht und werden, soweit möglich, unterstützt und
ins Programm aufgenommen.
Treffen und Schnuppertermine
Schnuppern ist jederzeit möglich. Informationen über uns gibt
es im Internet, als Broschüre, im Wochenblatt, in unserem
Schaukasten oder bei einem Besuch in unserem Büro.
Ansprechpartner
Charlotte Wentsch
An der Wolldecke 2
71263 Weil der Stadt
Tel. 0 70 33 / 30 82 09
[email protected]
www.mf-wds.de
Seite 59 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Mix-Tour Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Musik, Kultur
Zielgruppe
Jugendliche und Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Mix-Tour Weil der Stadt e.V. wollen für Alle Musik erlebbar
machen durch gemeinsames Musizieren und innerhalb des
Vereins die Kameradschaft fördern.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie eine musikalische Vor- bzw. Ausbildung haben,
können Sie gerne bei uns einsteigen. Als Zeitaufwand sollten
Sie wöchentlich 4 bis 5 Stunden einplanen (2 Stunden davon
Gemeinschaftsprobe, den Rest als individuelle Übungszeit).
Treffen und Schnuppertermine
Mix-Tour trifft sich zur wöchentlichen Probe mittwochs um
20.00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Weil der Stadt in der
Jahnstraße.
Ansprechpartner
Tino Gröter
[email protected]
www.mix-tour-oder.net
Seite 60 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Modellbahnclub Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Kultur
Zielgruppe
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Menschen zusammen zu bringen, die Interesse am
Modellbahnbau haben
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie Interesse haben am Modellbahnbau sind Sie
herzlich eingeladen, bei uns mitzuwirken.
Treffen und Schnuppertermine
Für alle Vereinsmitglieder und Interessenten gibt es
donnerstags einen Clubabend von 18 bis 22 Uhr in der
Hofmauerstraße 20 (altes Schulhaus)
Ansprechpartner
Jens Feldmann
Tel.: 0 70 33 / 1 36 17
[email protected]
www.mbc-weilderstadt.de
Seite 61 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Motorsportclub Weil der Stadt e.V. im ADAC
Engagement im Bereich
Motorsport
Aktiv betreiben wir Motorrad-Trial. Wir führen jährlich einen
Slalom und alle 2 Jahre eine Veteranenausfahrt durch. Zudem
sind wie als Funktionäre bei anderen
Motosportveranstaltungen tätig, z.B. in Hockenheim.
Zielgruppe
Motorsportbegeisterte und Nicht-Motosportbegeisterte
zwischen 8 und 99 Jahren
Ziele und Aufgaben
Das Interesse am Motorsport zu wecken.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ohne ehrenamtliche Mitarbeit sind unsere Veranstaltungen
nicht durchführbar. Hier können sich alle Interessierten
einbringen.
Treffen und Schnuppertermine
Unser Trialtraining findet samstags auf unserem Clubgelände
in Merklingen statt.
Andere Termine (touristischer Art etc.) werden im Wochenblatt
bekannt gegeben.
Ansprechpartner
Emil Rathfelder
Andrea Rathfelder-Wolf
Tel.: 0 70 33 / 69 07 33
www.msc-weilderstadt.de
Seite 62 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
MSC Würmtal-Merklingen e.V. im ADAC
Engagement im Bereich
Motorsport, Fahrradsport
Zielgruppe
Alle Altersgruppen
Kinder, Jugendliche und Erwachsene,
Anfänger und Wiedereinsteiger
Ziele und Aufgaben
Jugend für die Bewegung zu begeistern.
Vom Fahrradsport zum Kartsport, Motorradsport bis zum
Automobilsport.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ehrenamtliches Engagement auf unserer Fahrradstrecke in der
Jahnstraße.
Bei unseren Kartevents Betreuung der Jugendlichen bei ihren
Aktivitäten.
Treffen und Schnuppertermine
Nach Absprache im Bikerpark Weil der Stadt
Ansprechpartner
Motorsport:
Klaus Spitzenberger
Fahrradsport:
Thorsten Kaute
Tel.: 0 70 33 / 3 19 41
Tel.: 0 70 33 / 66 07
www.msc-wuermtal-merklingen.de
facebook: Dirtpark Weil der Stadt
Seite 63 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Musikverein Merklingen e.V.
Engagement im Bereich
Musik und Kultur
Zielgruppe
Da Musik keine Altersbeschränkung hat, sind bei uns alle, die
Musik mögen, im aktiven und im passiven Bereich herzlich
willkommen.
Ziele und Aufgaben
♫ Wir möchten, dass jeder die Möglichkeit hat, ein
Musikinstrument zu erlernen.
♫ Gemeinsames Musizieren zur Förderung und Erhaltung der
Musik und dabei auch noch Spaß haben.
♫ Förderung der Kameradschaft durch gemeinsame
Freizeitgestaltung im Verein.
♫ Praktische und theoretische Ausbildung von Kindern und
Jugendlichen von der "Rhythmisch-MusikalischenGrundausbildung" bis hin zum Wunschinstrument im
Blasorchester.
♫ Durchführen von Konzerten und Veranstaltungen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie / Du Freude an der Musik und am Vereinsleben
haben, sind Sie / bist Du bei uns als aktiver Musiker oder als
im Helfer im organisatorischen Bereich genau richtig. Wir
freuen uns auch über alle, die uns bei einer unserer
Veranstaltungen oder einer anderen Aktivität durch einen
Arbeitseinsatz behilflich sind.
Sie können unsere Arbeit auch gerne ohne persönlichen
Einsatz als passives Mitglied unterstützen.
Treffen und Schnuppertermine
Jeden Montag ab 18.00 Uhr findet die Probe der
Jugendgruppe und der Jugendkapelle statt.
Die Trachtenkapelle probt immer dienstags von 20.00 bis
22.00 Uhr.
Die Proben und der Musikunterricht finden alle in unserem
Musikerheim statt.
Ansprechpartner
Michael Gehring
1. Vorsitzender
Michael Werl
2. Vorsitzender
Bettina Eisenhut
1. Jugendleiterin
Tel.: 0174 – 3108498
[email protected]
Tel.: 0160 – 96959020
[email protected]
Tel.: 07 11 / 65 69 37 72
[email protected]
Seite 64 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Musikverein Stadtkapelle Weil der Stadt e.V.
Engagement im Bereich
Kultur
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche ab 7 Jahre – aber auch Erwachsene,
die bereits ein Instrument spielen
Ziele und Aufgaben
Erhaltung und Förderung der Blasmusik und verwandter
Bestrebungen
Veranstaltung von Konzerten
Mitwirkung bei weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen
kulturelle Art
Ausbildung des musikalischen Nachwuchses
Ehrenamtliche Mitarbeit
Für verschiedene Veranstaltungen sehr erwünscht
Treffen und Schnuppertermine
Probe der Jugendgruppe: Mittwochs 17.00 bis 17.45 Uhr
Probe der Jugendkapelle: Mittwochs 18.00 bis 19.30 Uhr
Probe der Stadtkapelle: Freitags 20.00 bis 22.00 Uhr
Ansprechpartner
Andrea Kapahnke
Jugendleiterin
Klaus Walter
1. Vorsitzender
[email protected]
[email protected]
Seite 65 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Narrenzunft AHA e.V. Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Pflege von Brauchtum und Tradition – Fasnet gibt es in Weil
der Stadt schon seit fast 500 Jahren
Zielgruppe
Jugendliche und Familien mit Kindern
Ziele und Aufgaben
Fasnet leben und erleben
Wir haben viel Spaß in unserem „Häß“ andere Menschen zu
begeistern. Wir bauen Wagen, wir schmücken unsere Stadt,
und machen Programmpunkte für Jung und Alt. In anderen
Städten und Zünften sind wir an deren Umzügen gerne zu
Gast.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Die Narrenzunft verfügt über viele Gruppen. Mit mehr als 777
aktiven Narren begeistern wir beim Höhepunkt der Weiler
Fasnet, dem großen Fasnetsumzug am Fasnetssonntag viele
tausende Menschen aus nah und fern. Um solch ein Event
vorzubereiten und zu organisieren erfordert es gute Ideen und
viele nette Menschen, die im Team gerne zusammenarbeiten.
Treffen und Schnuppertermine
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat kann man sich über unsere
Fasnet informieren: unser Narrenmuseum und das
Puppenmuseum haben von 13-17 Uhr geöffnet. Dort gibt es für
Interessierte auch den richtigen Ansprechpartner.
Ansprechpartner
Michael Borger
Wasenhof 1
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 69 25 62
Seite 66 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Naturschutzbund NABU
Engagement im Bereich
Natur, Umwelt
Zielgruppe
Interessierte jeden Alters und Geschlechts
Ziele und Aufgaben
Naturschutzarbeit im Gelände, in Form von Bildungsarbeit
(naturkundliche Führungen) und in Form von Pflegeeinsätzen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wer Spaß an der Natur und den Willen hat, mit anderen
zusammen etwas zu bewegen, ist herzlich eingeladen
mitzumachen. Körperliche Fitness wäre für die angeleiteten
Arbeiten im Gelände günstig. Der zeitliche Aufwand richtet sich
nach den Möglichkeiten des Einzelnen (i.d.R. ein Nachmittag
pro Woche, nach oben keine Grenzen). Gerne auch
Einzeleinsatz oder projektbezogen.
Treffen und Schnuppertermine
Der NABU-Treff findet jeden geraden Monat am 2. Mittwoch
statt. Weitere Termine (Aufforderungen zur Mithilfe bei
Pflegeeinsätzen oder Führungen) finden Sie im Wochenblatt
unter dem Stichpunkt Vereinsnachrichten oder auf unserer
Homepage.
Ansprechpartner
Andrea Frank-Bühler
Tel.: 0 70 33 / 63 31
[email protected]
www.nabu-weilderstadt.de
Seite 67 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Obst- und Gartenbauverein Merklingen
Engagement im Bereich
Obst- und Gartenkultur, Landschaftspflege, Umweltschutz und
Heimatverschönerung.
Zielgruppe
Für alle interessierte Bürger und Bürgerinnen.
Ziele und Aufgaben
Förderung der Obst- und Gartenkultur durch Vermittlung deren
Ideellen und ethischen Werten.
Anregungen zu geben, der Heimatverschönerung durch
Blumenschmuck, Hausgartenpflege und Landschaftsgestaltung
und zum Umweltschutz.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wir bieten den Mitgliedern die Möglichkeit auf unserem
Vereinsgelände die Techniken in Obst- und Gartenbau kennen
zu lernen und anzuwenden und somit in ihren privaten Bereich
zu übertragen.
Treffen und Schnuppertermine
Blütenfest, Sensenmähen, Apfeltag,
Blumenschmuckwettbewerb sowie Sommer- und
Winterschnittkurse für Nutz- und Ziergehölze
Termine werden im Wochenblatt unter OGV-Merklingen
Vereinsnachrichten bekannt gegeben.
Ansprechpartner
Reiner Meeh
Wolfgang Fritschi
Tel.: 0 70 33 / 3 22 39
Tel.: 0 70 33 / 46 86 81
Seite 68 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Obst- und Gartenbauverein Münklingen
Engagement im Bereich
Förderung der Gartenkultur, Landschaftspflege, Gestaltung.
Förderung der Pflanzenzucht und Kleingärtnerei, der
Ortverschönerung und Heimatpflege. Förderung der Umwelt,
Landschafts- und Naturschutzes, Vogelschutz und Bienenzucht
Zielgruppe
Für alle interessierte Bürger und Bürgerinnen, vor allem
unserer Jugend.
Ziele und Aufgaben
Förderung der Obst- und Gartenkultur durch Vermittlung deren
Ideellen und ethischen Werten.
Anregungen zu geben, der Heimatverschönerung durch
Blumenschmuck, Hausgartenpflege und Landschaftsgestaltung
und zum Umweltschutz.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Alle Interessierten für eine aktive Mitarbeit im Verein oder
Jugendgruppe sind herzlich zu unseren Veranstaltungen
eingeladen.
Treffen und Schnuppertermine
Infos über www.ogvm.de und über Veröffentlichungen im
Gemeindeblatt unter Vereinsnachrichten.
Ansprechpartner
Manfred Stanger
Tel.: 0 70 33 / 3 49 36
[email protected]
www.ogvm.de
Seite 69 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Partnerschaft mit der Dritten Welt
EINE-WELT-LADEN e.V.
Engagement im Bereich
Fairer Handel und weltweite Gerechtigkeit
Zielgruppe
Erwachsene, Jugendliche ab ca.16 Jahren
Ziele und Aufgaben
Wir möchten die Bürger anregen, den Gedanken des fairen
Handels zu verstehen und zu leben. In unserem Laden
verkaufen wir Produkte aus fairem Handel. Wir informieren
darüber, wo und wie diese Produkte hergestellt werden. Mit
dem Ertrag des Ladens und mit weiteren Spenden unterstützen
wir soziale Projekte, derzeit in Guatemala, Peru, Lesotho und
Indien, und halten persönliche Kontakte zu ihnen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
● regelmäßiger Verkauf im Laden (ca. 4 Stunden pro Woche
oder 14-tägig)
● Design (Plakate, Flyer, Gestaltung von Infowänden)
● Pressearbeit (Artikel im Wochenblatt verfassen)
● Führungen und Veranstaltungen für Schulklassen und
Gruppen
● Mitarbeit in der Steuerungsgruppe „Fair Trade Town“ und
bei Aktionen von Fair Trade Town
● Kontakt zu unseren Projektpartnern im Ausland halten in
Briefen und E-Mails auf Spanisch oder Englisch
Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie kreativ unserem Verein
mitarbeiten können.
Sprechen Sie uns an!
Treffen und Schnuppertermine
Besuchen Sie uns zu den Ladenöffnungszeiten:
Mo – Fr von 9.00 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr,
Sa von 9.00 – 12.30 Uhr
Ansprechpartner
Hildegard Hornung
Ulrike Kellermann
Tel. 0 70 33 / 62 32
Tel. 0 70 33 / 66 40
[email protected]
www.eine-welt-laden-wdst.de
Seite 70 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Repair Café
Engagement im Bereich
Umwelt-, Natur- und Klimaschutz
Zielgruppe
Alle Altersgruppen ab dem Schulalter in Weil der Stadt und
Umgebung
Ziele und Aufgaben
Das Repair Café Weil der Stadt
● fördert das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen und
setzt damit ein Zeichen gegen geplante Obsoleszenz.
● ist ein Ort der Begegnung aller Altersgruppen an dem in
inspirierender Atmosphäre Reparaturwissen ausgetauscht
wird.
● besitzt auch eine Kaffee-Ecke mit verschiedenen
Getränken, Kaffee, Tee und Kuchen. Dies sorgt für die nötige
Reparierenergie und Kreativität.
● wird unterstützt von der evangelischen Kirchengemeinde
Merklingen, „Demokratie leben“ und repaircafé.org, deshalb ist
der Besuch frei. Geld- und Sachspenden sind willkommen.
Fast alles wird zusammen mit dem Besucher des Repair Cafés
repariert:
● Textilien (Kleidung, Spielzeug aus Stoff, …)
● Gegenstände aus Holz/Metall (kleine Möbel, Spielzeug, …)
● elektrische Geräte (Küchengeräte, Spielzeug,…)
● elektronische Geräte (Unterhaltungselektronik, PC,
Telefon, …)
● Fahrräder, Kinderwagen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wir suchen Reparaturanleiter/innen, die gern ihre Kenntnisse
mit anderen teilen und die sich auskennen mit Kleidung und
Stoffen, Fahrrädern, Haushaltsgeräten, kleinen Möbeln,
Gebrauchsgegenständen aus Holz und Metall, Spielsachen,
Computern, Tablets, Smartphones.
Außerdem suchen wir Mitarbeiter/innen, die während der
Treffen die Rolle der Gastgeberin oder des Gastgebers
übernehmen, die Besucher willkommen heißen, für Kaffee, Tee
und Kuchen sorgen, die im Repair Café Ansprechpartner für
die Besucher sind.
Seite 71 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Repair Café
… Fortsetzung
Treffen und Schnuppertermine
Das Repair Café Weil der Stadt findet an jedem 1. Samstag im
Monat statt (ab 2. April 2016).
Öffnungszeit: 10 bis 14 Uhr
Ort:
Remigiushaus, Kirchgrabenstr. 7,
Weil der Stadt - Merklingen
Ansprechpartner
Bernhard Drollinger
Tel. 0 70 33 / 53 49 28
[email protected]
Seite 72 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Sängerbund Merklingen 1838 e.V.
Engagement im Bereich
Kultur & Musik
Zielgruppe
Erwachsene allen Alters
Ziele und Aufgaben
Der Sängerbund Merklingen 1838 e.V. ist zwar durchaus ein
traditionsreicher, aber dennoch kein alltäglicher Gesangverein,
sondern ein Frauen-, Männer- und gemischter Chor, der viel
Wert auf musikalische Vielfalt und Abwechslung legt. Wir
haben uns im Laufe der Jahre ein anspruchsvolles Repertoire
aus allen Stilrichtungen erarbeitet. Dieses reicht von
zeitgenössischer, leichter Musik über Musical, Oper, Operette
und Swing bis hin zur Musik der Barockzeit, der Klassik und
der Romantik. Unsere Konzerte sind, je nach Anlass, ein
Wechselspiel der Stilrichtungen.
Etwas miteinander erarbeiten und Musik zum Klingen zu
bringen, verbindet. Deshalb gehören auch Spaß und
Geselligkeit zum Sängerbund dazu.
Und weil das Singen durstig macht, lassen wir unsere Proben
meist mit einem netten Beisammensein in unserem
Sängerheim in Merklingen ausklingen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ehrenamtliche Arbeit ist das Gerüst, das den Verein trägt.
Außer auf den klassischen Positionen innerhalb der
Vorstandschaft benötigen wir für unsere vielfältigen
Veranstaltungen regelmäßig eine große Zahl helfender Hände.
Treffen und Schnuppertermine
Wir proben immer donnerstags in unserem Sängerheim,
Merklingen, Bergstr.1 (Zufahrt nur über Paulinenstraße)
Frauenchor 19 Uhr - 21 Uhr
Männerchor 20 Uhr - 22 Uhr
- immer am 1.Donnerstag im Monat beginnen wir alle
gemeinsam um 19.30 Uhr.
Wir freuen uns immer über neue Gesichter......schauen Sie
einfach an einem Probentag bei uns vorbei! Vielleicht dürfen
wir Sie ja schon bald in unserer Runde begrüßen.
Interessierte SängerInnen holen wir auch gerne zu den ersten
Probenterminen von Zuhause ab. Rufen Sie uns einfach an!
Ansprechpartner
Reinhard Kaller
Tel.: 0 70 33 / 3 17 31
[email protected]
www.saengerbund-merklingen.de
Seite 73 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Schachverein Weil der Stadt 1978 e.V.
Engagement im Bereich
Unterstützung bei Training von jugendlichen Schachspielern.
‚C’ Trainer ist im Verein vorhanden.
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche (auch Erwachsene)
Ziele und Aufgaben
Schach spielen lernen, in den Verein integrieren.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Unterstützung beim Schachtraining.
Treffen und Schnuppertermine
Dienstags ab 18.30 Uhr Café Kepler Weil der Stadt
(18.30 – 19.30 / 20.00 Uhr Jugendtraining, danach Spielabend
/ Training für alle).
Ansprechpartner
Gerhard Lehnhardt
Stephen Moser
Lindenhof 27
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 6 94 73
[email protected]
Böblinger Straße 8
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 1 32 98
[email protected]
Seite 74 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Schmidt-Adler-Stiftung
Engagement im Bereich
Denkmalschutz, Kunst, Kultur
Zielgruppe
Bürgerinnen und Bürger der Stadt Weil der Stadt
Ziele und Aufgaben
Erhalt und Sanierung des denkmalgeschützten ehemaligen
Gasthauses „Rössle“.
Durchführung von Kunstausstellungen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Mithilfe bei Veranstaltungen.
Treffen und Schnuppertermine
Werden im Wochenblatt bekannt gegeben.
Ansprechpartner
Hans-Josef Straub
ehemaliges Gasthaus „Rössle“
Stuttgarter Str. 62
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0172 - 2722824
Seite 75 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Schwarzwaldverein Weil der Stadt-Leonberg e.V.
Engagement im Bereich:
Wandern, Naturschutz, Instandhaltung der Wanderwege und
deren Ausschilderung
Zielgruppe :
Alle Altersgruppen
Ziele und Aufgaben:
Wandern in der Natur. Wahrnehmung der Natur sowie der
Schutz, die Begehbarkeit der Wanderwege sicherstellen, das
Wanderwegenetz auf der Gemarkung in Ordnung halten und
die Ausschilderung des Wegenetzes überprüfen und
gegebenenfalls erneuern
Ehrenamtliche Mitarbeit:
immer erwünscht, von großer Bedeutung
Treffen und Schnuppertermine:
Die Wandertermine werden im Weil der Städter Wochenblatt
bekannt gegeben, sowie auf der Homepage des
Schwarzwaldverein veröffentlicht. 3 x im Jahr findet ein
Stammtisch statt, und seit Anfang 2010 immer am
4 .Donnerstag im Monat halten wir einen Spiele Nachmittag ab.
Von April bis Juli findet in den Stadtteilen das „After work
walking“ statt.
Informationen zu unseren Terminen finden Sie regelmäßig im
Wochenblatt.
Ansprechpartner
Rudolf Fuchs
Grenzhofstraße 23
71263 Weil der Stadt-Merklingen
Tel.: 0 70 33 / 69 39 244
Mobil: 0172 – 9203764
[email protected]
www.schwarzwaldverein-wds.de
Seite 76 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Selbsthilfegruppe Winkelfehlsichtigkeit
Engagement im Bereich
Wir setzen uns für das freie Recht auf Verbesserung der
Sehschärfe ein, d.h. für jeden der dies will. D.h. jemand kann
von diesem Recht überhaupt erst Gebrauch machen, wenn er
weiß, dass es gerade bei der Sehschärfenverbesserung
außerordentlich große Unterschiede gibt. Dazu wollen wir
sachdienlich informieren.
Zielgruppe
Jede(r) Interessierte und Betroffene ist herzlich willkommen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Ziele und Aufgaben
Kooperationen mit:
Wir stehen in stetigem Kontakt mit Fachleuten aus Augenoptik
und Augenheilkunde, involvierten und tangierten Therapeuten,
Erzieher/innen und Lehrer/innen.
Vertretung der Mitglieder gegenüber den Behörden und der
Öffentlichkeit
Kontakte zu Sozialämtern, Krankenkassen, Jugendämtern,
Schulämtern, Kultusministerium, Gesundheitsämtern,
Fachverbänden, usw.
Wir betreiben Öffentlichkeitsarbeit durch Presseartikel,
Leserbriefe, Teilnahme an Messen, Kongressen
Wir organisieren Vorträge z.B. in Kindergärten und Schulen.
Treffen und Schnuppertermine
Die Termine entnehmen sie bitte dem Wochenblatt oder
unserer Seite
www.Selbsthilfegruppe-Winkelfehlsichtigkeit.de
Ansprechpartner
Franziska Kubsch
Waldenserstr. 22
75382 Neuhengstett
Tel.: 0 70 51 / 15 97 581
[email protected]
Seite 77 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Seniorentreff in der Emil-HaagBegegnungsstätte
Engagement im Bereich
Bildung, Bewegung und Gesundheit, Geselligkeit, Kultur,
Soziales
Zielgruppe
Seniorinnen und Senioren
Ziele und Aufgaben
Der Seniorentreff ist Treffpunkt für alle Menschen in der
zweiten Lebenshälfte. Hier werden Kontakte untereinander
sowie mit anderen Gruppen ermöglicht und gefördert. Dabei
stehen die Bedürfnisse älterer Menschen nach Kommunikation,
Information, Bildung und Freizeitgestaltung im Mittelpunkt.
Unterstützt vom Verein Miteinander-Füreinander, der
Volkshochschule und dem Deutschen Roten Kreuz finden
werktäglich Veranstaltungen statt, die zum Mitmachen /
Teilnehmen einladen. Größere jahreszeitliche Feste finden an
Sonntagen statt.
Ehrenamtliche Mitarbeit
In den vielen Gruppen kann sich Jede / Jeder gerne
einbringen. Sei es am Begegnungstag, beim SeniorenTanztee, Nostalgie-Kino, Mithelfen bei Festen und Feiern,
Begleitung bei Ausfahrten und Ausflügen etc ... Wichtig ist,
dass Sie Freude am Umgang mit älteren Menschen haben.
Treffen und Schnuppertermine
Werktäglich! Einfach mal hereinschauen und sich informieren!
Ansprechpartner
Gudrun Lieb
An der Wolldecke 2
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 13 77 10
[email protected]
Seite 78 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Seniorenzentrum Bürgerheim
Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung
Engagement im Bereich
Seniorenarbeit
Zielgruppe
Senioren im Pflegeheim, in der Tagespflege und im betreuten
Wohnen
Ziele und Aufgaben
Lebensqualität und Einbindung der Bewohner in das
Gemeinwesen, Freizeit- und Lebensgestaltung
Z.B. Café-Stüble, Deko, Gruppenangebote, Einzelbetreuung
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wir bieten:
Einführung durch andere Ehrenamtliche und Mitarbeiter
Reflexionsgespräche nach Absprache
Austauschrunde
Fortbildung je nach Einsatz
Jahresausflug für Ehrenamtliche im Verbund mit anderen
Seniorenzentren
Treffen und Schnuppertermine
nach kennen lernen und Absprache
Ansprechpartner
Jürgen Lechler
Sozialdienstleitung
Steinhöwelstr. 15
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 70 19 - 206
Seite 79 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Seniorenzentrum Haus Michael
Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung
Engagement im Bereich
Seniorenarbeit
Zielgruppe
Senioren im Pflegeheim und im betreuten Wohnen
Ziele und Aufgaben
Freizeitgestaltung, Lebensgestaltung
Beitrag zur Lebensqualität, Einbindung ins Ortsgeschehen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Unterstützung / Mitarbeit im Garten, Fotografieren,
Mitgestaltung bei Festen, Organisation von Ausflügen,
Begleitung für Rollator- und Rollstuhlfahrer, Einzelbetreuung,
Angebote für Gruppen (z.B. vorlesen, gemeinsam Sportschau
anschauen, Männerrunde …)
Mitarbeit beim Café Kuchengäbele
Mitarbeit bei Gottesdiensten und Andachten
Messnerdienst für die Hauskapelle
Organisation und Durchführung von Filmnachmittagen,
Spaziergänge, Teilnahme und Begleitung zu Festlichkeiten im
Haus Michael
Wir zählen auf Ihr Talent.
Treffen und Schnuppertermine
Nach kennen lernen und Absprache
Wir bieten
Einführung durch andere Ehrenamtliche und / oder
Mitarbeiterinnen
Reflexionsgespräche nach Absprache
Austauschrunde
Planungsrunde
Fortbildung je nach Einsatz
Jahresausflug für Ehrenamtliche im Verbund mit anderen
Seniorenzentren
Ansprechpartner
Johannes Geiger
Riquewihrstr. 5
71263 Weil der Stadt-Merklingen
Tel.: 0 70 33 / 4 67 04 – 12
geiger[email protected]
Seite 80 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Sozialstation Weil der Stadt gGmbH
Engagement im Bereich
Menschen Lebensfreude geben
Angehörigen Freiräume schaffen (ZeitGewinn)
Zielgruppe
Senioren, Familien und Angehörige
Ziele und Aufgaben
Alltagsgestaltung und Kontakte für Senioren, die nicht mehr so
mobil sind und das Gefühl des Alleinseins haben
Entlastung von Angehörigen durch stundenweise Betreuung
ermöglichen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Ja, sehr gerne auf Geringfügiger Beschäftigtenbasis
Unterstützung beim Spazieren gehen, spielen, vorlesen,
miteinander reden, Sport schauen, Veranstaltungen besuchen
Mitarbeit bei Veranstaltungen der Sozialstation oder vom
Förderverein / Krankenpflegeverein
Treffen und Schnuppertermine
Interessierte können sich jederzeit in der Sozialstation melden.
Einführung und Begleitung durch erfahrene Mitarbeitende der
Sozialstation
Regelmäßiger Austausch bei Mitarbeitendentreffen
Ansprechpartner
Ursula Gross
Sabine Steudle
Riquewihrstr. 5
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 20 61
[email protected]
Seite 81 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Sozialdemokratische Partei Deutschlands
SPD Ortsverein Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Kommunalpolitik, Politik, Kultur
Zielgruppe
Alle am politischen Leben, insbesondere auf kommunaler
Ebene interessierten Bürgerinnen und Bürger.
Ziele und Aufgaben
Der Politik neue Impulse zu geben und sich mit eigenen Ideen
und Vorstellungen in das bürgerschaftliche Leben einbringen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Interessierte sollten sich mit den sozialdemokratischen
Wertvorstellungen identifizieren können. Der Zeitaufwand liegt
im eigenen Ermessen. Das Mitmachen bedingt keine
Parteimitgliedschaft!
Treffen und Schnuppertermine
Regelmäßige offene Vorstandssitzungen monatlich im KeplerCafé Weil der Stadt. Treffen werden im Wochenblatt und auf
unserer Homepage bekannt gegeben.
Ansprechpartner
Felix Henn
Silvia Tanczos-Lückge
Rudi Fuchs
Hessestr. 40
Tel.: 0 70 33 / 85 48
Handy: 0176 32874790
[email protected]
Keltenstr. 18
Tel.: 0 70 33 / 52 97 33
[email protected]
Grenzhofstr. 23
Tel.: 0 70 33 / 6 93 92 44
[email protected]
Seite 82 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Spvgg Weil der Stadt 1861 e.V.
Engagement im Bereich
Sport und Bewegung, Gesundheit und Prävention
Zielgruppe
Alle Altersgruppen vom Kleinkind bis zu den Senioren
Ziele und Aufgaben
Unter dem Motto Bewegung verbindet möchten wir den
Bürgern unserer Stadt durch das breite Angebot der
Sportvereinigung in den verschiedenen Abteilungen die
Möglichkeit dazu geben.
Breitensport:
Gymnastik, Akrobatik, Volleyball, Badminton,
Seniorensport und Gesundheitssport
Faustball:
für Jungs und Mädchen ab 12, sowie Männer
und Frauen
Frauenfitness: Gymnastik, Gesundheitssport und Tanz für
Mädchen und Frauen bis ins hohe Alter
Jugendfußball: für Fußballinteressierte; von Bambinis bis zu
A-Jugend
Fußball:
Zwei Aktivenmannschaften und eine
AH-Mannschaft
Leichtathletik: für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren und
Erwachsene bis ins Seniorenalter
Schwimmen:
vom Schwimmkindergarten (ab 2 Jahren) bis
zu den Masters; vom Breitensport bis zum
Wettkampfsport
Sport für Kids: Mutter-Kind-Turnen, Vorschulturnen,
Kinderturnen mit Leistungsgruppe
Tennis:
für alle Tennisinteressierten ab 4 Jahren
Tischtennis:
für alle Altersklassen und alle
Leistungsbereiche
Seite 83 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Spvgg Weil der Stadt 1861 e.V.
… Fortsetzung
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wer Freude an ehrenamtlichem Engagement hat, ist herzlich
eingeladen, sich bei uns im Hauptverein bzw. bei den
einzelnen Abteilungen zu engagieren. Auch als Übungsleiter
oder Trainer sind Sie bei entsprechender Qualifikation in
unseren Reihen immer willkommen. Auf diese Art und Weise
können Sie soziale Kontakte aufbauen und pflegen, Freude
und Spaß am gemeinsamen Miteinander sind unsere
Triebfedern.
Treffen und Schnuppertermine
Weitere Informationen zum Hauptverein und zu den einzelnen
Abteilungen finden Sie auf unserer Homepage unter
www.spvgg-weil-der-stadt.de
Vor einem Beitritt zum Verein können Sie sich in allen
Abteilungen und Sportarten bei Schnupperterminen erst mal
gründlich informieren und prüfen, ob Ihnen unsere Angebote
zusagen.
Ansprechpartner
Spvgg- Geschäftsstelle,
Tel.: 0 70 33 / 8 01 10
Schießrainweg 5
[email protected]
Ute Starz, 1. Vorsitzende
Tel.: 0 70 33 / 98 10
[email protected]
Seite 84 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Stadtseniorenrat
Engagement im Bereich
Kultur, Öffentlichkeitsarbeit, soziale Belange, Beratung,
Gesellschaftspolitik
Zielgruppe
Seniorinnen und Senioren
Ziele und Aufgaben
Die Lebenssituation älterer Menschen verbessern.
Eigenverantwortliche Lebensgestaltung älterer Menschen
ermöglichen. Solidarität zwischen den Generationen fördern.
Das bürgerschaftliche Engagement für und von älteren
Menschen unterstützen. Bestehende Strukturen in der
Seniorenarbeit weiter entwickeln.
Ehrenamtliche Mitarbeit
18 Vereine, Institutionen und Organisationen sind beteiligt. Wir
arbeiten im Kreis- und Landesseniorenrat mit.
Treffen und Schnuppertermine
Frühjahrsversammlung und Herbstversammlung
Ansprechpartner
Hans Joachim Dvorak
Tel.: 0160 - 98075862
Seite 85 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Stiftung Unamonos Deutschland für bedürftige
Kinder in AREQUIPA/PERÚ
Engagement im Bereich
Soziales
“Stiftung UNAMONOS für bedürftige Kinder und Jugendliche in
Arequipa Perú“, gegründet 1994
Zielgruppe
Bedürftige Kinder und Jugendliche in Arequipa, im südlichen
Hochland von Perú
Ziele und Aufgaben
Unterstützung von 4 Heimen:
•
•
•
•
UNAMONOS: Tagheim für ca. 120 geistig und/oder
körperlich behinderte Kinder und Jugendliche, die
Grundkenntnisse einer schulischen Erziehung
bekommen und regelmäßig therapeutisch versorgt
werden.
HOGAR DE CHRISTO: Tagheim für ca. 60 Jungen
und Mädchen, die dazu erzogen werden, regelmäßig
zur Schule zu gehen; sie bekommen Essen und
werden zur Führung eines regelmäßigen Lebens
erzogen.
HERMANITAS de la ASUNCION: ca. 80 Kinder
werden nach der Schule betreut, die Hausaufgaben
werden zusammen gemacht, Computerkenntnisse
vermittelt und danach gegessen.
DON BOSCO: Internat für 40 Buben, die dual - neben
der Schule erlernen sie den Beruf des Schreiners –
von Salesianer-Mönchen erzogen werden.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wir sind sehr froh über jede Mitarbeit, Spanischkenntnisse sind
erwünscht.
Treffen und Schnuppertermine
Bei Bedarf kommen wir zusammen.
Ansprechpartner
Dr. Rose Schnaufer
Hindenburgstr. 35
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 8 01 47
Fax: 0 70 33 / 64 29
[email protected]
Seite 86 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Stiftung von Bürgern in Weil der Stadt - Kinder- und
Jugendstiftung
Engagement im Bereich
Kinder und Jugendliche
Zielgruppe
Alle Organisationen, Einrichtungen oder Privatpersonen, die
gemeinnützige Projekte für Kinder und Jugendliche
durchführen.
Ziele und Aufgaben
Unterstützung von Projekten und Initiativen zur Förderung von
Kindern und Jugendlichen in Weil der Stadt insbesondere in
den Bereichen Aus- und Weiterbildung sowie soziale
Integration. Weitere Informationen finden Sie auf unserer
Homepage www.kinder-und-jugendstiftung-wds.de.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Es sind jederzeit Menschen willkommen, die uns bei der
Einwerbung von Spenden z.B. bei Benefizaktionen oder bei der
Organisation der Stiftungstätigkeit (z.B. Öffentlichkeitsarbeit)
unterstützen.
Treffen und Schnuppertermine
Bei Interesse an einer Mitwirkung wenden Sie sich an den
Stiftungsvorstand (siehe unten).
Ansprechpartner
Jutta Ulmer-Straub
Tel.: 0 70 33 / 8 05 80
Gerhard Weißenböck
Tel.: 0 70 33 / 4 36 01
Sabine Ruoff
Tel.: 0 71 59 / 52 33
Seite 87 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Trägerverein für offene Jugendarbeit
in Weil der Stadt ´91 e.V.
Jugendhaus Kloster
Engagement im Bereich
Kultur, Soziales
Zielgruppe
Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Der Verein möchte Jugendlichen in Weil der Stadt eine
Plattform zur persönlichen Entfaltung bieten. Im Jugendhaus
Kloster können engagierte Menschen zusammenfinden und
über Musik, Politik etc. diskutieren und an der Organisation von
Veranstaltungen verschiedenster Art (Konzerte, Filmnächte
etc.) teilhaben.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Im Jugendhaus gibt es eine Vielzahl verschiedener
Möglichkeiten, sich einzubringen: beispielsweise kann der
Thekendienst an einem Nachmittag / Abend pro Woche
übernommen werden und das Mitwirken in diversen
Arbeitsgemeinschaften (Konzert-AG, Theater-Ensemble etc.)
ist möglich. Je nachdem, für welchen Bereich Interesse
besteht, ist der Zeitaufwand variabel.
Treffen und Schnuppertermine
Das Jugendhaus Kloster in der Poststraße 1 (am Brenzplatz)
ist täglich ab 18.00 Uhr (außer sonntags) geöffnet. Kommen
Sie einfach einmal vorbei oder schauen Sie für weitere
Termine auf unsere Homepage!
Ansprechpartner
Felix Mayer
Tel.: 0173 – 5957404
[email protected]
Marie-Christin Engelhardt
Jugendhaus Kloster
Kapuzinerberg 1
71263 Weil der Stadt
[email protected]
www.jh-kloster.de
Seite 88 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
TSV Schafhausen
Engagement im Bereich
Sport, Soziales
Zielgruppe
Das Angebot des TSV Schafhausen richtet sich an Alle von
3 – 99 Jahren
Ziele und Aufgaben
Der TSV Schafhausen ist in die Arbeitsgemeinschaft der Weil
der Städter Sportvereine eingebunden. Er gliedert sich in
verschiedene Abteilungen mit entsprechenden Angeboten:
Turnen, Fußball, Tennis, Volleyball.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie Spaß an Bewegung und Sport haben und Freude
am ehrenamtlichen Engagement mitbringen, können Sie bei
entsprechender Eignung selbst Übungsleiter werden oder in
der Führung des Vereins oder der Abteilungen mitarbeiten. Der
Zeitaufwand beträgt je nach Aufgabe etwa 2 Stunden pro
Woche.
Treffen und Schnuppertermine
Informieren Sie sich bitte auf unserer Homepage, wann sich
die jeweiligen Sportgruppen treffen und welche weiteren
Termine in Zukunft geplant sind!
Ansprechpartner
Alexander Römer
Tel.: 0 70 33 / 4 26 90
[email protected]
www.tsv-schafhausen.de
Seite 89 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
VdK – Ortsgruppe Merklingen-Münklingen
Engagement im Bereich
Kompetenz im Renten- und behindertenrecht, gesetzliche
Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, soziales
Entschädigungsrecht, Arbeitslosenversicherung,
Hartz IV
Zielgruppe
Behinderte, Rentner, Seniorinnen und Senioren, chronisch
Kranke, Pflegebedürftige und deren Angehörige
Ziele und Aufgaben
Interessenvertretung gegenüber der Politik und an den
Sozialgerichten.
Soziale Sicherheit
Rechtsberatung
Ehrenamtliche Mitarbeit
In dem Ortsverband sind alle Positionen der Vorstandschaft
ehrenamtlich.
Treffen und Schnuppertermine
Termine für Veranstaltungen erscheinen im Wochenblatt
Ansprechpartner
Werner Maier
Lilienstr. 26
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 69 24 61
[email protected]
Seite 90 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Verein der Hundefreunde Weil der Stadt
und Umgebung
Engagement im Bereich
Sport, Natur und Umwelt
Zielgruppe
Jedermann (-frau), Kinder ab 8 Jahren
Ziele und Aufgaben
Der artgerechte Umgang mit Hunden soll erlernt werden. Die
artgerechte Ausbildung von Hunden und der Hundesport in all
seinen Facetten werden praktiziert. Hundehalter werden für
deren Umwelt sensibilisiert.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Als ehrenamtliche/r Mitarbeiter/in können Sie bei uns
Hundehalter und interessierte Personen an den richtigen
Umgang mit Hunden und dem Verhalten der Umwelt
gegenüber, heranführen. Dazu sollten Sie selbst Interesse am
Umgang mit Mensch und Tier mitbringen und je nach
Ausbildungsstand und Funktion, individuellen Zeitaufwand
einplanen. Wir sind wetterunabhängig! Die Kleidung sollte den
Wetterbedingungen angepasst sein und für die Arbeit mit dem
Tier nützlich sein.
Treffen und Schnuppertermine
Der Übungsbetrieb findet statt samstags von 14.45 bis
ca. 20.00 Uhr und sonntags von 09.30 bis ca. 12:00 Uhr.
Besucher sind jederzeit herzlich willkommen.
Ansprechpartner
Stefan Raith
Weilemer Str. 51
71106 Magstadt
Tel.: 0 71 59 / 4 24 48
www.vdhweilderstadt.de
Seite 91 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Volkshochschule Leonberg
Außenstelle Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Kultur, Erwachsenenbildung
Zielgruppe
Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Ziele und Aufgaben
Die Volkshochschule bietet ein breites Bildungsangebot in
Form von Kursen, Wochenendworkshops, Exkursionen und
Studienreisen. Das zweimal im Jahr erscheinende
umfangreiche Semesterprogramm enthält Angebote für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene. Aufgabe der Volkshochschule
ist es, Bildung für Alle möglich zu machen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wenn Sie in einem bestimmten Bereich besonders qualifiziert
sind und über Erfahrungen im pädagogischen Bereich
verfügen, können Sie eine Kursleitertätigkeit ausüben.
Treffen und Schnuppertermine
Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über die
Angebote der VHS!
Ansprechpartner
Angelika Brombacher
Münklinger Str. 52/1
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 3 59 59
[email protected]
www.vhs.leonberg.de
Seite 92 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Vogel- und Naturfreunde Merklingen e.V.
Engagement im Bereich
Umwelt- und Naturschutz
Zielgruppe
An der Natur und ihren Lebewesen Interessierte jeden Alters
und Geschlechts.
Ziele und Aufgaben
Wir schaffen und betreuen Biotope in und um Merklingen.
Ebenso betreuen wir die NSGs „Merklinger Ried“ und
„Würmtalaue“, sowie verschiedene Nistgelegenheiten. Auch
Kinder und Jugendliche wollen wir an den Naturschutz
heranführen.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Sie können uns bei den Amphibienwanderungen und
Nistkastenkontrollen und den oben genannten Tätigkeiten
unterstützen. Wenn Sie auf Grund Ihres Hobbies oder Berufes
über Spezialwissen in der Biologie und verwandter Themen
verfügen, können Sie diese auf verschiedenste Art einbringen:
z.B. bei Führungen oder der Jugendarbeit. Aber diese
Kenntnisse sind nicht zwingend. Es genügt bereits die normale
Allgemeinbildung und Engagement. Unser Verein hat
Mitglieder aus allen Berufsbereichen.
Treffen und Schnuppertermine
Termine werden regelmäßig im Wochenblatt bekannt gegeben
oder sind aus unserem Jahresprogramm zu entnehmen, das
bei unseren öffentlichen Präsentationen erhältlich ist.
Ansprechpartner
Dieter Pfäffle
Tel.: 0 70 33 / 3 46 89
[email protected]
www.naturschutz-merklingen.de
Seite 93 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Weil der Städter Tafel e.V.
Engagement im Bereich
Soziale Arbeit bei der Tafel Weil der Stadt e.V.
Zielgruppe
Ehrenamtliches Engagement für alle Menschen, ob jung oder
alt, ob Frau oder Mann
Ziele und Aufgaben
Warum wir das machen
Die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Weil
der Stadt, Merklingen, Münklingen, Hausen, Schafhausen und
Grafenau möchten Menschen, die am Rande stehen, bewusst
in den Blick nehmen und ihnen helfend zur Seite stehen.
Viele Sorgen und Nöte, unter denen Menschen auch hier
mitten unter uns leiden, treten nicht unmittelbar nach außen
und bleiben oft im Verborgenen. Trotzdem fehlt es vielen –
insbesondere Familien mit Kindern, älteren und chronisch
kranken Menschen, Migrantinnen und Migranten – oftmals an
ganz grundlegenden Dingen: Nahrungsmittel, Hygieneartikel,
Schulsachen für die Kinder...
Als Christen nehmen wir die Nöte wahr, übernehmen MitVerantwortung und kümmern uns nach Kräften – damit alle
Menschen in unserer Stadt und deren Umkreis teilhaben
können an den Gaben und Gütern, die uns zur Verfügung
stehen.
Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie uns – so, wie es Ihnen
möglich ist.
Herzlichen Dank!
Ehrenamtliche Mitarbeit
für Fahrer-Team und Laden-Team
Treffen und Schnuppertermine
Ladenöffnungszeiten
Dienstags:
10 bis 12 Uhr
Donnerstags: 15 bis 18 Uhr
Samstags:
10 bis 12 Uhr
Einsatzpläne für Listen, Schnuppertermine jederzeit nach
Absprache möglich
Ansprechpartner
Rosemarie Sauter
Sonja Hallmayer
Stuttgarter Str. 51
71263 Weil der Stadt
[email protected]
www.tafelwds.de
Seite 94 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Wend-Zoodo e.V.
Gegr. 1994 in Weil der Stadt
Engagement im Bereich
Soziales, Interkulturelle Begegnungen
Bildungsprojekte in Afrika, Humanitäre Hilfe
Zielgruppe
Alle, die gerne helfen und an Bildungsprojekten interessiert
sind.
Ziele und Aufgaben
Wir fördern christlich geführte Bildungsprojekte in bildungsschwachen Ländern. Mit Spenden unterstützen wir derzeit drei
Grundschulen in Burkina Faso, Westafrika.
Wir vermitteln Patenschaften für Kinder aus ärmsten
Verhältnissen, die sonst keine Schule besuchen könnten, weil
die Familien zu arm sind.
Die Schulen werden von einheimischen Lehrern geleitet.
Wir kennen unseren Projektpartner persönlich und stehen in
regelmäßigem Kontakt.
Die satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder wird
vom Vorstand überprüft. Wir sind vom Finanzamt als
gemeinnützige Organisation anerkannt.
Ehrenamtliche Mitarbeit
Wir freuen uns über Unterstützung bei der Umsetzung unserer
Vereinsziele, z.B. durch Spenden oder Übernahme einer
Kinderpatenschaft.
Treffen und Schnuppertermine
Bitte informieren Sie sich über das Wochenblatt sowie über
unsere Homepage. Auf Anfrage versenden wir gerne unsere
regelmäßig erscheinenden Vereinsrundbriefe sowie Flyer mit
weiteren Informationen.
Ansprechpartner
Irma Widmaier
(Vorsitzende)
Fritz Ehmann
Hessestr. 16
71263 Weil der Stadt
Tel.: 0 70 33 / 85 31
[email protected]
Tel.: 0 70 33 / 85 79
[email protected]
www.wend-zoodo.de
Seite 95 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Inhalt nach Rubriken
Bildung
12
26
27
28
29
50
53
54
74
87
92
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Hausen
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Kinderuni in der Keplerstadt Weil der Stadt e.V.
Kolpingfamilie Weil der Stadt
Schachverein Weil der Stadt 1978 e.V.
Stiftung von Bürgern in Weil der Stadt – Kinder-und Jugendstiftung
Volkshochschule Leonberg - Außenstelle Weil der Stadt
Familie
12
24
25
26
27
28
29
50
54
59
66
74
81
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt – Sozialarbeit / Familienarbeit
Elterninitiative Weil der Stadt e.V.
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Hausen
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Kolpingfamilie Weil der Stadt
Miteinander-Füreinander – Bürgeraktion Weil der Stadt e.V.
Narrenzunft AHA e.V. Weil der Stadt
Schachverein Weil der Stadt 1978 e.V.
Sozialstation Weil der Stadt gGmbH
Heimat &
Geschichte
13
46
47
48
66
75
Bund der Vertriebenen (BdV), Ortsverband Weil der Stadt
Heimatkreis Merklingen e.V.
Heimatverein Schafhausen e.V.
Heimatverein Weil der Stadt e.V.
Narrenzunft AHA e.V. Weil der Stadt
Schmidt-Adler-Stiftung
Kinder &
Jugend
12
19
23
25
26
27
28
29
31
39
50
52
53
59
63
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg Stamm St. Peter und Paul, WdSt.
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt - Jugendrotkreuz
Elterninitiative Weil der Stadt e.V.
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Hausen
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
Fanfarenzug Weil der Stadt e.V.
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt Jugendfeuerwehr
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Kinder- und Jugendbüro Weil der Stadt
Kinderuni in der Keplerstadt Weil der Stadt e.V.
Miteinander-Füreinander – Bürgeraktion Weil der Stadt e.V.
MSC Würmtal-Merklingen e.V. im ADAC
Seite 96 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Inhalt nach Rubriken
… Fortsetzung
Kinder &
Jugend
... Fortsetzung
66
74
87
88
Narrenzunft AHAe.V. Weil der Stadt
Schachverein Weil der Stadt 1978 e.V.
Stiftung von Bürgern in Weil der Stadt – Kinder-und Jugendstiftung
Trägerv. für offene Jugendarb. in Weil der Stadt ´91 e.V. – Jugendhaus Kloster
Kirchen
18
26
27
28
29
50
57
Christus-Gemeinde Weil der Stadt
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Hausen
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Liebenzeller Gemeinschaft Weil der Stadt - Lichstrahl
Kultur & Musik 06
09
12
13
15
16
26
27
28
29
31
36
42
43
44
45
48
50
51
55
56
58
60
61
64
65
73
75
78
82
85
88
92
Akkordeonorchester Weil der Stadt - Merklingen
Barock-Ensemble ´83 e.V.
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
Bund der Vertriebenen (BdV), Ortsverband Weil der Stadt
Centro Culturale Italiano e.V. Weil der Stadt
Chorvereinigung Weil der Stadt e.V.
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Hausen
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
Fanfarenzug Weil der Stadt e.V.
Förderverein Musikschule Weil der Stadt e.V.
Groove-Tonight e.V.
Harmonica-Club Weil der Stadt
Hausener Schneckentheater e.V.
Hausmusikkreis Weil der Stadt e.V.
Heimatverein Weil der Stadt e.V.
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Kepler-Gesellschaft e.V. – Amateurastronomen der Kepler-Sternwarte (AKS)
Kunstforum Weil der Stadt e.V.
Landfrauenverein Merklingen / Hausen
Manufaktur Weil der Stadt e.V. - Kulturverein
Mix-Tour Weil der Stadt e.V.
Modellbahnclub Weil der Stadt e.V.
Musikverein Merklingen e.V.
Musikverein Stadtkapelle Weil der Stadt e.V.
Sängerbund Merklingen 1838 e.V.
Schmidt-Adler-Stiftung
Seniorentreff in der Emil-Haag-Begegnungsstätte
Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD Ortsverein Weil der Stadt
Stadtseniorenrat
Trägerv.für offene Jugendarb. in Weil der Stadt ´91 e.V. – Jugendhaus Kloster
Volkshochschule Leonberg – Außenstelle Weil der Stadt
Seite 97 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Inhalt nach Rubriken
… Fortsetzung
Politik
11
14
33
82
Bündnis 90 / Die Grünen OV Weil der Stadt
CDU Stadtverband Weil der Stadt
FDP – Freie Demokratische Partei, Stadtverband Weil der Stadt-Grafenau
Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD Ortsverein Weil der Stadt
Soziales
04
05
07
10
12
20
21
23
24
25
26
27
28
29
34
35
37
38
39
40
49
50
52
53
54
57
59
70
76
77
78
79
80
81
85
86
87
88
89
90
94
95
Ahmadiyya Muslim Gemeinde e.V.
AK Asyl Weil der Stadt
Ambulanter Hospizdienst Weil der Stadt e.V.
Beratungsstelle Weil der Stadt – ein Angebot der Sozialstation Weil der Stadt
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
DLRG – Deutsche-Lebensrettungs-Gesellschaft e.V.
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt - Bereitschaft
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt - Jugendrotkreuz
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Weil der Stadt – Sozialarbeit / Familienarbeit
Elterninitiative Weil der Stadt e.V.
Evangelische Kirchengemeinde Merklingen
Evangelische Kirchengemeinde Münklingen / Hausen
Evangelische Kirchengemeinde Schafhausen
Evangelische Brenzkirchengemeinde Weil der Stadt
Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Weil der Stadt
Förderkreis Krebskranke Kinder e.V.
Förderverein Sozialstation
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt Einsatzabteilungen
Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt Jugendfeuerwehr
Future Chances – For Kids in Tanzania
Internationaler Kreis Weil der Stadt
Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Weil der Stadt
Kinder- und Jugendbüro Weil der Stadt
Kinderuni in der Keplerstadt Weil der Stadt e.V.
Kolpingfamilie Weil der Stadt
Liebenzeller Gemeinschaft Weil der Stadt - Lichtstrahl
Miteinander-Füreinander – Bürgeraktion Weil der Stadt e.V.
Partnerschaft mit der Dritten Welt EINE-WELT-LADEN e.V.
Schwarzwaldverein Weil der Stadt-Leonberg e.V.
Selbsthilfegruppe Winkelfehlsichtigkeit
Seniorentreff in der Emil-Haag-Begegnungsstätte
Seniorenzentrum Bürgerheim
Seniorenzentrum Haus Michael
Sozialstation Weil der Stadt gGmbH
Stadtseniorenrat
Stiftung Unamonos Deutschland für bedürftige Kinder in AREQUIPA/PERÚ
Stiftung von Bürgern in Weil der Stadt – Kinder- und Jugendstiftung
Trägerv. für offene Jugendarb. in Weil der Stadt ´91 e.V. – Jugendhaus Kloster
TSV Schafhausen
VdK Ortsgruppe Merklingen - Münklingen
Weil der Städter Tafel e.V.
Wend-Zoodo e.V.
Seite 98 von 99
Gemeinsam mehr bewegen – 5. Auflage – April 2016
Inhalt nach Rubriken
… Fortsetzung
Sport &
Gesundheit
08
12
20
32
62
63
76
78
83
89
91
Angelsportverein Weil der Stadt e.V.
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
DLRG – Deutsche-Lebensrettungs-Gesellschaft e.V.
FC Sportfreunde Münklingen
Motorsportclub Weil der Stadt e.V. im ADAC
MSC Würmtal-Merklingen e.V. im ADAC
Schwarzwaldverein Weil der Stadt-Leonberg e.V.
Seniorentreff in der Emil-Haag-Begegnungsstätte
Spvgg Weil der Stadt 1861 e.V.
TSV Schafhausen
Verein der Hundefreunde Weil der Stadt und Umgebung e.V.
Umwelt &
Natur
08
12
41
56
59
67
68
69
71
76
91
93
Angelsportverein Weil der Stadt e.V.
Bürgerschaftliches Engagement - Bürgermentorat
Gartenfreunde Merklingen e.V.
Landfrauenverein Merklingen / Hausen
Miteinander-Füreinander – Bürgeraktion Weil der Stadt e.V.
Naturschutzbund NABU
Obst- und Gartenbauverein Merklingen
Obst- und Gartenbauverein Münklingen
Repair Café
Schwarzwaldverein Weil der Stadt-Leonberg e.V.
Verein der Hundefreunde Weil der Stadt und Umgebung e.V.
Vogel- und Naturfreunde Merklingen e.V.
Seite 99 von 99